+++BRRRRR, ist das kalt! Wie gut, dass wir im Z-Bau ganz viel Wärme zu geben haben+++ +++BRRRRR, ist das kalt! Wie gut, dass wir im Z-Bau ganz viel Wärme zu geben haben+++ +++BRRRRR, ist das kalt! Wie gut, dass wir im Z-Bau ganz viel Wärme zu geben haben+++ +++BRRRRR, ist das kalt! Wie gut, dass wir im Z-Bau ganz viel Wärme zu geben haben+++
Sonntag im Biergarten:
Winterpause
Bis im Frühjahr 2017 <3
Montag im Biergarten:
Winterpause
Bis im Frühjahr 2017 <3
Dienstag im Biergarten:
Winterpause
Bis im Frühjahr 2017 <3
Mittwoch im Biergarten:
Winterpause
Bis im Frühjahr 2017 <3
Donnerstag im Biergarten:
Winterpause
Bis im Frühjahr 2017 <3
Freitag im Biergarten:
Winterpause
Bis im Frühjahr 2017 <3
Heute im Biergarten:
Winterpause
Bis im Frühjahr 2017 <3

Belly Cloud am 24.12.

Die allseits beliebte und berüchtigte Weihnachtsausgabe von Belly Cloud findet am 24.12. bei uns im ganzen Haus statt! Ab 23:00 Uhr darf getanzt werden.

Das Fest der Liebe: Die große Robocop Kraus Weihnachtsgala am 17.12.

Die schönste Nacht des Jahres! 2015 kehrte das Fest der Liebe aus der Versenkung zurück und die Robos spielten ein hitziges Comeback in der ausverkauften Galerie. Weil Steigerung ein toller Grundsatz unserer Gesellschaft ist, wird dieses Jahr alles noch besser! Eingeladen wurden befreundete Bands, befreundete Visual-Künstler_innen, befreundete DJs und Freund_innen ohne konkreten Auftrag. Schmeißt euch in Schale, wir stoßen an!
U.a. mit The Robocop Kraus, Mondo Fumatore, Urban Homes, The Chap, Visuals by Prizesin Haralt + Aftershowparty + Specials. Hier findet ihr alle aktuellen Infos.

Silverster im Z-Bau: 31.12. -> 01.01.

Zum allerersten Mal feiern wir SILVESTER, freut euch auf Feierei bis 10:00 Uhr morgens mit dem Legendärsten, was der Z-Bau zu bieten hat, u.a. Monsters of Jungle, Minds On Edge, La ola electrónica, Belly Cloud, Jazz:pa b2b Looshyaw, Tsunami, Beatbetrieb, Zett feat. Chuck Noize, Studio Eins e.V. uvm. präsentiert von Radio Z

Jugendschutz im Z-Bau

Als Kultur- und Veranstaltungshaus bietet der Z-Bau diverse Veranstaltungen zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten an. Umso wichtiger ist es, auf den Jugendschutz aufmerksam zu machen, über ihn zu informieren und ihn einzuhalten. Alles weitere zu unseren Jugendschutzbestimmungen findet ihr hier.

2016

Dezember

Download Monatsprogramm (PDF)
Fr 09.12.
18:00
Nachteulen Flohmarkt
Fashion, Trödel, Schmuck & Lifestyle! Im Saal, der Galerie, dem roten Salon und jetzt auch bei den Ateliers, findet ihr alles was das Eulenherz begehrt.
Z-Bau
AK
--------------------------------------------------------------------
Besucherinfo:
--------------------------------------------------------------------
Für alle Nachteulen unter euch: Frühes Aufstehen um die besten Teile zu erwischen?! Das ist jetzt passè! Bei uns könnt ihr ganz gemütlich, die Nacht hindurch auf Beutefang gehen.

Fashion, Trödel, Schmuck & Lifestyle! Im Saal, der Galerie, dem roten Salon und den Ateliers, findet ihr alles was das Herz begehrt.

Die Nacht wird lang und aufregend: Wir sorgen mit DJ´s & Foodtrucks für ein abendliches Schlemmen, Shoppen, Schnäppchenjagen.

Bis 24Uhr darf verkauft und zu unseren DJ-Klängen getanzt werden.

Hunde bitte an die Leine :)

--------------------------------------------------------------------
Verkäuferinfo:
--------------------------------------------------------------------

Handtaschen, Schuhe, Kleider, Schmuck oder alles was ihr sonst nicht mehr braucht. Bringt eure Schätze aus dem Kleiderschrank, Dachboden oder Keller vorbei und meldet euch gleich, hier, bei uns an.

NEU Standplätze in den einzelen Kategorien buchbar
1. Kategorie - Saal, Galerie, r. Salon
2. Kategorie - Atelier


Verkäufer Ablauf:
16 Uhr: Einlass für Verkäufer (Verkäuferregistrierung bis spätestens 17:30 Uhr).
18 Uhr: Einlass für Besucher
23:30 Uhr: Beginn des Abbaus der Verkäuferstände. Der Markt endet um 24 Uhr. Solltest du bereits vor 23:30 Uhr abbauen, können wir dich zukünftig leider für keine weiteren Reservierungen mehr berücksichtigen.

Verkaufsflächen/Preise Verkäufer:
Ausstellungstische & Sitzmöglichkeiten stellen wir euch zu Verfügung // Kleiderstangen müssen mitgebracht werden

Verkaufsfläche - Saal, Galerie, roter Salon:
Tisch 220cm x60cm - Teilbestuhlt*: 20€**
halberTisch 110cm x60cm - Teilbestuhlt*: 10€**
Kleiderstangen Platz - Länge ca.1m - Teilbestuhlt*: 10€**
(Zusätzliche Verkaufsfläche für eine selbst mitgebrachte Kleiderstange)

Verkaufsfläche - Atelier:
Tisch 220cm x60cm - Teilbestuhlt*: 19€**
halberTisch 110cm x60cm - Teilbestuhlt*: 9€**
Kleiderstangen Platz - Länge ca.1m - Teilbestuhlt*: 9€**
(Zusätzliche Verkaufsfläche für eine selbst mitgebrachte Kleiderstange)

*Teilbestuhlt = pro Standverkäufer 1x Stuhl vorhanden
**zzgl. System & VVK-Gebühren

Ein Standticket beinhaltet den Eintritt für zwei Standverkäufer.
Um euer Verkaufserlebnis so toll wie möglich zu gestalten, denkt an: Deko, Tischdecke, Wechselgeld, Kleiderstange & Kleiderbügel.
AK: 2 €
Fr 09.12.
20:00
Versus The Stillborn-Minded + Lusca
Warm Up Show zum Low Frequency Assaults # 10
KV
Eintritt frei
Anlässlich des 10. Low Frequency Assaults am Samstag 10.12.2016 steigt am Vorabend im Kunstverein eine kleine aber feine Warm Up Show mit lokalen Doom, Sludge und Noise Rock-Kapellen. Mit dabei VERSUS THE STILLBORN-MINDED und LUSCA. Und weil wir anständig feiern wollen, ist der Eintritt an diesem Abend frei, Hut geht um.
Eintritt frei
Fr 09.12.
00:00
Nachteulen SWING PARTY mit Electroswing & Electro
feat. DJ Roland Strohhofer (Swing Palais Erlangen)
Roter Salon
AK
Wir feiern mit Electroswing & Electro durch die Nacht, ab 24h im Z-Bau Roter Salon, 5 Euro Eintritt - für Nachteulen Flohmarkt Besucher ist der Eintritt frei! Plus freier Eintritt für alle im 20er/30er Jahre Look. Lasst Euch was einfallen!

Vor 10 bis 15 Jahren entstand eine neue Musikrichtung aus der Kombination moderner, elektronischer Tanzmusik und Swing, einer Stilrichtung des Jazz aus den 1920er und 1930er Jahren. Ganz einfach benannt nach ihren Komponenten: Electroswing. Im Electroswing werden meist Gesang, Instrumentalisierung, typische Rhythmik und Melodien aus dem Swing mit elektronischen Klängen und Beats untermalt und Phrasen wiederholt. Die Tanzbarkeit des Swing wird durch die elektronische Basslinie und die pumpende House-Bassdrum noch verstärkt. Die Quintessenz sind melodische, beat- und basslastige Stücke, absolut tanzbar und sicher schweißtreibend.
AK: 5 €
Sa 10.12.
12:30
FrankenMEXX - AnimexxTreffen Nürnberg2016 #4
Treffen für Anime-, Manga- und Japanbegeisterte
Z-Bau
AK
Hier könnt ihr euch über Mangas und Anime austauschen und neue Leute kennenlernen die ähnliche Interessen teilen. So könnt ihr während des Treffens zum Beispiel eure bunten und aufwendigen Kostüme (Cosplays) vorzeigen oder andere bestaunen, die Bühnenshow ansehen, Karaoke singen, verschiedene Karten- oder Brettspiele spielen oder euch einfach gemütlich unterhalten und Con-Hon Einträge schreiben.

Eine Veranstaltung von Animexx e.V.
AK: 5 €
Sa 10.12.
22:00
Boing Bum Tschak Vol. 1
Die neue Indie Disco mit der Ex-Hellfire Club Crew
Roter Salon
AK
Death to the Hellfire Club, here comes Boing Bum Tschak. Some Boys are still in Town: A fantastic journey through the history and future of Indiepoptrashsoulwaveravepostpunk with DJ Chris (Indiepopdisco, Hellfire Club, Radio Z) and DJ Jeff (Zwinger Bar, Radio Z)

A selection of fine music from A to Z: Anohni, Beastie Boys, The Clash, Dodos, Jackie Edwards, Fugazi, Gang Starr, Hercules and Love Affair, Ideal, Jam, King Khan & His Shrines, Le Tigre, Modest Mouse, Kate Nash, Orange Juice, Primal Scream, Question Mark & The Mysterians, Raveonettes, Stone Roses, Tocotronic, Ultravox, Vampire Weekend, Whirlpool Productions, The xx, Yo La Tengo, Zombies.
AK: tba
Sa 10.12.
23:00
La ola electrónica w/ Lola Villa
elektronische Weltmusik und Slowride Sound
Galerie
AK
Kaum ist die letzte La ola electrónica versiegt, schon steigt die nächste empor, aus deren magischer Gischt wieder einmal ein Freudenfest der ganz besonderen Art entspringt.
Dieses Mal präsentieren wir euch eine Koryphäe in Sachen elektronischer Weltmusik und intensivem eindringlichen Slowride Sound. Mit Lola Villa haben wir eine wahre Musikvirtuosin ins reizende Nürnberg geholt, die nicht nur in den besten Clubs Amsterdams eine feste Fanbase bespielt, sondern auch schon auf dem Festival der Festivals, dem Burning Man, mehr als überzeugen konnte.
Und weil wir den Hals nicht voll genug bekommen können mit geilem Sound, stattet uns Ivi, ein Member des wiener Fuchsbaukollektivs, einen freudigen Besuch ab, um zusammen mit Borte und Gefolge eine extatische Soundexplosion zu generieren.
AK: 10 €
Lola Villa (Love Foundation, Amsterdam)
Lola is a Bogotá born, a Buenos Aires bred and a Berlin grown – now being of musical menace to the Dutch capital. Her travels have brought her closer to both her Latin American roots and a borderless exploration of global sounds. When playing, Lola invokes landscapes, animals & rituals of her homeland Colombia, a country rich in Amazonian, Andean, Afro and Arab musical legacies – her sound is for that exact same reason a profound journey of melodies, a playground of rhythms going beyond genres and boundaries. Expect musical connections between past and present, east and west, tropical and deep. An ongoing voyage with carefully crafted folkloric moves.
Ivi Civeja (Kollektiv Fuchsbau, Wien / München)
Kollektiv Fuchsbau ist ein Zusammenschluss von Freund_innen, die sich der Dekoration und Gestaltung von Open Airs und Partys annehmen.
So 11.12.
14:00
Comic Café und Weihnachtslesung vom Homunculus Verlag
Comics, Graphic Novels, Kaffee, Kuchen, Chillen, Lesen...
Galerie
Eintritt frei
⛄ Hohoho! Ist denn schon wieder Weihnachten! 🎄

Weil am ersten Sonntagswochenende im Dezember der Z-Bau einfach supervoll ist, bauen wir unser Advents-Comic-Café eine Woche später am 11.12. auf. Und dieses Mal sind wir nicht alleine: Um 18:00 Uhr liest der homunculus verlag aus seinen Weihnachtsbüchern Der kleine Lord und Charles Dickens Weihnachtsgeschichte vor. GROßE WEIHNACHTSVORFREUDE also.
Ansonsten ist alles beim Alten: Wie immer gibt es unendlich Comics und leckeren Kaffee. Als hausgemachtes Gebäck gibt's – na klar – feinste Weihnachtsschmäuse. Vielleicht haben wir auch den ein oder anderen Glühwein am Start?
Und weil es unsere Weihnachtsausgabe werden wir kleine Geschenke vergeben! Jub, einfach so! Jeder, der kommt, darf sich ein Geschenk mitnehmen.

🎁 Wir freuen uns gar sehr auf euch. 🎅
Eintritt frei
Mo 12.12.
19:30
Crippled Black Phoenix
Rock-Monster aus Bristol
Galerie
AK, Tickets
CRIPPLED BLACK PHOENIX
Zu behaupten, diese Band sei einfach eine Rockband, würde der Sache nicht gerecht. Ihre vielschichtigen Soundgewitter bezeichnet das personell eher lose zusammengesetzte Kollektiv aus dem englischen Bristol selbst als „Endzeitballaden“. Im Jahre 2004 nahm Justin Greaves (früher u.a. bei Mogwai) einige musikalische Vorstellungen auf, die ihm schon länger im Kopf herum spukten und mit denen er nach eigener Aussage „schlechte Erlebnisse verarbeitete“. Die Basis für die Gründung von Crippled Black Phoenix war gelegt. Seitdem sind ihre Live-Auftritte oft monströse, teils inszenierte und teils improvisierte Aufführungen, die einerseits Nähe zu frühem Psychedelic-Rock, andererseits eine Affinität zum jüngeren Sound-Experiment aufweisen. Das Resultat ist an Intensität und Heftigkeit schwerlich zu überbieten und in seiner Kompromisslosigkeit nicht weniger als bewundernswert. (schreibt der WDR, Rockpalast)

Publicist UK
Eine hochpotente und eingängigen Kombination aus dunklem Postpunk, New Wave und Metal - PUBLICIST UK sind zugleich wild und brutal, ergreifend und zynisch. Ihr Debütalbum „Forgive Yourself“ im Jahr 2015 stieß international auf Kritikerlob.

The Devil's trade
ist eine Ein-Mann-Band, die an eine gewisse Last gekettet ist, die sie durch ihre Songs versucht, entweder hinter sich zu lassen oder den Weg noch einmal zu gehen. Seine Musik ist der Staub, den er bei dieser Wallfahrt abschüttelt.

