Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur

+++Schöne Veranstaltungen gegen kalte Tage+++ +++Schöne Veranstaltungen gegen kalte Tage+++ +++Schöne Veranstaltungen gegen kalte Tage+++ +++Schöne Veranstaltungen gegen kalte Tage+++
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Sonntag im Z-Bau:
Keine Veranstaltung
Dienstag im Z-Bau:
Keine Veranstaltung
Mittwoch im Z-Bau:
Keine Veranstaltung
Samstag im Z-Bau:
Sonntag im Biergarten:
Öffnungszeiten: Do-So
Wir sehen uns im Frühjahr 2018 wieder <3
Heute im Biergarten:
Öffnungszeiten: Do-So
Wir sehen uns im Frühjahr 2018 wieder <3
Dienstag im Biergarten:
Öffnungszeiten: Do-So
Wir sehen uns im Frühjahr 2018 wieder <3
Mittwoch im Biergarten:
Öffnungszeiten: Do-So
Wir sehen uns im Frühjahr 2018 wieder <3
Donnerstag im Biergarten:
Öffnungszeiten: Do-So
Wir sehen uns im Frühjahr 2018 wieder <3
Freitag im Biergarten:
Öffnungszeiten: Do-So
Wir sehen uns im Frühjahr 2018 wieder <3
Samstag im Biergarten:
Öffnungszeiten: Do-So
Wir sehen uns im Frühjahr 2018 wieder <3

+++ Job im Bereich Hausmeisterei+++

Wir suchen zum schnellstmöglichen Termin Verstärkung für unser Reinigungsteam. Alle Infos findet ihr hier.

Limitierte Parkplätze

Aufgrund des zweiten Bauabschnittes, der seit Juli 2017 im Gange ist, haben wir nur noch begrenzt Parkplätze - deswegen: kommt gerne früher oder weicht auf Parkplätze rund um den Z-Bau aus

DotBass - Festival vom 3. bis zum 4. November

Bereits zum dritten Mal findet vom 3. bis zum 4. November das .bass-Festival - the art and culture of bass - bei uns statt. Freut euch unter anderem auf  Mala (Deep Medi/Digital Mystikz) Dub Phizix & Strategy (Exit Records, Metallheadz, Senka Sonic) + local bass crews ✨ Tickets findet ihr hier.  

Jugendschutz im Z-Bau

Als Kultur- und Veranstaltungshaus bietet der Z-Bau diverse Veranstaltungen zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten an. Umso wichtiger ist es, auf den Jugendschutz aufmerksam zu machen, über ihn zu informieren und ihn einzuhalten. Alles weitere zu unseren Jugendschutzbestimmungen findet ihr hier.

2017

November

Do 23.11.
19:30 20:00

Antigone

Promenadentheater des Artischocken-Kollektivs
Saal
AK
Was passiert, wenn Menschen hemmungslos ihren Trieben nachgeben? In der griechischen Tragödie werden sie verflucht. Der Fluch der Labdakiden stieß sogar mehrere Generationen ins Unglück. Und was passiert, wenn Menschen gezwungen werden, ihre Neigungen und Wünsche zu unter-drücken? Sie fühlen sich schuldig, fürchten sich vor dem Fluch und werden unglücklich. Aber kann es wirklich eine Sünde sein, sich leidenschaftlich hinzugeben? Gibt es eine Balance zwischen ani-malischer Triebhaftigkeit und zwanghafter Unterdrückung? Die russische Regisseurin Viktoria Naraxsa findet sie in der Figur der Antigone, die das gesellschaftliche Gefüge hinterfragt und sich gegen das staatliche Gesetz auflehnt. Welches politische System auch immer am geeignetsten für die Menschen sein mag - ein System, welches die Menschen unterdrückt und kontrolliert, ist in jedem Fall falsch.

Viktoria Naraxsa inszeniert mit dem Nürnberger ArtiSchocken-Kollektiv die griechische Tragödie Antigone im Z-Bau. Wie zuletzt mit der Harten Marschroute wird die neue Produktion ein Promenadentheater. Das bedeutet, die Zuschauer_innen sitzen nicht still auf Stühlen, während die Schauspieler_innen auf der Bühne agieren, sondern sie folgen den Szenen, indem sie von Schauplatz zu Schauplatz promenieren.

Ab 18 Jahren
Das Stück wird Menschen mit Herz- und Nervenerkrankungen NICHT empfohlen!

VVK: 18,- normal / 10,- erm.
AK: 22,- normal / 14,- erm.

weitere Aufführung am 30.11.

eine Produktion von Integration Nürnberg e.V.
Gefördert durch: Fonds Soziokultur und House of Resources
AK: 22 €
18+
Do 23.11.
20:00 20:30

Volco & Gignoli (ARG): A Clash of Rock and Tango

Rock-Tango präsentiert von Radio Z
Roter Salon
AK, Tickets
Volco & Gignoli spielen sowohl Tangos für Milonga-Tänzerinnen und Tänzer als auch ihre eigenen Kompositionen und ihre Arrangements berühmter Songs argentinischer Rocklegenden wie Charly Garcia.

Heute arbeiten Volco & Gignoli auch mit Muller und Makaroff, den Gründern von Gotan Project, in einer neuen Gruppe für zeitgenössischen Tango. Außerdem geht Gignoli zurzeit als Bandoneon- und Gitarrenspieler auf Tournee mit dem beliebten französischen Sänger Benjamin Biolay.

Sebastian Volco und Pablo Gignoli, beide Komponist und Leiter ihrer jeweils eigenen Band, lernten sich 2010 in Buenos Aires kennen, wo sie an gemeinsamen Projekten teilnahmen. 2012 gründeten sie das Duo Volco & Gignoli, das ihre verschiedenen Musikwelten zusammenbrachte: Rock und Jazz-Fusion einerseits (Sebastian Volco - Orquesta Metafísica) und zeitgenössischer Tango andererseits (Pablo Gignoli - Orquesta Tí­pica Fernandez Fierro, TAXXI Tango XXI).

Zusammen spielten sie Hunderte von Konzerten: in Portugal, in der Schweiz, in Italien, Deutschland und Frankreich, insbesondere im Centre Georges Pompidou, im Maison Radio France, beim Tarbes Tango Festival, Albi Tango Festival, Tango Roots Festival und in der Argentinischen Botschaft in Paris.

eine Veranstaltung von Corazón de Tango
Präsentiert von Radio Z
Tickets AK: 17 €
16+
Fr 24.11.
22:00

10th Anniversary Jah Chalice Soundsystem

Special Guest: Jah Shaka (UK) - the Zulu Warrior + The Four Seasons of Roots + SubTon Crew
Roter Salon, Galerie
AK, Tickets
Education in DUB & Z-Bau präsentieren:

10 Jahre Jah Chalice Soundsystem mit JAH SHAKA The King of Dub

Zum zehnjährigen Bestehen des Jah Chalice Soundsystems wird am 24.11.2017 kein geringerer als der King of Dub JAH SHAKA aus London im Z-Bau Nürnberg zu Gast sein. Die aus Jamaika stammende Dub Legende ist seit 1970 mit seinem eigenen Soundsystem aktiv. Jah Shaka ist einer der maßgeblichen Grundsteine für die Dub und Reggae Szene auch aufgrund seiner Produktionen auf dem gleichnamigen Label, die weltweit bekannt sind.
Gespielt wird in der Galerie den ganzen Abend über den gewaltigen, selbstgebauten Boxenturm von Jah Chalice. Mit 8 Bassrutschen wird so der Bass körperlich erfahrbar. Exklusiv gibt es die ersten beiden Releases, Zion und Bone & Skin des brandneuen Plattenlabels Jah Chalice Records zu kaufen.
Zeitgleich ist im Roten Salon deftigster Dubstep Sound aus dem SubTon Crew Lager zu hören. Los geht es am 24.11.2017 um 22 Uhr im Z-Bau Nürnberg. Tickets gibt es im Vorverkauf und falls noch vorhanden an der Abendkasse.

Make it a date and don`t be late, the Zulu Warrior is coming to town!
Präsentiert von Radio Z
Tickets AK: 17 €
18+
Sa 25.11.
18:00

Nachteulen Flohmarkt

Fashion, Trödel, Schmuck & Lifestyle! Im Saal, der Galerie, dem Roten Salon und jetzt auch bei den Ateliers, findet ihr alles was das Eulenherz begehrt.
Z-Bau
AK
--------------------------------------------------------------------
Besucherinfo:
--------------------------------------------------------------------
Für alle Nachteulen unter euch: Frühes Aufstehen um die besten Teile zu erwischen?! Das ist jetzt passè! Bei uns könnt ihr ganz gemütlich, die Nacht hindurch auf Beutefang gehen.

Fashion, Trödel, Schmuck & Lifestyle! Im Saal, der Galerie, dem roten Salon und den Ateliers, findet ihr alles was das Herz begehrt.

Die Nacht wird lang und aufregend: Wir sorgen mit DJ´s & Foodtrucks für ein abendliches Schlemmen, Shoppen, Schnäppchenjagen.

Bis 24Uhr darf verkauft und zu unseren DJ-Klängen getanzt werden.

Hunde bitte an die Leine :)

--------------------------------------------------------------------
Verkäuferinfo:
--------------------------------------------------------------------

Handtaschen, Schuhe, Kleider, Schmuck oder alles was ihr sonst nicht mehr braucht. Bringt eure Schätze aus dem Kleiderschrank, Dachboden oder Keller vorbei und meldet euch gleich, hier, bei uns an.

NEU Standplätze in den einzelen Kategorien buchbar
1. Kategorie - Saal, Galerie, Roter Salon
2. Kategorie - Atelier
3. Kategorie - 1.OG.


Verkäufer Ablauf:
16 Uhr: Einlass für Verkäufer (Verkäuferregistrierung bis spätestens 17:30 Uhr).
18 Uhr: Einlass für Besucher
23:30 Uhr: Beginn des Abbaus der Verkäuferstände. Der Markt endet um 24 Uhr. Solltest du bereits vor 23:30 Uhr abbauen, können wir dich zukünftig leider für keine weiteren Reservierungen mehr berücksichtigen.

Verkaufsflächen/Preise Verkäufer:
Ausstellungstische & Sitzmöglichkeiten stellen wir euch zu Verfügung // Kleiderstangen müssen mitgebracht werden

Verkaufsfläche - Saal, Galerie, roter Salon:
Tisch 220cm x60cm - Teilbestuhlt*: 20**
halberTisch 110cm x60cm - Teilbestuhlt*: 10**
Kleiderstangen Platz - Länge ca.1m - Teilbestuhlt*: 10**
(Zusätzliche Verkaufsfläche für eine selbst mitgebrachte Kleiderstange)

Verkaufsfläche - Atelier:
Tisch 220cm x60cm - Teilbestuhlt*: 19**
halberTisch 110cm x60cm - Teilbestuhlt*: 9**
Kleiderstangen Platz - Länge ca.1m - Teilbestuhlt*: 9**
(Zusätzliche Verkaufsfläche für eine selbst mitgebrachte Kleiderstange)

*Teilbestuhlt = pro Standverkäufer 1x Stuhl vorhanden
**zzgl. System & VVK-Gebühren

Ein Standticket beinhaltet den Eintritt für zwei Standverkäufer.
Um euer Verkaufserlebnis so toll wie möglich zu gestalten, denkt an: Deko, Tischdecke, Wechselgeld, Kleiderstange & Kleiderbügel.
AK: 2 €
0+
Mi 29.11.
20:30 21:00

Jake And The Jelly Fish

Punk/Folk/Reggae - freier Eintritt!
KV
Eintritt frei
Nach der VoKü gibt es auch noch einen akustischen Leckerbissen!
Jake & the Jellyfish sind eine Folkpunk Band aus Leeds (UK) die schon einige Touren und Festivals in Europa und anderswo hinter sich haben. Wir freuen uns Euch diese tolle Band bei unserer Volxküche präsentieren zu dürfen.
Der Eintritt ist wie immer bei der Vokü frei, Spendenhut geht rum.
Beginn Volxküche: ca 20.00
Beginn Konzert: ca. 21.30
http://www.jakeandthejellyfish.comhttp://www.twitter.com/jakeandthejfishhttp://jakeandthejellyfish.tumblr.comhttp://jakeandthejellyfish.bandcamp.com
Eintritt frei
16+
Mi 29.11.
20:00 21:00

Jake and the Jellyfish (UK) + Volxküche

Folkpunk aus Leeds (UK) und Volxküche
KV
Eintritt frei
Jake & the Jellyfish sind eine Folkpunk Band aus Leeds (UK) die schon einige Touren und Festivals in Europa und anderswo hinter sich haben. Wir freuen uns Euch diese tolle Band bei unserer Volxküche präsentieren zu dürfen.

Der Eintritt ist wie immer bei der Vokü frei, Spendenhut geht rum.

Beginn Volxküche: ca 20.00
Beginn Konzert: ca. 21.00

Description EN:
We're a Leeds (UK) based DIY Folk/Punk band. We've toured a lot of our own back (UK and Europe), supported loads of bands (Beans on Toast, The Skints, Greg from The Menzingers, Old Man Markley, Random Hand, Sonic Boom Six + loads others!) and played major festivals around the UK such as Manchester Punk Festival, Kendal Calling and Beat-Herder as well as playing last year's FEST in Florida for a 2nd time.
Eintritt frei
16+
Do 30.11.
19:30 20:00

Antigone

Promenadentheater des Artischocken-Kollektivs
Saal
AK
Was passiert, wenn Menschen hemmungslos ihren Trieben nachgeben? In der griechischen Tragödie werden sie verflucht. Der Fluch der Labdakiden stieß sogar mehrere Generationen ins Unglück. Und was passiert, wenn Menschen gezwungen werden, ihre Neigungen und Wünsche zu unter-drücken? Sie fühlen sich schuldig, fürchten sich vor dem Fluch und werden unglücklich. Aber kann es wirklich eine Sünde sein, sich leidenschaftlich hinzugeben? Gibt es eine Balance zwischen ani-malischer Triebhaftigkeit und zwanghafter Unterdrückung? Die russische Regisseurin Viktoria Naraxsa findet sie in der Figur der Antigone, die das gesellschaftliche Gefüge hinterfragt und sich gegen das staatliche Gesetz auflehnt. Welches politische System auch immer am geeignetsten für die Menschen sein mag - ein System, welches die Menschen unterdrückt und kontrolliert, ist in jedem Fall falsch.

Viktoria Naraxsa inszeniert mit dem Nürnberger ArtiSchocken-Kollektiv die griechische Tragödie Antigone im Z-Bau. Wie zuletzt mit der Harten Marschroute wird die neue Produktion ein Promenadentheater. Das bedeutet, die Zuschauer_innen sitzen nicht still auf Stühlen, während die Schauspieler_innen auf der Bühne agieren, sondern sie folgen den Szenen, indem sie von Schauplatz zu Schauplatz promenieren.

Ab 18 Jahren
Das Stück wird Menschen mit Herz- und Nervenerkrankungen NICHT empfohlen!

VVK: 18,- normal / 10,- erm.
AK: 22,- normal / 14,- erm.

eine Produktion von Integration Nürnberg e.V.
Gefördert durch: Fonds Soziokultur und House of Resources
AK: 22 €
18+

Dezember

Fr 01.12.
19:30 20:00

Abstrakt Geschmacklos

Nomen est Omen - mit den DJs Ilja & Lionel Longwheeler
KV
AK
Zähneknirschend und in aufreizenden Outfits präsentieren wir euch einen musikalischen Roundhouse-Kick der Extraklasse! Aus den Boxen kommt alles was knallt und unterhält! Schmoove Volksmusik-Edits treffen auf verballhornten Kitsch-House, Kinski-Vocals und Tiergeräusche finden sich in Detroit!

ALL IN nur nicht langweilig oder vorhersehbar. Desweiteren gibt es Alternativbeschallung auf den Toiletten, für alle, denen die Mucke vorne nicht Avantgarde genug ist.

Timetable:
20:00-21:12 Blasmusik
21:13-22:48 Disco
22:49-23:59 House
00:00-01:12 Techno
01:13- End Abstrakt Geschmacklos

See you on the dancefloor,
AK: 5 €
18+
Fr 01.12.
22:00

Signals From Outer Space

feat. Selective Mood
Galerie
AK
Man hat schon länger nichts mehr von uns gehört und eigentlich wollten wir diesen Sommer eine Pause machen, doch es kam mal wieder alles anders und so kümmerten wir uns um unser kleines, wundervolles Festival Visionary Woods.

Dieses Mal kommen Ondrej Psyla aus Prag und Selective Mood aus Graz zu Besuch. Es wird also was auf die Ohren geben.

Optische Einflüsse werden von Sayp gestaltet, der unter anderem auch auf Festivals wie Ozora den Chilloutfloor mitgestaltet hat.

Lineup:
-Woolihoo

-Ondrej Psyla (Digital Forest Festival, Mystical Waves Records, Czech)

-Selective Mood - Liveset 3h

*reinschweben&wohlfühlen

eine Veranstaltung von Signals From Outer Space
AK: 12 €
18+
Fr 01.12.
23:00

Wehende Fische

House | Techno
Roter Salon
AK
Die selfmade Clubreihe Wehende Fische zieht mit Wartenberg, sowie den Residents tec.no, Murmel, Ulf Herold und Mørtel in den Roten Salon des Z-Baus ein. Die DJ´s werden euch mit melodischem House und druckversehenem Techno durch die Nacht bringen.

