Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur

+++ Ab jetzt wieder Konzerte und Partys indoor +++ 3G-Plus im gesamten Z-Bau +++ Ab jetzt wieder Konzerte und Partys indoor +++ 3G-Plus im gesamten Z-Bau +++ Ab jetzt wieder Konzerte und Partys indoor +++ 3G-Plus im gesamten Z-Bau +++ Ab jetzt wieder Konzerte und Partys indoor +++ 3G-Plus im gesamten Z-Bau +++ Ab jetzt wieder Konzerte und Partys indoor +++ 3G-Plus im gesamten Z-Bau +++ Ab jetzt wieder Konzerte und Partys indoor +++ 3G-Plus im gesamten Z-Bau +++ Ab jetzt wieder Konzerte und Partys indoor +++ 3G-Plus im gesamten Z-Bau +++ Ab jetzt wieder Konzerte und Partys indoor +++ 3G-Plus im gesamten Z-Bau
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Sonntag im Biergarten:
Unser Biergarten hat Winterpause 😴
Montag im Biergarten:
Unser Biergarten hat Winterpause 😴
Heute im Biergarten:
Unser Biergarten hat Winterpause 😴
Mittwoch im Biergarten:
Unser Biergarten hat Winterpause 😴
Donnerstag im Biergarten:
Unser Biergarten hat Winterpause 😴
Freitag im Biergarten:
Unser Biergarten hat Winterpause 😴
Samstag im Biergarten:
Unser Biergarten hat Winterpause 😴

3G+ geimpft, genesen, PCR-getestet

im gesamten Z-Bau ab 01.10.
Alle Veranstaltungen im Z-Bau finden ab dem 01.10.2021 nach dem 3G-Plus-Prinzip statt. Für den Einlass ist es daher notwendig, einen gültigen Nachweis darüber vorzuzeigen, dass ihr
- geimpft
- genesen
- oder PCR-gestestet seid  (Zeitpunkt des Abstrichs max. vor 48 Stunden).
+ Ihr benötigt immer ein Ausweisdokument zur Verfizierung.
Die Maskenpflicht entfällt damit auf dem gesamten Gelände, auch innen bei Konzerten und Partys.
Das 3G-Plus-Prinzip gilt ebenfalls für den Biergarten.
Bitte beachtet ggf. strengere Auflagen bei einzelen Veranstaltungen.
Ob es sich um eine solche Veranstaltung handelt könnt ihr in unserem Programm einsehen.
Tests
Das Testzentrum vor dem Z-Bau hat geschlossen.
PCR-Tests können weiterhin im Testzentrum der Stadt Nürnberg am Fluhafen durchgeführt werden.

Minijobs @ Z-Bau: Veranstaltungsleitung + Kasse & Garderobe

Wir suchen baldmöglichst Unterstützung im Team auf Minijobbasis, diesmal an Kasse & Garderobe, sowie in der Veranstaltungsleitung. Die Stellenausschreibungen findet ihr hier als pdfs: Kasse & Garderobe / Veranstaltungsleitung

Bewerbt euch ab jetzt mit einer E-Mail an job@z-bau.com

 

Corona FAQs

3G+ im gesamten Z-Bau ab 01.10.

Alle Veranstaltungen im Z-Bau finden ab dem 01.10.2021 nach dem 3G-Plus-Prinzip statt.
Für den Einlass ist es daher notwendig einen gültigen Nachweis darüber vorzuzeigen, dass ihr
– geimpft
– genesen
– oder PCR-gestestet seid (Zeitpunkt des Abstrichs max. vor 48 Stunden).
+ Ihr benötigt immer ein Ausweisdokument zur Verfizierung.

Die Maskenpflicht entfällt damit auf dem gesamten Gelände, auch innen bei Konzerten und Partys.

Das 3G-Plus-Prinzip gilt ebenfalls für den Biergarten.

Bitte beachtet ggf. strengere Auflagen bei einzelen Veranstaltungen.
Ob es sich um eine solche Veranstaltung handelt könnt ihr in unserem Programm einsehen.

Tests
Das Testzentrum vor dem Z-Bau hat geschlossen. PCR-tests können weiterhin im Testzentrum der Stadt Nürnberg am Fluhafen durchgeführt werden.

Tickets und Ticket-Rückgaben

Wenn ihr Tickets für eine Veranstaltung habt, die abgesagt oder verschoben wurde, könnt ihr hier im Programm den Status überprüfen.
Wichtig: Wenn es sich nicht um eine Z-Bau Eigenveranstaltung handelt (also z.B. um eine Vermietung), wendet euch bitte direkt an die jeweiligen Veranstalter*innen.
Ob es sich um eine Z-Bau Eigenveranstaltung handelt, seht ihr auf dem Ticket – dann ist dort unten rechts das Z-Bau Logo abgebildet.

Die Veranstaltung zu der ich wollte wurde abgesagt…
Falls ihr bereits Tickets habt, könnt ihr diese dort zurückgeben, wo ihr sie gekauft habt.
Wenn ihr die Tickets bei unseren Kooperationspartner*innen von Reservix gekauft habt, findet ihr hier weitere Infos.

Die Veranstaltung zu der ich wollte wurde auf einen neuen Termin verschoben….
Dein Ticket behält die Gültigkeit und du kannst damit einfach zum neuen Termin kommen. Solltest du an diesem Termin keine Zeit haben, dann kannst du dein Ticket zurückgeben, siehe oben.

Bei meiner Veranstaltung steht noch tba oder gar nichts…
Dann müssen wir euch noch um ein bisschen Geduld bitten. Wir versuchen alles zu verlegen, soweit möglich.

Wir bedanken uns bei den Fördergebenden, die uns in der aktuellen Situation unterstützen:

www.kulturstaatsministerin.de

2021

Oktober

Mi 27.10.
20:00

Brot & Spiele

Volxküche präsentiert von KV & AK Nordgarten
Nordgarten
AK
Ab 22.09. geht es endlich wieder los mit unserer Volxküche, und zwar diesmal in Kooperation mit dem Nordgarten-Team!

Jeden Mittwoch erwarten euch ab ca. 20 Uhr wechselnde Gerichte, diese werden wir im Nordgarten ausgeben (einmal durchs Foyer geradeaus).

Weil´s gemeinsam viel besser schmeckt als allein, eure Sicherheit aber bestmöglich gewährleistet werden soll, wollen wir es uns aufgrund der derzeitigen Situation gerne hier im Grünen gemeinsam unter freiem Himmel schmecken lassen, bei schlechtem Wetter werden Planen gespannt. Zieht euch daher ggf. einen warmen Pulli an. Das Essensangebot ist wie immer so gestaltet, dass möglichst jede:r mitessen kann, daher achten wir darauf, dass es ein veganes/vegetarisches Angebot gibt und die Unkostendeckung über Spenden läuft. Gebt einfach so viel ihr könnt und mögt.

Der Einlass läuft regulär über den Z-Bau-Biergarten. Bitte gebt hier eure Kontaktdaten ab und haltet euch an die aktuellen Hygienevorschriften!

In diesem Sinne: Lasst´s euch schmecken!
AK:  €
Do 28.10.
18:00

Zirkus To Go

Aerial Hoop Workshop mit Tatjana Bilenko (Zirkuslabor)
Bauteil A
AK
Ein Aerial Hoop ist ein Reifen, der an der Decke aufgehängt wird und an dem man die verschiedensten Tricks und Figuren machen kann. Artistik am Aerial Hoop ist elegant, manchmal auch spektakulär.

Workshop für AnfängerInnen und Fortgeschrittene - Warm-up - Auf- und Abgänge - Tricks und Figuren am Hoop - Sicherheit und Hilfestellung

Kursleitung: Tatjana Bilenko

Anmeldung: info@tatjana-bilenko.de

Raum: Im EG beim Zirkuslabor, Eingang A.
AK: 18 €
0+
Fr 29.10.
22:00

Bout It! Bout It! – The Golden Age Of Hip Hop

Hip Hip, Rap
KV
AK
Boom Bap Hip Hop aus den 90ern und 2000ern, aufgelegt von DJ Mogli.

Lets dance, move your bootie and tear the roof off! Wir sehen uns im KV!
AK: tba
18+
Sa 30.10.
20:00 21:00

…Is Dodelijk X(I)-Years Show

Punk Party
KV
AK
Hello Punx,
am 31.10.2020 jährte sich unser 10-jähriges Bandbestehen.
Aufgrund der hinlänglich bekannten Ursache mussten wir die Party letztes Jahr absagen.
Umso mehr freuen wir uns, dass es dieses Jahr klappt die Show nachzuholen und zugleich den 11-jährigen Gebi zu feiern.

Folgende Bands werden spielen:

MAHONEY
[Antifa-Punkrock // Innsbruck]

BIFI IM BERGHAIN
[Punk-Punk-Punk // Nürnberg]

SCHLECHT
[Punk mit Trash-Einflüssen // Hannover]

…IS DODELIJK
[Punk-Trash-HC // Doboluggkirchhain]

Aftershow bis die Ohren bluten mit:
LOW BUDGET TRANCER
[Techno-Rave-Punk // Berlin]

Corona-Hinweise:
– Einlass nur für Geimpfte, Genesene oder aktuell PCR-Getestete (3G+ Regel).
– Der entsprechende Nachweis (Testergebnis, Impfpass, Online-Zertifikat etc.) ist mitzuführen und wird am Einlass kontrolliert.
– Die Kontaktdaten werden erfasst.
– Tragt bitte eine Maske (mind. medizinische) bis der Eintritt & die Kontaktdaten erfasst sind.
!Keine Ausnahmen!
AK: tba
18+
So 31.10.
14:00 15:00

Verschoben: Zetties Kidz Klub mit Bummelkasten

Auf den 27.03.22 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit!
Saal
AK, Tickets
Platz da!
Zettie hat hier was vor und die Erwachsenen können ruhig mal ein bisschen Platz machen im Z-Bau: für gute Musik für Kidz. Da steht Zettie nämlich drauf und hat deswegen nicht lange gefackelt, sondern kurzer Hand ein bisschen rumtelefoniert, gute Freunde mit guten Bands eingeladen, mit noch besserer Musik, hat den Z-Bau Saal an schönen Terminen für sich reserviert und zack:
fertig ist 𝓩𝓮𝓽𝓽𝓲𝓮𝓼 𝓚𝓲𝓭𝔃 𝓚𝓵𝓾𝓫.
Moment, noch nicht ganz: Die einzigen, denen Zettie jetzt noch Bescheid sagen wollte seid ihr, die Kidz. Ist ja fad so allein im Konzertsaal für Zettie.

Willkommen seid ihr alle im Kidz Klub, egal wie alt ihr seid (Eintritt frei bis drei). Eure Erwachsenen dürft ihr auch mitbringen. Ist schon ok, findet Zettie, die können sich schließlich auch mal was Gutes gönnen. Alle Premium-Plätze vorne vor der Bühne sind aber klar für den Kidz Klub reserviert. Hocker Stühle und Matratzen gibt's da und Platz zum Tanzen auch zu Genüge.
Passt, findet Zettie, kann man gut so machen.

Darum geht es jetzt hoffentlich wirklich los und heißt zum ersten Mal:
𝓩𝓮𝓽𝓽𝓲𝓮𝓼 𝓚𝓲𝓭𝔃 𝓚𝓵𝓾𝓫 𝓶𝓲𝓽
𝓑𝓾𝓶𝓶𝓮𝓵𝓴𝓪𝓼𝓽𝓮𝓷

Bummelkastens Musikvideos werden täglich tausendfach geklickt. Die Berliner Ein-Mann-Band hat sich mit ihrem komplett mundgemachten Debutalbum "Irgendwas Bestimmtes" gerade genüsslich in die deutschen Kindermusikregale gefläzt und euphorisiert damit Kinder, Eltern und Nicht-Eltern. Ihre Songs entfalten einen Sog, dem man sich nur schwer entziehen kann. Kein Wunder: Dieser popfidele A-Capella-Beatbox-Sound lehnt sich mit anspruchsvollen Texten und eigensinnigem Humor weit aus der Kinderkommoden-Schublade und ergründet damit künstlerisches Neuland.
"Kommt ihr bitte!?" - diese oft benutzte, höflich geschönte Phrase vieler Erziehungsberechtigter wird, von Bummelkasten angestimmt, schnell zum unerwarteten Ohrwurm. Nach einer Minute hört man sich selbst ein infantiles "Jaahaa" im Refrain miterwidern. In "Wandern", einem sündhaft lässigen Song übers - nunja - Wandern, verschmelzen die Themen Natur und Medienkonsum. Doch es sind vor allem Bummelkastens schräge Figuren, bei denen Kinder auf ihre Kosten kommen: Max, der rolltreppefahrende Klopapierdieb. Susi, die härteste aller Prinzessinnen, die gerne Ponywurst grillt und mit dem Monstertruck zum Bäcker fährt. Shiny, die Lichterfee, die sich einen Trip durchs Sonnensystem gönnt, aber von jedem bereisten Planeten ziemlich schnell die Schnauze voll hat. Bulli Battmann, ein fieser Schulhofschreck, der abends in sein Kissen weint oder Hausmeister Klaus, der smarteste Hausmeister ever.
Seit dem ersten Lollapalooza Festival in Berlin ist Bummelkastens Klopapierschlacht - passend zum Hit "Rolltreppenmax" - das jährliche Highlight vom "Kidzapalooza", dem parallel laufenden Familienableger. Bühnenauftritte bestreitet er lax aus dem Sessel heraus. Neben den witzig performten Songs sind es vor allem seine Loopstation-Einlagen, die großen Spaß machen.
Also nehmt eure klebrigen Finger vom Sofa, zieht die Stoppersocken aus und geht nochmal pullern: Der Bummelkasten kommt in den Z-Bau.
Präsentiert von Powerline Agency
Tickets AK: 13 / 17 €
0+
So 31.10.
20:00 20:30

FUZZ over Nuernberg Vol. VIII / Halloween Edition mit BAITS + Heckspoiler

Garage Rock / Fuzz / Grunge
Galerie
AK
Halloween steht bald vor der Tür! Am 31. Oktober, also "the spookiest night of the year" laden wir euch ein mit uns gemeinsam in der Galerie des Z-Baus zu feiern!
Wir freuen uns auf die genialen BAITS aus Wien, die unsere Halloween Party mit energiegeladenem Indie- und Grungerock versorgen.
BAITS sind seit September auf ihrer "WE HAD ENOUGH" - Tour. Die Tour wird präsentiert von Ox Fanzine & Livegigs.de, taz und NEØLYD und wir können es kaum erwarten zusammen mit BAITS und euch ein großartiges Finale ihrer Tour zu feiern.
Mehr Infos folgen bald ihr Lieben!
Bis dahin...stay spooky.

BAITS
BAITS setzen sich zwischen alle Stühle der eingängigen Rockmusik: mal dominiert ein sonniger Grunge, mal unheimliche Psych-Töne, hin und wieder Motown, Beach Boys Vibes oder straighter Punk - im Zentrum steht immer ein (Pop) Song und eine Geschichte. Bisher gab es in bester DIYManier zwei komplett selbst produzierte EPs und drei Singles zu hören, und die Band hat sich mit leidenschaftlichen bis exzessiven Konzerten in ganz Europa einen Namen erspielt. Derzeit polieren sie ihre erste Langspielplatte, die Anfang 2021 auf Numavi Records herauskommen wird. Treibende, energiegeladene Drums, eine dynamische raue Stimme, verschrobene, aber solide Bassriffs und superschnelle Gitarrensolos machen diese Beach Grunge Indiegang zu einer Naturgewalt, die man sich live geben sollte.

Heckspoiler
Heckspoiler sind die Freunde, die ihr nicht zum Weihnachtsessen eurer Eltern einladen wollt! Wäre auch irgendwie komisch, und komisch, in all seiner Begriffsdualität ist Programm, nicht nur bei Noise Appeal Records, sondern auch bei unserem neuesten Labelsigning. Willkommen Heckspoiler. Hier könnte man jetzt beginnen den üblichen Furz von Pressetext abzusondern, funktioniert in diesem Fall nicht. Aus Gründen. Für alle die Heckspoiler schon mal live gesehen haben, muss NICHTS mehr erklärt erden. Alle die Heckspoiler kennen, wissen, dass die natürliche Limitation der Sprache auchdie Grenzen des zu Beschreibenden definieren. Deshalb anders. Wie gehts? Worum gehts? Bass, Schlagzeug, Gusch! Was das alles zu beuteten hat, ist mehr oder weniger schwer erklärbar: Löscht das Klischeebild das ihr von Duos im Kopf habt, vergesst Dialektmusik und deutsche Texte, verabschiedet euch von eurer Top10. Alles weg! Spielt auf die gelöscht Platte »Synthetik Athletik« und startet von vorn. Selten haben wir erfrischenderes, pures und vor allem ehrlicheres Songmaterial bekommen als das von Kim Tom Gun und Zlatko San abgelieferte Stück Musik. »Voda im Hümmi, erlöse mich!« Hört Ihr die Jogginghosen tanzen?
Musik wird hier nicht um ihrer selbst willen zelebriert. Natürlich, hier wird fast physisch in die Goschn g‘haut, einerseits offensichtlich (VW-Bus überrollt Hamster), anderseits auch einfach mal erfrischend anders. Anders, als man es ob der musikalisch abgesicherten Muster im eigenen Kopf, zu erwarten im Stande wäre. Hier wird schlichtweg ein Hitalbum abgeliefert. Jeder Song ist stark, jeder Song macht Sinn. »Synthetik Athletik« ist außergewöhnlich. Mei Bus is chipgetuned!
Die Relevanz von Heckspoiler ergibt sich nicht aus der Summe der Mauern, in denen sie sich musikalisch bewegen, hier werden Genregrenzen tränenlos umgemäht, nein – die Relevanz ergibt sich aus der Summe der Teile die Heckspoiler auf »Synthetik Athletik« zur Schau stellen. Musikgewordener Humanismus, ein Hauch Anarchie, in Musik gegossene Ehrlichkeit und während sich selbstkopierende Genrekolleginnen in lyrisch-wehleidigen Andeutungen und Metapher überladenen Texten selbst ad absurdum führen, denken Heckspoiler mit einer außergewöhnlichen Genauigkeit, in Textsprache und Musik, Themen konsequent zu Ende: »Wenigstens bin i ka gschissene Nazi-Sau wie du!«
Na nanana nanana: Heckspoiler, Straight outta Almtaler Einfamilienhaus-Ghetto! Für alle die Anbiederung an bekannte Erfolgsformeln, in Superlativen eingebettete Selbstgeilheit, oder einfach Bands, die so gar nicht zu sagen haben super finden, werden hier nicht glücklich werden. Für alle anderen: Keine Angst, es ist alles sehr »Leiwand«!
Präsentiert von Fuzz Over Nürnberg
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
AK: 10 €
16+

November

Mi 03.11.
19:00 20:00

Bruckner - Hier Tour live 2021 + Zimmer90

Indiepop
Galerie
AK, Tickets
Bruckner melden sich zurück. FUJI heißt die neue Nummer, die Sehnsüchte nach Nächten voller Hingabe und Exzessen weckt. Der Song ist eine mitreißende Metapher für die Sinnsuche einer digitalen Generation, die sich schmerzlich nach realen Erlebnissen sehnt. Nach ihrer leichtfüßigen Indie-Hymne „Für immer hier“ umarmen die beiden Brüder vom Chiemsee nun musikalisch diese Zerrissenheit, die sie seit ihren Anfängen als Singer-Songwriter-Duo begleitet. Zwischen Pop und Indie, Konzept und Freiheit, Weiterentwicklung und sich-treu-bleiben: Bruckner haben akzeptiert, dass es im Leben kein richtig oder falsch gibt und dass man sich musikalisch keine Grenzen setzen oder in Schubladen passen muss. Sie verbinden Zeitgeist und zeitlos, Indiepop und Rap-Flows, Autotune und Akustik-Balladen, Gitarren und 808s. Ihre stetig wachsende Fanbase ist dabei so divers wie ihr Genremix und liebt sie für jede einzelne dieser Facetten.

Support ist Zimmer90
Präsentiert von Der Bomber der Herzen
Tickets AK: tba
16+
Mi 03.11.
20:00

Brot & Spiele

Volxküche präsentiert von KV & AK Nordgarten
Nordgarten
AK
Ab 22.09. geht es endlich wieder los mit unserer Volxküche, und zwar diesmal in Kooperation mit dem Nordgarten-Team!

Jeden Mittwoch erwarten euch ab ca. 20 Uhr wechselnde Gerichte, diese werden wir im Nordgarten ausgeben (einmal durchs Foyer geradeaus).

Weil´s gemeinsam viel besser schmeckt als allein, eure Sicherheit aber bestmöglich gewährleistet werden soll, wollen wir es uns aufgrund der derzeitigen Situation gerne hier im Grünen gemeinsam unter freiem Himmel schmecken lassen, bei schlechtem Wetter werden Planen gespannt. Zieht euch daher ggf. einen warmen Pulli an. Das Essensangebot ist wie immer so gestaltet, dass möglichst jede:r mitessen kann, daher achten wir darauf, dass es ein veganes/vegetarisches Angebot gibt und die Unkostendeckung über Spenden läuft. Gebt einfach so viel ihr könnt und mögt.

Der Einlass läuft regulär über den Z-Bau-Biergarten. Bitte gebt hier eure Kontaktdaten ab und haltet euch an die aktuellen Hygienevorschriften!