Eine Veranstaltung von Navigator Concerts
Tickets AK: tba
Mo 12.12.
20:30
Sadistic Intent (US) + Venenum + Dehuman (BEL)
Death Metal
Roter Salon
AK, Tickets
Sadistic Intent kann man nicht mit anderen Bands vergleichen. Sie haben das Genre Death Metal seit 1987 entscheidend geprägt und werden genauso oft als Inspiration angegeben. Ihr Kultstatus und die Exklusivität Ihrer Auftritte stehen in Korrelation, wenn man betrachtet welche Energie sich vor und auf der Bühne entlädt. Death Metal wie er sein muss! Roh und gnadenlos finster!
Venenum auf einer Bühne zu erleben wurde in den letzten Jahren zu einer seltenen Ehre, auch wenn Sie bereits mit Tribulation und Watain auf Tour waren. In der Zwischenzeit wurde am zweiten Album gearbeitet. Venenum zählen vollkommen zu Recht zu den interessantesten Exporten aus Deutschland, wenn wir von ernstzunehmendem Death Metal sprechen. Wohnt dieser exklusiven Zeremonie bei!
Dehuman aus Brüssel knüppeln sich durch einen Sumpf aus oldschool Death Metal und modernem Tech Death, ohne sich zu sehr in eine Richtung zu verrennen. Bereits seit 2006 international unterwegs und von Fenriz (u.A. Darkthrone) als eine unterbewertete Band geadelt, erwartet Euch ein heftiger Abriss, direkt zu Beginn des Abends!

präsentiert von Zosh! (Radio Z)

eine Veranstaltung von Kill-Em-All-Concerts
Tickets AK: tba
Di 13.12.
18:00
Stammtisch - Pen & Paper "One Shots"
Jeden 2. Dienstag im Monat
Seminarraum 2
Eintritt frei
In unserem Forum habt ihr die Möglichkeit zu besprechen, welches System gespielt wird. Wir werden immer wieder verschiedene Systeme testen und da wir einen großen Raum zur Verfügung haben, können wir auch mal zwei Runden laufen lassen.

Das ganze soll Anfänger_innen die Möglichkeit geben, ganz ungezwungen in das Hobby zu schnuppern und für Veteran_innen könnte es eine Offenbarung werden, wenn sie mal ein neues System ausprobieren.

Der Stammtisch findet im Normalfall jeden Monat statt und wir bieten euch die kostenlose Nutzung an, freuen uns natürlich über Spenden.

Bitte meldet Euch kurz vorher über Facebook oder über unser Forum, ob ihr teilnehmen werdet, damit wir planen können, wie viele SL wir brauchen. Außerdem ist der Raum, trotz seiner Größe begrenzt, so dass wir sicher keine ganze Legion beherbergen können.

Wir freuen uns auf Euch!

Eine Veranstaltung von Spieler, Abenteurer und Phantasten e.V.
Eintritt frei
Di 13.12.
20:00
Poets Of The Fall + Flight Brigade
Clearview Tour 2016
Galerie
AK, Tickets
Nach zweijähriger Plattenpause melden sich Poets of the Fall mit der CD „Clearview“ und einer gleichnamigen Tour zurück. Auf dem siebten Studio-Album des „besten finnischen Acts“ (MTV European Music Awards 2006) ist vieles anders als in den vergangenen 13 Jahren seit seiner Gründung: Erstmals hat das Sextett aus Helsinki einen Produzenten engagiert – Stefan Boman, bekannt durch seine Arbeit für The Hellacopters, Def Leppard oder Alice Cooper; das Video zur ersten Single „Drama for Life“ ist nicht mehr, wie bei ihren früheren Musikclips, im Sci-Fi-/Fantasy-Bereich angesiedelt, sondern in der Realität. Was den Sound angeht, so gelingt Sänger Marko Saaresto & Co. in den zehn Songs der Spagat zwischen radiotauglich-eingängigem Rock, auch gerne mal softer, und kraftvollem Alternative – bisweilen gar mit Punk-Charme.
Vom 29. November bis 15. Dezember sind Poets of the Fall, die in Deutschland zuletzt auf den Festivals „Rockavaria“ und „Rock im Revier“ 2015 vor Acts wie Muse oder Limp Bizkit performten sowie auf eigenen Tourneen begeisterten, erneut flächendeckend unterwegs. Im Mittelpunkt ihrer bislang ambitioniertesten Gastspielreise steht dann die CD „Clearview“ (Insomniac Music/Omn Label Services, Rough Trade, VÖ: 30.09.16). Neugierig macht Produzent Stefan Bomans Charakterisierung der neuen Songs: „Manche sind vergleichbar mit einem leidenschaftlich-zärtlichen Kuss, andere wiederum damit, als würde man voll eins auf die Zwölf bekommen!“

Support kommt von Flight Brigade aus London.

Eine Veranstaltung von N-tertainment
Tickets AK: 30 €
Fr 16.12.
22:00
NBGrooves Festival 2016
Liveacts und Party auf 3 Floors, präsentiert von Radio Z
Z-Bau
AK
nbgrooves.de: ein Portal, Community und Webradio zur elektronischen und alternativen Musikszene in Nürnberg.

Live:
Aaron Hawk | Phantom's | Tafari Teshome | Funkloch |
UG16 | Elephant | Audiokonzept Basement | MC Trump

DJ:
So&So | Durch Dick & Dudler | Beatbetrieb | Dubworxx Allstarz |
Tim Tation b2b Hannes Hengster | BassKabine | Dize |
Naydeck b2b You Don't Know Jack | OTMF

Crew Love:
Freilufttechno | Beatbetrieb | Laissez-Faire e.V. | SKV | DubWorXx
| STUDIO EINS | Knallhaus | Lass weng flown

Dieses Jahr haben wir mit euch 3 wünderschöne Events im Z-Bau gefeiert und danken euch für die Unterstützung!
Am Ende des Jahres wird es nochmal Zeit die interessantesten Bands, Liveacts, DJs und Crews der Stadt unter einem dach im Z-Bau auf 3 Floors zu sammeln um ein Festival der Musik, Kultur und nürnberger Szene zu feiern!

Wir freuen uns!

präsentiert von Radio Z
eine Kooperation mit Studio Eins e.V.
AK: 10 €
Fr 16.12.
22:00
Calypso
NASB presents Sub Human Bros (live) + Naydeck + Tec.no and more...
KV
AK
Fette Techno-Sause präsentiert von Not Another Saxo Beat (NASB) mit den DJs Sub Human Bros./Eintakt Records (Live Set), Naydeck, Tec.no, Frederick Traumstadt, Bakuzab, Murmel, Chris Le Beat und als Special Guest Behrooz Moosavi​ (Langtunes)
AK: tba
Sa 17.12.
18:00
Armed with a mind Fest II
mit Youth Avoiders, Class, Femme Krawall, Kackschlacht, Le Petite Mort/Little Death, Nervöus und Gagarin.
KV
AK
Das ARMED WITH A MIND FEST geht in die zweite Runde. Neben der musikalischen Unterhaltung wird es selbstverständlich auch wieder allerlei Rahmenprogramm geben. Mehr Infos dazu in Kürze.

Der Vorverkauf startet am 1. Oktober. Wenn ihr eins wollt, schreibt ne Mail an armedwithamind@posteo.de. Spendenempfehlung 13 bis 17 Euro. Es wird ausschließlich Tickets im Vorverkauf geben, KEINE ABENDKASSE.
Also ranhalten!
AK: nur Vorverkauf €
Sa 17.12.
21:00
Jalla Worldmusic Club mit DJ Dimitri
Latin Greek Oriental Balkan Reggae Cumbia Swing Exotic in the Mix
Roter Salon
AK
Vor über 14 Jahren kreierten die DJs Dimitri Voulgarakis und Rupen Gehrke den JALLA CLUB und feierten diese Party 12 Jahre lang im Foyer des Staatlichen Museums für Völkerkunde München. Aus dem, was ursprünglich ein Geheimtipp war, ist schnell eine genre-, generations- und kulturübergreifende Party geworden, die scheinbare Grenzen überwindet. Und genau das war und ist den beiden DJs wichtig: kein musikalisches Einerlei, sondern Musik aus aller Welt, die in dieser Zusammenstellung immer tanzbar und immer wieder neu und ungewöhnlich ist. Cumbia, Balkan, Oriental, Greek, Exotic, Afro, Swing und Latin für Menschen verschiedener Generationen und
Nationen.

Seit 10 Jahren ist der Ampere Club des Muffatwerk die Heimat des JALLA Clubs in München. Und ab sofort auch regelmäßig im Z-Bau in
Nürnberg. Zu der außergewöhnlichen Musikmischung, der ausgelassenen, positiven Stimmung kommen die ungewöhnlichen Locations und
immer wieder Live Acts, die die Party zu einem außergewöhnlichen Event machen.

Wladimir Kaminer, Autor und DJ der Russendisko:
Seit ich denken kann, wenn nicht sogar noch länger, wird mein Lebensweg von Parties begleitet. Die meisten Tanzabende sind nur
laut und dunkel, sie werden schnell vergessen. Nur die Höhepunkte bleiben. An alle Parties vom JALLA CLUB und ich war bei etlichen dabei! kann ich mich gut erinnern. Sie sind einfallsreich, intelligent und völkerverständigend. Sie zeigen den wahren Weg für die Entwicklung der Menschheit, nicht von Krieg zu Krieg, sondern von Party zu Party, an die man sich später gut erinnern kann.
AK: 9 €
Fr 23.12.
20:30
Snowpunk Fest Vol. 1
Chimney, Girly Birds, The Hatchets & The Yoohoos!
Roter Salon
AK
Besinnungslose Stimmung und vier besoffene Geschenke unterm Z-Baum:

CHIMNEY:
catchy punkrock mit weird emo-lyrics und the will to party
https://www.facebook.com/chimneyband

THE YOOHOOS:
tasty poppunk mit Vanille und Kokos
https://www.facebook.com/yoohoosarego
http://theyoohoos.bandcamp.com/

THE HATCHETS:
adrenalinverseuchter Punk'n'Roll
https://www.facebook.com/TheHatchets
https://www.thehatchets.de/

THE GIRLY BIRDS:
Garage Punkverrat'n'Roll
https://www.facebook.com/thegirlybirds
thegirlybirds.bandcamp.com
AK: 8 €
Fr 23.12.
20:30
Frankenfroinde + SälbstJustiz
Punkrocknacht, präsentiert von Project Moepse
KV
AK
Aaaaahhh, dieser KV!

Es ist mal wieder Zeit für eine ordentliche Ladung Punkrock in Nürnberg! Nach diesem Motto veranstaltet Project Moepse am 23.12. die Punkrocknacht im Kunstverein.

Mit dabei sind Frankenfroinde und SälbstJustiz.

Also bringt ordentlich Pogolaune mit, es gibt viel Bier und laute Musik!
AK: 3 €
Sa 24.12.
23:00
Bellycloud X-Mas 2016
Weihnachtsausgabe
Roter Salon, Galerie, Saal
AK
Belly Cloud XXIIImas ! die 23.WeihNacht

Wie immer.. nee also eben NICHT wie immer sondern wie immer anders)
Sich nie zu wiederholen war immer schon unser Motto gewesen , nur beats dürfen das ;) Es wird also alles anders gestylt und bespielt.
Die Bühne in der großen Halle wird zur chill-Area umfunktioniert und die Halle bekommt einen Techno-Tempel Charakter. Auf das warmUp von Paul Tiedje folgt diesmal ein technoider live-act : CYRK live! aka Sierra Sam und Pascal Hetzel, die (noch) keiner kennt, aber die man in nächster Zeit auf allen relevanten Events antreffen wird, so wie es uns mit fast allen live-acts der letzten Jahre ( Woo York, Skinnerbox, Portable, Wareika..) gegangen ist.. also kannst Du hier schon mal vorhören was bei der nächsten Fusion läuft.
Die Galerie kommt zum Ausgleich in weibliche Hände: Lola Luc & Nadine Hennig, also akustisch wie optisch fine tuning angesagt.
Der Rote Salon ist der Raum für den warmen Roots-Soul Tech-Funk. dafür sorgen zwei gute bekannte aus Zoom-zeiten. Wir freuen uns alte und neue Freunde, die zu x-mas in der Heimat sind, zusammen zu bringen: we are family:

Aaron Palmer
CYRK
Dawou
Babis Cloud
Lola Luc
Nadine
Paul Tiedje
Paolo Freund
Patrick Jahn
Pat PAt
Pascal Hetzel
Sierra Sam
AK: tba
So 25.12.
22:00
Monsters of Jungle X-Mas Massacre
Drum´N Bass/Jungle/Bass/Dubstep Party
KV
AK
Wie jedes Jahr zum ersten Feiertag machen wir unsere Weihnachtsmonstahz. Wer die Nase voll hat von Fressen und Familie ist bei uns bestens aufgehoben.

Elektrik Earliner
T-Force
Pukka
Niqawa
MC Phil
AK: tba
So 25.12.
22:00
Prijatelji Band + Balkanparty
Konzert und Party mit Klängen des Balkans
Roter Salon
AK
KONZERT MIT DER PRIJATELJI BAND - LIVE- BEST OF THE BALKANS.
MUZIK FROM AZRA, BIJELO DUGME, E.K.V, IDOLI, DUBIOZA KOLEKTIV, DARKO RUNDEK, PARNI VALJAK AND MANY MORE + AFTERSHOW DISCO.

eine Veranstaltung von My New Zoo
AK: 10 €
Prijatelji Band
"Prijatelji", das bedeutet auf dem Balkan und in Süd-Osteuropa "Freunde". Die Musiker_innen trafen sich am Schliwowitz-Stand auf dem Prijatelji Festival im MuzClub und gründeten spontan die Band. Ab den ersten Tönen sorgten sie für Begeisterung beim Publikum, so dass weitere Auftritte folgten. Inzwischen sind die Band und das gleichnamige Festival überaus erfolgreich und haben einen festen Platz im Terminkalender der tanzbegeisterten Meute. Wo andere Balkanplatte mit extra viel Trompete servieren, zelebriert die Prijatelji Band ihr eigenes musikalisches Süppchen und zwar unplugged. Das Schlagzeug wird im Stehen betätigt und liefert tanzbare Beats, Mandoline und Ukulele sorgen für die melancholischen Untertöne. Zusammen mit dem mehrstimmigen Gesang verpassen sie den Songs ihren eigenen Prijatelji-Sound. Das Repertoire besteht aus Klassikern, Gypsy-Folk und neuer Musik aus der großen Musikschatulle der Länder Ex-Jugoslawiens. Viele kennen die Lieder aus Filmen (z.B. Arizona Dream, Schwarze Katze Weißer Kater) und von "Balkan"-Parties, aber nur wenige kennen das Original. Hier sorgt die Prijatelji Band für musikalische Aufklärung und bringt grenzübergreifend die Songperlen des Balkans auf die Bühne. Dass diese heißkalte Mischung zwangsläufig zu Schweißausbrüchen vom Tanzen und gleichzeitigem Tränenfluss vom Balkan-Blues führt, versteht sich von selbst.
Di 27.12.
18:00
Kicker Turnier
Das alljährliche KV Kickerturnier zur Weihnachtszeit.
KV
Eintritt frei
Der Kunstverein lädt um 18 Uhr zum alljährlichen Kickerturnier zur Weihnachtszeit.
FORDERN, KÄMPFEN, STERBEN – AN DER MASCHINE!
Eintritt frei
Fr 30.12.
20:00
The Fabulous Chief & His Rotating Ventilators
Die beste Rockn´n Roll Band der Welt!
KV
AK
Fürther Urgestein. Langjährige Hausband im alten KV zur „Famous KV X-Mas Week“.