Eintritt:
<12 5,-
>12 8,-

eine Veranstaltung von Wehende Fische
AK: 8 €
18+
Sa 02.12.
20:30 21:00

Turbojugend presents: Christkindlesmarkt Of Death

mit Koton Syndrome, Ass From Above und Westdead
KV
AK
Das alljährliche Weihnachtsspektakel der Turbojugend Nürnberg!
Diesmal mit Live-Mukke von:
KOTON SYNDROME - Punkrock, München
ASS FROM ABOVE - Turbonegro Tribute Band, Berlin
WESTDEAD - Harcore Punk, Markt Prösldorf
Gute Nachrichten aus Franken! Wie immer legen wir uns ordentlich für euch ins Zeug und haben euch schon mal das Datum unseres Cometogethers im Dezember klar gemacht :*
Was wir euch jetzt schon sagen können: Wird geil, wir treffen uns am Hauptahnhof und schönen Brunnen und wir enden im KUNSTVEREIN NÜRNBERG! (geiler scheiß, ich weiß!) weitere Infos folgen natürlich, aber jetzt könnt ihr schonmal eure Chefin einladen ;-)
XOXO, eure Lieblingsjugenden in und um die zweitschönste Stadt der Welt
AK: tba
16+
Sa 02.12.
22:00

NASTY Underworld

Moonwalk, Reset Robot, Defex uvm.
Roter Salon, Galerie, Saal
AK, Tickets
Moonwalk (Stil vor Talent I Italy)
Reset Robot (Drumcode I Truesoul)
Defex (Terminal M | The Zoo Project Ibiza)
DJ To. (NASTY I elektrisch)
Ben Teufel (Antura | My Favourite Freaks)
Felix Eul (elektrisch I NASTY)
Lehmann & Harry (Bassgeflüster | Beatwax)

Visuals by Plastinca
Special Deko by NASTY

eine Veranstaltung der NASTY Entertainment GmbH
Tickets AK: tba
18+
So 03.12.
14:00

Comic Café + Drink & Draw

Unzählige Comics, Sofas, Kaffee, Bierchen und Comics zeichnen
Galerie
Eintritt frei
Eintritt frei
0+
Di 05.12.
20:00 20:30

Chris Imler

Kraut-Soloprojekt vom wahnsinnigen, tausendsassrigen Genie
Roter Salon
AK, Tickets
Chris Imler wuchs, auch wenn man es sich heute nicht mehr vorstellen mag, in Augsburg auf, einem Schmelztiegel der Kulturen, einem Ort, wo sich bayrisches Hinterwäldlertum und schwäbisches Arbeitsethos Grüß Gott sagten. Viertelungar sowie Schlüssel- UND Sandwichkind einer alleinerziehenden Mutter, entwickelte Imler schon in frühen Jahren seinen ganz eigenen Blick auf die süddeutsche Gesellschaft, einen Blick, der etwa sagte: So nicht ihr Arschlöcher, nicht mit mir. Ich weiß ja auch nicht, wie es geht, aber SO nicht!

ADHS war damals noch nicht erfunden, und statt Retalin gab es Schläge mit dem Lineal auf die Fingerkuppen und seelische Grausamkeit. Doch keine der Repressalien zeigten bei Imler Wirkung, - ganz im Gegensatz zu den französischen Arthouse-Filmen, die spät nachts um elf im Fernsehen kamen, und der verbotene Musik aus Amerika. Der Weg des größten Widerstands war vorgezeichnet, Imler ging ihn. Nachdem er folgerichtig mit 15 vom antihumanistischen Gymnasium geflogen war und sich in einer Steinmetzlehre für die kommenden Strapazen physisch gestählt hatte, reiste und riss er aus nach Berlin. Berlin Kreuzberg, genau gesagt, dem damals noch härtesten und schon lustigsten Pflaster Deutschlands (mindestens). Und lustig sollte es, bei aller gebotenen Härte gegen die Polizei auf der einen und dem eigenen Körper (wenn der mit Schwindel oder Skorbut wieder mal eine gesündere, womöglich Speed- ärmere Ernärung zu erpressen versuchte) auf der anderen Seite, doch bitteschön zugehen. Für trübseligen Ernst war Imler nie zu haben, weder für den der finsteren Aktivisten, noch für den der nihilistisch triefäugigen Blixa Bargeld- und Nick Cave-Wannabes. Er wollte das Systemzersetzende immer mit dem Angenehmen verbinden, so zum Beispiel als er zur finanziellen Rettung einer linksradikalen Gaststätte vorschlug, man möge ein Errektionsbingo veranstalten (sechs Männer, deren Geschlecht jeweils lediglich von einem kleinen Vorhang verborgen wird, schauen Pornos auf der Bühne. Im Publikum sind nur rothaarige Frauen und wetten, welcher Vorhang sich zuerst hebt).

Aber vor allem anderen war und ist Chris Imler natürlich Musiker. Die erste große Furore machte er um die Wendejahre herum als Drummer der Golden Showers, die die deutschen Cramps zu nennen, wohl für die Cramps etwas schmeichelhaft wäre. Leider sind ihre Auftritte kaum dokumentiert, da alle Angst hatten, ihre Kamera der Hölle auszusetzen, die losbrach, wen die Showers (Fan-Jargon) loslegten. Selbst von den Notizblöcken der Journalisten blieb oft nicht mehr als ein blut- und bierdurchtränkter Klumpen Zellstoff. Zum Glück haben wir immerhin die Hymnen der glasigen Augenaugenzeugen. Imler festigte in den Folgejahrzehnten seinen Ruf als wildester, schönster und bester Schlagzeuger der Stadt, spielte für so unterschiedliche Künstler wie Peaches, Maximilian Hecker, Oum Shatt oder Die Türen, und sogar dem musikalisch bis dahin biederen (wenn auch durchaus brillanten und sexuell anziehenden) Chansonier Jens Friebe drückte er in zäher, fruchtbarer Zusammenarbeit seinen verwegenen Stempel auf. Doch auch als Sänger, Texter und Komponist führt die Gema den Namen Imler nicht erst seit gestern. Mit dem renommierten Elektromusiker Patric Catani veröffentlichte er 2011 unter dem Moniker Driver & Driver das Monumentalwerk We are the World. Der TV- Seelsorger Domian schrieb dazu in der Intro: Zack! Ich bin dabei! Als alter DAF-Fan muss ich die Jungs gut finden. Abseitige Texte und hypnotischer Sound. Ich hab dir Kuchen mitgebracht ist mein Satz für die nächste Liebeserklärung.

Nun war es Zeit für den letzten Schritt, den Schritt zur totalen Freiheit und Selbstbestimmung. Man könnte auch sagen: Anarchie. Und anarchisch war die Ein-Mann-Show, mit der Imler in den letzten Jahren nicht nur Berlin, sondern besonders Italien, Frankreich und Belgien in Aufruhr versetzte, allerdings. Angetan wie eine Mischung aus Saloon-Barfly, Partisane und Schamane, schlug er auf dem Standschlagzeug rauschhafte Rhythmen, schoss krasseste Samples mit seinen Elektropads ab, sang mit verfremdeter Stimme schwer Verständliches und blies die Trompete. Jederzeit konnte alles passieren, die Ansagen sprühten vor Irrsinn und Witz. Wie, fragte man sich, will er das jemals auf Platte bringen.

Jetzt ist diese Platte da. Produziert hat sie Krautpop- und Noise-Gott Schneider TM. Ihr Name ist Programm für Chris Imlers Wesen und Wirken. Nervosität als angemessene Haltung gegenüber einer gleichzeitig bedrohlichen wie aufreizend öden Wirklichkeit, Nervosität als berechtigte Panik und produktive Unruhe, alles das steckt drin in diesem Titel, diesem Mann, diesem Album. Wie von Imler zu erwarten, gibt es einige Überraschungen.

Erstens: Ein Großteil der Beats ist programmiert, nicht gespielt. Ist das nicht so, als hätte Hendrix ein Klavieralbum gemacht? Nein, denn Hendrix konnte kaum Klavier spielen, Imler aber programmiert wie ein junger Gott.

Zweitens: Der seltsame Englisch, das man live nie verstanden hatte, entpuppt sich in den meistens Fällen als Deutsch. Die Texte sind ausgefeilt, geistreich und abgründig. Das Politische und das Private, das Heilige und Profane durchdringen sich ständig aufs Unvorhersehbarste. Ich bin nur ein einfacher Arbeiterjunge/komm schon pfeif mir hinterher/Ich bau die Städte und die Betten/Und den fließenden Verkehr heißt es etwa in Arbeiterjunge, einer surrealen Hymne zwischen utopischer Pornographie und dystopischer Propaganda. Hinter dem scheinbar anzüglichen Ausziehen verbirgt sich andererseits lediglich eine präzise Milieustudie über prekäres Wohnen.

Drittens. Der bekannten Atmosphäre von Krawall und Gefahr (wie sie sich etwa in dem sogkräftigen Siebenminutenstück Aging sogkräftig entfaltet) ist eine ganze Welt neuer Fassetten farbige, fröhliche, zarte, geheimnisvolle zugesellt. Süß lullen einen die Glocken bei Norwegen ein, und ********** entführt uns mit wunderlichen Skalen und Metren in ein Nordafrika, das es so nie gab. Und selbst vor ultrakommerziellem Radiopop hat Imler keine Berührungsangst. Er hat nur schlicht keinen Bock drauf. Für alle, denen es ähnlich geht, ist dieses große Album.
Tickets AK: 12 €
16+
Do 07.12.
19:00 20:00

KARATE ANDI TOUR DE TRANCE 2017

Schauspieler, Herzensbrecher, Vollzeitpoet und Knöpfe drückende Kneipenlegende Karate Andi.
Saal
AK, Tickets
Der Christoph Kolumbus des Deutschraps kann alles außer Karate und macht sowieso was er will scheiß auf Regeln! Nach legendären Auftritten bei Rap am Mittwoch seit 2012 und seinem erfolgreichen ersten Werk Pilsator Platin im Jahr 2014 (Platz 24 in den Charts), erschien im Mai 2016 Karate Andis Debüt bei seiner Labelheimat Selfmade Records mit Turbo (produziert von Bazzazian und Farhot) gelang ihm ein direkter Einstieg auf Platz 2 der Deutschen Charts und auch die zum Album zugehörige Tournee im vergangene Herbst war restlos ausverkauft.

Ein überraschender Freetrack (Deine Olle tanzt / prod. by MecsTreem) sorgte vor einigen Wochen für neuen Gesprächsstoff Karate Andi ist wieder da und verriet bereits während der ersten Festivalshows in diesem Sommer, dass er in den letzten Monaten fleißig an neuen Tracks im Studio gearbeitet hat ein neues Release soll spätestens im Herbst folgen!
Wir bleiben gespannt und freuen uns bis dahin!
Präsentiert von Der Bomber der Herzen, Juice, Noisey, Intro und Splash Mag
Tickets AK: tba
16+
Fr 08.12.
19:30 20:30

Panne e.V. - Malers B-Day Fest #3

Punkrock
KV
AK
08.12.17 Malers B-Day Fest #3
Zu folgenden Bands darf das Tanzbein geschwungen werden...
Sick Times / 80s HC Punk / Roßwein
https://sicktimes.bandcamp.com
The Forgotten Youth / DIY Punk / Nürnberg
https://theforgottenyouth.bandcamp.com
Bug Attack / Punk / Norddeutschland
https://bugattack.bandcamp.com
Void Boyz / Groovy Punk / Leipzig
https://voidboyz.bandcamp.com
The Mindshock / Streetpunk / Nürnberg
https://m.facebook.com/TheMindshock/?locale2=de_DE
EINLASS: 19.30Uhr
BEGINN: 20.30Uhr
http://www.panne-ev.de/https://www.facebook.com/punksausnuernbergnervtetwas/
AK: tba
16+
Fr 08.12.
20:00 20:30

Enisum (It) + Nibiru (It) + Skjaldar

Black Metal / Psychedelic Sludge
Roter Salon
AK
ENISUM (Atmospheric Black Metal - Italien)
NIBIRU (Ritual Psychedelic Sludge - Italien)
SKJALDAR (Pagan/Black Metal - Bayreuth)

Rassismus und Diskriminierung jeglicher Form haben hier nichts verloren! Auch das tragen von Shirts, Band-Merch, Symboliken welche diese geistigen Verirrungen propagieren, wird hier nicht geduldet!

eine Veranstaltung von Kill-Em-All-Concerts
AK: tba
16+
Sa 09.12.
19:30 20:00

Low Frequency Assault #11

Doom/Sludge-Festival mit Petrified, Bellrope, Carrion Mother und Smiling Buddha
KV
AK
Doom/Sludge Amplifier Worship!

PETRIFIED
Doom Metal | Motor City Zschopau
Mit PETRIFIED aus der Motor City Zschopau beehren uns die in Doomkreisen sehr wohl bekannten und berüchtigten Herren Schulz (Dreaming, ex-Weed In The Head), Buttler (ex-Weed In The Head) und Schaarschmidt (Warped Cross, ex-Subversion) nach einigen Jahren mal wieder in Nürnberg. Der heilige Vitus schrieb zum letzten Auftritt in Franken: "Herz und Seele, skurriler Charme, schnurrige Apparatschiks in gebührend versteinerter Langsamkeit, dazu die kauzig verhallte Klagestimme des Frontmanns... Die Hommage an den Doom Metal der Neunziger war verdammt geil mit Petrified!"

BELLROPE
Doom/Sludge amp hauling & amp abusing | Mannheim
Die neue Band der ex-Black Shape Of Nexus-Schnuckis!

CARRION MOTHER
Sludge/Doom/Post-Metal | Regensburg

SMILING BUDDHA
Sludge Rock | Berlin
AK: 10 €
16+
Sa 09.12.
19:00 20:00

Northlane

Support: Erra + Invent Animate + Ocean Grove
Saal
AK, Tickets
Präsentiert von Navigator Concerts
Tickets AK: tba
16+
Sa 09.12.
20:00 20:30

Snowpunkfestival #2

/w The Girly Birds, The Tres Biens, The Seizures, Houseparty
Roter Salon
AK
THE TRÈS BIENS
Fürth's erste und einzige Pubrock-Band
https://www.facebook.com/TheTresBiens/
https://www.youtube.com/watch?v=1elpW9LV4mw

THE GIRLY BIRDS
Garage Punkverrat'n'Roll zwischen Oberasbach und Kentucky
https://www.facebook.com/thegirlybirds/
https://www.youtube.com/watch?v=2bj7f7-SUNg

THE SEIZURES
Psychosonic Rock'n Roll and Death Blues since '95
https://www.facebook.com/the.seizures/
https://www.youtube.com/watch?v=87H4L68feuo

HOUSEPARTY
stripped down indie-surf, sometimes chilled, sometimes punky
https://www.facebook.com/Houseparty-1088759104561664/
https://www.youtube.com/watch?v=lS9BcvuYqnI
AK: 8 €
18+
Sa 09.12.
23:00

ZETT w/Vincent Neumann (Distillery, Krill Music, Leipzig)

Techno vom feinsten plus local support
Galerie
AK
ZETT mit Vincent Neumann (Distillery, Krill Music, Leipzig)

Vincent ist seit 2012 Resident in Leipzigs Distillery Club.
Seit 2014 regelmäßig spielt Herr Neumann auch im Berghain, von Closing bis Opening hat er dort alles schon gespielt .
Aber stets treu und immer vorwärts. Auch in Berlins Tresor war er schon zu Gast . Ansonsten hängt er bei dem Label Krill Music rum.

Ausserdem dabei:

Bernhard Groeger / Die Rakete
Murmel / Wehende Fische
Lukas Frauenknecht / Parkhouse
AK: tba
18+
Di 12.12.
18:00

Nürnberger Rollenspiel Stammtisch

Pen & Paper + Tabletop
Seminarraum 2
Eintritt frei
Es wird sich jeweils ab 18 Uhr im Z-Bau, in Nürnberg beim Seminarraum 2 getroffen (hinterer / Biergarten Eingang rein, Treppen hoch und dann direkt den Stimmen nach).

Für alle, die von weiter her kommen oder es gerne bequem mögen, es gibt jede Menge kostenfreie Parkplätze direkt an der Location.

Wir werden immer wieder verschiedene Systeme testen und da wir min. einen großen Raum zur Verfügung haben, können wir auch mal zwei oder drei Runden ungestört laufen lassen.

Das ganze soll Anfänger_innen die Möglichkeit geben, ganz ungezwungen in das Hobby zu schnuppern und für Veteran_innen könnte es eine Offenbarung werden, wenn sie mal ein neues System ausprobieren.

Der Stammtisch findet im Normalfall jeden 2. Dienstag im Monat statt und wir bieten euch die kostenlose Nutzung an, freuen uns natürlich über Spenden, da wir eben halt doch Unkosten haben (z.B. die Miete, etc.).