In diesem Sinne: Lasst´s euch schmecken!
AK:  €
Fr 05.11.
22:00

dotBass

18 Crews x Heavy Soundsystems x Visuals x Deko x Good Vibes
Roter Salon, Galerie
AK, Tickets
Das Familientreffen der Nürnberger Bass Crews bringt euch den geballten local Sound auf drei Areas in all seinen Facetten. Es wird deep, es wird besonders, es wird intensiv, es wird wild!
DotBass steht für musikalische Offenheit, für Freiraum, kreativen Austausch und das gemeinsame, respektvolle Feiern. Alle Crews sind mit viel Liebe und Engagement beteiligt und ermöglichen somit jedes Jahr ein einzigartiges Wochenende voller Bass Culture.
Wir freuen uns darauf, endlich wieder gemeinsam mit euch den Bass am ganzen Körper fühlen zu können.


KV
22:00-01:00 Back to the Future & Have A Break
01:00-03:00 Tsunami Soundsystem
03:00-05:00 DubWorXx

Galerie
22:00-05:00 Clash of da Soundsystems
Jah Chalice Sounssytem vs Kaschpasoundz vs Social Change vs Farmer vs Dubwise

Roter Salon
22:00-23:00 Jahyoka
23:00-02:00 Beatbetrieb
02:00-05:00 Trouble in Paradise

Tagesticket nur an der Abendkasse - 2 Tagesticket hier im Vorverkauf.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 9 €
18+
Sa 06.11.
19:00 20:00

Zahn + Miira

Noise Rock
Saal
AK
ZAHN

Das Trio ZAHN walzt auf seinem Debütalbum acht Stücke lang durch eine Noiserock-Landschaft aus klagenden Gitarrenflächen und tonnenschweren Grooves. Zwischen Western und Dystopie, Betonhölle und Jazzkeller ist die Welt von ZAHN voller Bilder - ganz ohne Gesang.

ZAHN sind zu dritt. Felix Gebhard (Tourkeyboarder bei Einstürzende Neubauten, Ex-Home Of The Lame) spielt, nein, quält die Gitarre. Die gut geölte Groovemaschine bestehend aus Bassist Chris Breuer (HEADS., Ex-The Ocean) und Drummer Nic Stockmann (HEADS., Ex-Eisenvater) treibt Gebhard über die acht Songs unbarmherzig vor sich her. Mal stampfender Krautrock, mal wütende Noiseflächen ist dies ein Album zum Augen schließen UND aufreißen, nicht zum im Hintergrund mitlaufenlassen.

“ZAHN” nervt, auf die gute Art. Tourgewohnten MusikerInnen wird langweilig bei zu viel Leerlauf. Kreativität staut sich auf,alte Ideen und Kollaborationspläne bekommen neuen Wert, die nächste Tour steht eben nicht in zwei Wochen an. “ZAHN” ist das Resultat einer kreativen Eruption. Gebhard, Breuer und Stockmann spielen sich frei, rennen mit ausgebreiteten Armen in die Wall of Noise. Man spürt nicht nur die dringliche Atmosphäre, sondern auch den Spaß, den die drei bei den Aufnahmen im Studio “Die Mühle” in Gyhum gehabt haben. Unter der Regie von Peter Voigtmann (The Ocean, Ex-HEADS.) nahm die Band dort in wenigen Tagen die acht Stücke auf. Der kollaborative Gedanke, das Ausreizen der Klangpalette wurde durch eine illustre Zahl an Gästen erweitert. So steuerten Alexander Hacke (Einstürzende Neubauten), Fabian Bremer (AUA, Radare), Wolfgang Möstl (Mile Me Deaf, Melt Downer), Peter Voigtmann und Sofia Salvo (Saxophon) Overdubs bei. Das Mixing übernahm Dennis Jüngel (Oracles, Gewalt,Perilymph) in Berlin-Kreuzberg, das finale Mastering stammt von Philipp Welsing(Mando Diao, Gurr, Laura Carbone, Ef, Radare, AUA) bei Original Mastering in Hamburg.


MIIRA

Verzerrer und Wut Verzerrer und Wut Verzerrer und Wut Verzerrer und Wut Verzerrer und Wut Verzerrer und Wut
Große Gesten müssen auch mal an die Wand gefahren werden. Was live im Wust, am Rand, im Morast aufbricht, findet auf „Sport“ aufs Neue einen Anfang. Ein Schlagzeug, das sich nach vorne arbeitet, große Hallfahnen und natürlich Referenzen aus allem. Das kennen wir. Vor allem aber: das große Wortlose. File under: Instrumentalmusik, Gitarre, Band, Rastlosigkeit, Ruhe, Versuch, Widerspruch, Ermüdung, Schweiß, Gießerei
Präsentiert von Very Deep Records
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
AK: tba
18+
Sa 06.11.
22:00

dotBass

18 Crews x Heavy Soundsystems x Visuals x Deko x Good Vibes
Roter Salon, Galerie
AK, Tickets
Das Familientreffen der Nürnberger Bass Crews bringt euch den geballten local Sound auf drei Areas in all seinen Facetten. Es wird deep, es wird besonders, es wird intensiv, es wird wild!
DotBass steht für musikalische Offenheit, für Freiraum, kreativen Austausch und das gemeinsame, respektvolle Feiern. Alle Crews sind mit viel Liebe und Engagement beteiligt und ermöglichen somit jedes Jahr ein einzigartiges Wochenende voller Bass Culture.
Wir freuen uns darauf, endlich wieder gemeinsam mit euch den Bass am ganzen Körper fühlen zu können.

KV
22-24 SKV
0-3 Bassdusche
3-5 SubTon / CNTRL

Galerie
22-23:30 CNTRL / SubTon
23:30 - 2 LightUp (incl. Amby)
2-4 Monsters of Jungle
4-5 Pressurized

Roter Salon
22-23 Beatdancer
23-24 OTMF
0-1 MoPot
1-2 DubWorXx
2-5 Goodies

Tagesticket nur an der Abendkasse - 2 Tagesticket hier im Vorverkauf.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 9 €
18+
So 07.11.
19:00

Kein Schlussstrich - Chor der Vergebung

Chor
Biergarten
AK
MANİFEST(O)
Ein polytopisches Oratorium von Marc Sinan

21 Jahre nach dem Mord an Enver Şimşek, dem ersten in der Mordserie des NSU-Terrors, zehn Jahre nach dem Öffentlichwerden des sogenannten NSU, sind die Hintergründe der Taten und die rechtsradikalen Verstrickungen der Gruppe bis tief in staatliche Strukturen hinein längst nicht aufgearbeitet. Im Gegenteil verfestigen sich Rechtsradikalismus, Verachtung und Fremdenfeindlichkeit zunehmend tiefer in der Gesellschaft.

Marc Sinans polytopisches Oratorium MANİFEST(O) (türkisch für „Manifest“) vereint sieben, an Schlüsselorten der Taten des sogenannten NSU aufgeführte Einzelperformances in einem abendfüllenden Werk. Aus einzelnen Stimmen entsteht MANİFEST(O) als grenzüberschreitendes, Geschichte und Orte verbindendes Oratorium mit Orchester, Chören und Solist:innen. Negative Energien der Verbrechen werden aufgenommen, Grundfragen von Vergeltung und Neuanfang diskutiert und in einer ethischen Utopie verarbeitet. Das Oratorium MANİFEST(O) und sieben Einzelperformances, DIE ABWESENHEIT GOTTES / TANRI’NIN YOKLUĞU – BLINDE LIEBE / KÖR AŞK – DIE ANWESENHEIT DES MENSCHEN / İNSANIN VARLIĞI – DER ALTAR DER RACHE / İNTİKAM SUNAĞI – GLÜHENDER HASS / YANAN NEFRET – GLEISSENDES LICHT / PARLAYAN NUR – DER CHOR DER VERGEBUNG / AFFETME KOROSU, finden dabei stets gleichzeitig an verschiedenen Orten statt und sind digital miteinander verbunden.


DER CHOR DER VERGEBUNG / AFFETME KOROSU
Ritual der Vergebung

Was entzweit uns? Was verwirrt unsere Wege? Was macht uns zu Feinden?
Ist, vor dem Hintergrund unverzeihlicher Taten gegen Menschen, überhaupt so etwas wie Vergebung möglich? Es heißt, gutmachen kann man niemals, wo Menschen wirklich handeln. Sind Vergebung und Erlösung dennoch möglich? Vielleicht bleibt nur eine Chance. Das Leiden zu verstehen und anzuerkennen und den Opfern und ihren Angehörigen
Gehör zu verschaffen. Aber auch die schreckliche Wahrheit der Taten und der Täter:innen niemals verloren gehen zu lassen. Vielleicht können Menschen und Gesellschaften dann beginnen, sich gegenseitig zu vergeben.

Die Kölner Keupstraße wird gefüllt sein mit zahlreichen Chören, die zum Innehalten auffordern. Von der Dortmunder Gedenkstätte ziehen Sänger:innen zum Dietrich Keuning-Haus. In Nürnberg versammeln sich die Chorist:innen vor dem Z-Bau. Die Menschen singen und sprechen in ihren individuellen Traditionen einen gemeinsamen Text, die „Flüsternde Vergebung“. Eine Kamera bewegt sich durch die Menschenmenge und überträgt eine subjektive und veränderliche Rezeption der Performance an die jeweiligen Aufführungsorte des Oratoriums.


DER CHOR DER VERGEBUNG / AFFETME KOROSU findet in Nürnberg in Kooperation mit der Musikschule Nürnberg statt.


MANİFEST(O) wird im Auftrag des Licht ins Dunkel e.V. produziert durch die YMUSIC GmbH, Berlin.


Förderer:
Kein Schlussstrich! wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, die Bundeszentrale für politische Bildung, die Innovationsförderung der Stadt Jena, die Staatskanzlei Thüringen, das Kulturreferat der Stadt München, den Geschäftsbereich Kultur der Stadt Nürnberg, die Behörde für Kultur und Medien Hamburg, die Ernst-Abbe-Stiftung, die GLS Treuhand Dachstiftung für Individuelles Schenken, die Landeszentrale für politische Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, die Stadt Kassel, die Impulsregion Erfurt Weimar Jena, die Initiative „The Power of the Arts“ der Philip Morris GmbH, die Rudolf Augstein Stiftung, die Carl Zeiss AG, das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz, die Amadeu Antonio Stiftung, die Stadt Köln sowie die mitwirkenden Theater und Institutionen als Träger des Projekts.
Präsentiert von Kein Schlussstrich
AK: Eintritt frei €
0+
Di 09.11.
18:30 19:30

Gegenwartsliteratur im Z-Bau: Angela Lehner liest aus "2001"

Lesung
Galerie
AK, Tickets
Es ist das Jahr 2001, und im Tal ist alles wie immer. Die Berge sind schroff, die Touristen unersättlich, die Jugendlichen auf der Suche nach Alkohol und Abenteuern und die Eltern abwesend. Eine Zukunft hat hier keiner, am allerwenigsten Julia, die in der Hauptschule zum sogenannten Restmüll gehört, was ihr egal ist – denn für sie zählt nur eins: Hip-Hop und der Zusammenhalt ihrer „Crew“. Bis ihr Geschichtslehrer eines Tages die ganze Klasse zwingt, an einem politischen Experiment teilzunehmen, und damit eine Lawine an folgenschweren Ereignissen lostritt.

2001 ist ein Roman über Freundschaft und das Einbrechen der Weltpolitik in eine Jugend ohne Gott – geschrieben von einer der originellsten Autorinnen unserer Gegenwart.

Angela Lehner, geboren 1987 in Klagenfurt, aufgewachsen in Osttirol, lebt in Berlin. Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaft in Wien, Maynooth und Erlangen. Für "Vater unser", ihren ersten Roman, wurde sie mit dem Franz-Tumler-Literaturpreis, dem Literaturpreis Alpha, dem Österreichischen Buchpreis für das beste Debüt 2019 sowie dem Rauriser Literaturpreis 2020 ausgezeichnet.

Autor*innenfoto: Paula Winkler

Gefördert durch Neustart Kultur
Präsentiert von Curt & Buchhandlung Jakob
Tickets AK: 7 €
14+
Di 09.11.
19:00 20:00

DAS MOPED - „Die Azubis die Deutschland fehlen“ Tour 2021

Indie Rock, Pop
Roter Salon
AK, Tickets
Präsentiert von Der Bomber der Herzen
Tickets AK: tba
14+
Mi 10.11.
18:00 19:00

Verschoben: Our Hollow, Our Home (UK) + For I Am King (NL) + TheCityIsYours (UK) + ChuggaBoom (UK) - The "Burn In The Flood" Tour 2021

Neuer Termin noch unbekannt.
Galerie
AK, Tickets
more Infos soon...
Präsentiert von Navigator Productions
Tickets AK: tba
16+
Mi 10.11.
20:00

Brot & Spiele

Volxküche präsentiert von KV & AK Nordgarten
Nordgarten
AK
Ab 22.09. geht es endlich wieder los mit unserer Volxküche, und zwar diesmal in Kooperation mit dem Nordgarten-Team!

Jeden Mittwoch erwarten euch ab ca. 20 Uhr wechselnde Gerichte, diese werden wir im Nordgarten ausgeben (einmal durchs Foyer geradeaus).

Weil´s gemeinsam viel besser schmeckt als allein, eure Sicherheit aber bestmöglich gewährleistet werden soll, wollen wir es uns aufgrund der derzeitigen Situation gerne hier im Grünen gemeinsam unter freiem Himmel schmecken lassen, bei schlechtem Wetter werden Planen gespannt. Zieht euch daher ggf. einen warmen Pulli an. Das Essensangebot ist wie immer so gestaltet, dass möglichst jede:r mitessen kann, daher achten wir darauf, dass es ein veganes/vegetarisches Angebot gibt und die Unkostendeckung über Spenden läuft. Gebt einfach so viel ihr könnt und mögt.

Der Einlass läuft regulär über den Z-Bau-Biergarten. Bitte gebt hier eure Kontaktdaten ab und haltet euch an die aktuellen Hygienevorschriften!

In diesem Sinne: Lasst´s euch schmecken!
AK:  €
Do 11.11.
18:00

Zirkus To Go

Aerial Hoop Workshop mit Tatjana Bilenko (Zirkuslabor)
Bauteil A
AK
Ein Aerial Hoop ist ein Reifen, der an der Decke aufgehängt wird und an dem man die verschiedensten Tricks und Figuren machen kann. Artistik am Aerial Hoop ist elegant, manchmal auch spektakulär.

Workshop für AnfängerInnen und Fortgeschrittene - Warm-up - Auf- und Abgänge - Tricks und Figuren am Hoop - Sicherheit und Hilfestellung

Kursleitung: Tatjana Bilenko

Anmeldung: info@tatjana-bilenko.de

Raum: Im EG beim Zirkuslabor, Eingang A.
AK: 18 €
0+
Do 11.11.
19:00 20:00

Ausverkauft: Provinz - "Wir bauen Euch Amerika" Tour (Nachholtermin)

Indie-Pop
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 04.10.2020 und 12.04.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Noch nicht einmal ein halbes Jahr ist es her, dass Provinz ihre Debüt-EP "Reicht dir das" bei Warner Music Germany veröffentlichten. Es folgten: herausragende Kritiken, Auftritte bei Festivals wie dem KOSMOS Chemnitz und in viel beachteten TV-Formaten wie "Inas Nacht" (ARD). Ende September hat das DIFFUS Magazin sie zudem beim Reeperbahn Festival aus Hunderten von auftretenden Bands zu den "Zehn spannendsten Künstlern und Künstlerinnen" gezählt. Arte sagt: "Provinz kann man ohne Vorbehalte in einem Atemzug mit AnnenMayKantereit oder Faber nennen". Kurz gesagt: hinter Provinz liegen aufregende Monate.

Nachdem Provinz am 25.10.2019 ihre erste Single "Augen sind Rot" vom kommenden Debütalbum (VÖ 17.04.2020) veröffentlicht haben und damit unter anderem zu Gast bei "Late Night Berlin" (ProSieben) waren, war ihre erste eigene Headliner Tournee binnen weniger Tage komplett ausverkauft!

Hochverlegt aus dem Korn's
Präsentiert von Club Stereo, Landstreicher Booking, DIFFUS Magazin, The Postie
Tickets AK: Ausverkauft €
16+
Fr 12.11.
22:00

Traphouse Unchained

Trap
Galerie
AK
tba
Präsentiert von Traphouse
AK: tba
18+
Sa 13.11.
19:00

Sucker Punch Roller Disko

Rollschuhdisko ab 16
Saal
AK, Tickets
- ACHTUNG KEIN ROLLSCHUHVERLEIH – INLINER UND ROLLSTÜHLE ABER ERLAUBT -

Die zweite Auflage der Sucker Punch Rollerdisko bahnt sich an. Wer Lust hat, unter der größten Spiegelkugel der Welt* seine neuesten Rollerdancemoves auszupacken, sollte sich das nicht entgehen lassen!

Mit Tunes von
DJ Brisk (80ies Disko total)
Diskobadger (Disko! Disko! Disko!)
DJ Flake (Queen of Disko Remix)

*might or might not be true

Sucker Punch Rollerderby im Internetz:
https://www.facebook.com/RollerDerbyNuernberg
https://www.instagram.com/suckerpunch.rollerderby/
http://rollerderby-nuernberg.de/


Sucker Punch Roller Derby ist eine Gruppierung des Post SV Nürnberg
https://post-sv.de/

Aktuelle Hygienehinweise und Einlassregeln unter: z-bau.com/corona-faqs/
Präsentiert von Sucker Punch Roller Derby - Abteilung des Post SV Nürnberg
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK:  €
16+
Sa 13.11.
20:00 21:00

71 Tonman (PL) + Nonsanto (PL)

Doom, Sludge, Grindcore, Noise
KV
AK
Zwei Bands aus Warschau mit einer Menge Wut im Gepäck. Aufgetischt wird Sludge und Grindcore. Guten Appetit!

71TONMAN (Doom/Sludge/Noise) // Warschau, Polen

Langsam und zermalmed. Wie ein gigantischer Komet, der sich auf direktem Kollisionskurs mit dem Planeten Erde befindet. Kein Grund zu hetzen, kein Grund zur Panik. Es gibt sowieso keinen Ausweg. Das Ziel ist sicher und unausweichlich, so wie das Ende.


NONSANTO (Grindcore/Punk) // Warschau, Polen

ex EVIL, SELF HATE, DIFFENBACHIA, 71TONMAN, O.D.R.A, USELESS
Präsentiert von Low Frequency Assaults
AK: tba
16+
Mi 17.11.
20:00

Brot & Spiele

Volxküche präsentiert von KV & AK Nordgarten
Nordgarten
AK
Ab 22.09. geht es endlich wieder los mit unserer Volxküche, und zwar diesmal in Kooperation mit dem Nordgarten-Team!

Jeden Mittwoch erwarten euch ab ca. 20 Uhr wechselnde Gerichte, diese werden wir im Nordgarten ausgeben (einmal durchs Foyer geradeaus).

Weil´s gemeinsam viel besser schmeckt als allein, eure Sicherheit aber bestmöglich gewährleistet werden soll, wollen wir es uns aufgrund der derzeitigen Situation gerne hier im Grünen gemeinsam unter freiem Himmel schmecken lassen, bei schlechtem Wetter werden Planen gespannt. Zieht euch daher ggf. einen warmen Pulli an. Das Essensangebot ist wie immer so gestaltet, dass möglichst jede:r mitessen kann, daher achten wir darauf, dass es ein veganes/vegetarisches Angebot gibt und die Unkostendeckung über Spenden läuft. Gebt einfach so viel ihr könnt und mögt.

Der Einlass läuft regulär über den Z-Bau-Biergarten. Bitte gebt hier eure Kontaktdaten ab und haltet euch an die aktuellen Hygienevorschriften!

In diesem Sinne: Lasst´s euch schmecken!
AK:  €
Do 18.11.
18:00

Zirkus To Go

Aerial Hoop Workshop mit Tatjana Bilenko (Zirkuslabor)
Bauteil A
AK
Ein Aerial Hoop ist ein Reifen, der an der Decke aufgehängt wird und an dem man die verschiedensten Tricks und Figuren machen kann. Artistik am Aerial Hoop ist elegant, manchmal auch spektakulär.

Workshop für AnfängerInnen und Fortgeschrittene - Warm-up - Auf- und Abgänge - Tricks und Figuren am Hoop - Sicherheit und Hilfestellung

Kursleitung: Tatjana Bilenko

Anmeldung: info@tatjana-bilenko.de

Raum: Im EG beim Zirkuslabor, Eingang A.
AK: 18 €
0+
Do 18.11.
20:00 20:30

The Weight (AT) + Midnight Steamer

Heavy Rhythm and Roll
Galerie
AK, Tickets
...so lautet die Eigende Definition der Musik von THE WEIGHT: „Es war uns wichtig, die gängigen Genrezwänge und Schubladisierungen der Musikwelt zu umgehen. Daher scheint es vielleicht ein bisschen paradox, dass wir uns selbst ein Genre schaffen mussten, um die ganze Bandbreite unse res Sounds auf den Punkt zu bringen.“ Dieses musikalische Selbstbewusstsein findet auch auf geschäftlicher Ebene Niederschlag. THE WEIGHT schlugen Angebote der etablierten Plattenindustrie in den Wind und entschieden sich für den Weg größtmöglicher Autonomie und Authentizität. Dafür wurde das Plattenlabel HEAVY RHYTHM AND ROLL RECORDS aus der Taufe gehoben.