Sie selber bezeichnen sich als Schlagerfuzzies, die uns dem deutschen Schlager näherbringen.
Für ihre Fans hingegen sind sie die beste Rock’n’Roll-Band der Welt.

Geheimtipp zum Jahresende!
AK: tba
Sa 31.12.
00:30
Silvester Team Up!
Die Crews des Z-Baus feiern zusammen! Mit Beatbetrieb + Belly Cloud + Chuck Noize + Jazz:Pa & Looshyaw + La ola electrónica + MINDS øN EDGE + Monsters of Jungle + Pondi Attack! + Studio Eins + Tsunami Soundsystem + ZETT
Z-Bau
AK, Tickets
Silvester. Zuerst gemeinsam Fondue essen, gespannt auf 12 Uhr warten, mit zuviel Sekt anstoßen, Angst um sein Leben auf der Straße haben, dann die markerschütternde, alles entscheidene Frage: "Wohin jetzt?!"
"Ich mag zu ner Technoklatche!" "Ich will aber lieber zu Drum'n'Bass!" "Uh mann, lass uns zu ner ordentlichen Raptrap-Feier gehen!" "Hey, we need good vibes! Ne ordentliche Houseparty wärs doch!" Neben 42 ist die Antwort dann: "Lasst uns doch einfach in den Z-Bau gehen, da ist alles und alle!" Auf drei Floors schmeißen sich die Crews die Tracks bis 10 Uhr morgens zu und kreieren wohl die abwechslungsreichste Party ins Jahr 2017! Und dann, ja dann machen wir beschwingt, euphorisch, glückseelig, am kalten, klaren Morgen einen Neujahrsspaziergang nach Hause...
Tickets AK: 15 €

2017

Januar

Do 05.01.
20:30
By The Grace Of Rock!
w/ The Dehydrators, The Hatchets, Deviltrain, The Rambles
Roter Salon
AK
Endlich ist es soweit! Wir kennen uns seit Jahren, teilen die Leidenschaft für die gleiche Musik, haben schon viele durchzechte Nächte miteinander verbracht aber noch nie an einem Abend gemeinsam die Bühne geteilt. Das wird sich am 5.1. im Nürnberger Z-Bau ändern. Endlich findet es statt, das Gipfeltreffen der hiesigen High Energy RnR Szene. Mit Sicherheit zum ersten, aber nicht zum letzten Mal! Wer sich das entgehen lässt ist selber schuld, zumal am nächsten Tag auch noch Feiertag ist!

Die Hellacopters und Gluecifer sind Geschichte… Turbonegro nur noch ein Schatten ihrer selbst. Schlechte Zeiten also für den energiegeladenen Rock? Mitnichten – so vital wie momentan war die Szene schon lange nicht mehr und gerade in Skandinavien sprießen nahezu täglich neue, interessante Bands aus dem Boden. Aber auch in hiesigen Gefilden tut sich was und neben den alteingesessenen Szeneveteranen gibt es immer mal wieder ein neues Juwel an der Rockfront zu entdecken. Höchste Zeit also mal einige der lokalen Helden zusammen zu bringen! Da hätten wir zum Beispiel die Hatchets aus Bayreuth. Seit Jahren ein Garant für einen explosiven Garagesound mit viel Punkenergie und Spielfreude. Oder Deviltrain aus Bamberg. Ein erst 2015 gegründetes Quartett um Frontfrau Simmi mit einer fulminanten Mischung aus räudigem Rock und bluesigen Passagen, die einen unweigerlich an Bands wie die Blues Pills, Runaways oder Donnas denken lässt. Fehlen dürfen natürlich auch nicht die Local Heroes der Dehydrators um den blinden Frontmann Johnny No-Look. Bekannt von den Rock the Kids Festivals im K4 und zahlreichen Shows mit viel nackter Haut, Schnaps und Schweiß, gehen Nürnbergs The Stooges mit frisch aufgenommenen Material an den Start. Und zu guter letzt dürfen natürlich die Rambles aus Schweinfurt nicht fehlen. Die unterfränkischen Hellacopters sind ein Garant für perfekte Riffs, Hooklines für die Ewigkeit und einer Energie, die einem die Wintermüdigkeit nach Sekunden aus den Gliedern schütteln wird!
AK: 8 €
Deviltrain
DEVILTRAIN - Gegründet im Frühjahr 2015 haben sich Simmi, Heiko und Simon ins Zeug gelegt um den Zug mit Hochdruck ins Rollen zu bringen. Nach intensivem Songwriting und vielen verschwitzten Stunden im Proberaum können die drei nun stolz auf die erfolgreichen Aufnahmen zum selbstbetitelten Debütalbum zurückblicken. Eine große Hilfe hierbei war ihnen Gurgus, der am Bass zur Seite stand, um das Album ans Tageslicht zu bringen.Die zehn Songs auf "DEVILTRAIN" kommen abwechslungsreich daher, ohne dabei die eigene musikalische Linie zu verlieren. Skandinavischer Rock trifft auf Einflüsse aus dem Blues und Rock vergangener Jahre und wird durch vielseitige Vocals und Soloparts zu einer innovativen und zu keiner Zeit langweiligen Mischung. DEVILTRAIN aus Bamberg sind auch live auf der Bühne alles andere als ein Bummelzug!
The Hatchets
Wer – wie wir – in einem Haushalt mit einer amtlichen Rock ’n‘ Roll-Plattensammlung (von Chuck Berry, Elvis, Johnny Cash, den Beatles über MC5, Stooges, Ramones, bis hin zu Nirvana, Gluecifer, The Hellacopters und The Hives) aufgewachsen ist, kann gar nicht anders als irgendwann selbst zum Instrument zu greifen: Adrenalinaustoß macht eben süchtig! Um dieses Verlangen nach Glücksgefühlen zu stillen, bearbeiten wir, die Brüder Franz und Wenzel, schon seit 2004 zusammen mit unserem Kumpel Jochen die Trommelfelle unserer Umwelt mit einer explosiven Mischung aus Punk & Rock’n’Roll. Im Zuge dessen haben wir nun schon etliche Gigs in Franken und weit darüber hinaus gespielt. Neben Open Airs & Festivals wie z. B. Waldstock, Rockin’ Bayreuth, dem Bayreuther Kneipenfestival, dem o27-Kunstkeller Open Air (Fürth), dem Rauh-Open Air in Weidhausen oder dem legendären Peesten Open Air waren wir auch schon auf unzähligen Bühnen in Bayern, Sachsen und Baden-Württemberg unterwegs. So gingen wir z. B. nach der Aufnahme einer Demo-CD im Rahmen von 'Rock in Oberfranken' 2009 auf eine acht Gigs umfassende Tour, räumten kurze Zeit später beim Ermi-Newcomerfestival im E-Werk, Erlangen, den ersten Platz von 16 Bands ab oder sammelten auch internationale Erfahrung beim European Pop and Rock Festival in Rennes (F). Mittlerweile läuft unsere Musik auch auf der texanischen Radiostation KOOP Austin FM 91.7 und wird bei Rock'n'Roll-Events in São Paulo, Brasilien, aufgelegt.
In den 10 Jahren unserer Bandgeschichte teilten wir die Bühne u.a. schon mit internationalen Größen wie King Khan and his Shrines (Kanada/Deutschland), den Columbian Neckties (Dänemark, O-Ton des Sängers Jeppe Bülow Sørensen: „You’ve been the best support act on our tour“), Kometa (Finnland), The Movements (Schweden), den Go Faster Nuns (Deutschland), den Nightingales (Finnland) und The Bloody Hollies (USA).
The Rambles
Das klingt doch schon mal nach Schweinerock – nach Schmutz, Rotz und Garage, nach breitärschig federnden Powerchords und nach Schweißbad und Bierdusche! Wie schön, wenn das Produkt auch mal hält was der Name verspricht. 2009 aufgelöst und 2014 reanimiert, sind die Schweinfurter spätestens nach etlichen Gigs durch ganz Deutschland, Frankreich, Holland und Belgien beflissener denn je darauf die Tradition dessen fortzuführen, was man selbst als „High Energy Rock’N’Roll“ bezeichnet. Übersetzt: Straightes und schwer Luftgitarren-kompatibeles four-to-the-floor-Testosteron-Geschoß. Wer also gern Mofa fährt, sich die Kippenschachtel unter den T-Shirtärmel klemmt oder einfach nur das Bedürfnis nach einer halben Stunde Power hat, wird hier bestens bedient!
The Dehydrators
Das Nürnberger Quintett The Dehydrators stehen und leben für Rock 'n' Roll - genauer für energetischen Rock ohne verkrampfte Progressivität. Die Einflüsse liegen gleichermaßen im klassischen Sound der 60er/70er, der Punkenergie der 80er und der Spielfreude des skandinavischen Rockbooms der späten 90er Jahre.
Fr 06.01.
11:00
Stärke Antrinken - Ein Bockbieranstich
Z-Bräu präsentiert den Januarbock, Wastel Kauz und Spiränzchen
Galerie
Eintritt frei
An Allerheiligen gesiedet, über den Supermond gereift und am Tag der drei Heiligen Könige soll er verkostet werden. Der zweite Z-Bräu Bock ist uns ein Anlass mit euch ein rauschendes Brauereifest zu feiern. Eingeladen sind alle Hobby-Brauer – Somiliere – Freunde des Gerstensaftes und alle, die sich für das Jahr 2017 Stärke antrinken wollen. Gemäß der fränkischen Tradition muss am 06.01. für jeden Monat des Jahres ein Glas Bier getrunken werden um das ganze Jahr hindurch Kraft zu haben.

Als Specials erwarten euch an diesem Tag...

Weißwurstfrühschoppen mit Z-Weizen.

Kraftbrühe: Direkt aus dem Braukessel gezapfte Suppe mit verschieden Toppings: Weißwurscht, Flädle, Leberknödl, Nockerl uvm.

Eine Biertauschbörse: Für ein mitgebrachtes Selbstgebraute bekommt ihr zwei Z-Bräu.

Eine Bierprämierung in der Drei-Königsdisziplin: Helles, Dunkles und Bock: Bringt als Hobbybrauer euere beste Sorte mit und werdet zum Bierheiligen gekrönt.
Eintritt frei
Fr 06.01.
18:00
16 INCH RACE WARS
Crazy Fahrradrennen mit allerhand Tohuwabohu!
Saal
AK, Tickets
Extremsportler_innen ist die Bezeichnung für haupt- oder nebenberuflich tätige Personen, die sich leidenschaftlich und mit äußerst exakter Planung und Präzision dem Tod zu nähern versuchen. Dabei geht es den Extremsportler_innen um den sogenannten Kick in lebensgefährlichen Situationen, um ihre Adrenalinabhängigkeit im Widerspruch zu ihrer sonst sehr gesunden Lebensweise zu befriedigen. Leute, die ihren normalen Sport sehr exzessiv betreiben, werden nicht als Extremsportler_innen bezeichnet, sondern als Idiot_innen.

Aber jetzt zu etwas komplett anderem.

Am 6.1.2017 bekommt ihr von uns eine Strecke hingeknallt die sich gewaschen hat. Die sogenannte Komfortzone wird aufhören zu existieren. Wir feiern das neue Jahr mit der Auflösung jeglicher Radsportkultur und starten mit dem härtesten Rennen was ihr bis dahin jemals bestritten habt.

Das Material wird gestellt - Bier gibts an der Bar - Burger am Stand - Musik gibts auf der Bühne - Kommt rum. Es wird großartig.

eine Kooperation mit Schleudergang
Tickets AK: 0 €
Fr 06.01.
21:00
False Light (US) + Discomfort (IT) + Per Capita + Kapytaen
Düsteres Crust/Punk Brett, präsentiert von Armed with a mind
KV
AK
Vier mal Hardcore/Crust/Blackmetal/Punk Bands im KV.
AK: tba
Sa 07.01.
22:00
Dubworxx
They Live feat. MC Flava (Hospital/V Recordings, UK)
KV
AK
DubWorXx sind jetzt auch bereits 8 Jahre in der Bass Szene aktiv und waren bis vor kurzem im Nano Club mit ihrer Party - und jetzt gehen sie wieder in ihre alte Wirkungsstätte Kunstverein im Z-Bau zurück.

Freut euch auf eine gepflegte Ladung Bass Musik mit Dubstep - Drum and Bass - Garage - Bassline.

Diesmal live am Mikrofon - MC Flava (UK) der schon Releases auf Hospital Records oder V-Recordings rausgebracht hat.
AK: tba
Sa 07.01.
22:00
Hurricane Soundsystem
Tune In “Bashment Edition” - 14 Years of Hurricane Sound
Roter Salon
AK
Zum 14-jährigen Soundbestehen kehrt das Hurricane Soundsystem wieder zurück in den Roten Salon.

Als 2003 die Veranstaltung Bay Root Bashment startete, kannte man bald den Roten Salon im Z-Bau auch unter dem Namen "Frankens heißeste Reggae Sauna". Über viele Jahre war diese Veranstaltung eine feste Größe im Reggae Kalender der Stadt und galt als einer der Hot Spots in der süddeutschen Reggae & Dancehall Szene.

Bei der TUNE IN „Bashment Edition“ gibt es diesmal keine Live Acts auf der Bühne, dafür aber die ganze Nacht richtig nicen Reggae und Dancehall aus den Boxen. Abgerundet wird das ganze mit ein wenig Soca und Afrobeat.

Hurricane Sound steht für VIBES – vom ersten bis zum letzten Tune des Abends. Ob Studio One, Digital, 90´s Classics oder brandneuer Stuff frisch von der Insel – sie setzen nicht auf den Hype der letzten Wochen sondern auf volle 60 Jahre Reggae-Geschichte mit allen Facetten. Auf einem Hurricane Dance kommt jeder auf seine Kosten!