Bitte meldet euch kurz vorher über das Facebook-Event, damit wir planen können wie viele Spielleiter_innen (Systeme) wir brauchen. Außerdem ist der Raum, trotz seiner Größe begrenzt, so dass wir sicher keine ganze Legion beherbergen können.

Wir freuen uns auf Euch,
Eure Rollenspiel Stammtisch Crew
Eintritt frei
0+
Di 12.12.
20:00 20:30

The Flying Eyes (USA / Noisolution) + Midnight Steamer

Heavy, Blueasy, Dark, Trippy Psychedelic Rock
Roter Salon
AK, Tickets
Präsentiert von mono-Ton
Tickets AK: 11 €
16+
The Flying Eyes
The Flying Eyes are a heavy, psychedelic rock band hailing from Baltimore, Maryland. Their name comes from a 1962 science fiction novel about giant, disembodied eyes that descend from outer space to control humanity...

Since forming ten years ago, they have supported bands such as Dead Meadow, The Raveonettes, The Black Angels and Dan Auerbach among many others. In 2007 they founded Farm Fest, a DIY music festival in Maryland, which they produced for six years. Farm Fest 2012 featured Black Moth Super Rainbow, Celebration and White Hills, drawing over 800 people.

The Flying Eyes have achieved a notable following in Europe with extensive club touring and festival appearances. Highlights include: Burg Herzberg Festival (sharing the main stage with Jeff Beck and Hawkwind), Rockpalast Crossroads Festvial (broadcast on German national TV), Stoned From The Underground (DE), Desert Fest Belgium (BE), Trutnov Open Air (CZ) as well as the Synchronicity Festival in India.

The Flying Eyes have toured South America twice in the past two years, playing shows and festivals in Brazil, Argentina and Uruguay. In 2016 they linked up with producer Gabriel Zander (Mars Red Sky) at Super Fuzz Studio in Rio de Janeiro to record their upcoming album Burning of the Season. Season is a return to the bands roots of fuzzed-out blues and soulful psychedelia with the maturity and craftsmanship of age. Coming out this fall on Ripple Music (US) and Noisolution (Europe), it is their heaviest statement to date.
Midnight Steamer
Hallo! Wir sind Midnight Steamer, eine 4-Köpfige Rock ´n Roll Combo aus Nürnberg! Gefunden haben wir uns im Oktober 2016 und gerade eben unsere erste 7 Single namens Warfare auf Vinyl verewigt (offizielles Release im Januar 2018). Auf unserer Fahne steht klassischer Rock und wir sind natürlich stark von der golden Ära des Genres geprägt (manch einer hat vielleicht bereits eine Vorahnung wir lieben Thin Lizzy, Pentagram, Mountain, Wishbone Ash, Moxy und zahllose weitere Helden der 60er und 70er ;-). Allerdings versuchen wir nicht nur ein kalter Retroaufguss zu sein - wir leben im hier und jetzt und lassen auch gerne mal frischen Wind durchs klassische Gerüst wehen. Auch textlich gibt es sowohl zeitlose als auch aktuelle Themen. Energie, Spielfreude und ein warmer, ehrlicher Sound erwarten Euch wenn wir uns hoffentlich bald auf einer unserer anstehenden Shows treffen!
Do 14.12.
20:00 20:30

Open___Zpace

w/ The Mimics + La Bané
Roter Salon
Eintritt frei
Der ehrenamtliche Programmgruppe des Z-Baus sichtet Eure Bewerbungen und kuratiert so das Programm! Der Eintritt für alle Besucher_innen ist frei, es kreist der Spendenhut.
Eintritt frei
16+
La Bané
Ein wenig fetthaltigen Quark, Salz, getrocknete, geriebene Minze und einen kräftigen Schuss Olivenöl - mehr braucht es nicht für 'La Bané'. Inspiriert wurde der Name von eben diesem syrischen Gericht, welches der Kern von La Bané, die Gebrüder Majed und Yazan, seit Kindestagen täglich zu Haufen verspeisen. Damit wird die Musik auf demselben essentiellen Bedürfnis-Level gestellt wie Nahrung. Der Hunger, der jeden Tag auf's Neue gestillt werden muss. Einfache Zutaten lösen ein tiefgreifend aufregendes Geschmackserlebnis aus. Zusammen mit ihrem Schulfreund, Dominik, machen Majed und Yazan seit 2007 Musik. 2017 wurde das Kollektiv mit Alina, Lukas und Ivo bereichert und experimentiert seitdem mit verschiedensten Elementen und Einflüssen aus allen Richtungen.
Hierbei gibt es nur eine Richtlinie:
Alles, was gut klingt! Frei und uneingeschränkt wird mit der Einstellung ausprobiert 'Guter Sound kennt kein Genre'!
Do 14.12.
19:30 20:30

Dÿse

Math-Hardcore-Punkrock des Livemonsters
Galerie
AK, Tickets
DŸSE kommt!!! und das wurde auch mal wieder Zeit. Nach diversen Theaterproduktionen und weltweiten Gigs mit ihrem letzten Longplayer "DAS NATION" kommen die zwei Ausnahmemusiker mit einem neuen Extended Player im Butterbrotkorb für alle unterdÿsten wieder in die Clubs.
"BONZENGULASCH" heißt der neue Tonträger (Cargo Records), kommt auf 12 inch Vinyl und hält mehr als eine Überraschung bereit. In Eigenregie wurde sich genreübergreifend ausprobiert und wie sooft mit einem Schmunzeln dein neuer Lieblingstonträger erstellt. Live unschlagbar und auf dem Plattenteller irgendwie auch. Wer DŸSE liebt, wird DŸSE lieben.
Präsentiert von Monsters Of Närmberch, curt
Tickets AK: 15 €
16+
Fr 15.12.
19:30 20:00

Stage for Peace Festival 2017

Refugee Rap Squad, We Brought a Penguin, La Bane, Aftershowparty by Beatzarr uvm.
Galerie, Saal
AK
Nach einem Jahr voller rechtspopulistischer Wahlerfolge ist die Welt sicher nicht ärmer geworden an dummen Vorurteilen und Hass. Damit können wir echt nichts anfangen, daher wollen wir dem etwas entgegen setzen. Ein Abend für Frieden und ohne Hetze, ohne Grenzen, ohne Hass! Aber mit Musik und wärme und Tanzen - gemeinsam, friedlich und ohne auf die Unterschiede zu schauen, sondern darauf, was uns verbindet ♥

Dafür haben wir uns viele feine Sachen für euch überlegt:

- Musik auf zwei Bühnen
- Aftershowparty
- Entspannungszone mit Sofas und Kicker
- Infostände über Geflüchteten-Projekte

Der Eintritt für den Abend ist auf Spendenbasis - gebt einfach was euch der Spaß wert ist! Dabei sollt ihr wissen:

Stage for Peace organisiert seit 2015 ehrenamtlich Konzerte deren gesamte Einnahmen an Geflüchteten-Projekte gespendet werden. Das SfP Festival 2017 bildet dabei keine Ausnahme! Dieses Jahr geht unser gesamter Erlös an die IHA - InterEuropean Human Aid Association und an CADUS - Redefine Global Solidarity.

Packt eure Freund_innen ein und kommt rum! Um 20h gehts los, wir freuen uns auf euch!

präsentiert vom Z-Bau und POP ROT WEISS
eine Veranstaltung von Stage for Peace
Präsentiert von Radio Z
AK: Spendenbasis €
Fr 15.12.
20:30 21:00

Bierdosenfreunde Produzenten der Froide the Sensitives 9/11 Youth Keep it Alive

Deutschpunk mit schicken Bandnamen! Oi! und Schwedenpunkrock
KV
AK
Bierdosenfreunde
Spießer Punk / Stresslingen
https://bierdosenfreunde.bandcamp.com/https://www.facebook.com/BierdosenFreunde/
the Sensitives
sensibler Punkrock aus Schweden
http://www.thesensitives.net/https://www.facebook.com/thesensitives
Produzenten der Froide
Punkrock mit klarer Ansage / Stuttgart
http://produzentenderfroi.de/https://www.facebook.com/Produzenten-der-Froide-510547642297068/
0/11 Youth
Hardcore aus Nürnberg
https://de-de.facebook.com/09.11.youth
Keep it Alive
Antifascist Hardcore
https://de-de.facebook.com/KIAxHC/
AK: tba
16+
Fr 15.12.
23:00

Delish

Disco meets House
Roter Salon
AK
Delish geht in die nächste Runde, more Infos soon!

It's gonna be delish!
AK: tba
18+
Fr 15.12.
01:00

Beatzarr (Stage For Peace Aftershowparty)

Techno / House
Galerie
AK
more tba soon
AK: 5 €
18+
Sa 16.12.
15:30 16:00

ARMED WITH A MIND FEST III

mit Slander, Strafplanet, Reiz, The Smudjas, Karina Kvist und Storm{O}
KV
AK
Armed With A Mind presents:
AUFGEPASST! STEIGEN SIE ZU, AB GEHT DIE WILDE FAHRT,
FAhrt,
fahrt
...
Es ist mal wieder so weit. Auch dieses Jahr freuen wir uns ankündigen zu dürfen, dass wir mit dem ARMED WITH A MIND FEST in die mittlerweile dritte Runde gehen.
LINE-UP:
SLANDER
https://slandervenice.bandcamp.com/
STRAFPLANET
https://strafplanet.bandcamp.com/
REIZ
https://reizreizreiz.bandcamp.com/
THE SMUDJAS
https://thesmudjas.bandcamp.com/
KARINA KVIST
https://karinakvist.bandcamp.com/
STORM{O}
https://stormo.bandcamp.com/album/a-tribute-to-nerorgasmo
Doch damit nicht genug...
Auch dieses Jahr könnt ihr euch wieder auf Entertainment der Superlative freuen. Losbuden, veganes Essen, eiskalte Getränke und heiße Preise.
Was sich sonst noch auf dem Rummel tummelt, erfahrt ihr in Bälde.
------------------------------------------------------------------------------------------
TICKETS:
Es wird auch dieses Jahr wieder Tickets im Vorverkauf geben. Schickt einfach eine Email an armedwithamindshows@gmail.com mit der Anzahl der Tickets und der Summe, die ihr dafür zahlen möchtet. Um auf unsere Kosten zu kommen liegt der Spendenvorschlag bei 13 - 17 Euro pro Ticket.
Der Vorverkauf startet am 9. November!!!
Für die Unentschlossenen wird es diesmal auch Tickets an der Abendkasse geben. Reservierungn können wir allerdings keine entgegen nehmen.
Stay tuned und weitersagen!
Herzallerliebst,
eure AWAM-Gang
https://www.facebook.com/ArmedWithAMindShows/
AK: tba
16+
Sa 16.12.
23:00

Minds øN Edge

w/ Anastasia Kristensen (DK)
Galerie
AK
Straighter Techno in der Galerie mit Anastasia Kristensen aus Copenhagen, welche bereits in Institutionen wie Berghain, Boiler Room und Atonal Berlin mit ihrem versatilen Sound begeistert hat.

Anastasia Kristensen [ MORD | Culture Box | Copenhagen ]
Dwell
nuúm
Sodacapo

Abendkasse 5,- für Gäste von Armed With A Mind im KV

eine Kooperation mit Minds øN Edge
AK: 8 €
18+
Do 21.12.
20:00 20:30

New Candys (Fuzzclub, IT) + Van Hazy

Venezianischer fuzzy, Psych-Powertrip
Roter Salon
AK, Tickets
New Candys formed in Venice (Italy) in 2008, consisting of Fernando Nuti (vocals, guitar, sitar), Diego Menegaldo (vocals, guitars), Stefano Bidoggia (bass, organ) and Dario Lucchesi (drums, percussion). Their influences have roots in The Velvet Underground and Syd Barrett. After a self-produced EP, in 2012 they released the album Stars Reach The Abyss on Foolica, a UK tour followed. In 2015 they took part in The Reverb Conspiracy, compilation curated by Fuzz Club/The Reverberation Appreciation Society (Levitation Austin). Later that year New Candys As Medicine, album mixed by John Wills (producer and drummer of Loop), has been released on both Picture In My Ear/Fuzz Club and added to The Committee To Keep Music Evil catalogue, receiving praises from Simone Marie Butler of Primal Scream and Stephen Lawrie of The Telescopes. Two EU/UK tours followed, including festivals like The Secret Garden Party 2015 and Liverpoool Psych Fest 2016. They shared the stage with The Warlocks, Dead Skeletons, Crystal Stilts, Slowdive, Savages, Jon Spencer Blues Explosion and The Vaccines among others.

Support: Van Hazy
Das Bamberger Trio van hazy spielt Indie-Rock; ihre Inspiration kommt von psychedelischen Künstlern der 60er verbunden mit Impressionen moderner Bands wie MGMT, Tame Impala, Arctic Monkeys und Queens Of The Stone Age.
Die Brüche in ihren Songs gefallen, wenn Vintage Bandsound auf Synthesizer und Drumpad trifft.
Hingebungsvoll spielen Frank Schücker an den Drums, Eva Bäumel mit Keyboard wie Bass und Marco Janisch die Gitarre inklusive Gesang. Freude macht ebenso die entzückende Kulisse samt malerischer Lichtprojektion. You might not know. Come to the Show...
Tickets AK: 9 €
16+
Fr 22.12.
20:30 21:00

the Art, Todeskmnd Atomsturm, TOIletten

Punkrock aus München, Nürnberg und Darmstadt, Eintritt frei
KV
AK
Der KV bedankt sich bei Euch zum Jahresabschluss mit einem Mini-Punkrockfestival bei freiem Eintritt.
los gehts am Freitag ca. um 21 Uhr
the Art
Vier verschiedene Köpfe aus Nu?rnberg versuchen neue Wege zwischen Punk, New Wave, Powerpop und vielem mehr zu begehen, um endgu?ltig in einer neuen Schublade zu verschwinden.
https://the-art.bandcamp.com/releaseshttps://www.facebook.com/theartpunk/?ref=page_internal
Todeskommando Atomsturm
todeskommando atomsturm aus münchen machen seit 2008 zusammen musik.
das bandkonzept basiert auf der gemeinsamen liebe zu turbulenten wasserrutschen, konspirativen gangaktivitäten und diesem punk-ding.
die fachpresse lässt verlauten, die band spiele modernen, an manchen stellen fast schon hymnisch anmutenden punkrock mit famosem gespühr für eingängige melodien, ordentlich pfeffer im arsch und einem gediegenen, formvollendet angepissten rotzgesang.
textlich werden bissige, politische themen stets mit einem persöhnlichem bezug und einer angemessenen portion ironie behandelt ohne dabei plakativ zu sein oder den zeigefinger zu erheben.
texte für studenten, mucke für die strassenkids - mittelfinger statt zeigefinger, herz und hirn vor klischee
http://todeskommando.de/https://www.youtube.com/watch?v=nBGuGQ6X54I
Dreckiger Oi aus Darmstadt
hmmmm um was gehts in den Liedern wohl bei so nem Bandnamen? Kommt und findet es heraus...
https://toiletten.bandcamp.com/https://www.facebook.com/Oiletten/https://www.youtube.com/watch?v=ljdDV21ki7Q
AK: Eintritt frei €
16+
Fr 22.12.
21:00 21:15

BOLTSAHOUR

Rap Konzert + Afterparty
Roter Salon
AK, Tickets
BOLTSAHOUR

Es ist wieder soweit!
Nach 2 fetten Konzerten im Frühjahr gibt sich die Boltsa Gang wieder die Ehre und kommt für ein Konzert in den Z-Bau.
Zu diesem Anlass wurden auch diesmal wieder keine Kosten und Mühen gescheut, sodass wir euch ein Lineup erster Güte präsentieren können:
Neben der Boltsa Gang freuen wir uns u.a. auf:

--- Die Mosaic Boyz (https://soundcloud.com/potionghost/tracks & https://soundcloud.com/lordsesshomaru/tracks)

--- Nürnbergs Eigen Laca (https://soundcloud.com/laca-1-1/tracks)

--- zusammen mit Robanzee (https://soundcloud.com/robanzee/tracks)

--- sowie DMY (https://soundcloud.com/dennis-wyatt-1/tracks)

Kommt rum und feiert mit uns Nürnbergs Hip Hop Szene! Das sind wir Nürnberg schuldig! TURN UP
Timetable tba, bleib am ball.


Einlass ab 21:00 Uhr
VVK (Startet am 13.11.17): 12
AK: 15

Achtung: Es handelt sich hierbei um eine Party, der Kauf eines Tickets fürs Konzert "Boltsahour" berechtigt zum Besuch der AFTER BOLTSAHOUR, bei der euch:
DJ Lord Sesshomaru
(https://soundcloud.com/lordsesshomaru/tracks)
bis zum Morgen mit feinstem SUICIDE TRAP zum ausrasten animieren wird.
Einlass ab 01:00 Uhr für 3 .