Midnight Steamer
Ahoi! Wir sind Midnight Steamer, ein Female Fronted Rock´n Roll Dampfer aus Nürnberg! Gefunden haben wir uns im Oktober 2016 und zu Beginn des Jahres 2018 unsere erste 7“ Single namens „Warfare“ auf Vinyl veröffentlicht. Wir haben die Bühne bereits mit Bands wie the Vintage Caravan aus Island, the Flying Eyes aus den USA oder Honeymoon Disease aus Schweden geteilt. Auf unserer Fahne steht klassischer Rocksound und demnach sind wir natürlich stark von der golden Ära des Genres geprägt (manch einer hat vielleicht bereits eine Vorahnung – wir lieben Thin Lizzy, Pentagram, Mountain, MC5, Wishbone Ash, Moxy und zahllose weitere Helden der 60er und 70er ;-). Allerdings versuchen wir nicht nur ein kalter Retroaufguss zu sein - wir leben im hier und jetzt und lassen auch gerne mal frischen Wind durch das klassische Gerüst wehen. Auch textlich gibt es sowohl zeitlose als auch aktuelle Themen. Seit 2020 sind wir nun in neuer Besetzung mit Maria am Leadgesang und Max am Bass unterwegs und am 1.1.22 kommt nun unser Debutalbum „Shakedown Cruise“ via Cargo/My Redemption Records in die Regale der Plattenläden bzw. auf die einschlägigen Downloadplattformen.

--> Tickets vom 29.04.2020 behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.
Präsentiert von Magnificent Music, Classic Rock, Rock Hard
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 17 €
16+
Fr 19.11.
18:00

Kiss The Muse

kreativ Workshop, Thema Farbe und Emotionen
Seminarraum 1
AK
„Rot sehen“ oder „Gelb vor Neid sein“ – Farben und Gefühle sind kulturgeschichtlich miteinander verwoben. Welche Farbe assoziiere ich persönlich mit welchem Gefühl und drücke ich dieses Gefühl am besten mit einem dicken Farbauftrag oder zart verlaufender Farbe aus?

Bei KISS THE MUSE wird Raum und Möglichkeit geschaffen, sich über die inneren Prozesse auszutauschen, die beim kreativen Arbeiten aller Art entstehen – die manchmal Flow sind und manchmal Frust. Außerdem gibt’s bei jedem Treffen Aufgaben, die neue Assoziationen wecken. Prozessorientiert, forschend und vergnügt werkeln wir zusammen.

18 – 21 Uhr

Max. 10 Teilnehmer*innen nur mit vorheriger Anmeldung

Materialkosten: 10€/ give what you can

Anmeldung: kissthemusenow@gmail.com / DM über Facebook/ Instagram @kissthemuse

ORT: Z-Bau 1. Stock Seminarraum 1
Frankenstraße 200 – Nürnberg
AK: 10 €
0+
Fr 19.11.
22:00

Tsunami Soundsystem

Jungle, Reggae, Drum and Bass, Dub, Dancehall, Dubstep
KV
AK
Nürnbergs Soundsystem mit Tiefbass Garantie!
AK: tba
18+
Fr 19.11.
21:00 22:00

Pulsar x Herrensauna

Techno / House
Roter Salon, Galerie, Saal
AK, Tickets
Vor sechs Jahren wich ein schnell rotierender Neutronenstern aus der Symmetrieachse seines Magnetfelds ab, er sendet seitdem Synchrotronstrahlung entlang der Dipolachse aus.
Seit sechs Jahren existiert Pulsår. Wir haben jede, der 1,892e+8 Sekunden auf der Tanzfläche mit euch genossen, und freuen uns darauf euch weitere Jahrzehnte mit bestem Sound zu erfreuen! Am 19.11.21 feiern wir 6 Jahre Pulsår! Besondere Anlässe bedürfen besonderer Gäste! Wir haben ein/e Kollektiv / Community eingeladen, welche/s die elektronische Musikszene - nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt - ganz besonders beeinflusst hat! Wir haben lange gewartet aber nun ist es soweit. Die Rede ist von Herrensauna, eine der legendärsten Partys in Berlin! Lasst uns den Z-Bau zum kochen bringen!

Lineup:
Agyena
Cem
Hector Oaks
JASSS
MCMLXXXV
-
Barbara Hofmann
Budino
Kommod
Pulsår Soundsystem
OSC8
-
https://ra.co/events/1472211
www.pulsar-festival.de
www.z-bau.com
Präsentiert von Pulsar, Herrensauna
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: tba
18+
Sa 20.11.
19:00 20:00

Planlos + Kopfecho - Totgesagte leben länger

Rock, Alternative
Galerie
AK, Tickets
Fast 10 Jahre ist´s her, dass Giuseppe „Pino“ Avanzato mit seiner zum Kult avancierten Deutschpunkgang nach 17 wilden Jahren den Stecker zog. Im Juni 2019 postet das Quartett nach ihrem ersten Meeting ein Selfie mit der denkwürdigen Unterschrift: „Totgesagte leben länger“. Der Beitrag geht auf allen Kanälen steil und erntet überwältigende Fan-Reaktionen. Wie ein Defibrillator setzt der große Zuspruch der Community den entscheidenden Impuls für das Comeback. Auch bei Spotify, YouTube und Co beweisen die Clicks, dass Planlos für viele Menschen keine nebelige Erinnerung ist, sondern ein bedeutsamer Teil ihrer persönlichen Playlists.
Zeitlos…
aber weniger planlos kommen die vier Grevenbroicher endlich mit ihren Klassikern zurück auf die Bretter, die die Welt bedeuten und wollen sich nicht auf ihren alten Erfolgen ausruhen. Da wären z.B. 6 Alben, unzählige Konzerte über Deutschlands Grenzen hinaus, TV-Auftritte und ein legendäres Feature mit „The Bates“ Frontmann „Zimbl“ zu nennen.
Sucht nach mehr
Planlos, das sind vier echte Typen, die nichts an credibility und Energie verloren haben. „Wir haben Paris gesehen, in Berlin gelebt…doch irgendwann, war uns die Welt zu klein“ (Text: Kommerzschwein). Planlos hat noch einiges auf dem Zettel und das „Chaos“ geht „immer weiter“, denn „Totgesagte leben länger“.

Support Kopfecho:
Wenn das Herz und die Wut im Bauch zusammenkommen... KOPFECHO ist eine Band, in der es brodelt. Es muss raus, was sie beschäftigt. Auf ihrem neuen Album „ETWAS BLEIBT" ist es das Festhalten. Das Festhalten an Erinnerungen, am Leben undan den Spuren, die jeder dort hinterlässt. Vom Sound her sind sich KOPFECHO treu geblieben, sie machen AlternaPunk. Ihre Musik ist mal laut, mal melodiös, mal wütend und gesellschaftskritisch, mal zart oder euphorisch und voller Lebensfreude. Die fünfköpfige Band aus Düsseldorf um Sängerin Amy ist aber vor allem eine Band, die man live gesehen haben muss. Ihre Auftritte sind voller Energie: Die Band verausgabt sich, Amy wirbelt über die Bühne, singt rotzig und schreit ihre Gefühle raus, aber auch die zarten, verletzlichen Momente fehlen nicht. Zusammen mit ihren Fans ist die Band in den letzten Jahren gewachsen. Bei Support-Shows u.a. für die BROILERS, MASSENDEFEKT und vielen Festivals wie dem Open Flair und dem Olgas Rock haben sie bewiesen, dass sie nicht nur in kleinen Clubs, sondern auch auf großen Bühnen begeistern
Präsentiert von The Living Proof Agency GmbH
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 26 €
16+
Sa 20.11.
20:00 21:00

My New Zoo & Friends

Mikro-Festival
Roter Salon
AK, Tickets
MY NEW ZOO is Back!
Vor der Seuche rockte das Indie-Quartett aus Nürnberg die europäischen Clubs von Paris bis Rom und teilte sich die Festivalbühnen bei R.I.P und Sziget Festival mit Größen wie Q.O.T.S.A, Toten Hosen, Tito & Tarantula u.v.a. Berühmtberüchtigt ist dabei ihre Liveshow, mit der sie einst in Berlin von "Radio Fritz Berlin" als beste Liveband gekürt wurden. Doch da soll nicht zu viel verraten werden. Weil die 4 Caballeros ein Herz für ihre Stadt haben und es an Spielmöglichkeiten für die örtliche Rock'N'Roll-Szene mangelt, holen sie sich zu ihrem Comeback gleich mehrere Bands aus der Region mit auf die Bühne. Vorschläge sind ausdrücklich erwünscht!
Tickets AK: 14 €
18+
Mo 22.11.
19:00 20:00

Bohren und der Club Of Gore - Patchouli Blue Tour (Nachholtermin)

Doom-Jazz
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 21.04.21
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Routinen gegen die Routine(n). Wenn Bohren (an)ruft, dann ist es wieder passiert. Auch wenn zwischenzeitlich zwei Fußball-Weltmeisterschaften und zwei Olympiaden Revue passiert sind. Will sagen: wenn Bohren ruft, dann ist es Zeit, ein neues Album in etwas Flankierendes, etwas Information einzuwickeln. Und weil Bohren eben Bohren sind, fällt schon einmal circa die Hälfte des für derlei Schreibanlässe entwickelten rhetorischen Materials („sich neu erfinden“, „damit war nicht zu rechnen“, „unerhörter Karriere-Move“) schlicht unter den Tisch. Nein, es geht hier nicht um: wenn gar nichts mehr geht, hilft nur Wiederholung wiederholen. Die Quadratur des Kreises liest sich im Falle von Bohren nämlich so: was tun, wenn man als Band einen wirklich unverwechselbaren und unverkennbaren signature sound entwickelt hat, das einmal erreichte Niveau halten, sich aber nicht wiederholen will? Die Lösung heißt Haltung und meint Arbeit. Arbeit im Studio. Beharren. Verwerfen. Arbeiten an Feinheiten. Präzision. Sorgfältiges Arrangieren. Experimentelle Orchestrierung bei begrenztem Instrumentarium. Vielleicht mal Gesang? Vielleicht eine von Mike Patton gesungene Version eines Warlock-Songs? Ein radikaler Stilwechsel ist mit Bohren – soll man sagen: zum Glück? - nicht zu machen. Was schließlich veröffentlicht wird, muss dem Trio im hochsensiblen Bereich zwingend erscheinen. Mit „Bohren goes Country“ oder „Bohren plays 20 Jazz-Funk-Greats“ ist folglich nicht zu rechnen. Gucken wir mal! Etwas mehr als fünf Jahre nach „Piano Nights“ und etwas mehr als 11 Jahre nach „Dolores“ veröffentlichen Bohren & Der Club of Gore ihr nunmehr achtes Studioalbum. Es trägt den ambivalent-verführerischen Titel „Patchouli Blue“ und enthält für die Band ungewöhnlich viele, nämlich 11 Tracks. Die Spieldauer dieser 11 Tracks hält sich dagegen im üblichen Rahmen einer guten Stunde, was natürlich auch impliziert, dass der spezifische Bohren-Vibe einer Auskostung von erhabener Langsamkeit innerhalb kürzerer Zeit etabliert werden muss, um seine ganze Schönheit zu entfalten. Alles wie gehabt also? Eher die Fortschreibung des über Jahrzehnte erarbeitete Level an Verbindlichkeit, das Nuancen produktiv zu machen versteht. In der Sprachwissenschaft findet sich der Begriff der Minimalpaare, in der ein Buchstabe den Unterschied macht. Der Opener des Albums „Total falsch“ ist ein geradezu idealer Auftakt und gewissermaßen das genaue Gegenteil dessen, was der Titel verspricht. Klassisch Bohren. Je nach Temperament des Zuhörers braucht es vielleicht zweimal vier Töne oder vielleicht doch noch zweieinhalb Minuten, um zu signalisieren: Du befindest dich auf Bohren-Terrain, rechne ab jetzt mit allem! Aber schon der Einsatz der Orgel ist schlicht zum in die Knie gehen, und das Saxophon lenkt dann die behutsam entwickelte Spannung in eine Landschaft, in der man eine Begegnung mit Jan Garbarek nicht mehr ausschließen mag.
Es folgen immer weitere Überraschungen. Nicht zu rechnen ist zum Beispiel mit einem echten Hit wie „Deine Kusine“, der geradezu strahlt vor Lichtheit.
Oder, gleich darauf, „Vergessen und vorbei“, der mit Rhythmusmaschine und analogem Synthesizer wie der Soundtrack zu dem John Carpenter-Film klingt, den der zu drehen vergessen hat. Oder die ironisch-unironischen Jazz-Referenzen von „Sollen es doch alle wissen“. Oder diese präzise hindrapierte Melancholie von „Tief gesunken“. Fragt man die Band, dann eignet „Patchouli Blue“ das Mischungsverhältnis: Vier Teile „Bohren klassisch“, drei Teile „Seltsam“ und vier Teile „Jazz-Schleicher“. Zwingend übrigens auch die Sequenz der Stücke von „Total falsch“ hin zu „Meine Welt ist schön“, das man sich vielleicht am besten etwas trotzig mit Betonung auf „meine“ und/oder „schön“ artikuliert vorstellt. Als Bonus entwerfen die Titel in der Reihenfolge des sequencing auch noch den Schatten einer Geschichte, die man sich je nach Temperament selbst zusammenreimen kann. Meine zum Beispiel wäre etwas schmierig und etwas Fassbinder. Toll auch, sich von den Titeln her das Album als eine Schlagerplatte vorzustellen. Die eine Hälfte „heile Welt“, die andere Hälfte „Abgrund“. Das eine nicht zu haben ohne das andere. Und dazwischen dann der Titeltrack „Patchouli Blue“. Noch nie hatte Bohren einen Titeltrack! Und dieser weist zurück in die Indienläden der 1970er Jahre mit ihren schweren Düften. Wozu dann die ganzen Moog-Synthies ganz gut passen, die mal im Hintergrund, mal im Vordergrund wesen. „Vergessen & vorbei“? Pustekuchen!
Man sieht: die 11 Klangskulpturen, die Bohren in harter und disziplinierter Arbeit gewissenhaft von jeder überflüssigen Schlacke befreit haben, bieten reichlich Stoff für akustische Entdeckungsfahrten. Jetzt gilt es indes, die Stücke für anstehende Live-Performances zu proben, damit sie auch im Club diese Dichte, Intensität und das Zwingende haben, das ihnen im Studio abgerungen wurde. Denn eines ist mal klar, „Horror-Jazz“ hin oder her, Bohren ist die muckende Jazz-Attitüde des „heute so, morgen so“ wesensfremd. Hier gilt: SO MUSS DAS SEIN. So melancholisch Bohren auch klingen, die Haltung dahinter darf man durchaus als kämpferisch bezeichnen.
Ulrich Kriest, November 2019
Präsentiert von Budde Talent Agency, Sonic Seducer, Kulturnews, Piranha, Visions, rcn
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 30 €
16+
Mi 24.11.
20:00

Brot & Spiele

Volxküche präsentiert von KV & AK Nordgarten
Nordgarten
AK
Ab 22.09. geht es endlich wieder los mit unserer Volxküche, und zwar diesmal in Kooperation mit dem Nordgarten-Team!

Jeden Mittwoch erwarten euch ab ca. 20 Uhr wechselnde Gerichte, diese werden wir im Nordgarten ausgeben (einmal durchs Foyer geradeaus).

Weil´s gemeinsam viel besser schmeckt als allein, eure Sicherheit aber bestmöglich gewährleistet werden soll, wollen wir es uns aufgrund der derzeitigen Situation gerne hier im Grünen gemeinsam unter freiem Himmel schmecken lassen, bei schlechtem Wetter werden Planen gespannt. Zieht euch daher ggf. einen warmen Pulli an. Das Essensangebot ist wie immer so gestaltet, dass möglichst jede:r mitessen kann, daher achten wir darauf, dass es ein veganes/vegetarisches Angebot gibt und die Unkostendeckung über Spenden läuft. Gebt einfach so viel ihr könnt und mögt.

Der Einlass läuft regulär über den Z-Bau-Biergarten. Bitte gebt hier eure Kontaktdaten ab und haltet euch an die aktuellen Hygienevorschriften!

In diesem Sinne: Lasst´s euch schmecken!
AK:  €
Do 25.11.
18:00

Zirkus To Go

Aerial Hoop Workshop mit Tatjana Bilenko (Zirkuslabor)
Bauteil A
AK
Ein Aerial Hoop ist ein Reifen, der an der Decke aufgehängt wird und an dem man die verschiedensten Tricks und Figuren machen kann. Artistik am Aerial Hoop ist elegant, manchmal auch spektakulär.

Workshop für AnfängerInnen und Fortgeschrittene - Warm-up - Auf- und Abgänge - Tricks und Figuren am Hoop - Sicherheit und Hilfestellung

Kursleitung: Tatjana Bilenko

Anmeldung: info@tatjana-bilenko.de

Raum: Im EG beim Zirkuslabor, Eingang A.
AK: 18 €
0+
Do 25.11.
19:00 20:00

Terrorgruppe - Tschüssikowski Tour 2021 (Nachholtermin)

Deutschpunk
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 27.11.2020
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Aufgrund der aktuellen Umstände muss die für 2020 geplante "JENSEITS VON GUT UND BÖSE - TOUR 2020" von der Terrorgruppe verlegt werden. Außerdem steht fest: Es wird die letzte Live Tournee der Band werden, daher gibt’s für die Tour neben zusätzlichen Terminen direkt einen neuen Anstrich und nächstes Jahr heißt es dann: "Tschüssikowski - Tour 2021“ (die Abschiedstournee).

Alle für die „JENSEITS VON GUT UND BÖSE - TOUR“ bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit und gewähren automatisch Einlass zu den Nachholterminen auf der "Tschüssikowski - Tour 2021“ (die Abschiedstournee). 

Statement der Terrorgruppe:

Heyho Kinners, 

wie ihr wisst, ist die Terrorgruppe keine Band für halbe Sachen. 
Auf unseren Shows erwarten wir von euch ein gewisses Engagement: Ihr sollt schwitzen, hopsen, drängeln, pogen, johlen, grölen, zerren, schubsen und eure streng riechenden, jungen, nassen Körper aneinander reiben. 
Nur dann ist ein Konzert auch für uns akzeptabel und ein echtes Terrorgruppe Event.

Weil das gerade einfach nicht möglich ist, sehen wir uns leider gezwungen, unsere allerletzte Konzertreise um ein Jahr zu verschieben. Wir hoffen, dass es dann zu akzeptablen Bedingungen wieder klappt, bevor unsere kleine Band endgültig implodiert.

Bis dahin haltet durch, bleibt gesund und glücklich und lasst euch nicht verrückt machen,
MC Motherfucker
Präsentiert von Concertbüro Franken
Tickets AK: tba
16+
Do 25.11.
19:00 20:00

Verschoben: Coogan's Bluff + Brother Grimm

Neuer Termin 27.01.2022
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermin vom 17.12.2020 & 26.03.2020 & 25.11.21
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Die Wahlberliner COOGANS BLUFF sind ein bandgewordener Schmelztiegel aus Art-Rock, Psychedelic-, Fusion und Stoner-Rock, sie erforschen das musikalische Nerdterritorium, in dem Motorpsycho, King Crimson, Colosseum oder Zappa wohnen und sich an 70s Hardrock und Kraut-Rock versuchen. Was sich so liest, als könne ihre Musik nur selbstverliebtes, akademisch überhöhtes Gedudel sein, ist in der Realität etwas völlig Anderes: Eine Live-Wuchtbrumme von mitreißender Kraft, ein berauschender Sturm, groß angelegte cineastische Sounds, ständig befeuert von Bläsersätzen und Jam-Passagen. Der Rolling Stone schwärmt, dass die Band "zwischen 60s/70s-Hardrock, Hippie-Funk und einer Art Blues-Dekonstruktion im Sinne von Captain Beefheart" changiert, MINT konstatiert, sie seien "angekommen in einer erdnahen Umlaufbahn, ganz alleine, ohne Konkurrenz, alles überstrahlend." COOGANS BLUFF sind zeitgemäß und retro zugleich, experimentierfreudig und dennoch Rock-Traditionalisten, waghalsig und frisch. Tatsächlich, das ist Art-Rock in gut. Ein Spektakel.
Im Januar 2020 erscheint das neue COOGANS BLUFF-Album "Metronopolis" (Noisolution).