„NO LONG TALKING – PLAY MI TUNE MY SELECTA!!!“

Hurricane Sound – all night long.
AK: 6 €
Sa 07.01.
23:00
Xylotrip w/Perel (Berlin)
Experimental, House & Techno
Galerie , KV
AK
Zum ersten Mal im Z-Bau und dann gleich die Geburtstagsausgabe:

2 Jahre Xylotrip mit Perel (Berlin), Ezrael, Sam Goldstein, Tillster & Helicase

Annegret Perel Fiedler aka Perel (jackmode/Berlin) ist regelmäßig in Berliner Clubs wie Chalet, Kater Blau, Farbfernseher oder Ritter Butzke zu Gast. Auch in der Region Nürnberg war sie bereits am Start (u.a. Badebeats Open Air 2016, Haus 33).
Zum zweijährigen Jubiläum von Xylotrip wird sie 2017 erstmals im Z-Bau an den Decks stehen.
Ausserdem dabei die Residents Ezrael, Sam Goldstein und Tillster & Helicase.
AK: 5 €
Mi 11.01.
21:00
Tanz statt Hass - SoliParty des AK Ohm gegen Rechts
w/Cheap Thrills (HipHop) + Niqawa (Drum and Bass, Monsters of Jungle) + Captain Chaos (deep tech disco)
Roter Salon
AK
Die Ohm Hochschule kommt für Euch in den Z-Bau. Der AK Ohm gegen Rechts lädt Euch zum Mitfeiern ein: Tanz kaputt, was dich kaputt macht! Bevor die Prüfungsphase ruft wollen wir gemeinsam ein Zeichen gegen Rassismus setzen. Der Erlös der Soli-Party kommt dem Projekt "Sea Watch" zu Gute.
AK: 5 €
Do 12.01.
20:30
The Bones Of J.R. Jones
Dirty, Filthy, Rough Folk-Aweseomness presented by "Folk's Worst Nightmare"
Roter Salon
AK, Tickets
J.R.Linaberry and his host of demons play some dirty and intimate roots/blues/folk/country-tunes. Classy, rough and awesome! As support, Folk's Worst Nightmare will dig out only the finest local songwriter's graves.

präsentiert von Folk's Worst Nightmare, ByteFM & SoundKartell
Tickets AK: 9 €
Fr 13.01.
22:00
Education In Dub
Nürnbergs first original roots & culture soundsystem dance!!
KV
AK
Ausgabe # 14
AK: tba
Fr 13.01.
23:00
DIES DAS w/BBou - Idylle Tour 2017
Bayerischer Rappoet feat DiesDas-Deutschrapparty
Roter Salon
AK, Tickets
Konzert mit BBou und und Aftershowparty mit den DIES DAS Residents.

*Idylle Tour 2016*

Der Michl alias BBou hat sich viel Zeit und Ruhe genommen, ein wirklich ganz besonderes Album aufzunehmen. „Zeit musst dir nehmen, sonst hast ja keine.“, wusste auch schon Großmeister Polt. Weit weg von Schweinereien, Rap und Punchlines, geht es auf „Idylle“ vielmehr um einen selbst, das Leben in der Idylle und das die Natur sonst noch alles für uns bereithält. Auf sehr entspannten Instrumentalen und harmonisch-eingängigen Refrains wird zum Zuhören, Nachdenken und Abschalten eingeladen. Inhaltlich wie musikalisch entwaffnend, gilt er mittlerweile nicht nur als bayerischer Rebell, sondern auch als bayerisches Kulturgut – als bayerischer Poet.

präsentiert von ClubZwei, Puls, DiesDas
Tickets AK: 13 €
Sa 14.01.
20:00
Popkultur trifft Handicap Festival
präsentiert von Puls, u.a. mit Fatoni, Blind & Lame, Fokuz, Martin Fromme
Z-Bau
AK, Tickets
Nürnbergs erstes voll-barrierefreies Musikfestival im Rahmen von:
POPKULTUR TRIFFT HANDICAP

Live:
Stereomat
blind & lame
VOKUZ
DKN
Fatoni
Babyjane Electroqueen
Laura M. Schwengber
Martin Fromme

präsentiert von:
POP ROT WEISS
Bezirk Mittelfranken
Sparkasse Nürnberg
Stadt Nürnberg / Kulturreferat
Stadt Nürberg / Behindertenbeauftragte
PULS

eine Kooperation mit Pop! Rot Weiss und Parvenue
Tickets AK: 15 €
Sa 14.01.
22:00
KV Motto Party
60er Jahre-Jamsession mit offener Bühne
KV
AK
Werft euch in Hippiekluft und tretet ein! Es erwartet euch eine groovige Zeitreise! Mehr Infos bald....
AK: tba
Mi 18.01.
20:00
Egersdörfer und Gankino Circus in "Die Rückkehr des Buckligen"
Geschichten aus 1001 Nacht - öffentliche Probe
Roter Salon
AK, Tickets
Egersdörfer hat unlängst die Geschichten aus 1001 Nacht für sich entdeckt und ist mehr als begeistert. Seitdem trägt er Turban und Kaftan, hat sich einen langen Bart wachsen lassen und ist wie besessen von den alten orientalischen Märchen. Von seiner Frau verlangt er, dass sie ihn nur noch mit Scheherazade anspricht, und beteuert ihr wie ein Wahnsinniger, dass er um sein Leben erzählen müsse.

Erschwerend kommt dazu, dass der haarige Geschichtenerzähler ein glühender Fan der Kapelle Gankino Circus aus Dietenhofen ist. Mit Tränen in den Augen hört er am liebsten deren eigenwillige Kirchweihlieder und genießt es mit diebischer Freude, wenn sich die vier virtuosen Franken besoffen vor Spielfreude in der musikalischen Ferne herumtreiben.

Wie ein Geist aus der Flasche hat er die Musikanten verzaubert und zwingt sie, ihn bei seinen Geschichten vom Orient bis ins ferne China mit Leib, Seele und einer Vielzahl an Instrumenten zu begleiten. Staunen Sie mit offenem Mund über Erzählungen von leidenschaftlicher Liebe, abgehackten Gliedmaßen, Suff und Völlerei. Hören Sie dazu Musik, die satt und glücklich macht.

Mit: Maximilian Eder, Matthias Egersdörfer, Simon Schorndanner, Johannes Sens, Ralf Wieland

Technik: Marcus Scholz

Text und Regie: Claudia Schulz
Tickets AK: 12 €
Mi 18.01.
20:00
Brother Grimm
Folk/Blues Liedermacher aus Berlin, mit Volxküche
KV
Eintritt frei
Albträume in Fuckmoll! Verwischter Geisterhausblues und grimmige Oden an Verblichene.
Eintritt frei
Sa 21.01.
20:00
Sniffing Glue + NoWhiteRag (IT) + Kick It!
Punk Package, präsentiert von Panne e.V.
KV
AK
more Infos soon
AK: tba
Sa 21.01.
23:00
ZETT w/Vincent Neumann (Distillery Leipzig)
Techno vom feinsten
Galerie
AK
ZETT w/ VINCENT NEUMANN
+ local support

Vincent Neumann (Distillery, Krill Music, Leipzig)

Vincent ist seit 2012 Resident in Leipzigs Distillery Club.
Seit 2014 regelmäßig spielt Herr Neumann auch im Berghain, von Closing bis Opening hat er dort alles schon gespielt .
Aber stets treu und immer vorrwärts. Auch in Berlins Tresor war er schon zu Gast . Ansonsten hängt er bei dem Label Krill Music rum.
AK: tba
Fr 27.01.
20:30
Zychedelic Vol. VII
Diesmal mit Coogan´s Bluff + Alpha Nord + Space Shuttle
Roter Salon
AK
AK: 12 €
Coogan's Bluff
Die Jungs aus Berlin, Leipzig und Rostock haben sich im Laufe ihrer Karriere kontinuierlich weiterentwickelt und v.a. gesteigert und bringen mittlerweile ein Höchstmaß an Spannung und Spaß auf die Bühne, dass man als Zuhörer nur noch toben will. So flexibel die Bandmitglieder ihre Wohnorte belegen, ging man auch mit musikalischen Zielen um. Auf beeindruckende Weise hat man sich einen eigenen Platz in einer zum Platzen gefüllten Schublade erkämpft, die gern den Stempel „Retro“ trägt. Favoriten kommen aus den goldenen 70ern, man wühlt in Kisten mit Krautrock, Progressive, Fusion, aber auch Space-, Psychedelic-, Stoner- oder Bluesrock. Die Koordinaten sind bekannt, doch kann man lange blättern, um aktuelle Bands zu finden, die vergleichbar klingen. C.B.´s Stärken sind auf der Bühne. Wenn der Hörer glaubt, dass nun der musikalische Höhepunkt erreicht ist, versteht es COOGAN´S BLUFF immer wieder einen drauf zu setzen. Phänomenal! Ein exzellentes neues Studioalbum haben sie auch dabei. „Flying To The Stars“ groovt, ist voller Melodien und großer Momente. Hier mehrstimmige Gesänge, dort ein bellender, rüpelhafter Frontmann. Gekonnte Bläsersätze und gute Songs. Ein Album, das man sich erarbeiten kann oder ihm sich per Autopilot einfach hingibt. Diese 43 Minuten sind nichts für die Generation Spotify, nichts für die Skipping-Tasten und 30-Sekunden-MP3-Files können nicht annähernd Auskunft über diesen Soundtrip geben. COOGANS BLUFF sind zeitgemäß und retro zugleich, experimentierfreudig und dennoch Rock-Traditionalisten, waghalsig und frisch. Hier trifft sich Vergangenheit und Zukunft, das Album nimmt einen an der Hand. Und nur die Musik zählt. Coogan´s Bluff sind allein auf weiter Flur und wir folgen ihnen gerne. Herzlich willkommen in Nürnberg!
Alpha Nord
...(Ex-L.A. Sued), exklusiv aus Karlsruhe angereist, auf die Bretter. Von ihren Improvisationen darf man alles erwarten. Sie atmen den Geist der 70er Jahre, als Krautrock noch ein Schimpfwort war und in der Musik das Experimentieren zum guten Ton gehörte. Die erfahrenen ALPHA NORD laden zum Grooven und Träumen ein. Sie werden ein ausladendes Set darbieten, bis der letzte Tropfen Schweiß herausgepresst wurde.
Space Shuttle
Ihr Sound, deren stilistische Eckdaten Jazz/Kraut/Psych/Avant/Noise/Rock sind, wird euch direkt im Magen und mitten im Kopf treffen. Seid gewarnt!
Fr 27.01.
22:00
humaniZed
elektronische & repetitive Tanzmusik live gespielt
Galerie
AK
Menschen treffen auf Maschinen, akkustische Instrumente auf elektronische Synths, Drums & FX.

Diesmal mit:
Knigi (Krach Berlin)
Langtunes (Nürnberg/Berlin/Teheran)
Void (Minds On Edge)
Katze Schroedinger (LIBT)
und mehr tba.

präsentiert von NBGrooves und LIBT
eine Veranstaltung von Studio Eins
AK: tba
Langtunes
Influenced by so many artists of different genres, from Alternative/Indie Rock, to Heavy Metal, from Disco Punk, to Elctro-Dance Rock, from Hip-Hop, to Electronica and Trip-hop, Behrooz Moosavi And Kamyar Keramati joined together and formed Langtunes in 2009 basically as a cover band. After an underground performance in the winter of 2009 they decided to move on and started to work on their own music. After recording a couple of songs, they went on a tour in Istanbul. They've recorded and self-released two demo CDs. "Sentimental Disasters" in 2012 was followed by a short tour in Germany and Istanbul and in 2013, "The Bright Ages" was followed by a 3 months European tour. They have also played 2 sets of shows in Iran and are currently working on their first EP to be released officially.
Sa 28.01.
22:00
NASTY "Metropolis"
u.a. mit Torsten Kanzler, Raphael Dincsoy, Zec, NASTY-Residents
Z-Bau
AK, Tickets
Saal | Galerie | Roter Salon

Line-Up:

TORSTEN KANZLER (TKR)
RAPHAEL DINCSOY (Abstract / Lehmann Club)
ZEC (Lehmann Club)
DJ TO. (NASTY / Elektrisch)
MILAN MILANO (Elektrisch / NASTY)
ANDREAS STEFI (Nachtschatten / Tonquadrat)
CURD WEISS (Nachtschatten / Flauschig Rec.)
M.i.A. (Nachtschatten / Dunkelbunt)
MICHAL STASTNY (Nachtschatten / Endlich Musik)
PEACO (Nachtschatten / WhatIzHouse!?)
Visuals by Plastinca


Afterparty:
Danach habt ihr die Möglichkeit in der Badewanne mit NASTY Stempel ist der Eintritt frei, weiter zu feiern.
Dabei handelt es sich NICHT um eine NASTY Veranstaltung.

BE NASTY!

eine Veranstaltung der NASTY Entertainment GmbH
Tickets AK: 15 €

Februar

Do 02.02.
20:30
Die Heiterkeit
Pop & Tod I+II
Roter Salon
AK, Tickets
"Die erstaunliche Musikgruppe "Die Heiterkeit" hat ein neues Album aufgenommen, und getreu dem Motto »Weniger wollen, mehr machen« sind es gleich zwei Alben geworden, die nur so tun, als wären sie eines – 20 Lieder, 66 Minuten Spielzeit und ein genialer Titel: »Pop & Tod I+II«. (...)
Es ist ja so: Mit dem ersten Album zeigt man, wer man ist, mit dem zweiten, dass man's ernst meint, und mit dem dritten, was man drauf hat. Und jetzt muss der Infotextverfasser ein bisschen an sich halten, denn »Pop & Tod I+II« ist das, was man einen Wurf nennt, ein großes Werk, meinetwegen Meisterwerk. Man kann dieses Album lesen wie einen Roman, wahrscheinlich ist es ein Konzeptalbum, weil alles ineinandergreift und sich fortentwickelt, auf jeden Fall hat es so was noch nicht gegeben, nicht mit dieser Haltung in deutscher Sprache, und das, was es ist, brauchen wir gerade jetzt."
Tino Hanekamp

präsentiert von Parvenue Nürnberg, Z-Bau, Powerline Agency, Spex - Magazin für Popkultur und ByteFM
Tickets AK: 15 €
Fr 03.02.
20:30
SNFU (CAN)
Society's No Fucking Use!
Roter Salon
AK, Tickets
SNFU is a Canadian hardcore punk band. They formed in 1981 in Edmonton, and relocated to Vancouver in 1992. They have released ten full-length albums and are cited as a formative influence on the skate punk subgenre. In their early years, SNFU built an audience across North America through energetic live performances and a dynamic punk sound. Their 1985 debut album ...And No One Else Wanted to Play has remained influential in underground circuits. They grew in popularity following two further studio albums, but disbanded in 1989 due to internal tensions.