Einlass ab 18 Jahren nur mit gültigem Ausweisdokument.
Präsentiert von Rap/Hip Hop im Z-Bau
Tickets AK: 15 €
18+
Fr 22.12.
22:00

Bass Army w/ Eptic

Trap / Bass House / Dubstep
Galerie
AK, Tickets
Nuremberg be prepared: 24-year-old Belgian bass music superstar Eptic (Never Say Die Records) is coming to your city!
Even at his young age he has already played at some of the biggest festivals worldwide like Tomorrowland, EDC Las Vegas and Coachella - and established himself as one of the brightest talents in bass music.

Eptic (Never Say Die Records)

Support Acts:

AVAION
Max Kay
Mayor West
NOAR
Rvolution
SAYSRY
The J's

eine Veranstaltung von Bass Army
Tickets AK: 15 €
18+
Sa 23.12.
20:30 21:00

Project Moepse Sälbstjustiz

Mopstastischer Punkrock aus der Region
KV
AK
PROJECT MOEPSE
Punk / Hersbruck
https://www.facebook.com/projectmoepse/https://www.youtube.com/watch?v=3ixh1f5t_OQ
SÄLBSTJUSTIZ
Street Punk / Nürnberg
https://www.facebook.com/S%C3%A4lbstJustiz-427902317386563/
AK: tba
16+
Sa 23.12.
22:00

Burning Down The House

Weihnachten in den 80ern mit Heiko Preischl und Christian Ihle
Galerie
AK
Burning Down The Christmas Tree: Heiko Preischl (Stop Making Sense, Boogie Down The House) & Christian Ihle (TAZ Popblog, 8mm Berlin) zünden alle Lichtlein an. Der 7inchWeihnachtsmann kommt aus den 80ies und hat PostPunk, Wave & SynthiePop im Säckchen!
AK: 5 €
18+
So 24.12.
00:00

Bellycloud X-Mas 2017

Weihnachtsausgabe
Z-Bau
AK
more Infos soon....
Präsentiert von curt
AK: tba
0+
Mi 27.12.
20:00 21:00

KICKERTURNIER

Fordern, kämpfen, sterben ? an der Maschine!
KV
AK
Das alljährliche Kickerturnier steht vor der Tür!
Fordern, kämpfen, sterben ? an der Maschine!
AK: Eintritt frei €
16+
Do 28.12.
20:30 21:00

SCHIZOSTURM IMMURED THE HIGGINS

LIVE AND LOUD - Punkrock voll auf die Zwölf!
KV
AK
LIVE AND LOUD im KV!!
SCHIZOSTURM - Punkrock, Nürnberg
http://frankenpunk.de/bands/schizosturm/https://www.youtube.com/watch?v=jUTFloUsm3A
IMMURED - Crust / Death Metal, Nürnberg
https://www.metal-archives.com/bands/Immured/17871https://www.youtube.com/watch?v=WsKGZ-0m9oY
THE HIGGINS - Punkrock, Aalen
https://www.facebook.com/thehigginspunkrock/https://www.youtube.com/watch?v=0O7Q7CI7BHQ
AK: tba
16+
Fr 29.12.
20:30 21:00

The Fabulous Chief & His Rotating Ventilators

Die beste Rock'n'Roll-Band der Welt. Live im Kunstverein. Zur Weihnachtswoche.
KV
AK
Alle Jahre wieder beehren uns die Fürther Rock´N´Roller THE FABULOUS CHIEF AND HIS ROTATING VENTILATORS!!
Rock UND Roll, Schlager UND Chanson, Punk UND Beat, Herz UND Schmerz,
kurz: Musik, die Dich berührt - wie ein Auffahrunfall.
https://www.facebook.com/FabChief/https://www.fuerthwiki.de/wiki/index.php/The_Fabulous_Chief_and_his_Rotating_Ventilatorshttps://www.youtube.com/watch?v=cU69g3MK718
AK: tba
16+
Sa 30.12.
20:00 20:30

KV-JAMSESSION

offene Bühne! Die Instrumente stehen bereit, das Bier ist gekühlt - jetzt müsst ihr euch nur noch trauen!  Eintritt frei!
KV
AK
offene Bühne!
Die Instrumente stehen bereit, das Bier ist gekühlt - jetzt müsst ihr euch nur noch trauen!
Eintritt frei!
AK: Eintritt frei €
16+

2018

Januar

Fr 05.01.
20:30 21:00

HARDCORE-BENEFIZ MIT GHOST YEARS END OF NOTHING

Hardcore-Konzi - Die Einnahmen werden für einen guten Zweck gespendet!
KV
AK
Ghost Years -  Hardcore, Amsterdam
https://www.facebook.com/ghostyearsband/https://www.youtube.com/watch?v=Bdy1vMkd7-o
+ End Of Nothing - Hardcore, Nürnberg
https://www.facebook.com/endofnothingnbg/https://endofnothing.bandcamp.com/
Benefiz zur Spendensammlung für Krebskranke!
AK: tba
16+
Sa 06.01.
20:00 20:30

Zychedelic Vol XI - Among The Flowers

w/ Sicker Man & Kiki Bohemia + Eins Eins Eins + Paradise Range
Roter Salon
AK
Die Konzertreihe für psychedelische und krautrockige Musik im Z-Bau Nürnberg präsentiert Vol. XI - Among the flowers.

Auf der zychedelischen Wiese finden sich unter all den bunten Blumen Perlen, Trüffel und Diamanten. Allesamt aus dem Untergrund der nationalen Psych- und Kraut-Szene. Handverlesen versteht sich.

+ Special Lightshow
+ Zychedelic-Shirts im Angebot (Farbe frei wählbar)

Wir freuen uns auf Euch :)

*** LOVE IS THE DRUG ***

ZYCHEDELIC ist eine Veranstaltungsreihe der Programmgruppe des Z-Bau Nürnberg.
Präsentiert von Programmgruppe des Z-Bau, Radio Z
AK: 10 €
16+
Sicker Man & Kiki Bohemia
"Franz Kafka trifft Phil Spector mit dieser markanten Überschrift beschrieb eine Zeitung das letzte Album von Tobias Vethake aka Sicker Man. Seit 10 Jahren veröffentlicht er Platten auf seinem eigenen Label Blankrecords, doch noch nie lagen eingängige Melodien und ohrenbetäubender Noise so nah beieinander wie auf seinem aktuellen Album The Missing. Das Konzeptalbum ist inspiriert von Franz Kafkas Roman Amerika. Unterstützt wird er live von der Berliner Loopkünstlerin Kiki Bohemia an Gesang und Sounds. Eingängige Songs im Stile von Nick Drake und Blur, werden von krautigen Noise-Momenten durchbrochen, die eher an Bands wie Sonic Youth und NEU! erinnern.
Eins Eins Eins
2015 in Berlin gegründet ist die Musik von Einseinseins durch dynamische Monotonie gekennzeichnet. Einseinseins verbindet treibende Grooves mit galaktischen Flächen. Einseinseins verleiht vermeintlicher Pop-Musik wieder psychedelisches Antlitz. Einseinseins ignoriert die künstlich auferlegten Regeln des Rock. Einseinseins schlägt die Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft. Krautklang aus dem All.
Paradise Range
"Professionalization is killing art", so das Motto der beiden Freidenker von Paradise Range aus dem Thüringer Wald. Sie leben den DIY-Gedanken wie kaum eine zweite Band. Ihre Musik kommt direkt aus ihnen heraus, ohne gefilterte Umwege: dunkel, stoisch und hypnotisch. Ihr sound trägt den geheimnisvollen Schleier der Nostalgie und lässt erkennen, dass dessen Macher Kenner der psychedelischen Seite der Musikhistorie sind. Sie wollen dich packen. Und sie werden dich packen! Live!
Sa 06.01.
22:00

TSUNAMI SOUND SYSTEM

Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
KV
AK
Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
https://www.facebook.com/Tsunami.Soundsystem.NBG/
AK: 5 €
18+
Sa 06.01.
23:00

Retoriba Shironeko - Chaos & Verwüstung

Aftershowparty 16 Inch Race Wars
Galerie
AK
Chaos & Verwüstung!!!

Endlich ist es soweit, Retoriba und Shironeko legen im Z-Bau auf. Eine wild romantische Reise in einem ekstatischen Mix aus treibenden Klängen und mit Gewalt in eure Herzen reißenden Tanzrhythmen.
Punk as Pop!

eine Veranstaltung von Schleudergang
AK: 5 €
18+
So 07.01.
14:00

Comic Café

Comics, Kaffee & Kuchen
Galerie
Eintritt frei
+++ Über 600 Comics zum Lesen +++ Alle Genres Mainstream & Indie +++ Kaffee, Tee, Limo, Bier, Schnaps +++ Selbstgebackene Kuchen (vegan) +++

Comics nennt man auch "die neunte Kunst". Wat, Kunst, hä? Wusstet ihr nicht? Dann schaut doch mal bei uns vorbei und lest ein paar Bücher und Hefte.
Wusstet ihr wohl und ihr seid die größten Nerds, Otakus, Cracks, Leseratten? Dann schaut doch mal bei uns vorbei und lest ein paar Bücher und Hefte. Wir haben über 600 Comics aller möglichen Genres: Graphic Novels, Mangas, frankobelgische Alben, Zines, Anthologien...
Präsentiert von Programmgruppe des Z-Bau
Eintritt frei
0+
Sa 13.01.
20:30 21:00

Blutjungs

Splatterpop/Schlager/Punk/Country/New Wave/Gothic/Metal, Aschaffenburg
KV
AK
Splatterpop Galore! Die Blutjungs!
Seit nunmehr 20 Jahren regieren die vier grundsympathischen Tierversteher ihre eigene Musikwelt, ihre eigene Untergrundschublade mit abgebrochenem Griff. Wer sich darauf einlässt, den nehmen die süßen Buben mit auf einen wilden Ritt durch Synthie-Punk und Dark-Country, Swampschlager und Death-Doo Wop, Aggro-Capella und Power-Pop.
Darüber legen sie Texte abseits gängiger Routinen, winden Kränze absurder Absonderlichkeiten, deklamieren detailreich dunkelbunte Dithyramben, loten Tiefen menschlicher Seelen aus und werfen kohlrabenschwarzhumorige Kafkaesken wie selbstverständlich unters Volk. Für dieses Paket haben diese hübschen Teufel den Begriff Splatterpop geschaffen, selten hat ein Name besser gepasst.
Die Blutjungs legen großen Wert auf Unabhängigkeit. Die Band hat mit den ?Phonowerken Luna? bereits vor Jahren ihr eigenes Label gegründet. Im letzten Jahr kam noch ein eigener Musikverlag dazu.
http://blutjungs.de/https://www.facebook.com/Blutjungs/
AK: tba
16+
So 14.01.
19:30 20:00

Antigone

Promenadentheater des Artischocken-Kollektivs
Saal
AK
Was passiert, wenn Menschen hemmungslos ihren Trieben nachgeben? In der griechischen Tragödie werden sie verflucht. Der Fluch der Labdakiden stieß sogar mehrere Generationen ins Unglück. Und was passiert, wenn Menschen gezwungen werden, ihre Neigungen und Wünsche zu unter-drücken? Sie fühlen sich schuldig, fürchten sich vor dem Fluch und werden unglücklich. Aber kann es wirklich eine Sünde sein, sich leidenschaftlich hinzugeben? Gibt es eine Balance zwischen ani-malischer Triebhaftigkeit und zwanghafter Unterdrückung? Die russische Regisseurin Viktoria Naraxsa findet sie in der Figur der Antigone, die das gesellschaftliche Gefüge hinterfragt und sich gegen das staatliche Gesetz auflehnt. Welches politische System auch immer am geeignetsten für die Menschen sein mag - ein System, welches die Menschen unterdrückt und kontrolliert, ist in jedem Fall falsch.

Viktoria Naraxsa inszeniert mit dem Nürnberger ArtiSchocken-Kollektiv die griechische Tragödie Antigone im Z-Bau. Wie zuletzt mit der Harten Marschroute wird die neue Produktion ein Promenadentheater. Das bedeutet, die Zuschauer_innen sitzen nicht still auf Stühlen, während die Schauspieler_innen auf der Bühne agieren, sondern sie folgen den Szenen, indem sie von Schauplatz zu Schauplatz promenieren.

Ab 18 Jahren
Das Stück wird Menschen mit Herz- und Nervenerkrankungen NICHT empfohlen!

VVK: 18,- normal / 10,- erm.
AK: 22,- normal / 14,- erm.

weitere Aufführung am 18.01.

eine Produktion von Integration Nürnberg e.V.
Gefördert durch: Fonds Soziokultur und House of Resources
AK: 22 €
18+
Do 18.01.
19:30 20:00

Antigone

Promenadentheater des Artischocken-Kollektivs
Saal
AK
Was passiert, wenn Menschen hemmungslos ihren Trieben nachgeben? In der griechischen Tragödie werden sie verflucht. Der Fluch der Labdakiden stieß sogar mehrere Generationen ins Unglück. Und was passiert, wenn Menschen gezwungen werden, ihre Neigungen und Wünsche zu unter-drücken? Sie fühlen sich schuldig, fürchten sich vor dem Fluch und werden unglücklich. Aber kann es wirklich eine Sünde sein, sich leidenschaftlich hinzugeben? Gibt es eine Balance zwischen ani-malischer Triebhaftigkeit und zwanghafter Unterdrückung? Die russische Regisseurin Viktoria Naraxsa findet sie in der Figur der Antigone, die das gesellschaftliche Gefüge hinterfragt und sich gegen das staatliche Gesetz auflehnt. Welches politische System auch immer am geeignetsten für die Menschen sein mag - ein System, welches die Menschen unterdrückt und kontrolliert, ist in jedem Fall falsch.

Viktoria Naraxsa inszeniert mit dem Nürnberger ArtiSchocken-Kollektiv die griechische Tragödie Antigone im Z-Bau. Wie zuletzt mit der Harten Marschroute wird die neue Produktion ein Promenadentheater. Das bedeutet, die Zuschauer_innen sitzen nicht still auf Stühlen, während die Schauspieler_innen auf der Bühne agieren, sondern sie folgen den Szenen, indem sie von Schauplatz zu Schauplatz promenieren.

Ab 18 Jahren
Das Stück wird Menschen mit Herz- und Nervenerkrankungen NICHT empfohlen!

VVK: 18,- normal / 10,- erm.
AK: 22,- normal / 14,- erm.

eine Produktion von Integration Nürnberg e.V.
Gefördert durch: Fonds Soziokultur und House of Resources
AK: 22 €
18+
Fr 19.01.
20:00 20:30

Los Fastidios

Legendäre, antifaschistische Streetpunks aus Italien
Galerie
AK, Tickets
Zwei Jahre nach ihrem legendären Konzert in der ausverkauften Galerie beehren uns Los Fastidios wieder im Z-Bau! Im Gepäck ihr aktuelles Album "The Sound of Revolution". Seit mehr als 25 Jahren sind sie nun unterwegs und erzählen von dem Leben auf der Straße, dabei greifen sie sozialkritische, antifaschistische und systemkritische Themen auf. Freut Eucha uf einen Abend mit den legendären Los Fastidios: Melodischer Streetpunk mit starken Einflüssen des klassischen englischen 80er Jahre Punks.
Tickets AK: 13 €
16+
Sa 20.01.
19:00 19:30

Pictures

Doppelbödiger Indierock
Roter Salon
AK, Tickets
PICTURES, das sind vier Typen aus Berlin und Westdeutschland mit einer aufwühlenden Vita und einem außergewöhnlichen Debüt-Album. Umarmender Songwriter-Rock getränkt in blood, sweat and tears.

Der erste Anlaufpunkt, geht es um PICTURES, ist Berlin. Dort sitzen Ole Fries und Maze Exler. Ole spielt Gitarre, Maze ebenfalls, außerdem ist er der Sänger. Alles ganz fokussiert - doch von hier an öffnet sich die Story: Schlagzeuger Michael Borwitzky lebt in Hamburg, Bassist Markus Krieg in Bad Ems, einem Kurstädtchen bei Koblenz. Allerdings wäre nichts ein größerer Fehler, als in dieser Entfernung eine Überdehnung des Bandprinzips erkennen zu wollen. Im Gegenteil, vermutlich ist kaum eine Gruppe so eingeschworen und sich so nah wie diese. Kennengelernt haben sie sich rund um die Jahrtausendwende. Mazes und Michaels brennende Band Union Youth, die es sogar bis nach Amerika schaffte, spielte eine große Rolle dabei. Doch es fühlt sich heute an keiner Stelle so an, als wären PICTURES nur einfach das nächste Projekt in neuer Konstellation. Here is now.

So besitzt das mitreißende Songwriting von Maze nun endlich den nötigen Raum, sich voll zu entfalten. Es entstehen analoge Pop-Hymnen, die im besten Sinne klingen, als seien sie aus der Zeit gefallen. Wer aktuellen Trends hinterherläuft, wird hier nicht den richtigen Ort finden, wer in Gitarrenmusik allerdings auf ewig Melodie und Emotion sucht, kann sich glücklich schätzen. Versprochen. Promise.

Wie die Stücke entstehen, das kann man sich wie in einer Fabrik vorstellen, Maze grinst, Der Anfang liegt bei mir, ich habe eine kleine Idee, eine Melodie, schreibe was auf und das reiche ich an Ole weiter. Erst wenn er darin was sieht, gerät die Sache ins Rollen und wir arbeiten den Einfall weiter aus, im nächsten Schritt werden Michael und Markus an den Entwicklungsprozess angeschlossen. Am Schluss steht dann das fertige Stück. Alle Stationen auf dem Weg dahin sind wichtig.