Support:
BROTHER GRIMM (& Band) -- On Flatland, On Sand Tour
präsentiert von Neolyd und eclipsed Magazin
-----------------------------------------------------------------------------
Da ist er wieder. BROTHER GRIMM, legt sein drittes Album vor und lädt ein, in seine dunkle, faszinierende und einzigartige Welt. Es bleibt bedrohlich, schwer, dunkel, tiefgehend und nimmt den Hörer komplett ein, verschlingt ihn oder spuckt ihn am Ende ungeliebt wieder aus. Auch wenn der Bruder diesmal neue Farben angerührt hat und rein optisch die dunklen Welten der Vergangenheit verlassen hat. Auch wenn diesmal der Bandcharakter weiter ausgespielt und auch auf Tour gebracht wird. Es bleibt unverkennbar und einzigartig BROTHER GRIMM.
Sein letztes Album erzeugte ein Medienecho voller Ehrfurcht und Respektbekundungen und dennoch, oder gerade deswegen, wurde hilflos nach Vergleichen gesucht, um es stilistisch einzufangen. Man beschrieb die Musik als „zeitlupenartigen Blues- und Folk-Meditationen" (Rolling Stone) oder wortspielte "groß, schwarz, stark - der aufsehenerregende Künstlerriese setzt auf Finsterfarbenes" (Eclipsed). Die Musik überrollte und schien für einige schwer fassbar, dass man „nicht immer bereit (ist) für solch eine Dichte / Wucht / Schwere / Tortur“ (Tracks Magazin), andere frohlockten befreiend: "Absoluter Wahnsinn! Brother Grimm ist auf jeden Fall die bisher heißeste Neuentdeckung des noch jungen Jahres." (Pretty in Noise)
Man könnte Reviews und Stories unendlich zitieren, aber die Ohnmacht der Stilfindung wird nur deutlicher. „Shoegazer-Drone-Blues in Fuckmoll.” (Free Your Soul), "skelletierter Bar-Blues" (Ox Fanzine) oder "alles irgendwo zwischen David Lynch und dem Soundtrack einer tiefdunklen Winternacht" (Hooked On Music) sind jedoch gute Schilder, um den Weg zu finden. Minimalistisch arrangierte Songs zwischen experimentellem Noise-Dröhnen, düsterem Experimentalblues und hypnotischem Postrock auf der Suche nach dem Licht.
„On Flatland, On Sand“ (VÖ 08.11.2019) ist bunter, vielfältiger und anders, bleibt dennoch in unmittelbarer Nähe zu seinen Vorgänger Alben. Dennis Grimm, aka BROTHER GRIMM, hat auch privat eine Zeit der großen Veränderungen hinter sich und all dies spiegelt sich im dritten Album. Erneut im dänischen Christiana aufgenommen, mit Hilfe zahlreicher Freunde und Musiker wird es ruppiger, melodiöser, lauter und leiser als es vorher war. Es erinnert an Sonic Youth, Woven Hand, Mark Lanegan, Low, Nick Cave.
Und nicht nur auf dem Album hat BROTHER GRIMM mit einer Band gearbeitet, er wird mit Musikern von HODJA und COOGANS BLUFF auch auf Tour gehen. „On Flatland, On Sand“ bleibt ein Album, mit dem man sich beschäftigen muss, um es zu verstehen, um sich anzufreunden und es zum eigenen Soundtrack werden zu lassen. Faszinierende und besondere Musik muss so sein. „On Flatland, On Sand“ ist der dunkle und massive Monolith der am Spotify-Strand im Weg liegt und an dem sich, wer will, den Zeh stößt. Danke, Bruder!
Präsentiert von Magnificent Music, Classic Rock, eclipsed Rock Magazin
Tickets AK: 18 €
16+
Do 25.11.
20:00 21:00

Los Fastidios (IT)

Streetpunk
KV
AK
Muss man eigentlich nicht viel zu schreiben. Spitzenband, haben bereits jeweils 2x in der Galerie und im KV überzeugt. Wir freuen uns nen Ast ab dass die Jungs wieder vorbeischauen!
Los Fastidios ist eine italienische Streetpunkband, die im Jahre 1991 in Verona gegründet wurde. Sie gilt als einer der wichtigsten antifaschistischen Oi- und Streetpunk-Bands Italiens.
AK: tba
16+
Los Fastidios
Nach ihren legendären Konzerten in der ausverkauften Galerie und im KV beehren uns Los Fastidios wieder im Z-Bau! Seit mehr als 25 Jahren sind sie nun unterwegs und erzählen von dem Leben auf der Straße, dabei greifen sie sozialkritische, antifaschistische und systemkritische Themen auf. Freut Eucha uf einen Abend mit den legendären Los Fastidios: Melodischer Streetpunk mit starken Einflüssen des klassischen englischen 80er Jahre Punks.
Sa 27.11.
19:30 20:00

Turbojugend presents: Christkindlesmarkt of Death

Punk, Stoner
KV
AK
Das alljährliche Weihnachtsspektakel der Turbojugend Nürnberg

mehr Infos bald...
AK: tba
18+
Sa 27.11.
20:00 21:00

Lea Bertucci (US) + Tintin Patrone

Experimental, Multichannel Sounddesign
Saal
AK, Tickets
Das Nürnberger Tapelabel Otomatik Muziek betätigt sich weiterhin konzertveranstaltend und präsentiert in diesem Double-Lineup zwei außergewöhnliche Musikerinnen und Klangkünstlerinnen.

Die in New York lebende Lea Bertucci ist in den vergangenen Jahren mit ihren Soloalben und im Duo mit der Sängerin Amirtha Kidambi zu einer der international wichtigsten Künstlerinnen einer neuen experimentellen Musik geworden. Ihr Hauptinstrument ist das Saxofon, das sie mit Tape-Loops, elektronischen Klangerzeugern und anderen Blasinstrumenten kombiniert. Bertuccis repetetive Drone-Kompositionen setzen sich feinfühlig mit dem Klang eines Raumes auseinander, für ihr neues Album "A Visible Length Of Light" nutzt sie verstärkt musikalische Improvisation um kürzere, aber äußerst prägnante atmosphärische Vignetten zu kreieren.

Tintin Patrone aus Hamburg ist eine deutsch-philippinische Komponistin, Musikerin, Performance-Künstlerin, Filmemacherin und Malerin. Beeinflußt von der Fluxus-Bewegung experimentiert sie mit Posaune, Effektgeräten, Alltagsgegenständen und einer Vielzahl anderer Instrumente. Ihre Auftritte changieren zwischen minimalistischen Kompositionen und absurden Happenings. Ihre Musik wurde bereits auf Labels wie Ana Ott, Stoffe oder Pudel Produkte veröffentlicht, 2021 sorgte sie u. a. für Bühnenbild und Musik bei einer Inszenierung am Schauspielhaus Hamburg.
Präsentiert von Otomatik Muziek
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 12 €
16+
Sa 27.11.
22:00

Bass Army

Drum & Bass, Dubstep, Trap, Bass Music
Galerie
AK
Infos soon...
AK: tba
18+
Mo 29.11.
19:30 20:00

Gaffa Ghandi + Tourette Boys

Stoner, Psychedelic, Rock
KV
AK
Gaffa Ghandi

Nach Jahren des frivolen und qualvollen Herumwerkeln, Experimentieren, Wiederverwerfen, Neuzusammensetzen und Verzweifeln geschah 2020 doch das schier nicht mehr für möglich gehaltene:
Gaffa Ghandi, die verqueren Riffadelics mit Dadaproganspruch aus der Ostdeutschen Schnittstellenverbindung Dresden-Berlin haben 2020 in ihrer nun 10 jährigen Bandgeschichte ihre erste vollwertige LP bei niemand geringerem als Exile On Mainstream Records herausgebracht. Ein Lebensträumchen ging damit in Erfüllung! Auf dem auf den klangvollen und wegweisenden Namen „Artificial Disgust“ hörenden gepressten Polyvinylchlorid sind 4 Tracks eingeritzt, welche die ganze Schaffensbreite des Powerquartetts in (fast-)aktuellster Form abbildet. Und dies mit dem ihnen eigenen künstlerisch-künstlich und widerwärtig-anziehendem Charme.

Progged out Heavy Stoner Metal - Für Fans von: Rotor, Elder, The Sword, Mastodon, Karma To Burn


Tourette Boys

Aus der oszillierenden Einöde der zentralsorbischen Steppe, später weitergezogen nach Dresden und Berlin, offenbaren die Tourette Boys eine staubige, erdverbundene Ehrlichkeit, die die Freiheit der Landstraße zelebriert, atmet und das Schicksal der Einzelgänger in hitzeflimmernde Bilder zu verwandeln mag.
Musikalisch tief und bluesig treibt die mit einem großartigen Frontprediger gesegnete Band der Hang und die Suche nach dem Psychedelisch-Mythischen an. 2019 erschien ihre letzte LP „Zorn“.

Fuzzed out Psychedelic Garage Blues - Für Fans von: The Flying Eyes, Pink Floyd, All them Witches, Pontiac, Sleepy Sun


Dies ist das Reanactment der wegen Covid19 2x verschobenen Record Release Tour, die Scheibe (& Bands) is/are still fresh als hell!
AK: tba
16+

Dezember

Mi 01.12.
20:00

Brot & Spiele

Volxküche präsentiert von KV & AK Nordgarten
Nordgarten
AK
Ab 22.09. geht es endlich wieder los mit unserer Volxküche, und zwar diesmal in Kooperation mit dem Nordgarten-Team!

Jeden Mittwoch erwarten euch ab ca. 20 Uhr wechselnde Gerichte, diese werden wir im Nordgarten ausgeben (einmal durchs Foyer geradeaus).

Weil´s gemeinsam viel besser schmeckt als allein, eure Sicherheit aber bestmöglich gewährleistet werden soll, wollen wir es uns aufgrund der derzeitigen Situation gerne hier im Grünen gemeinsam unter freiem Himmel schmecken lassen, bei schlechtem Wetter werden Planen gespannt. Zieht euch daher ggf. einen warmen Pulli an. Das Essensangebot ist wie immer so gestaltet, dass möglichst jede:r mitessen kann, daher achten wir darauf, dass es ein veganes/vegetarisches Angebot gibt und die Unkostendeckung über Spenden läuft. Gebt einfach so viel ihr könnt und mögt.

Der Einlass läuft regulär über den Z-Bau-Biergarten. Bitte gebt hier eure Kontaktdaten ab und haltet euch an die aktuellen Hygienevorschriften!

In diesem Sinne: Lasst´s euch schmecken!
AK:  €
Do 02.12.
18:30 20:00

Emil Bulls - 25 To Life Tour 2021 (Nachholtermin)

Crossover
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 29.10.2020 & 14.10.2021.
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.
Präsentiert von Concertbüro Franken
Tickets AK: tba
16+
Do 02.12.
20:00 20:30

Abgesagt: Radio Havanna - VETO Tour 2021

Punkrock
Roter Salon
AK, Tickets
Bereits gekaufte Tickets können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Liebe Menschen,
Ihr bekommt es jeden Tag selbst mit - es liegt viel Ungewissheit in der Luft. In einigen Städten/Bundesländern dürfen Shows "wie früher" gespielt werden - in anderen noch nicht. Wir versuchen so viele Termine der Herbsttour wie es geht zu spielen, aber leider passt es aus organisatorischen oder anderen Gründen die wiederum mit den jeweiligen Auflagen zu Tun haben nicht überall. Tickets können dort zurückgegeben werden wo sie gekauft wurden. Wir sehen uns dann 2022 hoffentlich in alter Frische wieder!
Eure RH's
Präsentiert von The Living Proof Agency
Tickets AK: 22 €
16+
Fr 03.12.
19:00 20:00

Verlegt: Fiddler's Green - 3 Cheers for 30 Years - die Best-Of-Jubiläumstour (Nachholtermin)

Das Konzert ist in den Hirsch verlegt.
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 18.12.2020
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.
Das Konzert wurde in den Hirsch verlegt.

Fiddler´s Green, Deutschlands erfolgreichste Irish Speedfolk-Formation, feiert ihr 30. Bandjubiläum: 2020 steht ganz im Zeichen der verrückten Sechs!
Seit mittlerweile drei turbulenten Dekaden zählen Fiddler´s Green nun schon zu den beliebtesten und erfolgreichsten Formationen der europäischen Folk Rock-Szene und haben das gesamte Genre mit ihrem mitreißenden High-Energy-Sound entscheidend mitgeprägt.
Unter dem knackigen Mitmach-Motto „3 Cheers for 30 Years“ lässt es das süddeutsche Sextett auch demnächst so richtig krachen: Um sich bei ihren treuen Fans für 30 aufregende Jahre zu bedanken, haben sich die Folkrocker etwas ganz Besonderes überlegt: Statt den anstehenden Gründungstag mit einem einzigen großen Jubiläumskonzert zu begehen, wird das ganze Jahr über gefeiert, was das Zeug hält. Willkommen zur großen Anniversary-Party im Speedfolk-Style!
Im April und Mai 2020 zeigen sich Fiddler’s Green live zunächst von ihrer akustischen Seite – um im Festivalsommer umgehend erneut die massiven Rock’n Roll-Qualitäten der Band in den Vordergrund zu stellen. Seinen Höhepunkt und zugleich krönenden Abschluss findet das „3 Cheers for 30 Years“-Jubiläumsjahr schließlich ab November 2020 in Form einer großen Clubtour, auf der Fiddler´s Green die deutschen Venues mit einem aktualisierten Best-Of-Set aus alten und neuen Live-Klassikern so richtig auf Betriebstemperatur bringen werden.Ein Dreifach-Cheers auf 2020 - und auf Fiddler`s Green!
Präsentiert von CBF
Tickets AK: tba
16+
Fr 03.12.
19:00 20:00

Alli Neumann

Indie, Pop
Saal
AK, Tickets
Wer diese junge Schauspielerin und Songwriterin noch nicht kennt, hat was verpasst - aber keine Bange, ihr könnt euch innerhalb von kurzer Zeit auf den aktuellen Stand bringen. Einfach mal den komplett bei YouTube zu findenden, wahnsinnig guten Film „Wach" anschauen - in dem Alli unter Regie von Kim Frank eine junge Ausreißerin spielt - und dann ihre EPs „Hohes Fieber" und „Monster“ anhören, auf denen Alli ihre kratzig-kräftige Stimme mit gitarrenzersägtem Pop vermischt. Das kann was, das wird was.

Alli Neumann, nach eigenen Angaben seit einigen Jahren 20, findet: Das mit der lieblichen, friedlichen, mit allem außer dem lästigen Liebeskummer einverstandenen Popmusik war eine Weile ganz schön, aber jetzt ist es vielleicht doch mal wieder an der Zeit für eine Alternative. Für Pop, der etwas will. Was sich dadurch ausdrückt, dass er für etwas steht. Und über Liebeskummer kann man dabei ja trotzdem noch singen.

Für ihre aktuelle EP „Monster“ arbeitete die junge Flensburgerin unter anderem mit Franz Plasa, dem Produzenten von Falco zusammen. Ihren Sound bezeichnet Alli selbst als Alternativen Pop. Pop, der etwas will und der perfekt in unsere Zeit passt.

Im Sommer spielte Alli Neumann bereits auf allen großen Festivals in Deutschland. Lollapalooza, Reeperbahn Festival, Immergut, Kosmonaut... An Alli Neumann kommt man nicht vorbei. Zudem tourte sie Anfang 2019 bereits mit Years&Years und AnnenMayKantereit.
Präsentiert von Club Stereo
Tickets AK: tba
16+
Sa 04.12.
20:00 20:30

The Offenders + Malasañers (Nachholtermin)

Folk Punk Rock
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermin vom 23.04.2020 / 25.02.2021 / 30.07.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

„There's a class of common people, of workers, across borders, beliefs, nationalities, colors and genders that stands for human rights in constant opposition to autocrats, bankers and corrupted politicians. There's a Class of Nations“.
Mit diesem klaren Statement stellen THE OFFENDERS ihr bereits achtes (!) Studio-Album vor. CLASS OF NATIONS, erscheint am 29.11.2019 auf Long Beach Records Europe. Das Album markiert einen Wandel in der musikalischen Ausrichtung der Italiener rund um Valerio: neben den bandtypischen Offbeat gesellen sich knackige Streetpunk-Elemente, sowie Folk-Einflüsse. Das erste Mal in der Bandhistorie verwenden THE OFFENDERS eine Mandoline als Lead-Instrument neben den gewohnt krachig-verzerrten Punk-Gitarren-Riffs und Uptempo Beats. Deutlich merkt man die Entwicklung der Band über die letzten Jahre und man munkelt, dass auch eine kleine Prise BREW36 in das neue Werk gefunden hat. Hierbei handelte es sich um ein Nebenprojekt von den Offedners Valerio und Checco zusammen mit Troy, damals Real McKenzies. Mit leichter Hand bewiesen THE OFFENDERS, dass sie mittlerweile weit mehr als eine Two-Tone Hooligan-Reggae Band sind, sondern sich über die Jahre authentisch und glaubwürdig Schritt für Schritt in Richtung Streetpunk geöffnet haben. Die Folk-Elemente runden das Gesamt-Paket perfekt ab und sorgen dadurch für einen frischen Abwechslungsreichtum!
Wie in nahezu allen bisherigen fünfzehn Jahren der Band-Karriere, sind THE OFFENDERS nicht müde geworden klare, kritische Worte zur heuteigen Gesellschaft und Politik, und deren manifestierten Ungerechtigkeiten zwischen und innerhalber derer zu äußern. Dort nehmen sie kein Blatt vor den Mund. Der erste Song „Rose Thorn“, für den als prominente Unterstützung der Rumjacks Frontmann Frankie McLaughlin ans Mirko geholt wurde ist eine Arbeiter-Hymne die sich klar gegen die Korruption und Raffgier von Politikern wendet, die durch ihre Lügenspiele die Zukunft des kleinen Mannes ausverkaufen. Das juckende und brennende Gefühl unter der Haut welches nicht mehr weggeht ist hierbei mit Rosendornen zu vergleichen die man sich eingefangen hat und nicht wieder herauszuziehen sind. „Marchez“, die erste Single des Albums, verlangt sich vor dem Hintergrund der EU-Krise und dem Erstarken der Rechten Kräfte weltweit entgegenzustellen sich zu organisieren und auf die Straße zu gehen, ganz nach dem Vorbild der 30er Jahre im spanischen Bürgerkrieg als Opposition zum faschistischen Regime.
Neben politischen Themen beinhaltet CLASS OF NATIONS aber auch sehr private Gedanken und Überlegungen, wie beispielsweise in „Elvis Cry Sometimes“, oder „Chaos FM“. Gleichzeitig gelingt es THE OFFENDERS stets mit Leichtigkeit auch die Freude und Glückseligkeit am Leben in ihren Fokus zu rücken, dann die vier jungen Männer sind alles andere als in sich gekehrte Trübsal-Blaser. „Moshpit“ oder „Rise And Shine“ zu Guter Letzt sind dann zudem besagte Schritte in eine neue Richtung, ohne dabei die Attitüde und Einstellung der Band, ihre Tradition oder ihre Überzeugungen in Frage zu stellen. Schon seit langem kein unbekannter Künstler mehr haben THE OFFENDERS Zillionen Konzerte während ihrer bisherigen Karriere gespielt. Die Liste der Bands mit denen sie bereits auf der Bühne standen und auf den selben Festivals waren ist nahezu endlos lang und zeigt auch die Fähigkeit vor unterschiedlichsten Musikgeschmäckern stets abzuliefern. Bad Religion, NoFx, Korn, Flogging Molly, Dropkick Murphys, Feine Sahne Fischfilet, Aggrolites, Good Riddance, Toy Dolls, Madball, Irie Revolteés, The Real McKenzies, The Selecter, Bad Manners und viele viele weitere kann man hierbei anführen. CLASS OF NATIONS ist ein wichtiges Album für THE OFFENDERS da es eine neue Ära in der Karriere der Band markiert, welche ihre Tradtion, Herkunft und selbstgemachtes Erbe der letzten fünfzehn Jahre einerseits umfasst und dem Künstler gleichzeitig neue Aspekte in ihrer Identität und künstlerischem Profil hinzufügt. Und so könnte man ganz überspitzt sagen: The Offenders sind tot, lang leben The Offenders! In leicht neuem Gewand präsentiert sich eine sympathische Truppe die klare Kante zeigt, etwas zu sagen hat, ihren Wurzeln treu bleibt und sich dabei doch einen neuen Anstrich verpasst, ohne dabei bisherige Fans zu verprellen und gleichzeitig sicherlich eine Menge neuer hinzuzugewinnen!

Support: Malasañers
Irish Folkpunk mit spanischem Touch und einem Hauch von Psychobilly – so ließe sich die Musik der ursprünglich von ihrem Sänger Carlos del Pino in Madrid gegründeten Band wahrscheinlich am besten beschreiben. Benannt wurde die Band nach Manuela Malasaña, einer spanischen Heldin im Kampf gegen die napoleonische Besatzung. Die Texte ihrer Eigenkompositionen handeln vom Kampf gegen soziale Ungerechtigkeit, Fernweh und langen Pub-Nächten.
Nach ihrer letztjährigen Tour zusammen mit Fiddlers Green starteten die Wahl-Bamberger mit Ihrer aktuellen Single ‚Rise and Fall‘ in das Jahr 2020. Auch hier bleiben Sie Ihrem eigenen, einzigartigen Stil und unverwechselbarem Sound treu.
So join the Party and raise your Pints – Die Malasañers sind unterwegs!
Präsentiert von Muttis Booking
Tickets AK: 13-16 €
16+
Sa 04.12.
22:00

Social Change Soundsystem

Roots, Dub, Steppas
KV
AK
more Infos soon...
AK: tba
18+
Mi 08.12.
19:00 20:00

Levin Goes Lightly - Rot

80ies / new wave / electropop
Roter Salon
AK, Tickets
Sehnsucht nach Berührung, Ekstase, Nähe, Lärm. Musikalisch ist das mehr als zwei Jahre nach dem Vorgänger „Nackt“ erscheinende Album „Rot“ von Levin Goes Lightly epischer und filigraner zugleich. Levin wollte endlich weg vom Ein-Mann-Band-Image, und träumte vor allem während der Isolation der Corona-Zeit – ohne Auftritte und gemeinsamen Proben – von lauter treibender Live-Musik mit epischen, großen Momenten, lauten Gitarren, echten Drums, tieferen Bässen. Kollektiv als Band wurde kontinuierlich mit Thomas Zehnle und Paul Schwarz, soweit es pandemie-bedingt möglich war, an den Songs gearbeitet.
Dieser Wunsch nach mehr Härte führte Levin Stadler, der die Songtexte weiterhin alleine schreibt, zu intimeren, aber ebenso expliziten und direkten Lyrics („Dreh ich mich und beuge mich, setz mir deinen Schuss, gib mir deinen Kuss, Liebhaber“). Zum ersten Mal sind auf dem Album beide Sprachen, deutsch und englisch, vertreten. Nach mehreren Alben ausschließlich auf englisch, suchte Levin Goes Lightly mit „Nackt“ das Ungewohnte mit erstmalig deutschen Texten, die viel vager blieben. Die Suche nach neuen Wegen und Umwegen, das Spiel mit dem Bekannten und dem Neuen wird auch auf der Textebene weitergetrieben.
Präsentiert von Howdy Partner Booking, DIFFUS, ByteFM
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 17 €
16+
Mi 08.12.
20:00

Brot & Spiele

Volxküche präsentiert von KV & AK Nordgarten
Nordgarten
AK
Ab 22.09. geht es endlich wieder los mit unserer Volxküche, und zwar diesmal in Kooperation mit dem Nordgarten-Team!