SNFU reformed two years later, however, in a second incarnation which found greater success. They signed with the prominent indie label Epitaph Records, achieved six-digit record sales and toured in support of larger groups. They became independent in 1997 after the expiration of their contract with Epitaph. They again disbanded in 2005, only to reform two years later. The group is fronted by the eccentric singer, lyricist, and artist Ken Chinn, credited as Mr. Chi Pig. Founding members and twin brothers Brent and Marc Belke helped create the band's melodic hardcorepunk sound with dual guitar work before their departures in 1998 and 2005, respectively. Nearly 30 musicians have played in the group, with only Chinn remaining constant. Since 2014, the band has consisted of Chinn, bassist Dave Bacon, guitarists Randy Steffes and Kurt Robertson, and drummer Bati.
Tickets AK: 15 €
So 05.02.
14:00
Comic Cafe
Kaffee & Comics
Galerie
Eintritt frei
Eintritt frei
Do 09.02.
20:30
Open___Zpace
Die kuratierte, offene Bühne des AK Programm
Roter Salon
Eintritt frei
Alle zwei Monate lädt der AK jeden zweiten Donnerstag zu akustischer oder verstärkter Musik ein von regionalen (Nachwuchs-)Band und Musiker_innen. Der Eintritt ist auf Spendenbasis und geht zu 100% an die Musiker_innen. Für die Open___Zpace kann sich jeder Zeit beworben werden, einfach eine Mail + Material (wenn vorhanden) an: openzpace@z-bau.com schricken.
Eintritt frei
Fr 10.02.
20:30
Turbobier
Das Neue Festament - Tour 2017 ...auf dem Kreuzzug ins Bier
Roter Salon
AK, Tickets
Österreichs ultimative Rockband TURBOBIER verkündet die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „Das Neue Festament“ (VÖ: 27.1.2017, Pogo’s Empire / Hoanzl / Broken Silence). Und das nicht irgendwie, sondern mit einem ganz lauten Korkenknall. Die Amadeus-Award-Gewinner aus Wien-Simmering, die bisher den „Irokesentango“ tanzten - so betitelten sie ihr Debütalbum - befinden sich nun auf einem Kreuzzug der bandeigenen Religion, (kurz) der „Bieristischen Glaubensgemeinschaft“. So verwandelt das Quartett nicht nur Radler in richtiges Bier -NEIN! - auch Ungläubige oder "mit sich Hadernde" werden von Glaubensführer Marco Pogo in ein besseres bzw. fetteres Leben geleitet.
An 365 Tagen im Jahr feiert TURBOBIER auf "Das Neue Festament" eine mehr als ausufernde Party und schwört dabei auf "Die heilige Bierbel". Als Weltrekordhalter im Massen-Dosenstechen und erfolgreiche Parteiführer der BPÖ (Bierpartei Österreichs) kennt man sich mit dem Feiern richtig aus, und weiß besser als alle anderen, wann man nicht mehr aufhören sollte. Ganz generell gilt wie immer das Band-Credo: Gib Arbeit keine Chance!
„Das Neue Festament“ ist ein actiongeladener Roman und lässt für die Zukunft keine Sekunde mehr Arbeit zu.
Und in welch’ andrem Dialekt - wenn nicht dem Wienerischen - lässt es sich so schön über's Tschechern, Drangln, Biaschtln und Tachinieren singen?
Um den TURBOBIER-Jüngern und Jüngerinnen die Möglichkeit des gemeinsamen Gebetes (oder besser gesagt: einer ausgelassenen Feier) zu geben, begibt sich die Band im Februar und März auf ausgedehnte Release-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

In Ewigkeit - Bier!


präsentiert von:
Noisey, SLAM ALTERNATIVE MUSIC MAGAZINE, VOLUME.at, TätowierMagazin
Tickets AK: 12 €
Sa 11.02.
20:00
Droogieboyz - Gemeindebauflava Tour 2017
Urleiwander Wiener Straßenrap
Galerie
AK, Tickets
Was 2008 als Spaß und Liebhaberei begann, entwickelten sich rasant zu einem der populärsten Hip Hop Acts der Stadt. Und mittlerweile auch des gesamten Landes. Vom Gemeindebau und der Stadionkurve hinaus in die Clubs und Hallen von ganz Österreich und sogar Deutschland. Und egal, wohin die Droogieboyz auch kommen: Es wird heiß, es wird eng. Und bleibt dabei aber stets glaubhaft, ehrlich & direkt. „Lautstoak & Deppat“ heißt das vielumjubelte Album der Beiden, dem diverse Streettapes vorausgingen und ein ebenfalls stark abgefeiertes Solo-Werk von GUILTY folgte. Gemeinsam mit seinem partner in crime RICHY geht es nun wieder hinaus auf die Straßen. In Wien bespielten sie bereits zweimal erfolgreich den Gasometer, zuletzt verkauften sie die ((szene)) zwei Abende hintereinander aus. Kein Fehler also, sich das Ticket für die Februar-Show in der SiMM City rechtzeitig zu reservieren. Zumal es sich dabei um den - vermutlich in jeder Beziehung - krönenden Abschluss der „Gemeindebauflava Tour 2017“ handelt, die im Jänner in Graz startet und das Kult Duo über Traun, Klagenfurt und Wörgl sogar bis nach Nürnberg führt.

Rechtzeitig vor der Konzertreise veröffentlichen sie im Dezember auch noch ihre neue Single: "Droogieboyz - Gemeindebauflava" ft.Esref & Vearz.

Also, zieht euch warm an da draußen…
Tickets AK: 18 €
Sa 18.02.
23:00
Saloonsession w/Goldroger
Konzert und Feierei aus dem Deutschrapuntergrund!
Roter Salon
AK
Mit dabei Ehrengast Goldroger und Andi Tablez an den Plattentellern.

Nach dem Räuberleiter-Mixtape hat Goldroger sein Debütalbum
Avrakadavra am 14.10.2016 über Melting Pot Music veröffentlicht. Komplett produziert von Dienst&Schulter in Köln und mit Artworks von YAWN.
Nenn es Kraut Rap, Cloud Rock, Heroin Funk oder denk dir eine eigene Schublade aus.

Im Frühjahr 2017 geht es auf ausgedehnte Avrakadavra-Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz, begleitet von Dienst&Schulter an Keys, Pads und Gitarre.

Goldroger sagt: „Auf 13qm haben wir eine 13 Song starke Parallelwelt geschaffen, die von der reinigenden Kraft des Galgenhumors, den Generatoren plutonium-beladener Liebes-U-Boote und der einzig wahren, spektakulär unspektakulär gescheiterten Teenierebellion erzählt!“
AK: 13 €
Mi 22.02.
20:00
The Self Inflicted European Tour 2017
/w Chelsea Grin, Betraying The Martyrs, Make Them Suffer, Void Of Vision
Galerie
AK, Tickets
eine Veranstaltung von Navigator Concerts
Tickets AK: tba
Do 23.02.
20:00
6aufKraut
Impro- Theater- Schau nach Vorgaben aus dem Publikum
Roter Salon
AK
6aufKraut spielt "Improvisationstheater Z.b.a.u.":
Das Krautvornix-Prinzip: erst ist die Bühne leer und wir haben keine Ahnung, was passieren wird. Aber wir wissen, dass etwas passiert.
Eine Moritat vom Entstehen eines Kulturhauses? Eine antikapitalistische Rockoper? Ein Krimi in verlassenen ehemaligen Nazi-Bauten? Das Drama vom ungewaschenen Waschlappen rückwärts? Eine heimliche Liebesbeziehung in den Kleingärten? Eine charmante Cafébesitzerin rettet einen Hund? Ein von Fischen erzählte Geschichte im Meer? Nichts ist uns unmöglich.

Nach Vorschlägen der Zuschauer_innen entstehen in Sekundenschnelle nie gesehene Minidramen, Komödien, Rätsel…

Seit über 25 Jahren spielt die Gruppe „6aufKraut“ Stegreif-Theater, mal irrsinnig, grotesk und komisch, mal zauberisch poetisch, aber immer spannend.

Lasst Euch überraschen!

präsentiert von der LIMINALE
AK: 10 €
Fr 24.02.
20:30
Slaughter And The Dogs + Igel vs. Shark
Punk Legenden mit neuem Alubm "Vicious"
Roter Salon
AK, Tickets
After a busy and eventful 40th Anniversary Year, Punk Legends Slaughter & The Dogs roll forward and are delighted to announce a new record deal with US label, Cleopatra and the first live dates in an exciting new chapter for the band. An incendiary new album, ‘Vicious’ is set for release on 16 September, carrying all the hallmarks of Manchester’s finest and the best writing Wayne Barrett and Mick Rossi have produced for many years; Killer guitars, huge choruses and street anthems raise the bar and defy any pre-conceptions some may have of a band entering its fifth decade. There’s a vitality, urgency and an edge here from a band with unfinished business… who mean business! ‘Vicious’ has a pedigree rooted firmly in the band’s own history and their influences, with plenty to excite existing fans, but the album also breaks new ground sonically and is sure to bring in a whole new audience. 11 new songs and, arguably, the best cover of T-Rex’s ‘Get It On (Bang A Gong)’ since the original, were recorded back in February in Los Angeles between two legs of the bands most recent US Tour and mixed prior to Japanese dates in early Spring. While the band have been an active force in the studio and in concert globally for the last 20 years, with J.P. Thollet (Bass) and the recently and tragically departed, Noel Kay (Drums), helping to forge the band’s fearsome reputation as live act, Mick Rossi and Wayne Barrett felt it appropriate to bring together the first ‘Slaughter & The Dogs’ line up for two shows to mark the bands formation in mid-70’s Wythenshawe. Zip Bates and Brian ‘Mad Muffet’ Grantham joined the band for an exclusive Manchester date, promoted by long time associate and close friend, Moz Murray and recorded for posterity as the ‘Back to the Start’ DVD, before this line up’s final bow as a headline act at Rebellion 2016 in Blackpool. That done, Mick and Wayne are itching to get out there and promote the new record. Fans won’t have to wait too long after the release of Vicious
Tickets AK: 17 €

März

Fr 03.03.
20:00
No Turning Back + Cruel Hand + Brutality Will Prevail + Robbin' Hood
Hardcore präsentiert von Pechschwarz
Galerie
AK, Tickets
Präsentiert von PECHSCHWARZ, Z-Bau, Take Control Records, Loud Noise, Kick Out The Jams, Rcn_nuernberg
Tickets AK: tba
Di 14.03.
20:30
Lesung mit Helge Timmerberg: "Die Rote Olivetii"
Sex & Drug & Journalismus - Ein Leben der Extreme
Galerie
AK, Tickets
Helge Timmerberg war nie ein Pauschaltourist: Schon früh bereiste er Länder, von denen andere nur träumen, traf Menschen, denen andere nie begegnen. Und er schrieb darüber: packende Reportagen und Bücher, farbig, voller Humor und ohne Tabus. Dies ist seine Autobiografie und gleichzeitig sein vielleicht persönlichstes Buch: Er schildert seine Anfänge als Journalist in Bielefeld und die Jahre danach, in denen er für »Tempo«, »Playboy« und »Stern« schrieb, berichtet offen und ungeschminkt von seinen Frauen, den Partys und den Exzessen seiner goldenen Jahre in Havanna. Wir werden Zeuge seines tiefen Drogenabsturzes – und erleben mit, wie er auf einer Reise durch den Himalaja sein Leben wiederfindet.

Helge Timmerberg, 1952 geboren, reiste mit siebzehn zum ersten Mal nach Indien. Dort beschloss er, Journalist zu werden; seitdem schreibt er Reisereportagen aus aller Welt, u. a. für »Stern« und »Die Zeit«. Er lebt in St. Gallen, Marrakesch und Wien. Er ist Autor von u. a. »Tiger fressen keine Yogis«, »Shiva Moon« und »Im Palast
der gläsernen Schwäne«.

Bestuhlt, freie Platzwahl, ab 16 Jahren.
Tickets AK: 18 €
Do 23.03.
20:30
XIXA (US)
Psychedelischer Latin-Goth-Americana
Roter Salon
AK, Tickets
XIXA sind psychedelisch, Cumbia, aber vor allem Rock’n Roll. Ihre Musik ist in einer süd-amerikanischen Vergangenheit verwurzelt, als auch in der lebhaft-legendären Indie Szene ihrer Heimatstadt Tucson. Ihre eigene, offene Interpretation von Chicha, dem Peruanischen Cumbia der während der 60er und 70er Jahre im Amazonas und in Limas armen Barrios beliebt wurde, enthüllt überraschende gemeinsame Nenner mit der Musik aus der Wüste Arizonas: Eine Besessenheit von scharfen, kantigen Gitarrensounds und dem besonderen Geschmack Rock mit Latin-Einflüssen zu würzen.
Vor einigen Jahren haben Brian Lopez und Gabriel Sullivan mit der Erkundung von Chicha, Cumbia und lateinamerikanischen Wurzeln generell begonnen. Als Teil der aktuellen Inkarnation der legendären ‚Alt-Americana’- Band Giant Sand wurden Songs wie Los Hijos Del Sol’s ‚Cariñito’ nicht nur Teil ihres musikalischen Vokabulars, sondern auch unerwartete Publikums-Erfolge. Wenig später stießen Lopez und Sullivan auf die Kult- Compilation von Barbes-Records ‚The Roots of Chicha’. „Immer wenn Leute über uns nach der Show herfiellen und wissen wollten dieser und jene Song heißt, war es fast immer ein Chicha-Cover, überall auf der Welt“, so Gabriel Sullivan.
Neben der Produktion von Alben für diverse Künstler, Tourneen um den Globus mit Giant Sand, Sergio Mendoza’s Mambo Orkesta und Calexico, oder ihren eigenen Karrieren gründeten Lopez und Sullivan die Band Chicha Dust, lernten und arrangierten so viele Cumbia und Chicha-Klassiker wie möglich. Chicha Dust wurde schnell eine der höchst gehandelten Bands der Stadt, nicht nur in Tucson und Umgebung, sondern brachte auch Beachtung in der nationalen und internationalen Chicha-Szene. Die intensive Arbeit ebnete langsam den Weg für XIXA, wobei mit eigenem breitgefächerten Songwriting eine vollkommen neue Komponente hinzugefügt wurde. Dazu meint Brian Lopez: „Als wir anfingen Chicha zu spielen lernten wir die Songs in und auswendig, aber an einem gewissen Punkt fügte sich daran nahtlos unser eigenes Songwriting ein“.
XIXA besteht, neben Brian Lopez und Gabriel Sullivan an Vocals und Gitarre, aus Jason Urman Keyboards, Geoff Hidalgo am Bass, Efren Cruz Chavez an Timbales und Percussion, als auch Winston Watson am Schlagzeug. Ihr musikalischer Hintergrund könnte unterschiedlicher nicht sein: „während Efren ausschließlich Latin-Zeug hörte, aber nicht mal Led Zeppelin kannte, hat Winston in den 90ern für Alice Cooper getrommelt“, stellt Brian Lopez klar.
Für das Artwork, die Videos und die visuelle Leitung insgesamt sind die Künstler Daniel Martin Diaz und Paula Catherine Valencia, ebenfalls aus Tucson, verantwortlich. Diaz und Valencia’s hochgelobte Werke teilen aber vor allem den Hang der Band zu latein-amerikanisch anmutender Goth-Mystik und surrealen Phantasien.
Tickets AK: 15 €
Di 28.03.
20:30
King Khan & The Shrines
Voodoopunkgottheit
Galerie
AK, Tickets
Imagine Roky Erickson backed by the Sun Ra Arkestra, Wilson Pickett and The Velvet Underground or the love child of Anubis and Kali. King Khan & The Shrines is more than a psychedelic soul band with a spectacle of a stage show. They are a cult musical phenomenon and simply one of the most entertaining groups the world has seen and heard since the days of Ike + Tina.
Mostly based in Berlin, Germany the band has sold out clubs all across North America, Europe and Australia, gracing the stages of some of the finest festivals out there (SXSW, Coachella, Bestival, Pitchfork Festival, Big Day Out) leaving behind a colorful spell of amazement and wonder wherever they go.
Their last album "What Is!?" received critical acclaim from all over the world and landed at #33 on Pitchfork’s Top Albums of the year. They have been joined on stage by members of the Sun Ra Arkestra and Jello Biafra. Their songs have been featured in movies such as „Chiko“ (produced by German Academy Award winner Fatih Akin) and American TV-Shows such as Danny McBride's "Eastbound Down“, "Entourage" and "Chuck".
In 2010 King Khan and Mark Sultan (the King Khan+ BBQ Show) were invited by Lou Reed and Laurie Anderson to perform with them at The Opera House in Sydney. Khan also recently performed at Hal Wilner´s "Freedom Rides" show in the Royal Festival Hall in London, England. A celebration of the music of civil rights also featuring Antony Hegarty, Tim Robbins and Billy Bragg.
Now 6 years after their last release King Khan & The Shrines have joined North American cult indie label Merge Records who released the groups brand new album called „Idle No More“ in September 2013. The stories and legends that surround the band are known to be wild and often hilarious (google King Khan & Lindsay Lohan) and so are their live shows. Don´t miss this rare chance to wail, testify, and celebrate with a legend in the making.
Tickets AK: tba

April

Di 04.04.
20:00
Stiff Little Fingers - 40th Anniversary Tour
präsentiert von Navigator Concerts, Ox Fanzine, Livegigs.de & Plastic Bomb
Galerie
AK, Tickets
Nach ihrem grossen Erfolg mit dem von Kritikern und Fans gleichermassen geschätzten Album „No Going Back“ (2014) und dem Livealbum/DVD „Best Served Loud“ kündigt die Punkrocklegende Stiff Little Fingers – auf Einladung von target Concerts - für März und April 2017 eine grosse Deutschland-Tour an. Mit dabei werden noch nicht benannte „Special Guests“ sein.