Was diese Band dabei so auszeichnet: Eine Doppelbödigkeit. Auch wenn man erstmal ganz leicht in diese Musik, diese Welt reinrutscht. Vordergründig Positives, ja Unbeschwertes offenbart hier aber bald seine zwei Seiten. Schnell entdeckt man auch das Bittersüße, stößt auf eine tief verinnerlichte Melancholie. Diese Musik malt nicht nur Bilder von schönen Orten, sie reflektiert auch dunkle Momente und noch dunklere Sehnsüchte. Auf diesem Album herrscht ein Widerstreit zwischen Hoffnung versus Finsternis, den die Band nicht bereit ist, verloren zu geben. Anfang 2017 erfährt ein Dokumentarfilm über PICTURES Premiere, Die Könige der Welt zeigt die aufwühlende Geschichte hinter der Band.

Promise, das ist ein Soundtrack zu Abgründen, genauso wie zur Verheißung und zu tiefen Freundschaften. Die Musik klingt dabei aufs Wunderbarste, als wäre sie schon ganz lange hier.
Text: Linus Volkmann
Präsentiert von kulturnews, Vevo, FKP Scorpio
Tickets AK: 15 €
16+
Sa 20.01.
19:30 20:30

Egotronic + Bondage Fairies

"Keine Argumente!" Tour 2018
Galerie
AK, Tickets
EGOTRONIC
...sind deine gute Entschuldigung morgen blau zu machen. Es ist doch so, niemand sitzt irgendwann da und denkt bei sich: Hätte ich doch mehr gearbeitet, mich mehr geschunden, meinen Teil zum Kapitalismus beigetragen. Sollte es doch eine leise Stimme irgendwo in Dir geben, die so was sagtHör nicht auf sie! Denn wer flüstert, lügt. Egotronic schreien. Sehr laut. Alles ist anders, alles ist gleich. Mit kompletter Band. Die ganze Nummer: Bass, Schlagzeug, Synthie, Gitarre, Bier. So lange dreschen, bis es passt. Und hey, man kann zu einem Konzert gehen oder zu Egotronic. Wer nicht schwitzt, hat nichts verstanden. Stillstehen ist niemals eine Option. Tanzen ist Denken, ist Denken ist Tanzen. Egotronic wohnen jetzt für immer in deinem partysüchtigen Kopf. Und machen Radau. Egotronic, cest moi. Et toi.

BONDAGE FAIRIES (Stockholm)
Als Bondage Fairies mit ihrer durchaus eigenwilligen Mischung aus Punkrock, Indiepop und Electro-Clash mit 8-Bit-Sounds zum ersten Mal von sich Reden machten, wollten viele die Stockholmer nicht so recht ernst nehmen. Trotz oder gerade deswegen bleibt das Debutalbum What You Didnt Know When You Hired Me ein Insider-Tipp, den die einen abgöttisch liebten, andere belächelten. Ruhige Töne, ein zarter verwunderter Mann spielt leise Gitarre, der Folk-Moment, der die um ihn kauernden Zuhörer ergreift genau, das sind die Dinge, auf man bei einem Bondage-Fairies-Konzert garantiert nicht treffen wird. Bondage Fairies machen eine ganz andere Ansage und sind bei all dem sicher keine subtile Band. Man kann ihre Präsenz schnell erfassen, man wird schnell von ihr erfasst. Mit den halb putzigen, halb gruseligen Masken wirken sie wie extraterrestrische Irre irgendwo zwischen Rave, Ekstase und Freitag der 13. Ihre elektrische Version von Punk zieht sofort auf die Tanzfläche und wenn keine da ist, macht man halt was platt, um auf den Trümmern abgehen zu können. Im Sommer 2017 erscheint das vierte Album der Band.

VVK Start ab dem 14.08.2017
Präsentiert von PECHSCHWARZ, club stereo, Audiolith Booking Noisey, taz. die tageszeitung und ByteFM
Tickets AK: tba
16+
Sa 20.01.
20:30 21:00

KV-JAMSESSION

offene Bühne! Die Instrumente stehen bereit, das Bier ist gekühlt - jetzt müsst ihr euch nur noch trauen!  Eintritt frei!
KV
AK
offene Bühne!
Die Instrumente stehen bereit, das Bier ist gekühlt - jetzt müsst ihr euch nur noch trauen!
Eintritt frei!
AK: Eintritt frei €
16+
Fr 26.01.
19:00 20:00

Antilopen Gang

Anarchie und Alltag Tour 2018
Saal
AK, Tickets
Ihre Konzerte sind bewusstseinserweiternde Gruppentherapien: Irgendwo zwischen Drama, Komödie und Actionfilm reißt die Antilopen Gang live bekanntlich immer alles ab. Abend für Abend werden die Grenzen des HipHop-Kosmos neu ausgelotet und überschritten. Auf dem Weg in unbekannte Weiten wird die Antilopen Gang auch 2018 die Bretter, die die Welt bedeuten, als Schlagwaffen benutzen.
Präsentiert von Musikexpress, Juice, SplashMag, puls
Tickets AK: tba
16+
Fr 26.01.
20:30 21:00

Panne e.V. presents:

Punkrock
KV
AK
https://www.facebook.com/punksausnuernbergnervtetwas/
Panne e.V. presents: Bands tba
AK: tba
16+
Sa 27.01.
22:00

NASTY - HAUSVERANSTALTUNG

Elektro im gesamten Z-Bau
KV
AK
Erwachsene elektronische Musik auf verschiedenen Floors mit liebevoller Deko - diesmal im gesamten Z-Bau!
http://www.club-nasty.com/https://www.facebook.com/NASTYnbg/
AK: Hausveranstaltung €
18+

Februar

Do 01.02.
20:00 20:30

Wedge

Roter Salon
AK, Tickets
Tickets AK: 10 €
16+
Fr 02.02.
21:30 22:00

Turn Up Rubchinskiy

Hip Hop-Party - Acts folgen noch!
KV
AK
Nach sehr langer Zeit endlich einmal wieder eine fette Hip Hop-Party im KV!!
Weitere Infos in Bälde!
AK: tba
18+
Sa 03.02.
19:30 20:30

Pisse + The Heartfields + Cold Kids

Punk aus Hoyerswerda
Galerie
AK, Tickets
Ihr habt euch wahrscheinlich auch schon gefragt, was ist eigentlich aus PISSE geworden, den vielversprechenden musikalischen Präzisionsschrottverwertern aus Hoyerswerda, mit Unterhaltungsknüllern wie "Scheiß DDR, scheiß BRD, scheiß Europa", "Ich möchte alt sein" oder "Ich bin der schönste Mann in der Nervenheilanstalt", die in Dauerschleife auf eurem Telefon liefen? Als ihr jedesmal den Lautestärkeregler des Radios nach oben gerissen habt, wenn die majestätischen Eingangsakkorde von "Marlboro Mann" erklangen? Von denen ihr nicht nur die Platte, die Kassette, die CD, das T-Shirt, sondern auch noch die Deluxe-Edition gekauft habt? Und den ganzen Krempel dann auf den Sperrmüll gestellt habt, um Platz in der Wohnung zu schaffen? Tja, werte Spießer, es ist wieder so weit: die häßliche Bestie erhebt erneut ihr Haupt und geht im Februar auf Tour.

«Minimalist German punk. Everythings kept bare bones, from the songs basic structures to the no-frills delivery, with the only sophistication rearing its head is the odd simple synth lead that bubbles up here and there.»

«Der Bass ist wie ein unangenehm betrunkener Onkel der zu nah neben einem sitz während die Gitarre gröhlt wie ein alter Klassenkamerad den man ausversehen mit auf die Soliparty ins AZ mitgenommen hat.»

«Pisse sind angeblich anders drauf» (Stimmt aber nicht. Pisse sind ganz normal drauf.)
Präsentiert von Powerline Agency, Armed With A Mind
Tickets AK: 12 €
16+
Sa 03.02.
20:30 21:00

90er-Jahre Mottoparty

rein in den schicken Fummel und ab in den KV!
KV
AK
Wir bereiten mal wieder einen Leckerbissen für euch vor - seid gespannt!
Nur so viel: Eure Augen und Ohren werden mitausschließlich geschmacklich hochwertigem verwöhnt werden!!
Also rein in eure Buffalos und ab in die Zeitmaschine KV!
Eintritt frei - komm vorbei!
AK: Eintritt frei €
16+
Do 08.02.
19:00 20:00

Rogers

Einen Scheiss Muss Ich - Tour
Galerie
AK, Tickets
Seit der Veröffentlichung von Nichts zu verlieren im Juni 2015 spielten die vier Düsseldorfer erfolgreiche Tourneen mit Callejon, Jennifer Rostock, Sondaschule und Dritte Wahl, unzählige Festivals sowie eine zum Teil ausverkaufte Headliningtournee zusammen mit Das Pack inklusive einem fulminanten Abschluss im ausverkauften Düsseldorfer Zakk vor ca. 1.000 Besuchern. Parallel zur legendären Show erschien eine Single mit Coverversionen von Mit dem Moped nach Madrid und Meine Soldaten das Video zu Meine Soldaten entwickelte sich schnell zum viralen Hit mit mittlerweile über 2 Millionen Aufrufen. Nach einer weiteren erfolgreichen Festivalsaison veröffentlichen die ROGERS am 08.09.17 ihr drittes Album bei People Like You Records.
Für Augen auf erweiterten die ROGERS ihr kreatives Team im Studio und arbeiteten neben ihrem Stammproduzenten Michael Czernicki zusätzlich mit Markus Eki" Schlichtherle (u.a. Callejon, Madsen) zusammen. Das Resultat ist ein modernes Punkrock Album, das bei aller Eingängigkeit an den richtigen Stellen Ecken und Kanten beweist. Für ihre Fans haben sich die ROGERS etwas Besonderes ausgedacht: Der Erstauflage der CD liegt eine Bonus-Disk bei, deren Idee spontan bei einer Bandsause entstanden ist. Unter ihrem Party-Alter Ego ROBERTS wurden in bester Punkrock-Tradition Coverversionen von Hits wie Es gibt kein Bier auf Hawaii, Wärst Du doch in Düsseldorf geblieben oder Liebficken aufgenommen natürlich als One Takes und mit ordentlich Bier und Spaß dabei. Zudem darf man sich auf den einen oder anderen Gastauftritt von u.a. Monchi von Feine Sahne Fischfilet oder Wolfgang Wölfi Wendland von den Kassierern auf dem Coveralbum freuen. Da heißt es Augen auf und schnell sein! Wenn die limitierte Erstpressung ausverkauft ist, wird Augen auf natürlich als Standard CD erhältlich sein.
Präsentiert von Navigator Concerts
Tickets AK: tba
16+
Sa 10.02.
20:30 21:00

Beachparty

Mottoparty mit viiiiel Sand, Deko und Strandfeeling
KV
AK
Winter satt? Willkommen im Urlaub!
Wir verwandeln den KV in einen Traumstrand mit Sand, Palmen, Cocktails und viel Hula Hula!
Also rein im die Bermuda-Shorts und ab in deinen Kunstverein! Eintritt frei!
AK: Eintritt frei €
16+
So 11.02.
19:00 20:00

Electrix Six (US) + Dead Kittens

Fire in the disco!
Galerie
AK, Tickets
Electric Six liefern seit Jahren eine explosive Mischung aus Garage, Disco, Punk Rock, New Wave und Metal und haben Perlen der Musikgeschichte wie Danger! High Voltage und Gay  Bar  heraufbeschworen.
Nachdem die Band 2015 und 2016 zwei sehr erfolgreiche Club-Touren durch Deutschland gespielt haben, kommen sie nun exklusiv im Februar 2018 wieder mit neuem Album auf Tournee.
Wer die Band live erleben durfte, kann nur bestätigen, dass sie ein einzigartiges und schweißtreibendes Erlebnis bietet.
Mit im Gepäck haben sie natürlich wieder all ihre alten Hits, vom Welthit Danger! High Voltage bis Gay Bar, sowie Ihr letztes Album, Bitch, Dont Let Me Die! und ihr neuestes Album.

Als Support wird mit DEAD KITTENS ein Duo die Clubs anwärmen, das Energie und Songs für ein ganzes Orchester mitbringt. Anything goes Schlagzeug, Bass, Samples - Punk, Rock, Reggea, herrliche Melodien. Alles irgendwie tanzbar, voller Energie und immer megasympathisch. Ein hochexplosives Gemisch, was große Entertainment Qualitäten besitzt und im Februar ihr Debut Pet Obituaries auf Noisolution veröffentlicht.
Präsentiert von Star FM
Tickets AK: 24 €
16+
Fr 16.02.
20:30 21:00

Panne e.V. presents

Punkrock von und mit Panne e.V.
KV
AK
Band tba
https://www.facebook.com/punksausnuernbergnervtetwas
AK: tba
16+
Sa 17.02.
19:30 20:30

Miss May I + Fit For A King + Void Of Vision + Currents

We are stronger than before Tour 2018
Galerie
AK, Tickets
Präsentiert von Navigator Concerts
Tickets AK: tba
16+
So 25.02.
19:30 20:00

Venenum + Slaegt + tba

Ancient Death Metal
Roter Salon
AK
VENENUM (Ger) - Ancient Death Metal
SLAEGT (Dk) - epic blackened heavy metal

Rassismus und Diskriminierung jeglicher Form haben hier nichts verloren! Auch das tragen von Shirts, Band-Merch, Symboliken welche diese geistigen Verirrungen propagieren, wird hier nicht geduldet!

eine Veranstaltung von Kill Em All Concerts
AK: tba
16+

März

Do 01.03.
19:30 20:30

WhoMadeWho (Dk)

Danish Electronic-Indie-Dance
Galerie
AK, Tickets
Mit einer bestechenden Genauigkeit bringen WhoMadeWho ihr Rhythmusfundament auf den Punkt und den Fuß zum Wippen. Und das bereits seit einer Dekade. Nach mehreren 12-Releases auf Gomma veröffentlichte das dänische Trio um Tomas Barford, Tomas Hoffding und Jeppe Kjellberg ihr heiß ersehntes, selbstbetiteltes Debütalbum in 2005. Darauf verschnörkelten die Boys gekonnt einen geradlinigen Pop-Sound mit zweistimmigem Falsettgesang und Elementen aus Italodisco, Psychedelic und Surfrock. Nach zahlreichen Touren rund um den Globus und Veröffentlichungen auf Gomma, Kompakt oder Get Physical, arbeitet das dänische Trio um Produzent Tomas Barfod, Jazz-Gitarrist Jeppe Kjellberg und Bassist Tomas Høffding aktuell am nächsten Album. Höchste Zeit also, WhoMadeWho endlich wieder auf die Bühne zu holen!
Präsentiert von Musikblog, Intro Magazin, egoFM
Tickets AK: tba
16+
Sa 03.03.
20:30 21:00

Chefdenker

BumBumBum + Fidel-Schraddel + PiffPaffPuff + Gröhl Schraddel = Punkrock aus Köln
KV
AK
Strophe-Refrain-Strophe-Refrain-Gitarrensolo-Refrain heißt die magische Songstrukturformel, auf die CHEFDENKER im Jahre 2002 ein Patent angemeldet haben. Diese kompositorische Innovation wirkt in Kombination mit den extrem kopflastigen Texten erstaunlicherweise vertraut, ja fast schon konservativ. Dies verwundert jedoch umso weniger, wenn man die Hintergründe kennt: Die Bandmitglieder spielen in ihrer Freizeit Minigolf in Schwarzheide, gehen Kegeln im Severinsveedel und besuchen den Zoo in Eberswalde. Wen interessiert es bei dieser kosmopolitischen Grundhaltung noch, dass die Band aus Köln kommt? Gelernt haben sie ihr Denken u.a. bei Casanovas Schwule Seite, Blinker Links, The Wohlstandskinder und Knochenfabrik.
http://www.chefdenker.dehttp://www.stammtisch.chefdenker.dehttp://www.myspace.chefdenker.dehttp://www.facebook.chefdenker.de
AK: tba
16+
Do 08.03.

Das Pack

Intelligentes Leben - Tour 2018
Roter Salon
AK, Tickets
Herrgott wie lange haben wir darauf gewartet? DAS PACK ist im März 2018 endlich wieder auf Headliner-Tour! Klug wie eh und je geht's quer durchs Land. Sogar der Name ist dieses mal Programm: "Intelligentes Leben"-Tour. Am 02.02.2018 kommt das gleichnamige Album, welches jetzt schon das beste des Jahres 2018 ist. Wort drauf. Geballte TrioPower gebannt auf Lila Vinyl wird auf den Bühnen dieser Welt zum Erlebnis der Extraklasse erweckt. Wer da nicht hingeht braucht nirgends hingehen. Sichert euch die Tickets, schon jetzt ist die Nachfrage erdrückend hoch. Von Geheimtip wird schon bald nix mehr übrig sein. Ach wenn doch jetzt schon Frühjahr wäre...
Tickets AK: tba
16+
Do 08.03.
19:30 20:00

Cypecore + Johnny Deathshadow

Die Cyber Metal Band mit neuem Album "The Alliance" auf Tour
Galerie
AK, Tickets
Wir schreiben das Jahr 2133! Nach dem dritten Weltkrieg hat sich die menschliche Rasse nahezu komplett ausgelöscht. Verwüstung! Wichtige Bereiche der Erdoberfläche sind radioaktiv verstrahlt. High Tech Squads kämpfen um Ressourcen. Synthetische Körperteile sind unerlässlich für das Überleben. CYPECORE sind die Inkarnation eines apokalyptischen Szenarios aus Zerstörung und Verstrahlung. Ihr Sound ist brutal aber immer noch melodisch.