Jeden Mittwoch erwarten euch ab ca. 20 Uhr wechselnde Gerichte, diese werden wir im Nordgarten ausgeben (einmal durchs Foyer geradeaus).

Weil´s gemeinsam viel besser schmeckt als allein, eure Sicherheit aber bestmöglich gewährleistet werden soll, wollen wir es uns aufgrund der derzeitigen Situation gerne hier im Grünen gemeinsam unter freiem Himmel schmecken lassen, bei schlechtem Wetter werden Planen gespannt. Zieht euch daher ggf. einen warmen Pulli an. Das Essensangebot ist wie immer so gestaltet, dass möglichst jede:r mitessen kann, daher achten wir darauf, dass es ein veganes/vegetarisches Angebot gibt und die Unkostendeckung über Spenden läuft. Gebt einfach so viel ihr könnt und mögt.

Der Einlass läuft regulär über den Z-Bau-Biergarten. Bitte gebt hier eure Kontaktdaten ab und haltet euch an die aktuellen Hygienevorschriften!

In diesem Sinne: Lasst´s euch schmecken!
AK:  €
Fr 10.12.
19:00 20:00

Verlegt in den Hirsch: Rage + Bonded

Power Metal
Galerie
AK, Tickets
Die Veranstaltung wird in den Hirsch verlegt.
Präsentiert von Concertbüro Franken
Tickets AK: tba
16+
So 12.12.
19:00 20:00

Tamikrest - Tamotaït Tour

Tuareg / Rock / Psych / Dub / Funk
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 13.05.2020 und 20.12.2020
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Tamikrest bedeutet so viel wie „Knotenpunkt“ oder „Bündnis“ in der Sprache der Kel Tamashek, einem traditionellen Nomaden-Volk aus der Sahara, dass auch die Tuareg genannt wird. Es ist ein passender Name für eine Band, die so erfolgreich die Werte ihrer zeitlosen Kultur mit den Klängen und Visionen verbindet. Spuren von Blues, Psychedelia, und Rock fließen in Tamikrests moderne Interpretation der traditionellen Tuareg-Musik.
Die Musiker stammen ursprünglich aus Kidal im Nordosten Malis, während sich Tamikrest ihre musikalischen Träume verwirklichen konnten, wurden ihre Familien und Freunde aufgrund brutaler Sharia-Gesetze zu Flüchtlingen.
Ihr Album „Chatma“ landete auf Platz 1 der europäischem World Music Charts und war weltweit in unzähligen Jahresbestenlisten renommierter Musikmagazine vertreten.
Ihren Ruf als exzellente Live-Band. Tamikrest unterstrichen sie auf zahlreichen Festivals wie Flow Helsinki, Roskilde, Fusion, Reeperbahn Festival sowie auf Clubtourneen durch Europa, Japan und die USA.
2020 kehrten Tamikrest mit ihrem sechten Studioalbum „Tamotaït“ zurück aus der Wüste. Sie sind nun in absoluter Bestform und werden ihren Ruf als eine der innovativsten Bands Westafrikas mehr als gerecht.
Präsentiert von KKT, Taz, Cosmo, Byte.FM, HHV
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 24 €
16+
Mi 15.12.
20:00 21:00

The Sensitives (SE)

Edgy Punk + vorher Volxküche gegen Spende
KV
Eintritt frei
The Sensitives sind eine wilde Mischung aus Punk, Rock ́n Roll, Ska und Folk. Sie touren seit Jahren durch Europa und haben dabei mehr als 300 Shows gespielt. Bei ihren mitreißenden Shows findet sich eine treue Fanbase aus Menschen ein, die ihren Mittelfinger jeder Form von Rassismus & Sexismus entschlossen entgegenstrecken.
Die Texte ihrer bisherigen Alben handeln unter anderem von ignoranten Idioten, selbstverliebten und machtbesessenen Politikern und versprühen die große und gelebte Fan-Liebe und DIY-Kultur des Punk.
Ihr aktuelles Album „Punch“ knallt frisch, unverbraucht und mit voller Energie aus den Boxen. Besonders die Mischung von männlichem und weiblichem Frontgesang und der schnelle Wechsel unterschiedlicher musikalischer Genres ist ungemein befreiend und spannend.
Füße werden tanzen, Hüften geschwungen und Kehlen werden gröhlen!

Vor dem Konzert gibts noch Essen von der Volxküche gegen Spende.

Weil Mittwoch ist findet das Konzert ebenfalls bei freiem Eintritt statt, Spendenhut geht rum.

VoKü: 20 Uhr, Mucke: 21 Uhr
Eintritt frei
16+
Do 16.12.
19:00 20:00

Kytes

Indie
Galerie
AK, Tickets
Die Geschichte von Michael Spieler, Timothy Lush, Kerim Öke und Thomas Sedlacek dreht und windet sich bereits seit 2012. Seit der Schülerband machen sie in verschiedenen Konstelationen zusammen Musik, in dieser Zeit haben die Münchner viel an ihrem Sound und Songwriting gearbeitet und 2015 die ON THE RUN EP unter dem Milky Chance Label Lichtidicht Records released. Es folgte die erste Tour durch die Republik und eine große Festival Runde mit Stationen beim SXSW 2016 in Austin / Texas, Melt! Festival und MS Dockville. Das Debüt Album HEADS AND TALES, im September 2016 veröffentlicht, landete auf #14 der iTunes Alternative Charts, die Songs wurden bis dato mehr als 7 Millionen mal auf Spotify gestreamt. Kytes begannen im Sommer 2017 die Arbeiten am Nachfolgealbum zusammen mit dem Wiener Produzenten Filous, parallel dazu spielten sie auf weiteren europäischen Festivals u.a. The Great Escape (UK), Sziget (HUN) und FM4 Frequency (AU). Im April diesen Jahres headlineten Kytes die egoFM Feste und eröffneten quer durch Europa den Abend für die Indie-Heros Shout Out Louds und Everything Everything. Jetzt gehen Kytes, die mittlerweile mehr als 250 Shows auf dem Buckel haben, mit viel neuer unveröffentlichter Musik im Gepäck für 5 exklusive, kleine Club Konzerte auf Tour.
Präsentiert von Club Stereo, Powerline Agency
Tickets AK: tba
16+
Sa 18.12.
20:30 21:00

Dreckadenz + Hobbygärtner + tba

Punkrocknacht 2021
KV
AK
more Infos soon...
AK: tba
16+
Di 21.12.
19:00 20:00

Fiva

Rap
Galerie
AK, Tickets
Ich hoffe wir sehen uns endlich in diesem Winter wieder. Bis dahin bleibt gesund!
+tolle Gäste: Ami Warning
Tickets: https://www.eventim.de/artist/fiva/
❗ Das Konzert wurde aus dem KORN´S in den Z-Bau [Galerie] verlegt ❗
___________________
Hygienehinweise:
Vorab:
- Einlass nur mit aktuell notwendigem Nachweis: 3G oder entsprechende Sonderregelung der Veranstaltung (Bei Tests: Professioneller Schnelltest max. 24h nach Abstrich/ PCR-Test max. 48h nach Abstrich)
- kommt nicht, wenn ihr euch krank fühlt
- Infos zu Testmöglichkeiten auf unserer Homepage
Vor Ort:
- beachtet die Hygieneregeln und die Anweisungen unseres Personals
- registriert euch am Kassenhaus
- tragt eine medizinische Maske oder FFP2-Maske in den Innenräumen und haltet euch an die bei der Veranstaltung geltende Maskenpflicht
- zum Trinken dürfen Masken auch bei Maskenpflicht abgenommen werden
Danke für eure Mithilfe < 3
Präsentiert von Club Stereo, Blickpunkt Pop
Tickets AK: tba
16+
Mi 22.12.
20:00

Brot & Spiele

Volxküche präsentiert von KV & AK Nordgarten
Nordgarten
AK
Ab 22.09. geht es endlich wieder los mit unserer Volxküche, und zwar diesmal in Kooperation mit dem Nordgarten-Team!

Jeden Mittwoch erwarten euch ab ca. 20 Uhr wechselnde Gerichte, diese werden wir im Nordgarten ausgeben (einmal durchs Foyer geradeaus).

Weil´s gemeinsam viel besser schmeckt als allein, eure Sicherheit aber bestmöglich gewährleistet werden soll, wollen wir es uns aufgrund der derzeitigen Situation gerne hier im Grünen gemeinsam unter freiem Himmel schmecken lassen, bei schlechtem Wetter werden Planen gespannt. Zieht euch daher ggf. einen warmen Pulli an. Das Essensangebot ist wie immer so gestaltet, dass möglichst jede:r mitessen kann, daher achten wir darauf, dass es ein veganes/vegetarisches Angebot gibt und die Unkostendeckung über Spenden läuft. Gebt einfach so viel ihr könnt und mögt.

Der Einlass läuft regulär über den Z-Bau-Biergarten. Bitte gebt hier eure Kontaktdaten ab und haltet euch an die aktuellen Hygienevorschriften!

In diesem Sinne: Lasst´s euch schmecken!
AK:  €
Sa 25.12.
22:00

Monsters of Jungle

Drum & Bass, Jungle, Dubstep
KV
AK
die traditionelle Weihnachtsausgabe am 1. Feiertag.
AK: tba
18+
Do 30.12.
20:30 21:00

The Fabulous Chief & His Rotating Ventilators

Rock´n Roll, Schlager, Chanson, Punk
KV
AK
Alle Jahre wieder beehren uns die Fürther Rock´N´Roller THE FABULOUS CHIEF AND HIS ROTATING VENTILATORS!!

Rock UND Roll, Schlager UND Chanson, Punk UND Beat, Herz UND Schmerz,

geboten wird das alljährliche kathartische Selbstreinigungsprogramm mit emotional dramatisch aufgeladenen Höhepunkten auch musikalischer Art.

Kurz: Musik, die Dich berührt – wie ein Auffahrunfall.
AK: tba
16+

2022

Januar

Do 06.01.
10:30 11:00

Z-Bräu Stärke Antrinken

Brauereifest + Weißwurst-Blasmusikfrühschoppen + Bockbier
Galerie
Eintritt frei
Präsentiert von Z-Bräu
Eintritt frei
0+
Do 13.01.
19:00 19:30

Our Mirage + Vitja + Casino Blackout + The Narrator (Nachholtermin)

Post-Hardcore
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermin vom 19.03.2020, 24.02.2021 und 06.10.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

OUR MIRAGE ist eine Band, die erst seit 3 Jahren existiert. Timo Bonner war auf der Suche nach einem neuen Projekt, mit dem er sich über die Musik genau so ausdrücken konnte wie es aus ihm heraussprudelte. Nachdem Timo seine Solo-Debütsingle 'Nightfall' geschrieben hatte, entschloss er sich ein Musikvideo mit seinem besten Freund Manuel als Schauspieler dafür zu drehen. 'Nightfall' wurde über den Youtube-Kanal Dreambound veröffentlicht und gewann schnell an Popularität. Die Aussichten stiegen so schnell und unerwartet, dass Timo nach Hilfe suchte, um etwas Neues zu erschaffen - was später OUR MIRAGE werden sollte. Daniel (oder Maus) spielte zuvor als Schlagzeuger in einer früheren Band, zusammen mit Timo, weshalb er die erste Wahl war. Darüber hinaus stieß Manuel, Timos bester Freund, als Bassist und zweiter Sänger hinzu - OUR MIRAGE war geboren. Als Gitarrist kam Stiff hinzu.
OUR MIRAGE hat seine ganz eigene Mentalität. Bald begann der Schreibprozess für ihr erstes Studioalbum »Lifeline«. Die Band ging auf meist unausgesprochene Themen wie Depressionen oder Selbstmord ein, um die Leute darauf aufmerksam zu machen, dass diese Probleme nicht nur ein Trugbild sind, sondern real. Dennoch wollen sie zum Ausdruck bringen, dass es immer einen Ausweg gibt, das immer jemand da ist, der versteht und an seiner Seite steht. Beim Schreiben von »Lifeline« kreierte OUR MIRAGE einen ganz eigenen, einzigartigen Stil. Die Verse sind ruhig, soft, emotional - manchmal sogar traurig, während die Refrains die Wände zu durchbrechen scheinen und eine Verbindung schaffen. Einige der Texte sind echte Geschichten der Bandmitglieder. Andere Songs zum beispiel konzentrieren sich auf Themen wie Selbstmord und sprechen darüber, wie echt solche Dinge sind und wie sie sich auf eine einzelne Person auswirken, die sich allein fühlen und das es immer einen Ausweg gibt - Niemand ist allein, niemals.

OUR MIRAGE wurde reifer, ihr Sound im Studio veränderte sich. Neuere Songs erwiesen sich musikalisch etwas härter, während der Gesang noch emotionaler wurde. Mit dieser neuen Mentalität konnte die Energie in noch ausdrucksvolleres, emotionales, neues umgewandelt werden. 'Different Eyes' spricht von einem Protagonisten, der alleine ist, sich verloren fühlt, verrückt wird und unter all diesem Druck zusammenbricht. Das Lied stellt vor, wie eine andere Person, zum Beispiel eine Liebende, in deine Welt von Angst und Depression eintreten und mit ihrem Blickwinkel deine Sicht auf die Welt verändern, wieder positive Gefühle hervorrufen und Dir helfen kann, wieder glücklich zu werden. Die Band entschied, dass das neue Album einen noch ausdrucksstärkeren Titel brauchte als »Lifeline«. Der Name OUR MIRAGE teilt mit, das beispielsweise Depressionen Gefühle sind, die andere nicht sehen können, aber das sie da sind - ein Trugbild. Der Name der Band steht für eine Einheit, eine Beziehung, eine Bindung, die so besonders ist, dass sie nicht sichtbar scheint, aber beim Musik hören gefühlt werden kann. OUR MIRAGE zielt darauf ab, dass Zuhörer sich nicht mehr allein gelassen fühlen.
Hör auf dich allein zu fühlen und merke endlich, dass es immer mindestens Jemanden gibt, der das gleiche Gefühl hat, das gleiche erlebt und helfen kann. So wurde das zweite Album »Unseen Relations« getauft.

OUR MIRAGE fühlt die Beziehung zu jedem Fan, die die gleichen Probleme ihrer Musik durchleben. Gemeinsam können wir stark werden, gemeinsam können wir stark bleiben, gemeinsam können wir erkennen, wer Hilfe braucht, gemeinsam können wir uns gegenseitig helfen und uns weiterentwickeln.

Als Support sind Vitja, Casino Blackout und The Narrator mit am Start.
Präsentiert von Navigator Productions, Fuze Magazin, Slam Magazin, Kingstar Music
Tickets AK: tba
16+
So 16.01.
19:00 20:00

The Busters - MOVE!-Tour

Ska, Skapunk
Galerie
AK, Tickets
Bewegung braucht es, um den Stillstand zu beenden. Im politischen, geografischen oder einfach nur im körperlichen Sinne. The Busters haben sich ihre Doc Martens geschnürt und sind auf dem besten Wege in die Clubs eurer Stadt, wo Schweiß und Tränen die staubigen Clubmauern in Kürze zum Tropfen bringen werden.
Wir gehen da sehr zuversichtlich vor und lassen das Herz und die Leidenschaft über die Zukunft mitentscheiden.
Wir wären euch sehr dankbar, wenn ihr diesen Mut belohnt und Euch rechtzeitig eure Tickets im Vorverkauf sichert! So können wir mit einem guten Gefühl dank Eurer Unterstützung auf die kommende Tour blicken und ein neues, buntes Kapitel schreiben! Auch dieses Mal wieder mit an Bord: Ticket Heart, wo ihr mit dem Kauf eurer Eintrittskarte einen sozialen Zweck unterstützen könnt.
Eure Busters
Ska Against Racism!
Präsentiert von Concertbüro Franken, Extratours Konzertbüro, Lonsdale, OX Fanzine, Riddim, RockinRollinProducts, SkaBlog
Tickets AK: tba
16+
Do 20.01.
19:00 19:30

Annisokay + Future Palace + Set Your Sails - Aurora Tour 2022 (Nachholtermin)

Metalcore/Rock/Post-Hardcore
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 27.05.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Annisokay gehen 2022 auf große Europa Tour! Mit auf die Reise gehen die Berliner Alternative-Ambientcore Band Future Palace und die Melodic-Hardcore Band Setyoursails aus Köln. Zwei überaus talentierte deutsche Newcomer Bands mit starken Frontfrauen!
Die deutsche Rockband Annisokay ist eine feste Größe der internationalen Metalcore Szene. Die Band spielte bereits erfolgreiche Tourneen in Europa, Japan, Russland und den USA. Nach vier veröffentlichten Studioalben folgte 2019 der große Umbruch. Rudi Schwarzer wurde als neuer Shouter im Dezember 2019 vorgestellt. Im gleichen Monat spielten Annisokay als Support Band der Emil Bulls auf deren X-Mas Bash Tour 2019. Dabei konnte der neue Mann am Mikrofon sofort überzeugen. Nun folgen im Herbst 2020 die eigene Tour zum neuen Album. Die Fans dürfen sich auf eine neue Live Show mit neuen Songs freuen. Die Band nutzte das Frühjahr 2020 für die Produktion des 5. Studioalbum mit dem neuen Shouter Rudi. Federführend für die Produktion des neuen Albums ist wie bisher Gitarrist und Sänger Christoph Wieczorek, dessen charismatisch und melodische Stimme weiterhin für die Gänsehaut Momente sorgen wird. Komplettiert wird das Quartett durch die Rhythmus Gruppe, bestehend aus Schlagzeuger Nico Vaeen und Bassist Norbert Rose.
Präsentiert von HR Events, Extra Tours
Tickets AK: tba
16+
Sa 22.01.
22:00

Trippin Out w/ Klopfgeister (Spin Twist, Hamburg)

Goa, Psychedelic
Galerie
AK
◉ KLOPGEISTER (Spin Twist), Hamburg
♫ DJ GOAMAN (Gaggalacka e.V.))
❤ TBC
☆ TBC
🎶 TBC
🌼 Deco TBC
🎶🕺✌️All together...Let´s Trippin Out!!
Präsentiert von Trippin Out
AK: tba
18+
Mi 26.01.
19:00 20:00

Eric Fish & Friends - Gezeiten Tour (Nachholtermin)

Alternative
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 25.09.2020
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Am 21. August 2020 erschien das neue Album von ERIC FISH & FRIENDS:
GEZEITEN
Dreizehn deutschsprachige Lieder, geschrieben und gespielt von ERIC FISH Gesang, Gitarren, Bouzouki, Cinco / GERIT HECHT Klavier, Akkordeon / RAINER MICHALEK Gitarren, Mundharmonica / FRIEDEMANN MÄTHGER Schlagzeug.
Dieses Album ist ein Musik gewordener Ausdruck dessen, was Menschen in diesen denkwürdigen Zeiten empfinden. Diese Zeit macht uns reif für neues Nachdenken, neue Ansätze oder ganz einfach auch für den Versuch, sich auf Ursprüngliches zu besinnen. Die Texte von ERIC FISH geben ein Fundament, machen Mut, geben Hoffnung und rütteln auf. Musikalisch bleiben ERIC FISH & FRIENDS spartanisch. Fantasievolle Arrangements, mehrstimmiger Gesang, filigran gespielte Saiteninstrumente, mitreißende Grooves und der eindrückliche Gesangsvortrag ERIC FISHs machen dieses Album zu einem nachhaltigen Hörerlebnis. Die für den Herbst geplante Tournee zum Album wurde in Teilen auf den Februar 2020 verlegt.
Präsentiert von Concertbüro Franken
Tickets AK: tba
16+
Do 27.01.
19:00 20:00

WIRTZ unplugged (Ausverkauft, Nachholtermin)

Unplugged Album Tour
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 31.03.2020 und 23.02.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.
Das Konzert ist bestuhlt und ausverkauft.