Stiff Little Fingers wurden 1977 im nordirischen Belfast gegründet. Neben Bands wie The Clash, Sex Pistols, The Jam, Buzzcocks, Undertones, Sham 69, The Stranglers und anderen gehören die Nordiren mit zur Speerspitze der Punk-Bewegung. Ursprünglich schrieben sie Songs wie „Suspect Device“ und „Wasted Life“, direkt aus ihrem Leben, sind sie doch mitten während der Unruhen in Nordirland aufgewachsen.

Das waren die ersten Stücke, die ihre spezielle Handschrift trugen: Texte, die persönliches und poltisches miteinander verschmolzen, Musik, die die Energie des Punkrocks mit ins Ohr gehenden Hooks verband und eine Haltung, die Ehrlichkeit und Engagement miteinschloss.

1979 waren sie die erste Independent-Band überhaupt, die mit ihrem Debütalbum „Inflammable Material“ die Top 20 Charts in England enterte. Bis dahin waren die Top 20 fest in der Hand der grossen Plattenfirmen, der sogenannten Majors. 1983 lösten sich Stiff Little Fingers auf. In den fünf Jahren, in denen man getrennt war, widmeten sich die Musiker anderen Projekten.

1987 entschieden sich Jake und Ali ein paar Reunion-Shows zu spielen. Die Reaktionen des Publikums waren überwältigend, mit ausverkauften Shows und mehr Besuchern als in ihrer ersten aktiven Zeit. 1994 veröffentlichte man mit „Get A Life“ ein Album, das das Interesse an den Stiff Little Fingers erneuerte. Zudem gaben immer mehr Bands wie Bad Religion, Sugar, Rancid oder Therapy an, welch grossen Einfluss die Nordiren auf ihre eigene Musik hatten. 2003 schliesslich veröffentlichte man mit „Guitar And Drum“ das neunte Album, dem 2014 „No Going Back“ folgte.

In den vergangenen Jahren waren Stiff Little Fingers immer wieder - zuletzt Ende 2015– in deutschen Clubs unterwegs und zeigten dort, dass sie nach wie vor eine verdammt gute Liveband sind. Ein Garant für eine gute Party mit vielen knalligen Punk-Hits, von „Alternative Ulster“ bis „Straw Dogs“, „At The Edge“ bis „Nobody`s Heroes“, „Back To Front“, „Just Fade Away“ oder dem Specials-Cover „Doesn`t Make It Alright“.

Das gegenwärtige Line-up: Jake Burns (voc, g), Ian McCallum (g, voc), Ali McMordie (bs, voc), Steve Grantley (dr, voc).

Freuen wir uns auf die Tour angesichts des 40jährigen Bestehens dieser Punk-Kult-Band!
Tickets AK: tba

Biergarten

Willkommen in unserem Biergarten! Neben allerlei Biergartenflair inklusive Bier und Gegrilltem (versteht sich von selbst), finden regelmäßig Kulturveranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder größere Open Airs statt. Auch unsere Gastro lässt sich nicht lumpen und freut sich auf einen Sommer voller kleiner Highlights. Also, kommt vorbei, legt euch auf unsere Wiese und bleibt doch einfach da. Bis gleich.

Und hier geht es zum Biergarten-Programm

Öffnungszeiten

Unser Biergarten öffnet wieder im Frühjahr 2017, bis dahin ist er in der Winterpause.

Das Haus

Von allen Seiten ist er riesengroß: Viele Räume, noch mehr Quadratmeter, Menschen mit unterschiedlichen Ansätzen und Schwerpunkten, die miteinander das kulturelle Leben im Z-Bau bilden – mit dem Ziel: kulturellen Freiraum zu schaffen. Konkreter in Quadratmetern gesprochen stehen 5.500m² bespielbare Fläche zur Verfügung – bisher befinden sich Veranstaltungsräume, Studios, Projektbüros, ein Tonstudio, Werkstätten und als feste Instanz der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. (KV) auf dem Gelände. Auch der weitläufige Außenbereich mit Biergarten und dem Nordgarten hin zur Frankenstraße sind Teil der künstlerischen Spielwiese. Programmatisch liegt der Schwerpunkt auf Kooperationen mit Kunst- und Kulturschaffenden, denen der Z-Bau Freiraum und Fläche zum Experimentieren bietet, darüber hinaus finden Veranstaltungen mit (über-) regional und international bekannten Künstler_innen und Nachwuchskünstler_innen – insbesondere aus den Bereichen Musik, Theater und Literatur – statt. Aber der Z-Bau wäre nicht der Z-Bau ohne seine Mieter_innen: Künstler_innen, Kollektive und Kulturvereine, die tagsüber in ihren Ateliers und Studioräumen arbeiten. Und in unserem Projektbereich findet ganz Unterschiedliches statt, wie Workshops, Seminare oder Vorträge aus verschiedenen kulturellen Bereichen.

Veranstaltungsräume

Mit vier Veranstaltungsräumen, zwei Außenbereichen und verschiedenen Projekträumen ist viel Platz für Veranstaltungen jeglicher Art. Das gesamte Areal ist dazu barrierefrei und die unterschiedlichen Räume verfügen über eine technische Grundausstattung für den Veranstaltungs- und Tagesbetrieb. Dazu gehört natürlich auch eine ordentliche Getränkegastronomie mit unseren beiden Hausbrauereien Simon und Hofmann sowie kleinen Speisen. Da die Sanierung des Z-Baus in zwei Abschnitte unterteilt ist, wird es erst mit der Fertigstellung des zweiten (ca. 2019) eine warme Gastronomie für unsere Gäste geben, des weiteren sind Proberäume im Keller geplant sowie die Erneuerung des Dachstuhls und der Ausbau des Saals.

Roter Salon

Größe: ca. 100m²
Bestuhlt / Stehend: 98/ 150 Personen
Ausstattung: mobile Bühne, feste Bar,
Induktionsschleife als Hörverstärker

Download: Technische Informationen

Galerie

Größe: ca. 232m²
Bestuhlt / Stehend: 144/ 400 Personen
Ausstattung: feste Bühne, feste Bar, Küche

Download: Technische Informationen

Saal – nach dem ersten Bauabschnitt

Größe: ca. 407m²
Bestuhlt / Stehend: 579/ 676 Personen

Download: Technische Informationen

Anmerkung: Nach dem ersten Bauabschnitt kann der Saal als kulturelle Zwischennutzung bespielt werden, wobei technische Ausstattungen wie Beschallungsanlage, Verbesserung der Raumakustik und eine festinstallierte Bar noch fehlen. Insgesamt erweitert sich sein Fassungsvermögen nach dem zweiten Bauabschnitt auf bis zu 1.000 Personen. Die notwendige technische Ausstattung kann über den Z-Bau dazugebucht werden.

Veranstaltungsraum des Kunstvereins

Größe: ca. 124 m²
Bestuhlt / Stehend: 99/ 150 Personen
Ausstattung: Bühne, feste Bar, Küche

Bei Fragen rund um den KV-Veranstaltungsraum, wendet euch an: www.kunstverein-nuernberg.de

Außenbereich

Knapp 14.000m² Grundfläche machen den Außenbereich des Z-Baus aus. Neben Parkmöglichkeiten (160 Parkplätze + Behindertenparkplätze), sind es vor allem der Biergarten und der Nordgarten, die ihn auszeichnen. Natürlich spielt auch hier die Kultur eine große Rolle: Der leicht versteckte Nordgarten hin zur Frankenstraße bietet sich dank der großen unbebauten Wiese für Projekte, Workshops und Urban Gardening an. Im Biergarten findet regelmäßiges Kulturprogramm wie Lesungen, Lagerfeuermusik oder größere Veranstaltungen wie der Sunday Soul Afternoon statt. Auch (Floh)Märkte wie der Nachteulenflohmarkt nutzen regelmäßig den Außenbereich.

Projektbereich

Verschieden große Projekträume befinden sich für eine längerfristige wie temporäre Nutzung im ersten Stock. Sie eignen sich für Vereine, Initiativen und Institutionen als Treffpunkt, für Tagungen, Seminare, Workshops oder Ausstellungen. Eine kleine Teeküche ist ebenfalls vor Ort.

Bei Interesse schreibt einfach an: raum@z-bau.com

Backstagebereich/Künstlerwohnungen

Der Backstagebereich ist eines unserer kleinen Herzstücke im Haus (klein deshalb, weil ihn außer den Künstler_innen wenige zu Gesicht bekommen): Die zwei Schlaf- sowie Aufenthaltsräume wurden nämlich extra gestaltet und das von Nürnberger Kollektiven und Kulturschaffenden. An dieser Stelle ein großes Danke an das Designstudio unfun, den Kunstverein Edel Extra, den Vintageladen flex! sowie an den Künstler Jonas Johnke.

Ateliers + Lagerräume

Glücklicherweise sind wir nicht alleine im Z-Bau: Eine Vielzahl an Künstler_innen und Kollektiven sind mit uns eingezogen und beleben den Kulturalltag. Sie arbeiten in ihren Studios und bieten auch eigenes Programm an, wie Workshops oder Ausstellungen. Als wichtiger Bestandteil der Z-Bau Identität findet sich natürlich ihr Programm auch in unserem Kalender. Zusätzlich befinden sich Lagerräume im Keller des Z-Baus, momentan sind sowohl alle Atelier- als auch Lagerräume vermietet.

Arne Marenda - Foto- und Mediendesigner +

Schwerpunkt meiner Arbeit im Studio Z-Bau ist die Portrait- und Peoplefotografie. Bei meiner fotografischen Arbeit ist es mir wichtig den Menschen vor der Kamera kennenzulernen und die Persönlichkeit herauszuarbeiten. So entstehen gemeinsam einzigartige Momentaufnahmen, Bewerbungsbilder, Familienfotos oder Band- und Künstlerportraits.Ich bin immer interessiert an Menschen mit einer besonderen Ausstrahlung, Persönlichkeit und einem außergewöhnlichen, individuellen Erscheinungsbild.
Shootings können natürlich auch für den ‚Outdoor‘- oder ‚On Location‘- Bereich gebucht werden.
Weitere Schwerpunkte meiner fotografischen Arbeiten sowie Infos findet ihr auf meinen Websites: www.marenda.de | www.rudeart.de sowie www.facebook.com/rudeart.music

Kontatk:
Arne Marenda/ Studio im Z-Bau
Frankenstraße 200
0157-53607398
rudeart@onlinehome.de
www.marenda.de

KV – Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. +

Fast 40 Jahre Subkultur und Basisdemokratie! Seit 1975 bietet der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. einen Freiraum für Konzerte, Disco, andere Veranstaltungen und Ideen, die woanders vielleicht keinen Platz finden. Wir arbeiten ehrenamtlich und ohne kommerzielle Interessen. Unser anarchistisches Wohnzimmer soll allen Menschen, die rassistisches, sexistisches und queerphobes Gedankengut ablehnen, offen stehen.
Angefangen hat es in der Hinteren Cramergasse, 2000 kam dann der Umzug in den Z-Bau. Im März 2014 haben wir uns übergangsweise ein kleines Biotop am Geyergelände (Nimrodstraße) eingerichtet, während der Z-Bau saniert wurde. Seit Mai 2015 ist damit Schluss!
Bei der „Gesellschaft für kulturelle Freiräume GmbH“ sitzt der KV als Gesellschafter mit am Ruder – und im neuen alten Z-Bau machen weiter wie bisher, denn an uns und an unserer Einstellung hat sich nichts geändert!
Wenn ihr uns was zu sagen oder Fragen habt oder Lust habt uns beim Wiedereinzug zu helfen, schaut doch einfach Dienstags ab 21 Uhr auf unserer Sitzung vorbei. Und: wenn ihr Anfragen für Veranstaltungen, habt… hobb etz, her damit!

www.kunstverein-nuernberg.de

SLDRGNG - Verein für Fahrradkultur +

Rennrad. Bahnrad. Cyclocross. Downhill. MTB. Singlespeed. XBox. Mate. Werkstatt. Labor. Internet. Geheime Planungszentrale. Aufbau und Zerstörung. Geile/abstruse/kaputte Räder. Hier und da mal ein kleines Event oder Rennen. Biervergleich. Pool. Radrennbahn. Tischtennis. Immer was los. Ohne Gewinnabsicht. Fairness. Schlechte Vibes werden nicht toleriert. Von Freunden für Freunde. Zusammen. Für alle. Keine Mitgliedschaft. Keine Gebühren. Keine Verpflichtungen. Keine Ansprüche. RocknRoll. Hipster. Anarchie. Stabil. Schleudergang.
facebook interview

Atelier Hafner, Neundörfer und Wachsmann +

Nach mehreren gemeinsamen Arbeiten und Ausstellungen gründeten Dominic Hafner und Lena Neundörfer 2013 ihr erstes gemeinsames Atelier, 2014 stieß Marina Wachsmann hinzu.

Dominic Hafner studierte Kunst und Deutsch an der EWF in Nürnberg auf Lehramt (Realschule). In seinen malerischen Arbeiten setzt er sich mit fiktiven Räumen und Situationen auseinander. Dies spiegelt sich auch in seinen Videoarbeiten, Installationen und Performances wieder, in denen er Erwartungen hinterfragt.

Lena Neundörfer studierte von 2006 bis 2011 an der Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen-Nürnberg die Fächer Kunstpädagogik und Germanistik. Neben ihrer Tätigkeit als Kunstpädagogin in Nürnberg arbeitet sie als Künstlerin in Ateliers, die sich im ehemaligen Quelle-Gelände und im Z-Bau befinden. Hier beschäftigt sie sich im Bereich Malerei mit realistischen Darstellungen und deren Verfremdungen und mit unterschiedlichen Druckverfahren.