Tja, ein knallhartes Brett haben CYPECORE mit ihrem letzten Album Identity da veröffentlicht. Cypecore sind bereits einige Zeit erfolgreich und vielversprechend auf den Bühnen unterwegs, erspielten sich eine beachtliche Fanbase, welche mit dem neuen Album "The Alliance" der Sci-Fi Metallern mit ihrer brachialen Mischung aus Melodie Death Metal und Cybertrash deutlich anwachsen dürfte, denn sie liefern den perfekten Soundtrack zur Post-Apokalypse und zünden im wahrsten Sinne des Wortes ein Feuerwerk inklusiver einer kompromisslosen Konzeptshow die sich gewaschen hat. Ihr Sound ist brutal aber immer noch melodisch. Heftige Gitarrenriffs, mechanische Double-Bass Parts, einzigartige Vocals und elektronische Elemente sind der Treibstoff für diese Maschinerie. LIVE begeistern CYPECORE mit einer Pyroshow, die selbst routinierte Brandwachen zum Staunen bringt, musikalisch beeindrucken Riffs durch ihre aggressive Härte und die Doublebassdrum macht das Brett perfekt.

Im Vorprogramm sind die Hamburger Johnny Deathshadow mit Industrial Metal/Death Rock.
Präsentiert von Metal Hammer
Tickets AK: 20 €
16+
Sa 10.03.
22:00

TSUNAMI SOUND SYSTEM

Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
KV
AK
Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
https://www.facebook.com/Tsunami.Soundsystem.NBG/
AK: 5 €
18+
Fr 23.03.
20:30 21:00

Markuz Walach

Liedermacher / Rock´N´Roll / Blues / Soul
KV
AK
Wer den Musiker Markuz Walach einmal live erlebt hat, wird sich an einen Philosophie-Bestseller erinnert fühlen und fragen: ?Wer ist das ? und wenn ja, wie viele??.
Sein erdiger Sound zelebriert die Wurzeln des Rock N? Roll, seine rhythmusbetonten Songs sind so innovativ, dass sie in keine Schublade passen.
Mit Händen und Füßen ist er eine ganze Band und spielt mit einem Set Up, das es so noch nicht gab: satter Bass einer Stomp Box, eine Au au orm als Snare, Schellenring, Feuerzeuge, eine Gitarre als Schlagzeug, Bottleneck, Blues Harp.
Ein Groove, der staubigen Landstraßen neuen Glanz verleiht, und eine Stimme, die Boogie und Soul wieder zum Leben erweckt.
https://www.markuzwalach.com/
AK: tba
16+
Sa 24.03.
20:30 21:00

KV-JAMSESSION

offene Bühne! Die Instrumente stehen bereit, das Bier ist gekühlt - jetzt müsst ihr euch nur noch trauen!  Eintritt frei!
KV
AK
offene Bühne!
Die Instrumente stehen bereit, das Bier ist gekühlt - jetzt müsst ihr euch nur noch trauen!
Eintritt frei!
AK: Eintritt frei €
16+
Mo 26.03.
20:30 21:00

Siberian Meatgrinder Support

METAL BEAR STOMP TOUR 2018 - Hardcore / Crossover Thrash
KV
AK
SIBERIAN MEATGRINDER + Support
METAL BEAR STOMP TOUR 2018
Crossover Thrash aus Moskau/Russland
Siberian Meat Grinder is a hardcore/metal band from Russian frozen hell which plays fast and adrenaline-charged crossover thrash blended with rap, power metal, black metal, stoner rock and other genres.
SMG's highly energetic recordings and insane shows allowed the band to share the stage with the bands like Agnostic Front, Terror, Deez Nuts, Born From Pain, Power Trip, Skeletonwitch, Obituary, Sodom, Slayer and perform at such international festivals as Resist To Exist, Wilwarin, Rockstadt, Fluff and Brutal Assault.
https://de-de.facebook.com/SIBERIANMEATGRINDER/https://siberianmeatgrinder.bandcamp.com/http://www.mad-tourbooking.de/siberian-meat-grinder/
AK: tba
16+
Sa 31.03.
18:30 19:00

Crustfest

Das alljährliche Crustfest wird euch die Trommelfelle sanft massieren!
KV
AK
Das alljährliche Crustfest wird euch die Trommelfelle sanft massieren!
Bands tba
AK: tba
16+

Mai

Sa 05.05.
22:00

TSUNAMI SOUND SYSTEM

Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
KV
AK
Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
https://www.facebook.com/Tsunami.Soundsystem.NBG/
AK: 5 €
18+

Juni

Sa 23.06.
20:30 21:00

KV-JAMSESSION

offene Bühne! Die Instrumente stehen bereit, das Bier ist gekühlt - jetzt müsst ihr euch nur noch trauen!  Eintritt frei!
KV
AK
offene Bühne!
Die Instrumente stehen bereit, das Bier ist gekühlt - jetzt müsst ihr euch nur noch trauen!
Eintritt frei!
AK: Eintritt frei €
16+

Juli

Sa 14.07.
22:00

TSUNAMI SOUND SYSTEM

Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
KV
AK
Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
https://www.facebook.com/Tsunami.Soundsystem.NBG/
AK: 5 €
18+

August

Sa 04.08.
14:00 14:30

Strassenfest

Das jährliche KV-Highlight vor der Sommerpause!
KV
AK
Bierausschank, kulinarische Köstlichkeiten, Stände und Livemusik tagsüber im Biergarten, ab 22 Uhr ziehen wir in den Kunstverein um!
Weitere Infos und Bands erfahrt ihr in Bälde!
AK: Eintritt frei €
16+

September

Sa 01.09.
22:00

TSUNAMI SOUND SYSTEM

Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
KV
AK
Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
https://www.facebook.com/Tsunami.Soundsystem.NBG/
AK: 5 €
18+

Oktober

Sa 13.10.
20:30 21:00

The Legendary KV Rock'n'Roll Party

Schwurbelburbel Inferno - 50's Rock'n'Roll mit den Queach Boys (D'jougi, D'jø & D'jelf)
KV
AK
Schwurbelburbel Inferno - 50's Rock'n'Roll mit den Queach Boys (D'jougi, D'jø & D'jelf)
Conny Froboes bis Slime, Elvis bis Cramps, Hardsurfing & Beach
Dazu feinste Biere und Kicker! Der Eintritt ist wie immer frei!
AK: Eintritt frei €
18+

November

Sa 03.11.
22:00

TSUNAMI SOUND SYSTEM

Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
KV
AK
Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
https://www.facebook.com/Tsunami.Soundsystem.NBG/
AK: 5 €
18+
Sa 03.11.
22:00

TSUNAMI SOUND SYSTEM

Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
KV
AK
Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
https://www.facebook.com/Tsunami.Soundsystem.NBG/
AK: 5 €
18+

Biergarten

Willkommen in unserem Biergarten! Neben allerlei Biergartenflair inklusive Bier und Gegrilltem (versteht sich von selbst), finden regelmäßig Kulturveranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder größere Open Airs statt. Auch unsere Gastro lässt sich nicht lumpen und freut sich auf einen Sommer voller kleiner Highlights. Also, kommt vorbei, legt euch auf unsere Wiese und bleibt doch einfach da. Bis gleich.

Und hier geht es zum Biergarten-Programm

Öffnungszeiten

Ab dem 6. Mai ist unser Biergarten wieder geöffnet und das regulär an folgenden Tagen:

Donnerstag + Freitag ab 18:00 Uhr

Samstag + Sonntag ab 13:00 Uhr

Das Haus

Von allen Seiten ist er riesengroß: Viele Räume, noch mehr Quadratmeter, Menschen mit unterschiedlichen Ansätzen und Schwerpunkten, die miteinander das kulturelle Leben im Z-Bau bilden – mit dem Ziel: kulturellen Freiraum zu schaffen. Konkreter in Quadratmetern gesprochen stehen 5.500m² bespielbare Fläche zur Verfügung – bisher befinden sich Veranstaltungsräume, Studios, Projektbüros, ein Tonstudio, Werkstätten und als feste Instanz der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. (KV) auf dem Gelände. Auch der weitläufige Außenbereich mit Biergarten und dem Nordgarten hin zur Frankenstraße sind Teil der künstlerischen Spielwiese. Programmatisch liegt der Schwerpunkt auf Kooperationen mit Kunst- und Kulturschaffenden, denen der Z-Bau Freiraum und Fläche zum Experimentieren bietet, darüber hinaus finden Veranstaltungen mit (über-) regional und international bekannten Künstler_innen und Nachwuchskünstler_innen – insbesondere aus den Bereichen Musik, Theater und Literatur – statt. Aber der Z-Bau wäre nicht der Z-Bau ohne seine Mieter_innen: Künstler_innen, Kollektive und Kulturvereine, die tagsüber in ihren Ateliers und Studioräumen arbeiten. Und in unserem Projektbereich findet ganz Unterschiedliches statt, wie Workshops, Seminare oder Vorträge aus verschiedenen kulturellen Bereichen.

Veranstaltungsräume

Mit vier Veranstaltungsräumen, zwei Außenbereichen und verschiedenen Projekträumen ist viel Platz für Veranstaltungen jeglicher Art. Das gesamte Areal ist dazu barrierefrei und die unterschiedlichen Räume verfügen über eine technische Grundausstattung für den Veranstaltungs- und Tagesbetrieb. Dazu gehört natürlich auch eine ordentliche Getränkegastronomie mit unseren beiden Hausbrauereien Simon und Hofmann sowie kleinen Speisen. Da die Sanierung des Z-Baus in zwei Abschnitte unterteilt ist, wird es erst mit der Fertigstellung des zweiten (ca. 2019) eine warme Gastronomie für unsere Gäste geben, des weiteren sind Proberäume im Keller geplant sowie die Erneuerung des Dachstuhls und der Ausbau des Saals.

Roter Salon

Größe: ca. 100m²
Bestuhlt / Stehend: 78/ 150 Personen
Ausstattung: mobile Bühne, feste Bar,
Induktionsschleife als Hörverstärker

Download: Technische Informationen

Galerie

Größe: ca. 232m²
Bestuhlt / Stehend: 130/ 400 Personen
Ausstattung: feste Bühne, feste Bar, Küche

Download: Technische Informationen

Saal – nach dem ersten Bauabschnitt

Größe: ca. 407m²
Bestuhlt / Stehend: 540/ 676 Personen

Download: Technische Informationen

Anmerkung: Nach dem ersten Bauabschnitt kann der Saal als kulturelle Zwischennutzung bespielt werden, wobei technische Ausstattungen wie Beschallungsanlage, Verbesserung der Raumakustik und eine festinstallierte Bar noch fehlen. Insgesamt erweitert sich sein Fassungsvermögen nach dem zweiten Bauabschnitt auf bis zu 1.000 Personen. Die notwendige technische Ausstattung kann über den Z-Bau dazugebucht werden.

Veranstaltungsraum des Kunstvereins

Größe: ca. 124 m²
Bestuhlt / Stehend: 99/ 150 Personen
Ausstattung: Bühne, feste Bar, Küche

Bei Fragen rund um den KV-Veranstaltungsraum, wendet euch an: www.kunstverein-nuernberg.de

Außenbereich

Knapp 14.000m² Grundfläche machen den Außenbereich des Z-Baus aus. Neben Parkmöglichkeiten (160 Parkplätze + Behindertenparkplätze), sind es vor allem der Biergarten und der Nordgarten, die ihn auszeichnen. Natürlich spielt auch hier die Kultur eine große Rolle: Der leicht versteckte Nordgarten hin zur Frankenstraße bietet sich dank der großen unbebauten Wiese für Projekte, Workshops und Urban Gardening an. Im Biergarten findet regelmäßiges Kulturprogramm wie Lesungen, Lagerfeuermusik oder größere Veranstaltungen wie der Sunday Soul Afternoon statt. Auch (Floh)Märkte wie der Nachteulenflohmarkt nutzen regelmäßig den Außenbereich.

Projektbereich

Verschieden große Projekträume befinden sich für eine längerfristige wie temporäre Nutzung im ersten Stock. Sie eignen sich für Vereine, Initiativen und Institutionen als Treffpunkt, für Tagungen, Seminare, Workshops oder Ausstellungen. Eine kleine Teeküche ist ebenfalls vor Ort.

Bei Interesse schreibt einfach an: raum@z-bau.com

Backstagebereich/Künstlerwohnungen

Der Backstagebereich ist eines unserer kleinen Herzstücke im Haus (klein deshalb, weil ihn außer den Künstler_innen wenige zu Gesicht bekommen): Die zwei Schlaf- sowie Aufenthaltsräume wurden nämlich extra gestaltet und das von Nürnberger Kollektiven und Kulturschaffenden. An dieser Stelle ein großes Danke an das Designstudio unfun, den Kunstverein Edel Extra, den Vintageladen flex! sowie an Johnkehild.

Ateliers + Lagerräume

Glücklicherweise sind wir nicht alleine im Z-Bau: Eine Vielzahl an Künstler_innen und Kollektiven sind mit uns eingezogen und beleben den Kulturalltag. Sie arbeiten in ihren Studios und bieten auch eigenes Programm an, wie Workshops oder Ausstellungen. Als wichtiger Bestandteil der Z-Bau Identität findet sich natürlich ihr Programm auch in unserem Kalender. Zusätzlich befinden sich Lagerräume im Keller des Z-Baus, momentan sind sowohl alle Atelier- als auch Lagerräume vermietet.

Arne Marenda - Foto- und Mediendesigner mehr schliessen

Schwerpunkt meiner Arbeit im Studio Z-Bau ist die Portrait- und Peoplefotografie. Bei meiner fotografischen Arbeit ist es mir wichtig den Menschen vor der Kamera kennenzulernen und die Persönlichkeit herauszuarbeiten. So entstehen gemeinsam einzigartige Momentaufnahmen, Bewerbungsbilder, Familienfotos oder Band- und Künstlerportraits.Ich bin immer interessiert an Menschen mit einer besonderen Ausstrahlung, Persönlichkeit und einem außergewöhnlichen, individuellen Erscheinungsbild.
Shootings können natürlich auch für den ‚Outdoor‘- oder ‚On Location‘- Bereich gebucht werden.
Weitere Schwerpunkte meiner fotografischen Arbeiten sowie Infos findet ihr auf meinen Websites: www.marenda.de | www.rudeart.de sowie www.facebook.com/rudeart.music

Kontatk:
Arne Marenda/ Studio im Z-Bau
Frankenstraße 200
0157-53607398
rudeart@onlinehome.de
www.marenda.de

KV – Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. mehr schliessen

Fast 40 Jahre Subkultur und Basisdemokratie! Seit 1975 bietet der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. einen Freiraum für Konzerte, Disco, andere Veranstaltungen und Ideen, die woanders vielleicht keinen Platz finden. Wir arbeiten ehrenamtlich und ohne kommerzielle Interessen. Unser anarchistisches Wohnzimmer soll allen Menschen, die rassistisches, sexistisches und queerphobes Gedankengut ablehnen, offen stehen.
Angefangen hat es in der Hinteren Cramergasse, 2000 kam dann der Umzug in den Z-Bau. Im März 2014 haben wir uns übergangsweise ein kleines Biotop am Geyergelände (Nimrodstraße) eingerichtet, während der Z-Bau saniert wurde. Seit Mai 2015 ist damit Schluss!
Bei der „Gesellschaft für kulturelle Freiräume GmbH“ sitzt der KV als Gesellschafter mit am Ruder – und im neuen alten Z-Bau machen weiter wie bisher, denn an uns und an unserer Einstellung hat sich nichts geändert!
Wenn ihr uns was zu sagen oder Fragen habt oder Lust habt uns beim Wiedereinzug zu helfen, schaut doch einfach Dienstags ab 21 Uhr auf unserer Sitzung vorbei. Und: wenn ihr Anfragen für Veranstaltungen, habt… hobb etz, her damit!

www.kunstverein-nuernberg.de

SLDRGNG - Verein für Fahrradkultur mehr schliessen

Rennrad. Bahnrad. Cyclocross. Downhill. MTB. Singlespeed. XBox. Mate. Werkstatt. Labor. Internet. Geheime Planungszentrale. Aufbau und Zerstörung. Geile/abstruse/kaputte Räder. Hier und da mal ein kleines Event oder Rennen. Biervergleich. Pool. Radrennbahn. Tischtennis. Immer was los. Ohne Gewinnabsicht. Fairness. Schlechte Vibes werden nicht toleriert. Von Freunden für Freunde. Zusammen. Für alle. Keine Mitgliedschaft. Keine Gebühren. Keine Verpflichtungen. Keine Ansprüche. RocknRoll. Hipster. Anarchie. Stabil. Schleudergang.
facebook interview

Atelier Hafner, Neundörfer und Wachsmann mehr schliessen

Nach mehreren gemeinsamen Arbeiten und Ausstellungen gründeten Dominic Hafner und Lena Neundörfer 2013 ihr erstes gemeinsames Atelier, 2014 stieß Marina Wachsmann hinzu.