WIRTZ mit zweitem „Unplugged“-Album auf Tour Es ist wieder an der Zeit für WIRTZ große Momente im intimen Rahmen zu schaffen. Im Frühjahr 2020 geht der Rocker aus Frankfurt auf „Unplugged“-Reise durchs Land. Unplugged ist kein unbekanntes Terrain für WIRTZ: 2014 kam das erste „Unplugged“-Album raus, das er live auf Tour mit Streicherquartett und Pianobegleitung spielte. „Wir erinnern uns noch viel zu gut an die einzigartige Atmosphäre, die bei unserer ersten „Unplugged“-Tour herrschte. Man hat in der Stille dieser Shows das Gefühl, noch näher bei einander zu sein, es geht alles noch tiefer rein. Wir hatten alle das Gefühl, dass wir unbedingt noch ein Unplugged machen müssen“, heißt es aus dem WIRTZ-Lager. Der Frühling hält viel bereit für alle, die sich von WIRTZ ganz tief und in aller Ruhe in der Seele berühren lassen wollen. Die „Unplugged“-Reise wird mit einem zweiten Album und einer Tour fortgesetzt. Fans können sich auf Songs von den letzten beiden Vollstrom-Alben „Auf die Plätze fertig, los“ und „Die fünfte Dimension“ und auf ältere Nummer im neuen Gewand freuen.
Präsentiert von Concertbüro Franken
Tickets AK: Ausverkauft €
16+
Do 27.01.
19:00 20:00

Coogan's Bluff + Brother Grimm (Nachholtermin)

Stoner-Art-Rock
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermin vom 17.12.2020 & 26.03.2020 & 25.11.21
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Die Wahlberliner COOGANS BLUFF sind ein bandgewordener Schmelztiegel aus Art-Rock, Psychedelic-, Fusion und Stoner-Rock, sie erforschen das musikalische Nerdterritorium, in dem Motorpsycho, King Crimson, Colosseum oder Zappa wohnen und sich an 70s Hardrock und Kraut-Rock versuchen. Was sich so liest, als könne ihre Musik nur selbstverliebtes, akademisch überhöhtes Gedudel sein, ist in der Realität etwas völlig Anderes: Eine Live-Wuchtbrumme von mitreißender Kraft, ein berauschender Sturm, groß angelegte cineastische Sounds, ständig befeuert von Bläsersätzen und Jam-Passagen. Der Rolling Stone schwärmt, dass die Band "zwischen 60s/70s-Hardrock, Hippie-Funk und einer Art Blues-Dekonstruktion im Sinne von Captain Beefheart" changiert, MINT konstatiert, sie seien "angekommen in einer erdnahen Umlaufbahn, ganz alleine, ohne Konkurrenz, alles überstrahlend." COOGANS BLUFF sind zeitgemäß und retro zugleich, experimentierfreudig und dennoch Rock-Traditionalisten, waghalsig und frisch. Tatsächlich, das ist Art-Rock in gut. Ein Spektakel.
Im Januar 2020 erscheint das neue COOGANS BLUFF-Album "Metronopolis" (Noisolution).

Support:
BROTHER GRIMM
Da ist er wieder. BROTHER GRIMM, legt sein drittes Album vor und lädt ein, in seine dunkle, faszinierende und einzigartige Welt. Es bleibt bedrohlich, schwer, dunkel, tiefgehend und nimmt den Hörer komplett ein, verschlingt ihn oder spuckt ihn am Ende ungeliebt wieder aus. Auch wenn der Bruder diesmal neue Farben angerührt hat und rein optisch die dunklen Welten der Vergangenheit verlassen hat. Auch wenn diesmal der Bandcharakter weiter ausgespielt und auch auf Tour gebracht wird. Es bleibt unverkennbar und einzigartig BROTHER GRIMM.
Sein letztes Album erzeugte ein Medienecho voller Ehrfurcht und Respektbekundungen und dennoch, oder gerade deswegen, wurde hilflos nach Vergleichen gesucht, um es stilistisch einzufangen. Man beschrieb die Musik als „zeitlupenartigen Blues- und Folk-Meditationen" (Rolling Stone) oder wortspielte "groß, schwarz, stark - der aufsehenerregende Künstlerriese setzt auf Finsterfarbenes" (Eclipsed). Die Musik überrollte und schien für einige schwer fassbar, dass man „nicht immer bereit (ist) für solch eine Dichte / Wucht / Schwere / Tortur“ (Tracks Magazin), andere frohlockten befreiend: "Absoluter Wahnsinn! Brother Grimm ist auf jeden Fall die bisher heißeste Neuentdeckung des noch jungen Jahres." (Pretty in Noise)
Man könnte Reviews und Stories unendlich zitieren, aber die Ohnmacht der Stilfindung wird nur deutlicher. „Shoegazer-Drone-Blues in Fuckmoll.” (Free Your Soul), "skelletierter Bar-Blues" (Ox Fanzine) oder "alles irgendwo zwischen David Lynch und dem Soundtrack einer tiefdunklen Winternacht" (Hooked On Music) sind jedoch gute Schilder, um den Weg zu finden. Minimalistisch arrangierte Songs zwischen experimentellem Noise-Dröhnen, düsterem Experimentalblues und hypnotischem Postrock auf der Suche nach dem Licht.
„On Flatland, On Sand“ (VÖ 08.11.2019) ist bunter, vielfältiger und anders, bleibt dennoch in unmittelbarer Nähe zu seinen Vorgänger Alben. Dennis Grimm, aka BROTHER GRIMM, hat auch privat eine Zeit der großen Veränderungen hinter sich und all dies spiegelt sich im dritten Album. Erneut im dänischen Christiana aufgenommen, mit Hilfe zahlreicher Freunde und Musiker wird es ruppiger, melodiöser, lauter und leiser als es vorher war. Es erinnert an Sonic Youth, Woven Hand, Mark Lanegan, Low, Nick Cave.
Und nicht nur auf dem Album hat BROTHER GRIMM mit einer Band gearbeitet, er wird mit Musikern von HODJA und COOGANS BLUFF auch auf Tour gehen. „On Flatland, On Sand“ bleibt ein Album, mit dem man sich beschäftigen muss, um es zu verstehen, um sich anzufreunden und es zum eigenen Soundtrack werden zu lassen. Faszinierende und besondere Musik muss so sein. „On Flatland, On Sand“ ist der dunkle und massive Monolith der am Spotify-Strand im Weg liegt und an dem sich, wer will, den Zeh stößt. Danke, Bruder!
Präsentiert von Magnificent Music, Classic Rock, eclipsed Rock Magazin
Tickets AK: 18 €
16+
Sa 29.01.
19:00 20:00

UK Subs (UK) + Nasty Rumors

Punk Pioniere
Galerie
AK, Tickets
With 2017 marking the U.K. Subs’ 40th anniversary; this legendary punk band continues to represent the true spirit of punk rock. Inspired by the Damned at the birth of British Punk, the now equally legendary Charlie Harper formed the Subs out of his then R&B outfit The Marauders, circa summer 1977.
Starting out as The Subversives, the name was shortened to The Subs and then changed to U.K. Subs, whilst early line-ups merged their high-speed R&B sound into punk.
October 1977 saw Charlie joined by Nicky Garratt on guitar, and it was the Harper/Garratt song writing partnership that would go on to collaborate on the band's most successful record releases. Through 1977 and 1978 the band played shows all over London including the infamous Roxy punk club, building up a fiercely loyal and sizeable following. Their first ‘recorded’ output was on the ‘Farewell To The Roxy’ LP.
This bought them to the attention of John Peel who was obviously impressed enough to offer to finance their first single. However, City Records ended up releasing their first brilliant single, C.I.D, in September 1978. It became a huge indie number 1 hit. In 1979, they signed to Gem Records and surprised everyone by becoming one of the most consistently and visibly successful punk bands, with seven consecutive UK Top 30 hits between 1979-81 - Stranglehold, Tomorrows Girls, She's Not There, Warhead, Teenage, Party In Paris and Keep On Running. They also scored two UK top ten albums - Brand New Age and Crash Course - establishing themselves throughout the world with a heavy touring schedule that still continues to this day.
Led by the indefatigable 72 years young Charlie Harper - now venerated as the godfather of UK punk - the band has continued to improve through various line-ups and record companies.
Still touring worldwide, they maintain that true spirit of punk rock continuing to inspire each subsequent generation of fans. There has never been any division of fan and band with the Subs, and Charlie’s unrelenting love of his audience and music shines through. This is something that galvanized listeners of Steve Lamacq’s BBC 6music show to vote them as the most respected of Punk ‘icons’, to win the 2010 Punk World Cup.

2016 saw the eagerly anticipated final album ‘Ziezo’ released - via a fabulously successful PledgeMusic campaign - to a crescendo of critical acclaim, as they completed their quest to be the first band to release their official albums alphabetically A to Z!. The worldwide touring regime has continued apace - including the USA, Europe and Japan as the band continue to entertain and amaze with their powerful live shows.
With a fabulous line up in place of Charlie, Steve Straughan on guitar, Alvin Gibbs on bass and Jamie Oliver on drums, the U.K. Subs continue to entertain, enlighten and enthuse with blistering recordings as well as their ever-popular enthralling live shows.
Like a vintage wine – the U.K. Subs just get better and better.

U.K.SUBS MAIN LINE UP:
Charlie Harper – vocals
Steve Straughan – guitar
Alvin Gibbs – bass
Jamie Oliver – drums

NASTY RUMOURS is a Powerpop / ‘77 Punkrock band from Bern, Switzerland. Inspired by late 70s legends such as The Boys, The Undertones and Buzzcocks these Swiss Punkrockers will feed you with Powerpop choruses that will stick in your head for weeks.
Formed back in 2014, the four lads since have played shows extensively across many countries from Europe to South Africa & Australia. The band so far released five singles and two full length LPs on international labels to critical acclaim. They’ve shared the stages with the likes of U.K. Subs, The Adicts, Stiff Little Fingers, 999, TV Smith, The Baboon Show and many more.
Präsentiert von Muttis Booking
Tickets AK: 24 €
16+

Februar

Mo 07.02.
19:00 20:00

Cory Wells (USA) + Youth Fountain (CAN)

Singer-Songwriter / Rock
Roter Salon
AK, Tickets
CORY WELLS (USA - PURE NOISE RECORDS)
Facebook: https://www.facebook.com/corywellsmusic/
Instagram: https://www.instagram.com/corywellsofficial/
“End of A Good Thing”: https://youtu.be/50I9rAo7TxI
“Walk Away”: https://youtu.be/JWmk-qqxiUk

+ YOUTH FOUNTAIN (CAN - PURE NOISE RECORDS)
Facebook: https://www.facebook.com/youthfountainmusic
Instagram: https://www.instagram.com/youthfountainmusic/
“Rose Coloured Glass”: https://youtu.be/4xhDvho0GnA
“Deadlocked”: https://youtu.be/9L4i1v_ktpI
----------------
Tickets: https://www.eventim.de/event/cory-wells-z-bau-13729340/
Präsentiert von Navigator
Tickets AK: tba
16+
Mi 09.02.
19:30 20:30

Gossenboss mit Zett - No Future Tour

Rap, Hip-Hop
Roter Salon
AK, Tickets
Verbissener Spaß, angestrengtes Entspannen:Anders lässt sich nicht beschreiben, wie deutsche Rapper versuchen, Leichtigkeit zu imitieren, sich um Dolce Vita bemühen. Kantige Jungmannen mit akkuraten Kurzhaarschnitten, die sich mit Betonmine vor Urlaubskulissen fotografieren lassen.Berufsjugendliche, die auf die unvermeidliche, große Vierzig zusteuern, aber versuchen, dem Alter mit einem besonders bunten Turnschuh ein Schnippchen zu schlagen. Und all das freudlose Genießen, der gelangweilte Exzess: Das Steak bei Salt Bae bleibt im Hals stecken, der Sizzurp ist am Ende doch nur eine Hustenmedizin.

Dabei muss es doch nicht so sein, denkt sich Gossenboss mit Zett, nimmt einen tiefen Schluck aus der Tankstellen-Bierdose, legt den Kopf an die Scheibe irgendeines heruntergerockten Kombis und starrt auf die verschwimmende Autobahnlandschaft, die anihm vorüberzieht, hier auf der A2, auf dem Weg zu einem Konzert in irgendeinem der vielen Deutschlands, in die es einem als Musiker verschlägt. Das Catering wird den Erwartungen in keiner Weise entsprechen, der Sound wird kratzig und laut werden. Es wird sicher wieder schwitzig und heiß werden, gebrochene Knöchel im Moshpit und nach der Show werden viel zu viele Biere und kleine Schnäpse geext. Der Kater am nächsten Tag wird verheerend, die Rückfahrt lang, vielleicht gekrönt durch eine Vollsperrung. Und am Ende wird es doch wieder das beste Wochenende sein, das man bis jetzt erlebt hat.

Auf „No Future“, der neuen Platte des Dresdner Rappers, wird diese Leichtigkeit zelebriert und in die Höhe gehalten. Auf den zehn Tracks entwirft Gossenboss mit Zett einen Lebensentwurf, der ganz anders erscheint, als die grimmige Lebenslust der oben beschriebenen Arbeitskollegen. Er beschreibt das unprätentiöse Touren als Untergrund-Artist, „in Bayern keine Pause/ bleibt für immer meine Taktik“, verspottet den Archetyp des „Karl Heinz“,Blockwarts aus Leidenschaft, die sich gierig auf den kleinsten Regelverstoß stürzen. Wütet über den Social Media-Leistungssport, „Alle wollen mir irgendwas verkaufen/ Jeder will da draußen gewinnen/ Jeder will den guten Fusel saufen/ Und wer nicht mitmacht, der spinnt!“ Und erzählt nonchalant über Feuchttücher und Wartezimmer beim Kinderzimmer, gibt Shoutouts an die Mamis und bringt das Kind ins Bett, denn Papa ist zurück! Und so ist „No Future“ alles, was Deutschrap so schwer fällt, erwachsen und leicht, politisch und cool, dreckig und elegant.

Untermalt werden all diese funktionierenden Widersprüche von einem warmen, knarzigen Sound, in dem verspielte Hörspielmomente und Samples ineinanderfließen, die Beats von Iron Mike, MELS, Dr. Damage und Cana werden unter der Executive Production von Synthikat zu einem lebendigen, atmenden Stück Musik, in der Staub und Patina gewollt und nicht weggewischt werden. Und auch die Features von Danger Dan, Kollege Hartmann und Milli Dance sorgen dafür, dass sich die Platte nicht in egomanischer Selbstverliebtheit verliert, sondern viele Stimmen und Stile ineinander vereint.

Und so gelingt Gossenboss mit Zett mit seinem neuen Album die Essenz aus seinem bisherigen Schaffen, aus Alltagsbeobachtung und Underground Hustle, aus lakonischen Storytelling und Battlerap – und damit ist „No Future“ eben auch alles, was Rap in diesem Land sein kann, wenn man den Zwang und die Kälte raus nehmen würde – Leben und Spaß.
Präsentiert von Rap/Hip Hop im z-bau
Tickets AK: tba
0+
Do 10.02.
18:00 19:00

Erra + Dayseeker + Band of Sacrifice + Hollow Front

Metalcore / Metal / Deathcore
Galerie
AK, Tickets
Präsentiert von Avocado Booking & Concertbüro Franken
Tickets AK: tba
16+
Fr 11.02.
19:00 20:00

The Baboon Show

Punk Rock
Saal
AK, Tickets
The Baboon Show started out in Stockholm in late 2003 and was formed by Cecilia Boström (vocals), Håkan Sörle (guitar) and Niclas Svensson (drums). In 2004 they released the DIY 6-track EP This is it! and started touring Sweden and made themselves a reputation of being one of Sweden’s best live acts. They were played frequently in national radio and television and have been nominated for several awards.In 2004 The Baboon Show signed to the Swedish indie label National. They released their three first albums within one year and seven months (Wow! That’s fast!) The Baboon Show kept on touring and soon they were asked to play abroad as well.From the beginning, until this day, The Baboon Show are a frequently touring band and their fan base are growing bigger and bigger for every show they make. The Baboon Show are mainly touring in Scandinavia and Europe, but they have also toured in countries such as China and Cuba. The Baboon Show are a socialistic band and have a special love for Cuba, hence they returned to the tropical island for four times. In 2015 the band also went into a studio in Havana to record earlier released songs, but this time with Cuban musicians. A mixture of punkrock’n’roll and Cuban rhythms and beats.From the fourth album Punk Rock Harbour (released in 2011) and forward, all The Baboon Shows albums have been released in Germany by the German label Kidnap Music. Since the Punk Rock Harbour release The Baboon Show work together with the producer Pelle Gunnerfeldt (The Hives, Randy among others). Their latest album Radio Rebelde was released in 2018 together with a Spanish edition.
Präsentiert von StarFM & RCN Magazin
Tickets AK: 29 €
16+
Di 15.02.
20:00 20:30

Urlaub In Polen (Nachholtermin)

Proto-Synth-Kraut-Kult
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermin vom 06.12.2020 und 29.04.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Neun Jahre ist es her, dass Urlaub in Polenmit der Veröffentlichung ihres fünften Albums Boldstriker auch ihre Auflösung ankündigten. Schlagzeuger Jan Philipp Janzen und Multiinstrumentalist und Sänger Georg Brenner haben aber schon immer eine der seltenen und höchst unwahrscheinlichen Bands gebildet, die trotz anderslautender Marktgesetze den Zusammenhang des eigenen Werks über Trends und Gelegenheiten gestellt hat –ohne dabei zu leugnen, einen je bestimmten historischen Moment zu bewohnen. So wird auf All, ihrem unverhofften, sechsten Album, sofort klar, dass der Begriff der »Reunion«, zumindest im landläufigen Sinn, dieser Angelegenheit nicht gerecht wird. Denn Allist Lichtjahre davon entfernt, einen lauwarmen Aufguss ehemaliger Erfolgsrezepte darzubieten. Stattdessen ist das Album hochgradig ambitioniert und klingt in seinem konzentrierten Vortrag frisch –und doch nicht wie ein Debüt. Denn die erheblichen Vorzüge einer musikalischen Langzeitbeziehung sind an jeder Stelle des Albums merklich. Damit ist nicht nur die Tightness des gemeinsamen Spiels gemeint, die tatsächlich so unfassbar war und ist, wie alle, die Urlaub in Polen live gesehen haben, sagen. Gemeint ist auch eine nur schwer zu erreichende,musikalische Ebene der Vertrautheit mit sich und miteinander, die schon immer die musikalischen Erkundungsreisen der Band getragen hat und die die Dynamiken und Strukturen von All im Ganzen austariert. Akzentuiert wird das Spiel dieser Wechselwirkungen durch die Produktion, für die Janzen (u.a. Gründungsmitglied Teil von Von Spar, aktueller Schlagzeuger von Die Sterne und Produzent von Die Sterne, The Field, PTTRNS, Albrecht Schrader etc.) und Brenner auch verantwortlich sind.

Urlaub in Polen war auch schon immer eine Band, die sich jeder Kategorisierung entzogen hat. Allpräsentiert ihr bislang wohl formal kohärentestes Album, ist aber dennoch alles andere als eine Genrearbeit: Gemeinsam ist den Songs auf Alleine Architektonik, die an Krautrock denken lässt und die die weit ausgreifenden Synthesizer-und Gitarrenfiguren auf das Fundament eines fein gewebten Rhythmusarrangements stellt. Die Anklänge an Westküstenpop (die Harmonien und der Bass!), an rheinischen Techhouse und an frühe Dire Straits (der Gesang und die Gitarrenproduktion!) machen Allaber zu einer so typisch vielseitigen wie internationalistischen Veranstaltung. Das Album teilt mit den Vorgängeralben das Interesse und die Aufmerksamkeit für klangliche Texturen und Kontraste, geht dabei allerdings zurückhaltender und konzentrierter zu Werke. An der Stelle des Noise rücken Details und die enorme Spielfreude zwischen Brenner und Janzen in den Vordergrund, und zwar gleichermaßen in den stoischen Wüstenkrauthits »Impulse Response« und »THDT«, der polyrhythmischen Nummer »Overall« oder dem discoiden »Proxy Music«. All als musikalisches Statement legt so Zeugnis davon ab, dass für Urlaub in Polen nicht eine musikalische Nische oder inhaltliche Ausrichtungen entscheidend sind, sondern formale Erwägungenund die immer neue Gegenwart des gemeinsamen Spiels: Allsteht so für nicht mehr und nicht weniger als die neueste Erweiterung ihres Gesamtwerks.
Präsentiert von Howdy Partner Booking, Ox-Fanzine, livegigs.de, laut.de & ByteFM, Radio Z
Tickets AK: 18 €
16+
Di 15.02.
20:00 20:30

Helge Timmerberg: Lecko mio. Siebzig werden

Lesung
Galerie
AK, Tickets
Ist die Tugendhaftigkeit des sinkenden Testosteronspiegels das natürliche Ende aller Laster? Oder geht es danach noch irgendwie weiter mit dem Spaß – am Leben, am Reisen, am Rauchen? Ist die Lebenserfahrung eines Siebzigjährigen Weisheit oder nur die Summe aller Fehler? Will er Respekt oder Mitleid, Ehre oder Shitstorm, Bier oder Marihuana? Wie viele Wracks verrotten am Strand der gestrandeten Träume, wie viel kostet ein Altersheim in Thailand, und was ist mit Bauch, Beine, Po? Auch Schicksalsfragen stellen sich, wenn der einzige Zahnarzt, dem man vertraut, plötzlich im Himmel ordiniert. Tut sich dann auf Erden die Hölle auf? Helge Timmerberg feiert Geburtstag und schenkt sich selbst und uns allen ein Buch zum Thema »Siebzig«.