Marina Wachsmann (*1987) zog es bereits 2007 von Coburg nach Nürnberg, wo sie zunächst ein Kunstpädagogikstudium absolvierte. Schon während dessen begann sie mit freien Arbeiten vor allem im Bereich Keramik und Schmuck, und widmete sich danach ganz diesen Themen. Seither baut sie sowohl ihre Werkstatt, als auch ihre Techniken und Materialien immer weiter aus: experimentiert, baut, schmiedet, näht, glasiert, malt und bildet sich dabei stets fort, um immer wieder Neues entstehen zu lassen. Wie ein Roter Faden zieht sich das Thema Kontraste durch ihre Arbeiten: Die Balance dazwischen in einem Schmuckstück zu integrieren interessiert sie. Dinge wie Verfall und Leben, Chaos und Ordnung, Natürlichkeit und künstlich Geschaffenes, aber auch Rauhes und Glattes, Grobes und Zartes und verschiedenste Farb- und Formkontraste sind in ihren Arbeiten zu erkennen.

Vayvay Records +

Hinter VAYVAY Records stecken Serdal Dincer, Chris Schneider, Kevin Kutta & Locky Mazzuchelli. Auch umtriebig als DJ’s im Nürnberger Nachtleben. Gemeinsam betreiben sie ihren Studioraum hier im Z-Bau.

Unsere Aktivitäten als Künstler & Veranstalter:
Neben unserem DJ-Dasein Produzieren wir unsere eigene Musik & organisieren Veranstaltungen im Bereich der elektronischen Musik. Dazu gehören in Nürnberg die Apnea Reihe, das Vier-Farben-Festival, The Factory (W-Quelle), Port 10T & die Homemade Reihe.

Was haben wir sonst noch so vor:
In unseren Räumlichkeiten bieten wir auch Workshops zum Thema „Auflegen“ und „Musikproduktion“ an.

Wer Fragen oder Interesse hat, der ist jederzeit bei uns willkommen!
Kontakt über Facebook: vayvay records

Mark Fischer/Tessa Fischer +

Mark Fischer: Gordale Design (Modeatelier), Photography 7 (Fotoatelier), Metallwerkstatt / Tessa Fischer: Guitar Gorilla (Gitarren Werkstatt)

www.photography-seven.com

www.gordale.com

Manfred Schaller +

1961 geboren in Nürnberg, 1985-1990 Studium Diplom-Graphiker Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg, 1982-1990 Gostner Hofmaler e.V. (9 Fassadenbilder in Nürnberg), 1982-1993 „Theater der euphorischen Lustlosigkeit“ (Schauspiel, PR, Bühnenbild), seit 1987 Ausstellungen im In- und Ausland, seit 1997 Künstlerverband PARADOX, seit 2002 Ausstellungsbeteiligungen in der VR China, mehrmalige Aufenthalte.

Die Gestaltung einer Broschüre oder Visitenkarte, Entwicklung eines Bühnenbildes, die digitale oder händische Illustration zu einer literarischen Vorlage, Vermittlung gestalterischer Arbeitsweisen im Weiterbildungsbereich, ergebnisoffene freie Kunst in verschiedenen Techniken, illustrative und/oder informative Wandmalerei und Gestaltung in Museen, Besucher- und Science Centern, Photographie, Bildbearbeitung und 3D-Animation, all dieses und mehr waren und sind meine Tätigkeitsbereiche.

Lösungsmöglichkeiten aus verschiedenen Arbeitsbereichen zufällig und/oder geplant zu verknüpfen und sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen ist das, was mich interessiert. In der vorwiegend freien Arbeit im Atelier hier im Z-Bau favorisiere ich den Weg ohne Ziel, im Unterschied zu den Auftragsarbeiten, bei denen das zeitlich definierte Erreichen eines Zieles systembedingt notwendig ist. Das beinhaltet, dass die Begegnung, der Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen in verschiedensten Bereichen Arbeitenden und Experimentierenden auf dem gestalterischen und künstlerischen Weg immer wieder neue Sichtweisen und gegenseitige Anregungen bieten können. Und das Köcheln im eigenen Saft inklusive Profilneurosen verhindert. Mehr Informationen und Beispiele meiner Arbeit finden Sie auf meiner Webseite.
web paradox

Studio Eins e.V. +

Wir geben der Kreativität einen Raum! Und bieten Künstlern und Freunden Möglichkeiten, sich gemeinsam zu treffen, Kunst zu schaffen und ihre Ideen und ihr Schaffenswerk einem Publikum zu präsentieren. Mit dem Kulturverein Studio Eins e.V. wollen wir Räume und Mittel für Events, Konzerte, Malerei und Ausstellungen, Workshops, Schülerprojekte, Poetryslams, Diskussionsrunden, Visuals, Fotografie, Audioaufnahmen, Filmdrehs usw. möglichst kostenfrei zur Verfügung stellen. Eurer und unserer Kreativität und dem Miteinander sind hier (fast) keine Grenzen gesetzt. Als eingetragener, gemeinnütziger Verein verfolgen wir keine finanziellen Interessen und unterhalten die Ideen der Gemeinschaft mit den Mitgliedsbeiträgen des Vereins, Sponsorengeldern, Besucherspenden von Vereinsveranstaltungen und Eintrittsgeldern bei Veranstaltungen im Öffentlichen Raum. Wir sind Eins.
web facebook soundcloud nbgrooves

Atelier Manfred Neupert & Basschule Lutz J.Mays +

Im Atelierraum gibt Lutz J. Mays mit seiner Bassschule lernebass.de zwei Tage pro Woche Bassunterricht. Manfred Neupert nutzt den Raum weiterhin als Atelier und neuerdings auch als Schachraum für die Spielvariante Schach 960, die Robert J. Fischer entwickelt hat. Bassinteressierte, Kunstinteressierte und Schachspieler sind herzlich eingeladen, eine gute Zeit in diesem schönen Raum zu verbringen.

Manfred Neupert hatte von 2001 bis 2011 schon sein Atelier im Z-Bau. Die jetztkunst.de-Ausstellung 2001 und der jährliche Kunstmarkt 2002 bis 2011 waren über die Region hinaus wahrgenommene Kunstevents, an denen er mitgewirkt hat. Aufgrund einer mittlerweile extremen Lärmempfindlichkeit kann er leider nicht mehr so aktiv organisieren und bei Veranstaltungen nur sehr kurzzeitig anwesend sein.
m.neupert lernebass

Style Scouts® Graffiti Akademie +

Graffiti kann ein Leben verändern

Dass Kunst eine Quelle für viel Gutes sein kann, ist keine neue Erkenntnis. Dass besonders Graffiti großes Potenzial hat, Dinge zum Positiven zu wenden und etwas zu bewegen, vielleicht schon. Beweis dafür ist die Tatsache, dass es die Graffiti-Akademie Style Scouts® heute überhaupt gibt.

Style Scouts® steht dafür, dass Graffiti für viele Menschen den entscheidenden Unterschied
macht. Denn es bewegt sie dazu, sich zu bewegen, aktiv zu werden, kreativ zu sein und sich ihr
eigenes Leben in bunten Farben auszumalen. Alles, was es braucht, ist etwas Mut, eine Chance
und ein wenig Hilfe von einem Mentor, dem man über die Schulter blicken darf.

Workshop-Vielfalt
Style Scouts® veranstaltet individuelle Graffiti Workshops mit Sprühdosen. Diese Workshops finden im Freien und in den wärmeren Jahreszeiten statt. Ein vielfältiges Programm mit Indoorkursen (Sketch-, Comicworkshops) ist hingegen ganzjährig buchbar.

Bei beiden Workshop-Arten sind Gruppen aus Schulen, Jugendeinrichtungen, Instituten und Unternehmen genauso willkommen wie Privatpersonen. Style Scouts® passt die Workshops
immer individuell auf die Wünsche und Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an.

Eine einzigartige Akademie
Im Nürnberger Z-Bau hat die Style Scouts® seit Mai 2015 eine Heimat gefunden.
Die vielleicht erste Schule ihrer Art bietet ihren Schülern und Besuchern auf mehreren Ebenen einen spannenden Einblick in die Stile, Kultur und Technik der Graffiti Art. Ein Graffiti-Spielplatz im Projektgarten des Z-Baus wird den „Campus“ ab 2016 abrunden.

Zur weiteren Information steht das Programmheft der Akademie auf der Website www.stylescouts.de als Download bereit.

Kontakt:
Style Scouts®
Graffiti Akademie im Z-Bau Nürnberg

Frankenstraße 200
90461 Nürnberg

Büro. + 49 (0)911 994 49 127
Mail. info@stylescouts.de
Website. www.stylescouts.de
Facebook. www.facebook.com/stylescouts

das ohrwerk Tonstudio +

Das Tonstudio „das ohrwerk“ ist eines der Urgesteine im Z-Bau und besteht bereits seit den Anfängen der Zwischennutzung 2001. Bisher wurden hier diverse unterschiedliche Produktionen von der Sprachaufnahme über CD-Mastering bis zum Radiospot verwirklicht, besonders wohl fühlen sich aber – nicht zuletzt wegen der angenehmen, produktiven Atmosphäre – Bands aus allen Genres, egal ob Rock, Soul, Metal, Singer-Songwriter oder Jazz.

Den Kern des Teams bilden Stefan Behninger (Dipl. Ing. (FH) Audiovisuelle Medien, inzwischen hauptberuflicher Softwareentwickler mit vielfältigen Erfahrungen auf Ü-Wägen, Internet-TV uvm.) und Christian Reinfelder (Veranstaltungstechniker, Tontechniker bei vielen namhaften Events und für zahllose Künstler, Live-Recordings für viele Bands). Unterstützt werden die beiden im Studioalltag von diversen Produzenten und freiberuflichen Technikern.

Ziel des Ohrwerks ist, im Z-Bau vor allem Nachwuchskünstlern und -bands die Möglichkeit zu geben, zu fairen Konditionen gute Aufnahmen zu erstellen. Denn trotz der mittlerweile hervorragenden Möglichkeiten, die bereits erschwingliche Technik bietet, um selbst im Proberaum oder zu Hause aufzunehmen, sind akustisch optimierte Räume, jahrelange Erfahrung und Know-how der Garant für ein höheres Level in der Audioproduktion.
web

Zirkuslabor +

Zirkus-Labor im Z-Bau, Trainingszentrum für Artistik, Akrobatik, Jonglage u.a. Bewegungskünste, Das Zirkuslabor ist der Proben- und Trainingsraum von Artisten:

Tatjana Bilenko ist Luftartistin, Feuerkünstlerin und Zirkuspädagogin. Nach ihrer Ausbildung zur Diplom-Pädagogin (Univ.) ist sie seit 1996 als freiberufliche Künstlerin tätig.

Fritz Mack, ausgebildeter Diplom-Ingenieur (FH) der Physikalischen Technik, ist seit 2006 hauptberuflicher Jongleur, Akrobat und Feuerkünstler.

Neben Solo-Auftritten arbeiten beide gemeinsam als Duo Feuerzirkus und in größeren Formationen. Außerdem geben sie Kurse in Jonglage, Einrad und Artistik. Das Zirkus-Labor stellen sie günstig auch anderen Artisten zur Verfügung, sei für einzelne Projekte oder für regelmäßiges Training und Proben. Anfragen bitte mit Terminwunsch an info[at]zirkus-labor.de – Trainingsraum: 33m², 4,20m hoch, Holzboden, Spiegelwand, Trapez, Lounge, Matten …… – Vorraum: 23m², Lager, Garderobe, Kaffeemaschine….. Ein öffentlicher Kurs- oder Trainingsbetrieb ist angedacht, findet zur Zeit aber noch nicht statt. Im Zirkus-Labor haben schon von 2006 bis 2012 verschiedene Artisten trainiert und ihre Shows entwickelt. Nach der Sanierung des Z-Baus ist es seit Juni 2015 wieder in den gleichen Räumen geöffnet.
web

Z-Bräu Mikrobrauerei +

Eigentlich ist alles ganz einfach erklärt und erzählt, was es mit dem Z-Bräu auf sich hat: Sieben Jungs, aufgewachsen in der Fränkischen, trinken leidenschaftlich gerne Bier und träumten beim Schafkopfen vom eigenen Gerstensaft. Biersieder hat dann keiner von uns gelernt und aus der Fränkischen sind wir auch weggegangen, jedoch hat es uns alle im Laufe der Zeit nach Nürnberg verschlagen und wir fingen wieder an Schafkopf zu spielen…das mit dem Brauen werden wir dann jetzt auch mal anfangen. Kommt doch einfach vorbei als Brunskardder, Hobbysieder oder Biersommelier – unsere kleine Nano-Brauerei steht allen offen. Sobald das Jahr wieder kälter und die Tage kürzer werden, wollen wir einmal im Monat mit unserer alten Ziegenmilchkanne einen Sud ansetzen und das nicht im stillen Kellerlein, sondern mit allen, die interessiert sind sich dem Brauprozess einmal ganz unkonventionell zu widmen. Und vielleicht schmeckt´s ja am Ende sogar.

Z-Bräu auf Facebook

Mitmachen

Das Leben im Z-Bau gestalten und formen zu einem großen Teil seine ehrenamtlichen Helfer_innen. Mittlerweile haben wir verschiedene Arbeitskreise (AKs), wie den AK-Programm oder die Tüftelstube – unsere hausinterne Dekowerkstatt. Desweiteren gibt es den AK-Experimental und Gestaltung.

Wenn ihr Lust habt mitzumachen oder mehr darüber erfahren möchtet, wie man sich beteiligen kann, schreibt uns eine Mail an: kontakt@z-bau.com und kommt gerne auch zu unseren monatlich stattfindenden Planungstreffen, bei denen alle Ehrenamtlichen und Aktive zusammenkommen (inklusive Berichte aus den AKs).

Programmgruppe

In unserer Programmgruppe darf sich programmatisch ausgetobt werden – und das tut der AK breit gefächert: ob musikalisch, literarisch oder künstlerisch.

Hier ein Überblick über die bisherigen Formate:

Comic Café +

Jeden ersten Sonntag im Monat von 14:00 bis 18:00 Uhr öffnet das Comic Café seine gezeichneten Welten. Denn Comics sind weit mehr als Mickey Maus und Superhelden: ganze Universen öffnen sie und erschließen alle literarischen Genres. Mittlerweile gehört das Comic (oder auch Graphic Novel) zum Literaturkanon und erfreut sich auch jenseits der großen Comickulturen USA, Japan und Frankobelgien großer Beliebtheit. Darüber hinaus erweitern Comic-Workshops und Lesungen das Programm.

Der Eintritt ist frei und viele der Kuchen auch vegan. Mehr Infos und Fotos findet ihr auf Facebook.

Open___Zpace - die kuratierte offene Bühne +

Alle zwei Monate lädt der AK jeden zweiten Donnerstag zu akustischer oder verstärkter Musik ein von regionalen (Nachwuchs-)Band und Musiker_innen. Der Eintritt ist auf Spendenbasis und geht zu 100% an die Musiker_innen. Für die Open___Zpace kann sich jeder Zeit beworben werden, einfach eine Mail + Material (wenn vorhanden) an: openzpace@z-bau.com schricken.

Terra recognita - Ausstellungsreihe für Gegenwartskunst +

Ausgehend von dem Begriff „Terra recognita“ (lat. „unbekanntes Land“, stand früher für Öandmassen oder gebiete, die damals noch nicht kartografiert oder beschrieben waren) eignet sich Terra recognita den Begriff als Ausstellungsplattform für (Nachwuchs-)Künstler_innen an: er steht für Wiedererkennung und hinterfragt Positionen. Die Ausstellung findet im Projektbreich des Z-Baus statt.