Dominic Hafner studierte Kunst und Deutsch an der EWF in Nürnberg auf Lehramt (Realschule). In seinen malerischen Arbeiten setzt er sich mit fiktiven Räumen und Situationen auseinander. Dies spiegelt sich auch in seinen Videoarbeiten, Installationen und Performances wieder, in denen er Erwartungen hinterfragt.

Lena Neundörfer studierte von 2006 bis 2011 an der Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen-Nürnberg die Fächer Kunstpädagogik und Germanistik. Neben ihrer Tätigkeit als Kunstpädagogin in Nürnberg arbeitet sie als Künstlerin in Ateliers, die sich im ehemaligen Quelle-Gelände und im Z-Bau befinden. Hier beschäftigt sie sich im Bereich Malerei mit realistischen Darstellungen und deren Verfremdungen und mit unterschiedlichen Druckverfahren.

Marina Wachsmann (*1987) zog es bereits 2007 von Coburg nach Nürnberg, wo sie zunächst ein Kunstpädagogikstudium absolvierte. Schon während dessen begann sie mit freien Arbeiten vor allem im Bereich Keramik und Schmuck, und widmete sich danach ganz diesen Themen. Seither baut sie sowohl ihre Werkstatt, als auch ihre Techniken und Materialien immer weiter aus: experimentiert, baut, schmiedet, näht, glasiert, malt und bildet sich dabei stets fort, um immer wieder Neues entstehen zu lassen. Wie ein Roter Faden zieht sich das Thema Kontraste durch ihre Arbeiten: Die Balance dazwischen in einem Schmuckstück zu integrieren interessiert sie. Dinge wie Verfall und Leben, Chaos und Ordnung, Natürlichkeit und künstlich Geschaffenes, aber auch Rauhes und Glattes, Grobes und Zartes und verschiedenste Farb- und Formkontraste sind in ihren Arbeiten zu erkennen.

Vayvay Records mehr schliessen

Hinter VAYVAY Records stecken Serdal Dincer, Chris Schneider, Kevin Kutta & Locky Mazzuchelli. Auch umtriebig als DJ’s im Nürnberger Nachtleben. Gemeinsam betreiben sie ihren Studioraum hier im Z-Bau.

Unsere Aktivitäten als Künstler & Veranstalter:
Neben unserem DJ-Dasein Produzieren wir unsere eigene Musik & organisieren Veranstaltungen im Bereich der elektronischen Musik. Dazu gehören in Nürnberg die Apnea Reihe, das Vier-Farben-Festival, The Factory (W-Quelle), Port 10T & die Homemade Reihe.

Was haben wir sonst noch so vor:
In unseren Räumlichkeiten bieten wir auch Workshops zum Thema „Auflegen“ und „Musikproduktion“ an.

Wer Fragen oder Interesse hat, der ist jederzeit bei uns willkommen!
Kontakt über Facebook: vayvay records

Mark Fischer/Tessa Fischer mehr schliessen

Mark Fischer: Gordale Design (Modeatelier), Photography 7 (Fotoatelier), Metallwerkstatt / Tessa Fischer: Guitar Gorilla (Gitarren Werkstatt)

www.photography-seven.com

www.gordale.com

Manfred Schaller mehr schliessen

1961 geboren in Nürnberg, 1985-1990 Studium Diplom-Graphiker Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg, 1982-1990 Gostner Hofmaler e.V. (9 Fassadenbilder in Nürnberg), 1982-1993 Theater der euphorischen Lustlosigkeit (Schauspiel, PR, Bühnenbild), seit 1987 Ausstellungen im In- und Ausland, seit 1997 Künstlerverband PARADOX, seit 2002 Ausstellungsbeteiligungen in der VR China, mehrmalige Aufenthalte.

Die Gestaltung einer Broschüre oder Visitenkarte, Entwicklung eines Bühnenbildes, die digitale oder händische Illustration zu einer literarischen Vorlage, Vermittlung gestalterischer Arbeitsweisen im Weiterbildungsbereich, ergebnisoffene freie Kunst in verschiedenen Techniken, illustrative und/oder informative Wandmalerei und Gestaltung in Museen, Besucher- und Science Centern, Photographie, Bildbearbeitung und 3D-Animation, all dieses und mehr waren und sind meine Tätigkeitsbereiche.

Lösungsmöglichkeiten aus verschiedenen Arbeitsbereichen zufällig und/oder geplant zu verknüpfen und sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen ist das, was mich interessiert. In der vorwiegend freien Arbeit im Atelier hier im Z-Bau favorisiere ich den Weg ohne Ziel, im Unterschied zu den Auftragsarbeiten, bei denen das zeitlich definierte Erreichen eines Zieles systembedingt notwendig ist. Das beinhaltet, dass die Begegnung, der Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen in verschiedensten Bereichen Arbeitenden und Experimentierenden auf dem gestalterischen und künstlerischen Weg immer wieder neue Sichtweisen und gegenseitige Anregungen bieten können. Und das Köcheln im eigenen Saft inklusive Profilneurosen verhindert. Mehr Informationen und Beispiele meiner Arbeit finden Sie auf meiner Webseite.
web paradox

Studio Eins e.V. mehr schliessen

Wir geben der Kreativität einen Raum! Und bieten Künstlern und Freunden Möglichkeiten, sich gemeinsam zu treffen, Kunst zu schaffen und ihre Ideen und ihr Schaffenswerk einem Publikum zu präsentieren. Mit dem Kulturverein Studio Eins e.V. wollen wir Räume und Mittel für Events, Konzerte, Malerei und Ausstellungen, Workshops, Schülerprojekte, Poetryslams, Diskussionsrunden, Visuals, Fotografie, Audioaufnahmen, Filmdrehs usw. möglichst kostenfrei zur Verfügung stellen. Eurer und unserer Kreativität und dem Miteinander sind hier (fast) keine Grenzen gesetzt. Als eingetragener, gemeinnütziger Verein verfolgen wir keine finanziellen Interessen und unterhalten die Ideen der Gemeinschaft mit den Mitgliedsbeiträgen des Vereins, Sponsorengeldern, Besucherspenden von Vereinsveranstaltungen und Eintrittsgeldern bei Veranstaltungen im Öffentlichen Raum. Wir sind Eins.
web facebook soundcloud nbgrooves

Atelier Manfred Neupert & Basschule Lutz J.Mays mehr schliessen

Im Atelierraum gibt Lutz J. Mays mit seiner Bassschule lernebass.de zwei Tage pro Woche Bassunterricht. Manfred Neupert nutzt den Raum weiterhin als Atelier und neuerdings auch als Schachraum für die Spielvariante Schach 960, die Robert J. Fischer entwickelt hat. Bassinteressierte, Kunstinteressierte und Schachspieler sind herzlich eingeladen, eine gute Zeit in diesem schönen Raum zu verbringen.

Manfred Neupert hatte von 2001 bis 2011 schon sein Atelier im Z-Bau. Die jetztkunst.de-Ausstellung 2001 und der jährliche Kunstmarkt 2002 bis 2011 waren über die Region hinaus wahrgenommene Kunstevents, an denen er mitgewirkt hat. Aufgrund einer mittlerweile extremen Lärmempfindlichkeit kann er leider nicht mehr so aktiv organisieren und bei Veranstaltungen nur sehr kurzzeitig anwesend sein.
m.neupert lernebass

Style Scouts® Graffiti Akademie mehr schliessen

Graffiti kann ein Leben verändern

Dass Kunst eine Quelle für viel Gutes sein kann, ist keine neue Erkenntnis. Dass besonders Graffiti großes Potenzial hat, Dinge zum Positiven zu wenden und etwas zu bewegen, vielleicht schon. Beweis dafür ist die Tatsache, dass es die Graffiti-Akademie Style Scouts® heute überhaupt gibt.

Style Scouts® steht dafür, dass Graffiti für viele Menschen den entscheidenden Unterschied
macht. Denn es bewegt sie dazu, sich zu bewegen, aktiv zu werden, kreativ zu sein und sich ihr
eigenes Leben in bunten Farben auszumalen. Alles, was es braucht, ist etwas Mut, eine Chance
und ein wenig Hilfe von einem Mentor, dem man über die Schulter blicken darf.

Workshop-Vielfalt
Style Scouts® veranstaltet individuelle Graffiti Workshops mit Sprühdosen. Diese Workshops finden im Freien und in den wärmeren Jahreszeiten statt. Ein vielfältiges Programm mit Indoorkursen (Sketch-, Comicworkshops) ist hingegen ganzjährig buchbar.

Bei beiden Workshop-Arten sind Gruppen aus Schulen, Jugendeinrichtungen, Instituten und Unternehmen genauso willkommen wie Privatpersonen. Style Scouts® passt die Workshops
immer individuell auf die Wünsche und Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an.

Eine einzigartige Akademie
Im Nürnberger Z-Bau hat die Style Scouts® seit Mai 2015 eine Heimat gefunden.
Die vielleicht erste Schule ihrer Art bietet ihren Schülern und Besuchern auf mehreren Ebenen einen spannenden Einblick in die Stile, Kultur und Technik der Graffiti Art. Ein Graffiti-Spielplatz im Projektgarten des Z-Baus wird den „Campus“ ab 2016 abrunden.

Zur weiteren Information steht das Programmheft der Akademie auf der Website www.stylescouts.de als Download bereit.

Kontakt:
Style Scouts®
Graffiti Akademie im Z-Bau Nürnberg

Frankenstraße 200
90461 Nürnberg

Büro. + 49 (0)911 994 49 127
Mail. info@stylescouts.de
Website. www.stylescouts.de
Facebook. www.facebook.com/stylescouts

das ohrwerk Tonstudio mehr schliessen

Das Tonstudio „das ohrwerk“ ist eines der Urgesteine im Z-Bau und besteht bereits seit den Anfängen der Zwischennutzung 2001. Bisher wurden hier diverse unterschiedliche Produktionen von der Sprachaufnahme über CD-Mastering bis zum Radiospot verwirklicht, besonders wohl fühlen sich aber – nicht zuletzt wegen der angenehmen, produktiven Atmosphäre – Bands aus allen Genres, egal ob Rock, Soul, Metal, Singer-Songwriter oder Jazz.

Den Kern des Teams bilden Stefan Behninger (Dipl. Ing. (FH) Audiovisuelle Medien, inzwischen hauptberuflicher Softwareentwickler mit vielfältigen Erfahrungen auf Ü-Wägen, Internet-TV uvm.) und Christian Reinfelder (Veranstaltungstechniker, Tontechniker bei vielen namhaften Events und für zahllose Künstler, Live-Recordings für viele Bands). Unterstützt werden die beiden im Studioalltag von diversen Produzenten und freiberuflichen Technikern.

Ziel des Ohrwerks ist, im Z-Bau vor allem Nachwuchskünstlern und -bands die Möglichkeit zu geben, zu fairen Konditionen gute Aufnahmen zu erstellen. Denn trotz der mittlerweile hervorragenden Möglichkeiten, die bereits erschwingliche Technik bietet, um selbst im Proberaum oder zu Hause aufzunehmen, sind akustisch optimierte Räume, jahrelange Erfahrung und Know-how der Garant für ein höheres Level in der Audioproduktion.
web

Zirkuslabor mehr schliessen

Zirkus-Labor im Z-Bau, Trainingszentrum für Artistik, Akrobatik, Jonglage u.a. Bewegungskünste, Das Zirkuslabor ist der Proben- und Trainingsraum von Artisten:

Tatjana Bilenko ist Luftartistin, Feuerkünstlerin und Zirkuspädagogin. Nach ihrer Ausbildung zur Diplom-Pädagogin (Univ.) ist sie seit 1996 als freiberufliche Künstlerin tätig.

Fritz Mack, ausgebildeter Diplom-Ingenieur (FH) der Physikalischen Technik, ist seit 2006 hauptberuflicher Jongleur, Akrobat und Feuerkünstler.

Neben Solo-Auftritten arbeiten beide gemeinsam als Duo Feuerzirkus und in größeren Formationen. Außerdem geben sie Kurse in Jonglage, Einrad und Artistik. Das Zirkus-Labor stellen sie günstig auch anderen Artisten zur Verfügung, sei für einzelne Projekte oder für regelmäßiges Training und Proben. Anfragen bitte mit Terminwunsch an info[at]zirkus-labor.de – Trainingsraum: 33m², 4,20m hoch, Holzboden, Spiegelwand, Trapez, Lounge, Matten …… – Vorraum: 23m², Lager, Garderobe, Kaffeemaschine….. Ein öffentlicher Kurs- oder Trainingsbetrieb ist angedacht, findet zur Zeit aber noch nicht statt. Im Zirkus-Labor haben schon von 2006 bis 2012 verschiedene Artisten trainiert und ihre Shows entwickelt. Nach der Sanierung des Z-Baus ist es seit Juni 2015 wieder in den gleichen Räumen geöffnet.
web

Z-Bräu – Mikrobrauerei mehr schliessen

Eigentlich ist alles ganz einfach erklärt und erzählt, was es mit dem Z-Bräu auf sich hat: Sieben Jungs, aufgewachsen in der Fränkischen, trinken leidenschaftlich gerne Bier und träumten beim Schafkopfen vom eigenen Gerstensaft. Biersieder hat dann keiner von uns gelernt und aus der Fränkischen sind wir auch weggegangen, jedoch hat es uns alle im Laufe der Zeit nach Nürnberg verschlagen und wir fingen wieder an Schafkopf zu spielen…das mit dem Brauen werden wir dann jetzt auch mal anfangen. Kommt doch einfach vorbei als Brunskardder, Hobbysieder oder Biersommelier – unsere kleine Nano-Brauerei steht allen offen. Sobald das Jahr wieder kälter und die Tage kürzer werden, wollen wir einmal im Monat mit unserer alten Ziegenmilchkanne einen Sud ansetzen und das nicht im stillen Kellerlein, sondern mit allen, die interessiert sind sich dem Brauprozess einmal ganz unkonventionell zu widmen. Und vielleicht schmeckt´s ja am Ende sogar.

Z-Bräu auf Facebook

Honig Bräu – Mikrobrauerei mehr schliessen

Handwerk und Leidenschaft

Der Hopfen kommt aus der berühmten Spalter Region. Das Malz aus Zirndorf. Zudem übe ich mich im Eigenanbau von Hopfen, der unter anderem im Nordgarten des Z-Bau wächst.

Viele Jahre arbeitete ich als Lehrkraft. Seit 2012 kämpfe ich mich als Fahrradkurier auf den Straßen von Nürnberg durch. Seit 2014 hole ich mir gerne nasse Füße in der Brauerei oder Blasen an den Händen vom Rühren in der Maische. Neben dem Radfahren habe ich 2016 meine zweite Leidenschaft zum Beruf gemacht und folge seitdem meiner Vision: Größere Biervielfalt für Nürnberg!

Im Netz findet ihr mich auf meiner Homepage oder auf Facebook.

Mitmachen

Das Leben im Z-Bau gestalten und formen zu einem großen Teil seine ehrenamtlichen Helfer_innen. Mittlerweile haben wir verschiedene Arbeitskreise (AKs), wie den AK-Programm oder die Tüftelstube – unsere hausinterne Dekowerkstatt. Desweiteren gibt es den AK-Experimental und Gestaltung.

Wenn ihr Lust habt mitzumachen oder mehr darüber erfahren möchtet, wie man sich beteiligen kann, schreibt uns eine Mail an: kontakt@z-bau.com und kommt gerne auch zu unseren monatlich stattfindenden Planungstreffen, bei denen alle Ehrenamtlichen und Aktive zusammenkommen (inklusive Berichte aus den AKs).

Programmgruppe

In unserer Programmgruppe darf sich programmatisch ausgetobt werden – und das tut der AK breit gefächert: ob musikalisch, literarisch oder künstlerisch.

Hier ein Überblick über die bisherigen Formate:

Comic Café mehr schliessen

Jeden ersten Sonntag im Monat von 14:00 bis 18:00 Uhr öffnet das Comic Café seine gezeichneten Welten. Denn Comics sind weit mehr als Mickey Maus und Superhelden: ganze Universen öffnen sie und erschließen alle literarischen Genres. Mittlerweile gehört das Comic (oder auch Graphic Novel) zum Literaturkanon und erfreut sich auch jenseits der großen Comickulturen USA, Japan und Frankobelgien großer Beliebtheit. Darüber hinaus erweitern Comic-Workshops und Lesungen das Programm.

Der Eintritt ist frei und viele der Kuchen auch vegan. Mehr Infos und Fotos findet ihr auf Facebook.