Helge Timmerberg, geboren 1952, zählt zu den innovativsten Journalisten und Reiseschriftstellern Deutschlands. Er holte in den 80er-Jahren den New Jounalism aus den USA nach Deutschland und hat damit eine ganze Generation von Pop-Autoren auf dem Gewissen. »Tiger fressen keine Yogis« war sein erster Bestseller, »Die rote Olivetti« und »Straßen der Lebenden« (beide Piper) waren seine bisher letzten.

(Foto: Frederico Balboa)
Präsentiert von Tomprodukt
Tickets AK: 20 €
16+
Do 17.02.
19:00 20:00

Chelsea Grin + Carnifex

Deathcore
Galerie
AK, Tickets
2022 kommen Carnifex und Chelsea Grin auf Co-Headliner-Tour in den Z-Bau.
Special guests sind: LORNA SHORE + VARIALS + THE CONVALESCENCE

Chelsea Grin:
Chelsea Grin has become a staple in the deathcore community. “Eternal Nightmare” the bandslatest effort is some of Chelsea Grin’s strongest work to date. Known for their technicality and brutal lyrics, “Eternal Nightmare” packs a punch and is sure to be exactly what fans have been waiting for and more, this is the band’s first release with vocalist Tom Barber of Lorna Shore. Chelsea Grin will support this release by appearing on the 2018 Vans Warped Tour as well as a headline run.


Carnifex:
The undisputed masters of blackened deathcore have returned to ignite sonic memories of albums past with the scorch of old school sound. Set to be released in early Fall, 2021 via Nuclear Blast Records, CARNIFEX’s GRAVESIDE CONFESSIONS is no stranger to the harsh world in which it was created. While all of humanity experiences the turmoil of pain, weakness, and betrayal, it is also deeply ingrained in our nature to keep these notions closely protected; to keep them secret. Often as we approach death, we feel an insatiable need to reveal these things to one another; to confess. “‘GRAVESIDE CONFESSIONS’ is all the things you want to say, but don’t; the things you carry with you a little too long, sometimes right up to your deathbed. This record explores the spaces that we typically push to the side, in an honest and vulnerable way,” explains founder and vocalist Scott Ian Lewis. “There’s a release, a sense of humor, and a catharsis to be found in going there, especially when you don’t go there normally.”
Songs like the title track present a direct link to these notions, examining lyrical topics of raw reality, sonically bound by spite. “We’re gonna go a lot of places, it may be funny, it may be profane, but we’re gonna go there,” affirms Lewis. “This song was a blistering opener, the one we knew would get you ready for the rest of the record.”
“ALIVE FOR THE LAST TIME” continues the album with a slight tinge of industrial, esoteric melody. Having recently parted ways with their lead guitarist, CARNIFEX in no way felt the need to find another member. Instead, guitarist Cory Arford stepped up to the plate for this record and developed a plethora of mind-bending solos. “There’s really great guitar work on this album, it’s just presented in a different way,” describes Lewis. Becoming a 4 piece has also caused Fred Calderon’s basswork to be much more foundational. The low trembles colliding with the searing guitar executes some of the best tone that CARNIFEX has ever brought forth.
With elements of their discography spread throughout, “COUNTESS OF PERPETUAL TORMENT” carries on the weighted tone of SLOW DEATH, whereas the epic essence of “CARRY US AWAY” proclaims huge melodies with soaring choruses and an almost numetal atmosphere.
GRAVESIDE CONFESSIONS arose just in time to aid in celebrating the 15 year anniversary of the debut CARNIFEX album, DEAD IN MY ARMS. The band revisited their first album to re-record 3 songs, but now with huge advancements in production technology. A return to their roots, these songs act as the completion of a circle; a return to where things first began.
The writing process for GRAVESIDE CONFESSIONS also found the band taking a step back in time; revisiting the notion of not knowing what to expect, and not feeling the need to adhere to what anyone expected from them. During the tumultuous year past, a new rawness arose, and examining this rawness ended up being a form of retreat. “It was another set of events that we couldn’t have predicted; sitting home, no alternatives other than to look at your problems, and write some music. In that setting, you get a very visceral version of us,” explains Lewis. “It makes for a very intense album, not just through the writing process, but through the listening journey, as well.”
With the engineering of the record completed in-house by drummer Shawn Cameron, the band recorded the album almost entirely themselves with the help of Mick Kenney for the mixing and mastering. This process, especially compared to CARNIFEX albums of the past, developed a far more satisfying, and concentrated artistic vision for the band.
For over a decade CARNIFEX have nurtured an outstanding artistic relationship with unparalleled English artist, GODMACHINE. Having worked with them on two albums prior, he was the obvious fit to design this next installment of visual art for the Deathcore catalog. Already well aware of how to speak to the CARNIFEX style, GODMACHINE required little instruction to catch the vibe. “It was like going back to the well, so to speak, but it’s because there’s still fresh water there,” describes Lewis. A red face of death extends his rotten hand creating a seat for a pensive, brooding skeleton, and the stark yet striking colors perfectly reflect the themes of bleak human secrets, and the dark humor expressed within GRAVESIDE CONFESSIONS.
“GRAVESIDE CONFESSIONS leaves an impression,” states Lewis, “not just from a superficial standpoint, but deeper. Listeners will recognize certain things when they compare what the record is, to what they know about the four of us. I hope they find some inspiration to push forward, themselves.”
Präsentiert von Concertbüro Franken
Tickets AK: 38 €
16+
Do 24.02.
18:00 19:00

Decapitated (PL) - 25 Year Anniversary EU/UK Tour 2022 + Black Tongue (UK) + Heart of a Coward (UK) + Inferi (US)

Death Metal, Black Metal, Doom
Galerie
AK, Tickets
Nachdem Decapitated vor kurzem ihre von der Presse gefeierte Demo-Sammlung „The first Damned“ veröffentlicht haben, sind sie stolz, mitteilen zu können, dass 2022 ihre Rückkehr zu europaweiten Tourneen sein werden. Der 33-tägige Trek, der anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens ins Leben gerufen wurde, wird die meisterhaften Death Metaller in 11 verschiedenen Ländern auf die Bühnen bringen.
Präsentiert von Navigator Productions
Tickets AK: tba
16+

März

Di 01.03.
19:00 20:00

Lugatti & 9ine - Man kennt sich Tour 2022

Hip-Hop, Rap
Saal
AK
Coronabedingt verlegt vom 27.10.21 auf den 01.03.22

Seit 2017 releasen die Sürther Jungs Tape um Tape vorbei an der Rapszene und den Meinungsmachern der HipHop Welt Deutschlands. Dieses Jahr haben sie dann auch überregional nach dem Release des Tapes "Frisches auf dem Herd" Respekt, Zuspruch und Liebe erhalten. Nach und nach entwickeln sich die Jungs zum Geheimtipp.
Präsentiert von Der Bomber der Herzen, Rap im Z, DIFFUS Magazin, JUICE Magazin
AK: tba
16+
Di 01.03.
20:00 20:30

The Underground Youth

Post-Punk / Garage Rock
Roter Salon
AK, Tickets
The Underground Youth was started in 2008 as the creative project of Craig Dyer. Since then the band have released 10 albums and 3 EPs, slowly developing their unique sound, ranging from cinematic landscapes through to a raw and blistering style of post-punk. Over their decade long existence, The Underground Youth have developed a loyal global following and a cult fanbase, built by their extensive touring schedule through Europe, Asia and the USA. Signed to independent record label Fuzz Club since 2012, The Underground Youth currently consists of Craig (Vocals/Guitar), Olya Dyer (Drums), Max James (Bass) and Leonard Kaage (Guitar/Producer). The band relocated from Manchester to Berlin in 2016.
Präsentiert von El Corracho Bookings
Tickets AK: 15 €
16+
Do 03.03.
19:00 20:00

Milliarden - Schuldig Tour (Nachholtermin)

Verschoben auf 10.03.2023
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 31.10.2020 und 18.03.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Auch wenn bei Veröffentlichung ihres vielgelobten Debütalbums „Betrüger“ oft von einem Duo die Rede war, waren sie das eigentlich nie. Auch eine Band ist irgendwie zu wenig. „Wir sind mehr ein Klan, eine Familie“, sagen Ben Hartmann und Johannes Aue. Und so vielbemüht das Prinzip einer Gang, einer Posse, in der Popkultur gerade auch ist, hier scheint es völlig zu stimmen. Es ist der Ton in ihren Stimmen, die Farbe ihrer Blicke. Es ist die tiefe Ernsthaftigkeit, mit der sie immer wieder erzählen, von ihrem Netzwerk, ihren Freunden, von den Menschen, ohne die sie keine Musik, keine Kunst machen könnten.

MILLIARDEN sind also viele, wie viele genau kann keiner der beiden sagen. (Wie gut, dass sie eine mögliche Antwort bereits im Namen tragen.) Doch auch wenn Ben und Johannes so wunderbar leidenschaftlich darauf bestehen, nicht allein MILLIARDEN zu sein, so sind sie doch das Epizentrum, der Ursprung, die Quelle. Sie schreiben die Lieder. Lieder voll Liebe, voll Verzweiflung, voll Rausch, voll Selbstaufgabe. Unruhige Lieder. Lieder, bei denen sich beim Mitsingen die eigene Stimme überschlägt. Aufrichtige Lieder. Brutale Lieder, die dir alle Knochen brechen und dich anschließend ins Krankenhaus fahren und dich zudecken. Oder auch nicht. Lieder, die dich allein lassen.

Dann wieder Lieder, die dich küssen wollen, bis die Lippen blutig sind. Lieder für Menschen, für die niemand Lieder schreibt. Lieder für dich. Lieder, die für Punk zu leichtfüßig und melodiös sind und für Pop zu rau. Lieder, die wohl selbst beleidigt wären, wenn man ihnen vorschnell ein Genre aufdrückt, Lieder, die mit aller Macht versuchen aus dem Tonträger, aus der Festplatte, aus deinem verdammten Handylautsprecher auszubrechen. Immer leicht schiefe Gassenhauer, die knarzen wie Kneipendielen und die auf die Bühne gehören. Wo MILLIARDEN aber zum Glück eigentlich sowieso immer sind. Immer immer. Zwischen verzerrten Gitarren und übersteuerten Synthesizern steht Ben dann mit abgesplittertem roten Nagellack da und liebt und leidet vor unseren Augen so echt und unmittelbar, dass man noch in der letzten Reihe denken kann, man schmecke seinen Schweiß in der Luft.

Bei der Dichte an Konzerten, die sie seit ihrem Debüt gespielt haben, ist es eigentlich ein Wunder, dass jetzt schon wieder ein Album fertig ist. Und dass das so gut ist. Scheiße, ist das gut. Jetzt denkt ihr bestimmt: „Ey, der Typ, der das hier schreibt, der muss das ja sagen. Der kriegt ja Kohle dafür und alles und wenn man diesen ganzen bescheuerten Pressetexten glauben würde, wäre in der verdammten Menschheitsgeschichte noch nie ein schlechtes Album erschienen.“ Fair enough.

„Berlin“ ist aber trotzdem einfach ein wahnsinnig gutes Album. Und ja: Es heißt „Berlin“. Darf man 2018 wirklich ein Album so nennen? Natürlich nicht! Und deshalb ist es ja so gut. So frech und dreist, so schlau und naiv, so uncool und doch über jeden Zweifel erhaben. Weil es von Herzen kommt nämlich.

Von Herzen wie die Ode an Rosemarie, die betrunken Touristen auf der Warschauer-Straße erschreckt. Ben Hartmann singt dieses Lied, als würde er neben ihr auf dem Asphalt liegen und da hinschauen, wo irgendwann mal die Sterne waren. Von Herzen, wie „Ultraschall“, das von zwei Liebenden erzählt, die sich entscheiden ihr gemeinsames Kind abzutreiben. Der Schmerz, die Unsicherheit, die Verwirrung atmen aus jeder Zeile.

Von Herzen, wie „Über die Kante“, dessen Text fast an einen Schlager erinnert, dem man aber trotzdem jede Zeile glaubt. Innen ist Aufruhr, ist Chaos, ist ungezähmte Liebe, draußen wird der Traum von Freiheit an Investoren verhökert. Die Stadt, die dieses Album so eindrucksvoll an die Wand wirft, wird es vielleicht in ein paar Jahren nicht mehr geben. Auch weil es Menschen gibt, denen eine neue Shoppingmall, denen neue Sneaker wichtiger sind als, nun ja, Menschen.

„Berlin“ ist ein Liebesbrief an die „Toten vom Rosenthaler Platz”
„Berlin“ ist ein Liebesbrief. Ein zerknickter, den man lange in der Innentasche seiner Jacke herumgetragen hat. Einige Zeilen hat der Regen verwischt, andere stimmen längst nicht mehr. Aber all das war irgendwann mal wahr. Es ist ein Brief voller Fragen, deren Antwort nur die Zeit kennt oder der Wind oder irgendwer, aber am Ende wahrscheinlich dann doch niemand so wirklich. Ein Brief, der vom ‚Wegwollen‘ schreibt, vom ‚Klebenbleiben‘, von Fremdheit und Verbundenheit. Es ist ein Liebesbrief an eine sterbende Idee, an eine sterbende Stadt. Ein Liebesbrief an die Vergessenen, die Kaputten. An die „Toten vom Rosenthaler Platz”.

Das Gefühl, das am Ende bleibt, könnte folgendes sein: An einem Ort, an dem jeder einsam ist, sind wir am Ende wohl am wenigsten allein.
Präsentiert von Concertbüro Franken, Zündstoff
Tickets AK: tba
16+
Fr 04.03.
18:30 20:00

The Script

Greatest Hits Tour 2022
Saal
AK, Tickets
Bereits 2008 erscheint ihr selbstbetiteltes Debütalbum, das auf Anhieb Platz 1 der britischen Albumcharts erreicht. Die Singles „We Cry“ und „The Man Who Can’t Be Moved“ legen die Grundlage für den künftigen Erfolg der Band. Spätestens vier Jahre danach sind sie durch ihren internationalen Megahit „Hall of Fame“ auch dem letzten Popmuffel ein Begriff. Enthalten auf dem Album „#3“ und garniert mit einem Feature von Black Eyed Peas-Kopf Will.i.am kommt im Sommer 2012 niemand an dem Song vorbei. 2014 schaffen es Daniel, Mark und Glen dann mit „Superheroes“ erneut, alle Bestenlisten zu stürmen. Mit ihrer energetischen, von Rock und Indie inspirierten Art, Geschichten in großformatigen Pop zu verwandeln, füllen sie weltweit die Konzerthäuser und sind eine absolute Größe im internationalen Popgeschäft.

Im Herbst 2021 bringen The Script mit „Tales of The Script“ ein Best-of-Album heraus, das all die großen Hits enthält, die den Iren insgesamt bereits über 9,2 Milliarden Streams, mehr als 12 Millionen verkaufte Alben und beeindruckende 54 Platin- sowie 58 Goldauszeichnungen beschert haben. Auf der Compilation wird mit „I Want It All“ auch ein brandneuer, bisher unveröffentlichter Song zu hören sein.

Um das zu feiern, kehrt die irische Pop-Rock-Band The Script im Februar und März 2022 auch endlich wieder auf Deutschlands Bühnen zurück und werden ihren Fans die Hits nur so um die Ohren hauen.
Präsentiert von Live Nation, Concertbüro Franken
Tickets AK: tba
16+
Sa 05.03.
19:00 20:00

Akne Kid Joe (Nachholtermin)

99% Punk Tour
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 22.01.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Akne Kid Joe,
der kulturelle Exportschlager und ganze Stolz ihrer Heimatstadt FÜRTH schaut mal im benachbarten Nürnberg vorbei: 05.03.2022 im Z-Bau 🍀

Die große LP-Releasegala im April 2019 fiel ja leider wegen Corona ins Wasser. Der zweite Termin im Januar 2021 auch. Aber alle freuen sich schon auf den dritten Versuch!

aknekidjoe.com
Präsentiert von Audiolith Booking, Ox Fanzine, Zündfunk, Kidnap Music, Livegigs.de
Tickets AK: 14 €
16+
So 06.03.
13:00 14:00

Zetties Kidz Klub präsentiert: Heavysaurus - Retter der Welt Tour 2022

Metal für Kidz!
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 25.04.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Platz da!
Zettie hat hier was vor und die Erwachsenen können ruhig mal ein bisschen Platz machen im Z-Bau: für gute Musik für Kidz. Da steht Zettie nämlich drauf und hat deswegen nicht lange gefackelt, sondern kurzer Hand ein bisschen rumtelefoniert, gute Freunde mit guten Bands eingeladen, mit noch besserer Musik, hat den Z-Bau Saal an schönen Terminen für sich reserviert und zack:
fertig ist 𝓩𝓮𝓽𝓽𝓲𝓮𝓼 𝓚𝓲𝓭𝔃 𝓚𝓵𝓾𝓫.
Moment, noch nicht ganz: Die einzigen, denen Zettie jetzt noch Bescheid sagen wollte seid ihr, die Kidz. Ist ja fad so allein im Konzertsaal für Zettie.

Willkommen seid ihr alle im Kidz Klub, egal wie alt ihr seid (Eintritt frei bis drei). Eure Erwachsenen dürft ihr auch mitbringen. Ist schon ok, findet Zettie, die können sich schließlich auch mal was Gutes gönnen. Alle Premium-Plätze vorne vor der Bühne sind aber klar für den Kidz Klub reserviert. Hocker Stühle und Matratzen gibt's da und Platz zum Tanzen auch zu Genüge.
Passt, findet Zettie, kann man gut so machen.

𝓩𝓮𝓽𝓽𝓲𝓮𝓼 𝓚𝓲𝓭𝔃 𝓚𝓵𝓾𝓫 𝓶𝓲𝓽
Heavysaurus

Heavysaurus ist die weltweit erste Kinder-Rock-Band mit musikalischen Anleihen aus Hard Rock und Heavy Metal, verpackt in eine spektakuläre Bühnenshow mit einer echten Live-Band – in Dinosaurierkostümen. Entstanden 2009 in Finnland, hat Heavysaurus schnell Kinder (und ihre Eltern) begeistert: Mit über einer Viertelmillion verkaufter Alben haben die rockenden Saurier bereits mehrere Platinauszeichnungen erhalten. Das Debüt stieg auf Platz 5 der nationalen Charts ein und wurde sogar für den Emma Award 2010 nominiert, den höchsten finnischen Musikpreis. Die Live-Band hat weit über 400 Konzerte gespielt in Finnland, Schweden, Dänemark und UK.
Dabei bringen Heavysaurus die kleinen Rocker immer wieder zum Tanzen, Singen und Headbangen. Denn Dinosaurier sind natürlich cool für alle 3- bis 10-Jährigen, sie sind stark, wild und auch ein kleines bisschen lustig. Und Krachmachen ist immer ein Spaß. Die Konzerte mit großer Show, tollen Kostümen und kindgerechten Texten lassen Kinderaugen leuchten, gleichzeitig freuen sich alle rockenden Eltern über echte Metal-Songs.
Heavysaurus in Deutschland
Nun kommt Heavysaurus über Sony Music nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz: Ab Frühjahr 2018 erscheint das erste Album – sowohl physisch als auch zum Download und im Streaming. Die finnischen Songs des Originals wurden ins Deutsche übertragen, zudem gibt es zwei eigens für deutsche Kids komponierte Lieder. Die Texte stammen von Frank Ramond, der bereits für Udo Lindenberg, Roger Cicero und andere Größen geschrieben hat. Gesungen werden sie von Michael Voss, der seit mehreren Dekaden als Musiker, Produzent und Songwriter Erfolge feiert, etwa bei und für Mad Max, Wolfpakk und Michael Schenker’s Temple of Rock.
Das erste Konzert fand bereits im Sommer 2017 statt, mit einem Prime-Time-Auftritt beim Mounds-Festival in der österreichischen Tourismusregion Serfaus-Fiss-Ladis. Dazu haben sich erfahrene Musiker aus der deutschen Szene in rockende Dinosaurier verwandelt und haben eine authentische Metal-Show live auf die Bühne gebracht – mit viel Action, Spaß und Mitmachmöglichkeiten.