3 bis 4 Ausstellungen (Kapitel) umfasst Terra recognita, dazu kommen kleinere Formate wie Videoinstallationen oder Performances.

Kapitel I fand vom 22. April bis zum 5. Mai 2016 statt und zeigte Arbeiten von Johanna Brunner, Sumin Cha, Heyon Han und Leon Leube.

Kapitel II – Die Zunge im Staub findet vom 22. bis 31. Juli statt und zeigt Arbeiten von Antonia Beer, Tim Konschewitz, Antonio Rastelli, Guoxin Tian.

Zychedelic - Reihe für psychedelische Musik +

Zychedelic präsentiert alle zwei Monate pychedelische Musiker_innen aus ganz Deutschland. Es darf geschwebt, gerockt und sich in Trance getanzt werden.

Hier geht’s zur Facebookseite.

Tüftelstube

Unsere Tüftelstube ist der Ort für Veranstaltungsdeko. Geleitet und organisiert vom AK-Tüftelstube wurde bisher unter anderem für den Biergarten gebastelt, für SPEKTAKEL oder generell fürs Haus. Wenns schön werden muss, wendet euch vertrauensvoll an die Tüftelstube und wenn ihr Lust habt mitzumachen, schreibt einfach ne Mail an: tuef@z-bau.com

Sonstige Arbeitskreise

Verlust und Verschwendung
„Verlust und Verschwendung“ ist die Bezeichnung einer Veranstaltungsreihe für Experimentelles (Musik, Visuals, Bildende Kunst, Performance, usw.), die in unregelmäßigen Abständen im Saal des Z-Baus stattfindet. Jedes mal wird der 407m² Raum dabei neu inszeniert.

„Verlust und Verschwendung“ ist die selbstgewählte Bezeichnung eines ehrenamtlichen Arbeitskreises, der in unregelmäßigen Abständen die gleichnamige Veranstaltungsreihe (siehe oben) organisiert. Man darf gerne dazustoßen! Hier geht es zur Facebookseite.

AK-Gestaltung
Der Z-Bau ist groß, sogar sehr groß und bietet dementsprechend viel Platz für Gestalterisches.

Über den Z-Bau

Was war und was ist +

So jung und frisch wir noch sind, der Z-Bau hat einiges hinter sich: Ursprünglich von den Nationalsozialisten als Kaserne erbaut, wurde er nach dem Zweiten Weltkrieg von den Amerikanern als Stützpunkt genutzt, bis 1991 der letzte Soldat die sogenannten Merrell Barracks verließ. Im Jahr 2000 zog dann erstmalig die Kultur in den Z-Bau: Verschiedene Kollektive und Vereine bespielten ihn bis 2011. Neben ihnen war auch der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. (KV) sowie der Zoom Club Teil des damaligen Z-Baus. Als die Zwischennutzung 2011 nicht verlängert werden konnte, gab die Stadt Nürnberg ein Konzept in Auftrag, das eine mögliche Nutzung als Kulturort – mit Fragen nach Bedarf und Umsetzung – beschreiben sollte. Nach Überprüfung des Konzeptes und fraktionsübergreifender Zustimmung des Nürnberger Stadtrates gründete sich 2014 offiziell die GkF – Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH – bestehend aus dem Kunstverein Hintere Cramergasse e.V., der Musikzentrale Nürnberg e.V. und der Stadt Nürnberg. Die Gesellschaftsanteile wurden dabei so aufgeteilt, dass alle grundlegenden Beschlüsse von mindestens zwei Gesellschafter_innen getragen werden müssen.

Leitbild +

Offenes und freies Kulturhaus

Der Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur steht allen Menschen offen, die jede Form der Diskriminierung ablehnen. Aufgrund dieser offenen Ausrichtung kommen Menschen mit unterschiedlichsten Lebensentwürfen, Erwartungen, Wünschen, Ideen und Zielsetzungen zusammen. Von daher ist er auch Lebensraum und somit ein Ort der Geselligkeit, der Diskussion, der Vernetzung und der interdisziplinären Verständigung.

Der Z-Bau wird kommunal gefördert, ist aber parteipolitisch unabhängig. Über seinen Standort hinaus betrachten wir den Z-Bau und seine Akteur_innen als aufmerksame und kritisch-konstruktive Stimme der Kulturpolitik. Ein reflektiertes Bewusstsein wird hierbei dem Spannungsfeld von Freiheit und Wirtschaftlichkeit entgegengebracht. Bei der fortlaufend zu aktualisierenden Verhandlung dieser beiden Aspekte gelten die nonprofitäre, gemeinwohlorientierte Grundausrichtung.

Gegenwartskultur

Als Haus für Gegenwartskultur bildet er das heterogene Feld zeitgenössischer Musik-, Kunst- und Kulturströmungen ab, auf dessen Gelände seine Akteur_innen einen gestaltbaren und geschützten Freiraum finden.

Auszüge aus der Satzung

Beide Vereine und die Stadt Nürnberg gründen gemeinsam die „GkF – Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH“, „(…) um im Großraum Nürnberg Kultur in ihrer Vielfalt und Kulturschaffende in ihrer Entwicklung zu fördern. Der Zweck liegt in der Schaffung und Bereitstellung eines Förder-, Kreativ- und Kulturzentrums für Gegenwartskultur und angrenzende Bereiche aus der Pop-, Sub- und Alternativkultur.“ „Etwaige erwirtschaftete Überschüsse oder Gewinne werden ausschließlich für die Verfolgung des Unternehmenszweckes zur Verfügung gestellt.“ (Auszug aus der GmbH Satzung).

Corporate Design - Das Spezifische im Unspezifischen +

Das grafische Erscheinungsbild für das offene Kulturzentrum Z-Bau

TEXT: unfun.de

Formation und Demontage

Es wirkt roh, ungestaltet, wie ein umformatiertes html-Dokument oder ein mit Standardschriften beschriebenes Word-Dokument. Die visuelle Identität des Z-Baus könnte ihrer eigenen Demontage gleichkommen. In Wirklichkeit ist es der Versuch der Demontage einer konventionellen Markenbildung.

Den gesamten Text findet ihr hier zum Downloaden.

Förderer_innen

Wir danken für Förderung und Unterstützung:

Team

Programmleitung und Booking

Andreas Wallner

andreas.wallner@z-bau.com
T: 0911 43 349 211

Projekte und Kooperationen

Michael Weidinger

michael.weidinger@z-bau.com
T: 0911 43 349 212

Projekte und Kooperationen

Thomas Hartmann

thomas.hartmann@z-bau.com
T: 0911 43 349 213

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Lara Sielmann

lara.sielmann@z-bau.com
T: 0911 43 349 214

Technische Leitung

Stefan Ludwig

stefan.ludwig@z-bau.com
T: 0911 43 349 217

Veranstaltungstechnik

Felix Wulf

felix.wulf@z-bau.com
T: 0911 43349227

Veranstaltungsleitung

Moritz Stumpp

moritz.stumpp@z-bau.com
T: 0911 43 349 221

Veranstaltungsleitung

Marian Gosoge

marian.gosoge@z-bau.com
T: 0911 43 349 222

Gastronomische Leitung

Heiko Preischl

heiko.preischl@z-bau.com
T: 0911 43 349 216

Verwaltung

Sabrina Döhler

sabrina.doehler@z-bau.com
T: 0911 43 349 210

Auszubildende in der Verwaltung

Tatjana Wohlert-Kit

tatjana.wohlert-kit@z-bau.com
T: 0911 43349210

Gebäudemanagement

Jonathan Aurich

jonathan.aurich@z-bau.com
T: 0911 43 349 218

Gebäudemanagement

Kay Sielka

kay.sielka@z-bau.com
T: 0911 43349219

Geschäftsführung

Steffen Zimmermann

steffen.zimmermann@z-bau.com
T: 0911 43 349 220

Kontakt und Anfahrt

Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur
Frankenstraße 200
90461 Nürnberg
Tel.: 0911 43 34 92-0

kontakt@z-bau.com
www.z-bau.com
https://twitter.com/zbau_nbg
www.facebook.com/zbaunbg

Allgemeine Anfragen: kontakt@z-bau.com
Booking: booking@z-bau.com
Kooperationen, Fremdveranstaltungen, Projekte: kontakt@z-bau.com
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: presse@z-bau.com
Raumvermietung (Ateliers, Studios, Projekträume): raum@z-bau.com
Gastronomischer Betrieb: gastro@z-bau.com
Ehrenamt, Arbeitskreise: kontakt@z-bau.com
Tüftelstube – Offene Dekowerkstatt: tuef@z-bau.com
Programmgruppe, Offene Bühne: openzpace@z-bau.com
KV: www.kunstverein-nuernberg.de
Kontakt: Mieter innen

Bürozeiten

Mo + Do + Fr: 10.00-15.00 Uhr
Di: geschlossen
Mi: 12.00 – 16.00 Uhr

Anfahrt

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Haltestelle Frankenstraße: Bus 51 / 67, Nightliner 5, Tram 5, U1
Haltestelle Tristanstraße: Tram 8, Nightliner 15
Haltestelle Tiroler Straße: Bus 65

Fundsachen

Mittlerweile haben wir im Haus eine kleine Fundstelle, bitte wendet euch direkt an sie, wenn ihr Jacken, Handys, etc verloren habt: fundsachen@z-bau.com

Hausordnung + Jugendschutz

In unserer Hausordnung haben wir alle wichtigen „Regeln“ für unser Miteinander im Z-Bau zusammengefasst, hier findet ihr diese.

Als Kultur- und Veranstaltungshaus bietet der Z-Bau diverse Veranstaltungen zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten an. Umso wichtiger ist es, auf den Jugendschutz aufmerksam zu machen, über ihn zu informieren und ihn einzuhalten. Dementsprechend gelten bei uns u.a. folgende gesetzliche Bestimmungen:

Altersbegrenzung
Veranstaltungen, die nach 22:00 Uhr beginnen, sind für Jugendliche unter 18 Jahren nicht zugänglich. Wir akzeptieren auch keine Erziehungsbeauftragungen (sog. „Elternbriefe“) oder ähnliches, da diese nicht die Aufsichtspflicht erfüllen. Menschen unter 18 Jahren dürfen in Begleitung ihrer Eltern/ Erziehungsberechtigten (hier gilt Ausweispflicht) Veranstaltungen nach 22:00 Uhr besuchen, solange diese auch anwesend sind (dementsprechend müssen die Veranstaltungen auch gemeinsam verlassen werden) und ihrer Aufsichtspflicht nachgehen.

Menschen unter 18 Jahren müssen bis spätestens 23:45 Uhr den Z Bau verlassen haben (wenn eine Veranstaltung länger als 00:00 Uhr geht, entscheidet der Veranstalter_in, ob man den Eintritt doch erst ab 18 Jahren erlaubt oder die Jugendlichen eben nicht die ganze Veranstaltung mitmachen dürfen).

Umgang mit Alkohol
Es gibt keinen Alkohol für Jugendliche unter 16 Jahren. Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren darf Bier/ Wein unter Vorbehalt und gegen Vorlage des Ausweises ausgeschenkt werden (generell gilt, dass jede_r Z-Bau Besucher_in auch über 18 Jahren, sich bei Aufforderung der Alterskontrolle ausweisen muss. Wichtig: Es gelten nur Ausweis, Pass, Führerschein und vergleichbare amtlich beglaubigte Dokumente, Studentenausweise etc zählen nicht dazu). Weitere Informationen zum Jugenschutz findet ihr hier.

Impressum

GkF – Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH
Frankenstrasse 200
90461 Nürnberg

vertreten durch:
den Geschäftsführer Steffen Zimmermann

Telefon: +49 (0) 9114334920 / Fax: +49 (0) 9114334929
E-Mail: kontakt@z-bau.com
Internet: www.z-bau.com

Eingetragen ins Handelsregister beim Amtsgericht Nürnberg
HRB 30834

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 296638428

Für den Inhalt verantwortlich gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:

Lara Sielmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Z-Bau

Haftungsausschluss

Inhalt des Webangebotes

Die GkF mbH ist bemüht, sein Webangebot stets aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen.
Die GkF mbH übernimmt keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der in seinem Webangebot eingestellten Informationen, es sei denn, die Fehler wurden schuldhaft aufgenommen.

Copyright

Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Bilder sowie die einzelnen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.

Externe Verweise und Links

Die GkF hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Es distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten der GkF auf diese externe Seiten ein Link gesetzt wurde.

Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen.

Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit der Eingabe von persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt diese freiwillig. Die GkF mbH erklärt ausdrücklich, dass es diese Daten nicht an Dritte weitergibt.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die GkF mbH behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Rechtswirksamkeit

Dieser Haftungsausschluss ist Teil des Internetangebotes der GkF. Sofern einzelne Formulierungen oder Teile dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile dieser Erklärung davon unberührt.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Unser Webangebot nutzt so genannte Social Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com („Facebook“). Facebook wird von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben. Detaillierte Hinweise zu den Funktionen der einzelnen Plugins und deren Erscheinungsbild finden Sie auf der folgenden Website: http://developers.facebook.com/docs/plugins/

Diejenigen Webseiten unserer Internetpräsenz, die Facebook Social Plugins enthalten, stellen über Ihren Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her, wenn Sie von Ihnen geöffnet werden. An Facebook wird dadurch die Information übermittelt, dass die das Social Plugin enthaltende Seite unseres Internetangebotes von Ihnen aufgerufen wurde.

Soweit Sie zu diesem Zeitpunkt bei Facebook eingeloggt sind, können der Besuch unserer Seiten sowie sämtliche Ihrer Interaktionen im Zusammenhang mit den Social Plugins (z. B. Klicken des „Like“-Buttons, Erstellen eines Kommentars etc.) Ihrem Facebook-Profil zugeordnet und bei Facebook gespeichert werden. Selbst wenn Sie kein Facebook-Profil haben, ist nicht auszuschließen, dass Facebook Ihre IP-Adresse speichert.

Hinsichtlich des Zwecks und Umfangs der Datenerhebung sowie der Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook verweisen wir auf die Facebook-Datenschutzrichtlinien: http://www.facebook.com/about/privacy/. Dort finden Sie außerdem eine Übersicht der Einstellungsmöglichkeiten in ihrem persönlichen Facebook-Profil zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihren damit verbundenen Rechten.

Um zu verhindern, dass Facebook die oben genannten Daten durch Ihren Aufenthalt auf unserem Internetangebot sammelt, loggen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Seite bei Facebook aus. Um einen generellen Zugriff von Facebook auf Ihre Daten auf unseren und sonstigen Webseiten zu verhindern, können Sie Facebook Social Plugins durch Add-On für Ihren Browser (z. B. Facebook-Blocker http://webgraph.com/resources/facebookblocker/) ausschließen.

Verwendung von Twitter

Auf unserem Webangebot sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Fotos und Videotrailer

Die Fotos und Video-Trailer auf dieser Website unterliegen dem Copyright des jeweiligen Fotografen/Künstlers.

Fotos

Simeon Johnke, Frank Schuh
Open___Zpace innen: Lorena Seipp, Comic Café: Yvonne Michailuk

Konzeption, Gestaltung, technische Umsetzung

unfun.de