Open___Zpace - die kuratierte offene Bühne mehr schliessen

Alle zwei Monate lädt der AK jeden zweiten Donnerstag zu akustischer oder verstärkter Musik ein von regionalen (Nachwuchs-)Band und Musiker_innen. Der Eintritt ist auf Spendenbasis und geht zu 100% an die Musiker_innen. Für die Open___Zpace kann sich jeder Zeit beworben werden, einfach eine Mail + Material (wenn vorhanden) an: openzpace@z-bau.com schricken.

Terra recognita - Ausstellungsreihe für Gegenwartskunst mehr schliessen

Ausgehend von dem Begriff „Terra recognita“ (lat. „unbekanntes Land“, stand früher für Öandmassen oder gebiete, die damals noch nicht kartografiert oder beschrieben waren) eignet sich Terra recognita den Begriff als Ausstellungsplattform für (Nachwuchs-)Künstler_innen an: er steht für Wiedererkennung und hinterfragt Positionen. Die Ausstellung findet im Projektbreich des Z-Baus statt.

3 bis 4 Ausstellungen (Kapitel) umfasst Terra recognita, dazu kommen kleinere Formate wie Videoinstallationen oder Performances.

Kapitel I fand vom 22. April bis zum 5. Mai 2016 statt und zeigte Arbeiten von Johanna Brunner, Sumin Cha, Heyon Han und Leon Leube.

Kapitel II – Die Zunge im Staub findet vom 22. bis 31. Juli statt und zeigt Arbeiten von Antonia Beer, Tim Konschewitz, Antonio Rastelli, Guoxin Tian.

Zychedelic - Reihe für psychedelische Musik mehr schliessen

Zychedelic präsentiert alle zwei Monate pychedelische Musiker_innen aus ganz Deutschland. Es darf geschwebt, gerockt und sich in Trance getanzt werden.

Hier geht’s zur Facebookseite.

Tüftelstube

Unsere Tüftelstube ist der Ort für Veranstaltungsdeko. Geleitet und organisiert vom AK-Tüftelstube wurde bisher unter anderem für den Biergarten gebastelt, für SPEKTAKEL oder generell fürs Haus. Wenns schön werden muss, wendet euch vertrauensvoll an die Tüftelstube und wenn ihr Lust habt mitzumachen, schreibt einfach ne Mail an: tuef@z-bau.com

Sonstige Arbeitskreise

Verlust und Verschwendung

„Verlust und Verschwendung“ ist die Bezeichnung einer Veranstaltungsreihe für Experimentelles (Musik, Visuals, Bildende Kunst, Performance, usw.), die in unregelmäßigen Abständen im Saal des Z-Baus stattfindet. Jedes mal wird der 407m² Raum dabei neu inszeniert.

„Verlust und Verschwendung“ ist die selbstgewählte Bezeichnung eines ehrenamtlichen Arbeitskreises, der in unregelmäßigen Abständen die gleichnamige Veranstaltungsreihe (siehe oben) organisiert. Man darf gerne dazustoßen! Hier geht es zur Facebookseite.

AK-Gestaltung

Der Z-Bau ist groß, sogar sehr groß und bietet dementsprechend viel Platz für Gestalterisches.

Über den Z-Bau

Was war und was ist mehr schliessen

So jung und frisch wir noch sind, der Z-Bau hat einiges hinter sich: Ursprünglich von den Nationalsozialisten als Kaserne erbaut, wurde er nach dem Zweiten Weltkrieg von den Amerikanern als Stützpunkt genutzt, bis 1991 der letzte Soldat die sogenannten Merrell Barracks verließ. Im Jahr 2000 zog dann erstmalig die Kultur in den Z-Bau: Verschiedene Kollektive und Vereine bespielten ihn bis 2011. Neben ihnen war auch der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. (KV) sowie der Zoom Club Teil des damaligen Z-Baus. Als die Zwischennutzung 2011 nicht verlängert werden konnte, gab die Stadt Nürnberg ein Konzept in Auftrag, das eine mögliche Nutzung als Kulturort – mit Fragen nach Bedarf und Umsetzung – beschreiben sollte. Nach Überprüfung des Konzeptes und fraktionsübergreifender Zustimmung des Nürnberger Stadtrates gründete sich 2014 offiziell die GkF – Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH – bestehend aus dem Kunstverein Hintere Cramergasse e.V., der Musikzentrale Nürnberg e.V. und der Stadt Nürnberg. Die Gesellschaftsanteile wurden dabei so aufgeteilt, dass alle grundlegenden Beschlüsse von mindestens zwei Gesellschafter_innen getragen werden müssen.

Leitbild mehr schliessen

Offenes und freies Kulturhaus

Der Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur steht allen Menschen offen, die jede Form der Diskriminierung ablehnen. Aufgrund dieser offenen Ausrichtung kommen Menschen mit unterschiedlichsten Lebensentwürfen, Erwartungen, Wünschen, Ideen und Zielsetzungen zusammen. Von daher ist er auch Lebensraum und somit ein Ort der Geselligkeit, der Diskussion, der Vernetzung und der interdisziplinären Verständigung.

Der Z-Bau wird kommunal gefördert, ist aber parteipolitisch unabhängig. Über seinen Standort hinaus betrachten wir den Z-Bau und seine Akteur_innen als aufmerksame und kritisch-konstruktive Stimme der Kulturpolitik. Ein reflektiertes Bewusstsein wird hierbei dem Spannungsfeld von Freiheit und Wirtschaftlichkeit entgegengebracht. Bei der fortlaufend zu aktualisierenden Verhandlung dieser beiden Aspekte gelten die nonprofitäre, gemeinwohlorientierte Grundausrichtung.

Gegenwartskultur

Als Haus für Gegenwartskultur bildet er das heterogene Feld zeitgenössischer Musik-, Kunst- und Kulturströmungen ab, auf dessen Gelände seine Akteur_innen einen gestaltbaren und geschützten Freiraum finden.

Auszüge aus der Satzung

Beide Vereine und die Stadt Nürnberg gründen gemeinsam die „GkF – Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH“, „(…) um im Großraum Nürnberg Kultur in ihrer Vielfalt und Kulturschaffende in ihrer Entwicklung zu fördern. Der Zweck liegt in der Schaffung und Bereitstellung eines Förder-, Kreativ- und Kulturzentrums für Gegenwartskultur und angrenzende Bereiche aus der Pop-, Sub- und Alternativkultur.“ „Etwaige erwirtschaftete Überschüsse oder Gewinne werden ausschließlich für die Verfolgung des Unternehmenszweckes zur Verfügung gestellt.“ (Auszug aus der GmbH Satzung).

Corporate Design - Das Spezifische im Unspezifischen mehr schliessen

Das grafische Erscheinungsbild für das offene Kulturzentrum Z-Bau

TEXT: unfun.de

Formation und Demontage

Es wirkt roh, ungestaltet, wie ein umformatiertes html-Dokument oder ein mit Standardschriften beschriebenes Word-Dokument. Die visuelle Identität des Z-Baus könnte ihrer eigenen Demontage gleichkommen. In Wirklichkeit ist es der Versuch der Demontage einer konventionellen Markenbildung.

Den gesamten Text findet ihr hier zum Downloaden.

Förderer_innen

Wir danken für Förderung und Unterstützung:

Logo der Stadt Nürnberg Logo des europäischen Fonds für regionale Entwicklung Logo der Zukunftsstiftung der Sparkasse Nürnberg

Mitgliedschaften

Wir sind auch Mitglied in folgenden Initiativen und Vereinen:

Logo der IHK Logo der Kulturliga Logo der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Bayern e.V. Logo der LiveMusikKommission – Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V. Logo des Verbands für Popkultur in Bayern e.V.

Team

Programmleitung und Booking

Portrait von Andreas Wallner

Andreas Wallner

andreas.wallner@z-bau.com
T: 0911 43 349 211

Projekte und Kooperationen

Portrait von Michael Weidinger

Michael Weidinger

michael.weidinger@z-bau.com
T: 0911 43 349 212

Projekte und Kooperationen

Portrait von Thomas Hartmann

Thomas Hartmann

thomas.hartmann@z-bau.com
T: 0911 43 349 213

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Portrait von Lara Sielmann

Lara Sielmann

lara.sielmann@z-bau.com
T: 0911 43 349 214

Technische Leitung

Portrait von Stefan Ludwig

Stefan Ludwig

stefan.ludwig@z-bau.com
T: 0911 43 349 217

Veranstaltungstechnik

Portrait von Felix Wulf

Felix Wulf

felix.wulf@z-bau.com
T: 0911 43349227

Veranstaltungsleitung

Portrait von Moritz Stumpp

Moritz Stumpp

moritz.stumpp@z-bau.com
T: 0911 43 349 221

Veranstaltungsleitung

Portrait von Marian Gosoge

Marian Gosoge

marian.gosoge@z-bau.com
T: 0911 43 349 222

Gastronomische Leitung

Portrait von Heiko Preischl

Heiko Preischl

heiko.preischl@z-bau.com
T: 0911 43 349 216

Verwaltung

Portrait von Sabrina Döhler

Sabrina Döhler

sabrina.doehler@z-bau.com
T: 0911 43 349 210

Auszubildende in der Verwaltung

Portrait von Tatjana Wohlert-Kit

Tatjana Wohlert-Kit

tatjana.wohlert-kit@z-bau.com
T: 0911 43349210

Gebäudemanagement

Portrait von Jonathan Aurich

Jonathan Aurich

jonathan.aurich@z-bau.com
T: 0911 43 349 218

Gebäudemanagement

Portrait von Kay Sielka

Kay Sielka

kay.sielka@z-bau.com
T: 0911 43349219

Geschäftsführung

Portrait von Steffen Zimmermann

Steffen Zimmermann

steffen.zimmermann@z-bau.com
T: 0911 43 349 220

Kontakt und Anfahrt

Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur
Frankenstraße 200
90461 Nürnberg
Tel.: 0911 43 34 92-0

kontakt@z-bau.com
www.z-bau.com
https://twitter.com/zbau_nbg
www.facebook.com/zbaunbg

Allgemeine Anfragen: kontakt@z-bau.com
Booking: booking@z-bau.com
Ehrenamt, Arbeitskreise: kontakt@z-bau.com
Fundstelle: fundsachen@z-bau.com
Gastronomischer Betrieb: gastro@z-bau.com
Kooperationen, Fremdveranstaltungen, Projekte: kontakt@z-bau.com
Kontakt: Mieter innen
KV: www.kunstverein-nuernberg.de
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: presse@z-bau.com
Programmgruppe, Offene Bühne: openzpace@z-bau.com
Raumvermietung (Ateliers, Studios, Projekträume): raum@z-bau.com
Tüftelstube – Offene Dekowerkstatt: tuef@z-bau.com

 

Bürozeiten

Mo + Do + Fr: 10.00-15.00 Uhr
Di: geschlossen
Mi: 12.00 – 16.00 Uhr

Anfahrt

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Haltestelle Frankenstraße: Bus 51 + 45 / 67, Nightliner 5, Tram 5, U1
Haltestelle Tristanstraße: Tram 8, Nightliner 15 (oder Hiroshimaplatz)
Haltestelle Tiroler Straße: Bus 65

Fundsachen

Mittlerweile haben wir im Haus eine kleine Fundstelle, bitte wendet euch direkt an sie, wenn ihr Jacken, Handys, etc verloren habt: fundsachen@z-bau.com

Hausordnung + Jugendschutz

In unserer Hausordnung haben wir alle wichtigen „Regeln“ für unser Miteinander im Z-Bau zusammengefasst, hier findet ihr diese.

Als Kultur- und Veranstaltungshaus bietet der Z-Bau diverse Veranstaltungen zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten an. Umso wichtiger ist es, auf den Jugendschutz aufmerksam zu machen, über ihn zu informieren und ihn einzuhalten. Dementsprechend gelten bei uns u.a. folgende gesetzliche Bestimmungen:

Altersbegrenzung

Veranstaltungen, die nach 22:00 Uhr beginnen, sind für Jugendliche unter 18 Jahren nicht zugänglich. Wir akzeptieren auch keine Erziehungsbeauftragungen (sog. „Elternbriefe“) oder ähnliches, da diese nicht die Aufsichtspflicht erfüllen. Menschen unter 18 Jahren dürfen in Begleitung ihrer Eltern/ Erziehungsberechtigten (hier gilt Ausweispflicht) Veranstaltungen nach 22:00 Uhr besuchen, solange diese auch anwesend sind (dementsprechend müssen die Veranstaltungen auch gemeinsam verlassen werden) und ihrer Aufsichtspflicht nachgehen.

Menschen unter 18 Jahren müssen bis spätestens 23:45 Uhr den Z Bau verlassen haben (wenn eine Veranstaltung länger als 00:00 Uhr geht, entscheidet der Veranstalter_in, ob man den Eintritt doch erst ab 18 Jahren erlaubt oder die Jugendlichen eben nicht die ganze Veranstaltung mitmachen dürfen).

Umgang mit Alkohol

Es gibt keinen Alkohol für Jugendliche unter 16 Jahren. Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren darf Bier/ Wein unter Vorbehalt und gegen Vorlage des Ausweises ausgeschenkt werden (generell gilt, dass jede_r Z-Bau Besucher_in auch über 18 Jahren, sich bei Aufforderung der Alterskontrolle ausweisen muss. Wichtig: Es gelten nur Ausweis, Pass, Führerschein und vergleichbare amtlich beglaubigte Dokumente, Studentenausweise etc zählen nicht dazu). Weitere Informationen zum Jugenschutz findet ihr hier.

Impressum

GkF – Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH
Frankenstrasse 200
90461 Nürnberg

vertreten durch:
den Geschäftsführer Steffen Zimmermann

Telefon: +49 (0) 9114334920 / Fax: +49 (0) 91143349229
E-Mail: kontakt@z-bau.com
Internet: www.z-bau.com

Eingetragen ins Handelsregister beim Amtsgericht Nürnberg
HRB 30834

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 296638428

Für den Inhalt verantwortlich gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:

Lara Sielmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Z-Bau

Haftungsausschluss

Inhalt des Webangebotes

Die GkF mbH ist bemüht, ihr Webangebot stets aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen.
Die GkF mbH übernimmt keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der in seinem Webangebot eingestellten Informationen, es sei denn, die Fehler wurden schuldhaft aufgenommen.

Copyright

Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Bilder sowie die einzelnen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.

Externe Verweise und Links

Die GkF hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Sie distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten der GkF auf diese externe Seiten ein Link gesetzt wurde.

Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen.

Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit der Eingabe von persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt diese freiwillig. Die GkF mbH erklärt ausdrücklich, dass es diese Daten nicht an Dritte weitergibt.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die GkF mbH behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Rechtswirksamkeit

Dieser Haftungsausschluss ist Teil des Internetangebotes der GkF. Sofern einzelne Formulierungen oder Teile dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile dieser Erklärung davon unberührt.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Unser Webangebot nutzt so genannte Social Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com („Facebook“). Facebook wird von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben. Detaillierte Hinweise zu den Funktionen der einzelnen Plugins und deren Erscheinungsbild finden Sie auf der folgenden Website: http://developers.facebook.com/docs/plugins/

Diejenigen Webseiten unserer Internetpräsenz, die Facebook Social Plugins enthalten, stellen über Ihren Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her, wenn Sie von Ihnen geöffnet werden. An Facebook wird dadurch die Information übermittelt, dass die das Social Plugin enthaltende Seite unseres Internetangebotes von Ihnen aufgerufen wurde.

Soweit Sie zu diesem Zeitpunkt bei Facebook eingeloggt sind, können der Besuch unserer Seiten sowie sämtliche Ihrer Interaktionen im Zusammenhang mit den Social Plugins (z. B. Klicken des „Like“-Buttons, Erstellen eines Kommentars etc.) Ihrem Facebook-Profil zugeordnet und bei Facebook gespeichert werden. Selbst wenn Sie kein Facebook-Profil haben, ist nicht auszuschließen, dass Facebook Ihre IP-Adresse speichert.

Hinsichtlich des Zwecks und Umfangs der Datenerhebung sowie der Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook verweisen wir auf die Facebook-Datenschutzrichtlinien: http://www.facebook.com/about/privacy/. Dort finden Sie außerdem eine Übersicht der Einstellungsmöglichkeiten in ihrem persönlichen Facebook-Profil zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihren damit verbundenen Rechten.

Um zu verhindern, dass Facebook die oben genannten Daten durch Ihren Aufenthalt auf unserem Internetangebot sammelt, loggen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Seite bei Facebook aus. Um einen generellen Zugriff von Facebook auf Ihre Daten auf unseren und sonstigen Webseiten zu verhindern, können Sie Facebook Social Plugins durch Add-On für Ihren Browser (z. B. Facebook-Blocker http://webgraph.com/resources/facebookblocker/) ausschließen.

Verwendung von Twitter

Auf unserem Webangebot sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Fotos und Videotrailer

Die Fotos und Video-Trailer auf dieser Website unterliegen dem Copyright des jeweiligen Fotografen/Künstlers.

Fotos

Simeon Johnke, Frank Schuh
Open___Zpace innen: Lorena Seipp, Comic Café: Yvonne Michailuk

Konzeption, Gestaltung, technische Umsetzung

Art Details