Wie alles begann…
Die Anfänge von Heavysaurus liegen in Finnland, wo der fünfjährige Sohn des Schlagzeugers Mirka Rantanen der Band Thunderstone begann, sich für harte Musik von Bands wie Kiss, Guns N’ Roses und Metallica zu interessieren. Um diesen Klängen einen kindgerechten Rahmen und passende Texte zu geben, startete Rantanen 2009 eine neue Band und erschuf die Legende der fünf urzeitlichen Riesen, die seit Millionen von Jahren unter der Erde verborgen lagen und mit Hilfe von Zauberhexen nun geschlüpft sind – als die Metal-Dinos „Mr. Heavysaurus“ (Gesang), „Riffi Raffi“ (Gitarre), „Komppi Momppi“ (Schlagzeug) und das Drachenmädchen „Milli Pilli“ (Keyboards).
Die Figuren und ihre Geschichte begeistern die Kids, die Songs mit Titeln wie „Dinosauri Yeah“ beschäftigen sich mit Themen, die kleine Rocker und Dino-Fans bewegen: Schatzsuche per Flaschenpost, riesige Kaugummiblasen und die aufmunternde Botschaft, dass jeder cool ist, genauso, wie er ist. Sie erzählen vom wilden Leben der Dinos und der Freude an lautem Rock.
Dieses Konzept verbindet Musik, Lernen, Spielen und Bewegung und erstreckt sich mittlerweile von Tonträgern, Merchandise und Mobile Games bis zu einem 90-minütigen Film – zum Sammeln, Spielen und vor allem Mitrocken.
Deshalb hört man wohl demnächst in vielen Kinderzimmern: „Mama, das ist Heavysaurus! Das muss so laut!“

Wichtig: Kinder unter 16 Jahren können die Veranstaltung nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person besuchen. Die Veranstaltung endet um ca. 16 Uhr.
Präsentiert von Star FM + Navigator Productions + Parvenue + Zetties Kidz Klub
Tickets AK: tba
0+
Do 10.03.
18:00 19:00

Marathonmann

Hier fängt alles an 2022
Galerie
AK, Tickets
more Infos soon.
Präsentiert von Navigator Productions
Tickets AK: tba
16+
Sa 12.03.
19:00 20:00

Weedpecker (PL) + Gaffa Ghandi

Stoner, Psychedlic Rock
Roter Salon
AK
more Infos soon...
Präsentiert von Low Frequency Assaults
AK: tba
16+
Mi 16.03.
18:30 19:00

Aborted (BE) + The Acacia Strain (US) + Benighted (FR) + Fleddy Melculy (BE)

Hell Over Europe 4 - Deathmetal/Grindcore Invasion (Nachholtermin vom 20.10.2021)
Galerie
AK, Tickets
ABORTED kündigen Hell Over Europe 4 mit The Acacia Strain und mehr an

Ok ihr dreckigen Ghuls und Terror-Maniacs! Es ist soweit, wir haben alle genug Zeit gehabt, zu Hause zu sitzen, tausende von Pizzen zu essen und enorme Mengen an Gewicht zuzulegen... und naja, schließlich haben wir ein Album geschrieben! Hier sind also ein paar gute Nachrichten, um das Jahr 2021 hoffentlich etwas weniger zu einem riesigen stinkenden Scheißhaufen zu machen als 2020:

1- Wir werden ins Studio gehen, für besagtes Album, das Schreiben ist fertig und wir sind mehr als aufgeregt darüber. Mehr dazu später.
2- HELL OVER EUROPE! Das ist richtig! Eure liebste und berüchtigtste Extrem-Metal-Tour kehrt zurück (oder naja, zumindest hoffen wir, dass es eines von beiden ist).

Mit dabei, um Euer Leben aufzupeppen, sind: The Acacia Strain (sie hassen das Zeug vielleicht genauso sehr wie wir, also freuen wir uns darauf, täglich wie ein Haufen alter Fürze zu zicken). Wieder einmal tun wir uns mit unseren Brüdern von (möglicherweise) anderen Müttern Benighted zusammen (keine Versprechungen, ob Julien Schuhe tragen wird, gut, dass wir alle Masken haben, oder?). Zum ersten Mal nehmen wir eine belgische Band mit, also sagt hallo zu Fleddy Melculy, einem großartigen Live-Act und einem Haufen toller Typen (keine Sorge, wir versprechen, dass ihre Live-Shows viel besser sind als ihre Fähigkeiten, Bandnamen zu wählen).
Präsentiert von Navigator Productions
Tickets AK: tba
16+
Do 17.03.
20:00 20:30

Für Eine Handvoll Dollar: Last Train (FR, Nachholtermin)

Indie Rock'n'Roll
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermin vom 16.03.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Bei der Veranstaltungsreihe "Für eine Handvoll Dollar" zahlst du als Eintritt einen Betrag von 5-10€, je nachdem wieviel du eben bezahlen kannst/magst (VVK 7,50€).

Ihre Augen sondieren ununterbrochen den Kalender, ihre Absätze klackern nervös über den Boden, ihre Gitarren haben schon lange nicht mehr stillgestanden. Seit drei Jahren kennen die Franzosen von Last Train nur die Straße und haben über 350 Konzerte in Frankreich, Asien und den Vereinigten Staaten gespielt. Vom Pariser Konzertsaal Bataclan bis zu den wichtigsten Festivals der Welt: die vier Bandmitglieder, Brüder im Geiste, haben den französischen Rock mit einem heißen Eisen gebrandmarkt. Dann 2018 die Vollbremsung nach diesem hektischen Rennen, um Luft zu holen, die zurückgelegte Strecke zu messen und sich den weiteren Weg auszumalen. Sie nahmen sich ein Jahr, um den Nachfolger des ersten Albums "Weatherin" reifen zu lassen, aber auch um selbst zu reifen. Die vier Jungs, die schneller als erwartet aus der Jugend in das Leben junger Erwachsener wechselten, entdeckten die Vorzüge der Zeit, die sie sich nie nehmen konnten. Zeit, um eine eigene Plattenfirma und Booking-Agentur aufzubauen; um ein Festival zu erschaffen, welches nach ihren Vorstellungen maßgeschneidert ist; aber auch - und vor allem - um ihrer Musik wieder einen Sinn zu geben. Das neue Album "The Big Picture" ist ein Fresko von Landschaften und Räumen ohne Grenzen. Es ist ein Blick auf das Ganze, die Illustration jenseits des Horizonts. Aber dieses Album ist auch das einer intimen Erkundung, eines Geständnisses. Es ist eine Selbstbeobachtung, geboren aus Melancholie, Wut und Nervenkitzel. Intensiv, fatal und immer aufrichtig sind die elf Tracks, aus denen sich dieses neue Kapitel zusammensetzt; sorgfältig und bewusst platziert, weniger hastig und endgültig angenommen. Es scheint fast so als hätte Norwegen, wo das Album aufgenommen wurde, ihm ein außergewöhnliches, verstohlenes und kraftvolles, majestätisches und kontrastreiches Licht mitgegeben.
Präsentiert von KKT
Tickets AK: 5-10 €
16+
Fr 18.03.
18:30 19:00

Rogers - Mittelfinger für Immer Tour 2022 (Nachholtermin)

Alternative / Punkrock
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 04.02.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Nach dem Album Chart-Erfolg ihres aktuellen Albums „Mittelfinger Für Immer“ und der darauf folgenden fulminanten fast restlos ausverkauften Headliner-Tournee, sowie einer grandiosen Festival Saison, legen die sympathischen Punkrocker direkt nach.

Neue 2022 Daten stehen für die Düsseldorfer auf dem Tourplan. Die Vorfreude ist riesig, besonders da ihre exklusive und letzte Show des Jahres 2019 im Düsseldorfer Stahlwerk seit Monaten restlos ausverkauft war.

2022 wird es somit nicht nur die bislang größte Headliner-Tour der Bandgeschichte geben, die Jungs haben auch noch diverse Überraschungen für ihre Fans geplant. Dran bleiben, ist die Devise!

In diesem Sinne: „MITTELFINGER (oder besser gesagt) ROGERS FÜR IMMER!“
Präsentiert von Navigator Productions, Fuze Magazin, F&M Feral Media, Kingstar Music
Tickets AK: tba
16+
So 27.03.
14:00 15:00

Zetties Kidz Klub mit Bummelkasten

"Irgendwas Bestimmtes" - Tour - Nachholtermin
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 20.09.20 und 31.10.21. Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Platz da!
Zettie hat hier was vor und die Erwachsenen können ruhig mal ein bisschen Platz machen im Z-Bau: für gute Musik für Kidz. Da steht Zettie nämlich drauf und hat deswegen nicht lange gefackelt, sondern kurzer Hand ein bisschen rumtelefoniert, gute Freunde mit guten Bands eingeladen, mit noch besserer Musik, hat den Z-Bau Saal an schönen Terminen für sich reserviert und zack:
fertig ist 𝓩𝓮𝓽𝓽𝓲𝓮𝓼 𝓚𝓲𝓭𝔃 𝓚𝓵𝓾𝓫.
Moment, noch nicht ganz: Die einzigen, denen Zettie jetzt noch Bescheid sagen wollte seid ihr, die Kidz. Ist ja fad so allein im Konzertsaal für Zettie.

Willkommen seid ihr alle im Kidz Klub, egal wie alt ihr seid (Eintritt frei bis drei). Eure Erwachsenen dürft ihr auch mitbringen. Ist schon ok, findet Zettie, die können sich schließlich auch mal was Gutes gönnen. Alle Premium-Plätze vorne vor der Bühne sind aber klar für den Kidz Klub reserviert. Hocker Stühle und Matratzen gibt's da und Platz zum Tanzen auch zu Genüge.
Passt, findet Zettie, kann man gut so machen.

Darum geht es jetzt hoffentlich wirklich los und heißt zum ersten Mal:
𝓩𝓮𝓽𝓽𝓲𝓮𝓼 𝓚𝓲𝓭𝔃 𝓚𝓵𝓾𝓫 𝓶𝓲𝓽
𝓑𝓾𝓶𝓶𝓮𝓵𝓴𝓪𝓼𝓽𝓮𝓷

Bummelkastens Musikvideos werden täglich tausendfach geklickt. Die Berliner Ein-Mann-Band hat sich mit ihrem komplett mundgemachten Debutalbum "Irgendwas Bestimmtes" gerade genüsslich in die deutschen Kindermusikregale gefläzt und euphorisiert damit Kinder, Eltern und Nicht-Eltern. Ihre Songs entfalten einen Sog, dem man sich nur schwer entziehen kann. Kein Wunder: Dieser popfidele A-Capella-Beatbox-Sound lehnt sich mit anspruchsvollen Texten und eigensinnigem Humor weit aus der Kinderkommoden-Schublade und ergründet damit künstlerisches Neuland.
"Kommt ihr bitte!?" - diese oft benutzte, höflich geschönte Phrase vieler Erziehungsberechtigter wird, von Bummelkasten angestimmt, schnell zum unerwarteten Ohrwurm. Nach einer Minute hört man sich selbst ein infantiles "Jaahaa" im Refrain miterwidern. In "Wandern", einem sündhaft lässigen Song übers - nunja - Wandern, verschmelzen die Themen Natur und Medienkonsum. Doch es sind vor allem Bummelkastens schräge Figuren, bei denen Kinder auf ihre Kosten kommen: Max, der rolltreppefahrende Klopapierdieb. Susi, die härteste aller Prinzessinnen, die gerne Ponywurst grillt und mit dem Monstertruck zum Bäcker fährt. Shiny, die Lichterfee, die sich einen Trip durchs Sonnensystem gönnt, aber von jedem bereisten Planeten ziemlich schnell die Schnauze voll hat. Bulli Battmann, ein fieser Schulhofschreck, der abends in sein Kissen weint oder Hausmeister Klaus, der smarteste Hausmeister ever.
Seit dem ersten Lollapalooza Festival in Berlin ist Bummelkastens Klopapierschlacht - passend zum Hit "Rolltreppenmax" - das jährliche Highlight vom "Kidzapalooza", dem parallel laufenden Familienableger. Bühnenauftritte bestreitet er lax aus dem Sessel heraus. Neben den witzig performten Songs sind es vor allem seine Loopstation-Einlagen, die großen Spaß machen.
Also nehmt eure klebrigen Finger vom Sofa, zieht die Stoppersocken aus und geht nochmal pullern: Der Bummelkasten kommt in den Z-Bau.
Präsentiert von Powerline Agency
Tickets AK: 13 / 17 €
0+
Mi 30.03.
19:00 20:00

OG Keemo

Mann beisst Hund Live 2022
Galerie
AK, Tickets
Die ZEIT nennt ihn „deutschlands besten Rapper“ und „Geist“ war für die Juice das prägendste Album 2019. Genau ein Jahr später geht es dort weiter wo „Geist“ aufgehört hat. Das zweite OG Keemo Album “Mann beisst Hund” erzählt Kemosabees Geschichte von der Hochhaussiedlung bis ins Jetzt als loses biografisches Epos rund um die (halbfiktiven) Charaktere Malik, Yasha und natürlich Keemo. Ein musikalisches Movie in einer Traditionslinie von La Haine bis Topboy.
Straßen-Lyrics, harte Beats und eine freshe Ästhetik zwischen Drill-Nihilismus und neuem Samplesoul - OG Keemo fühlt sich an wie der Mann der Stunde und tritt 2022 an, um das auch live auf Tour zu belegen. Moshpit und volle Power inklusive. Zum Glück muss ein echter Rapper tun, was ein Rapper tun muss, und das ist Live alles zersägen. OG Keemo steht unter "echter Rapper“ in allen Duden dieser Erde.
Präsentiert von Concertbüro Franken
Tickets AK: tba
16+

April

Mi 06.04.
19:00 20:00

DEXTER - «Yung Boomer» Tour 2022

Hip-Hop, Rap
Galerie
AK, Tickets
Dexter geht auf große «Yung Boomer» Tour!
So Coroni will, sind alle Kids, Boomers und Yung Boomers dazu eingeladen Dexy im April 22 wieder mal als Rapper auf den Bühnen des Landes zu sehen!
Präsentiert von Melt! Booking, Team Büro, Rap/Hip Hop im Z-Bau
Tickets AK: 24 €
16+
Do 07.04.
19:00 20:00

We Are Scientists (US) - The Come On Get Huffy Tour 2022

Indie Rock
Galerie
AK, Tickets
Ein rundes Jubiläum verlangt danach, standesgemäß begangen zu werden. Da kommt selbst New Yorks liebste Indie-Band mit dem notorischen Schalk im Nacken nicht dran vorbei. Zum 50. Jubiläum ihres 2005 erschienenen, mit Gold prämierten Debutalbums ›With Love & Squalor‹ haben We Are Scientists nun neben der langersehnten Vinyl- Wiederveröffentlichung auch eine Europatour angekündigt, bei der sie das Album in voller Länge (plus weitere Songs ihrer Karriere) live spielen werden.
Präsentiert von Club Stereo
Tickets AK: 26 €
16+
Fr 08.04.
19:00 20:00

Spermbirds + Shirley Holmes - Go To Hell Then Turn Left Tour (Nachholtermin)

Hardcore-Punk
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 29.05.2020, 03.10.2020 und 29.09.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Seit mehr als 35 Jahren gehören Spermbirds zu den maßgeblichen Bands der europäischen Hardcore- und Punkszene. Das Debütalbum „Something To Prove“ mit Songs wie „My God Rides A Skateboard“ und „Try Again“ ließ die Band um den US-Amerikaner Lee Hollis Ende der 1980er Jahren schnell zur Kultband werden. Es folgten Tourneen durch ganz Deutschland und Europa. Nach dem Ausstieg von Lee erschienen Mitte der 1990er Jahre zwei Studioalben mit Nachfolger Ken Haus für GUN/BMG, die es sogar in die deutschen Albumcharts schafften.
1996 lösten sich die Spermbirds auf, um drei Jahre später – wieder mit Lee – zurückzukehren. Zwei weitere Studioalben und Tourneen durch Südafrika und Australien ließen sie endgültig unsterblich werden. Im September 2019 erscheint ihr neuntes und vielleicht letztes Studioalbum „Go To Hell, Then Turn Left“, mit dem sie auch 2020 auf Tour gehen.

Spermbirds sind:
Lee Hollis – Gesang
Markus Weilemann – Bass
Steve Wiles – Gitarre
Roger Ingenthron – Gitarre
Beppo Götte – Schlagzeug

SHIRLEY HOLMES
Zwei Sängerinnen an Gitarre und Bass und ein Typ am Schlagzeug, der langsam nicht kann! SHIRLEY HOLMES lieben es unangepasst, machen Musik zum Springen und nennen das Resultat nonchalant Sport mit Gitarren. Mit ihrem Komm-du-willst-es-doch-auch-Charme, tumultigen Battle-Gesangsparts, smart-rotzigen Texten und einer verblüffenden Live-Energie haben sie Club- und Festivalbühnen deutschlandweit vollfreudig mit ihrem Schweiß überzogen. Im Studio waren sie unlängst mit US-Produzentin Sylvia Massy (Melvins, Tool, System Of A Down). Ihr neues Album "Die Krone der Erschöpfung" erscheint am 24. April.
Präsentiert von Pechschwarz, Rookie Records, Ox-Fanzine, livegigs.de, Visions, ZOSH & .rcn Magazin
Tickets AK: tba
16+
So 10.04.
19:00 20:00

Caramelo - Hyperspace Tour 2022

Rap
Roter Salon
AK, Tickets
Das qualitativ hochwertiger Rap nicht immer ausnahmslos seinen kreativen Nährboden in der Großstadt hat, ist dank des Internets längst kein Geheimnis mehr. So auch im Falle Caramelo, dessen von Memphis-Beats inspirierter Sound den Weg vom beschaulichen Rheda-Wiedenbrück erst auf SoundCloud und dann auf den Radar von Live-From-Earth schaffte. Mit seiner neuer Label-Heimat im Rücken veröffentlichte er das Mixtape „Stairway 2 Heaven“ auf dem er mit „78 Gang Gang“ eine wunderbare mellow Lo-Fi Hymne an seine Heimatstadt widmete.
Präsentiert von Rap/Hip Hop im Z-Bau
Tickets AK: tba
16+
Mo 11.04.
19:00 20:00

Antilopen Gang - Aufbruch Aufbruch Tour (Nachholtermin)

HipHop / Band / Politisch
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 19.12.2020 und 11.04.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Aufgrund der nicht enden wollenden Corona-Situation verschiebt die Antilopen Gang ihre AUFBRUCH AUFBRUCH-Tour in das Frühjahr 2022 – bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Aber, immerhin: Trotz des ganzen Schlamassels ist die Nachfrage hoch genug, um die „AUFBRUCH AUFBRUCH“-Tour direkt auch um einige neue Termine zu erweitern! Die Gang lässt verlauten: „Dann greifen wir eben 2022 wieder an. Wir haben nun ein weiteres Jahr Zeit, unsere Entertainment- und Nahkampffähigkeiten zu perfektionieren und blicken siegessicher nach vorn.“
Präsentiert von E-Werk, KKT, Jungle World, Diffus, PULS
Tickets AK: tba
16+
Do 21.04.
19:00 20:00

Ebow - Cané Tour 2022

Hip Hop, Rap
Roter Salon
AK, Tickets
Auf K4L (Kanak 4 Life), dem neuen Studioalbum von Ebow, dreht sich alles um Communities. In der Abkehr zu dem im Rap sooft überrepräsentierten Ego stiftet K4L seine Identität in der Familie (K4L), im Freundeskreis (Slang), der queeren Community (Butterflies) oder bei den gemeinsamen Erfahrungen der Migration (AMK). Obwohl diesmal im Gegensatz zum Vorgänger Komplexität alle Instrumentals aus der Feder von Producer walter p99 arke$tra stammen, gibt es auf K4L wieder Ebows Trademark-Style-Mix ohne Respekt vor Trends im deutschen Rap. Das Album beginnt mit dem in Zazaki verfassten kurdischen Gedicht Eren (Skit), das von Ebows Cousin gesungen wird, und endet mit dem feministischen Banger Schmeck mein Blut. Dazwischen gibt es old school, new school, Battlerap und R’n’B (OK, davon vielleicht ein bisschen mehr als sonst). Ebows textliche Palette ist ebenso breit gefächert zwischen Tagebuch und politischem Pamphlet. Ebow spielt mit unseren Erwartungen und verweigert sich jeder (nicht nur musikalischen) Kategorisierung. Ist es das was ihr Almans wollt / Einen Brudi der die Felgen rollt / Haare schwarz & am Nacken Gold / Ist es das was ihr Almans wollt?

Erstmals Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte Ebow durch Guerilla- Auftritte in Waschsalons, Supermärkten oder der Straßenbahn. Heute tritt die in Wien und Berlin lebende und arbeitende Künstlerin zwar auf konventionelleren Bühnen auf, ihre Message aber bleibt provokant und politisch. Solo, aber auch als Mitglied der Gaddafi Gals, rappt sie u.a. gegen Sexismus, Rassismus und Homophobie, für eine offene, solidarische und gleichgestellte Gesellschaft. 2013 erschien ihr Debütalbum Ebow auf Disko B. Der Nachfolger Komplexität war im November 2017 ihr erstes Album auf Problembär Records und sollte inhaltlich und musikalisch der Diversität unserer Gesellschaft Rechnung tragen. Ihr neues Album K4L (VÖ 29.3.) widmet sich hingegen den Gemeinsamkeiten und jenen Dingen, die uns alle verbinden.
Präsentiert von Der Bomber der Herzen, Rap/Hip Hop im Z-Bau
Tickets AK: tba
14+
Di 26.04.
19:00 20:00

Lgoony - Go Green Tour 2022

Rap, Hip-Hop
Galerie
AK, Tickets
"Deutscher Rap, ich bin empört. Alles hab' ich schon vierzig Mal gehört. Bevor ich mir eure Tracks auch nur zieh', höre ich lieber nie wieder Musik." - LGoony in Nasa.

LGoony bringt Rap-Deutschland mit viel Swag die Leichtigkeit zurück.
Präsentiert von Der Bomber der Herzen Bomber der Herzen, Rap/Hip Hop im Z-Bau, JUICE Magazin, DIFFUS Magazin
Tickets AK: 27 €
16+
Do 28.04.
19:00 20:00

Das Lumpenpack live 2022 - emotions.

Rock / Pop
Saal
AK, Tickets
Abgehärtet von der großen „Tour der Maßnahmen“ (so der bandinterne Name) im September 2021 ist das Lumpenpack bereit wieder voll anzugreifen - so lange die pandemiebedingte Pause auch war, so druckvoll ist jetzt der Neustart:

Das Lumpenpack, Jonas Frömming und Max Kennel, verstärkt durch den neuen Rest der Band Alex Eckert (drums), Jason Bartsch (git/synth) und Lola Schrode (bass), präsentiert die große „emotions“-Tour zum gleichnamigen fünften Studioalbum. Dessen Hits wie WZF, Warm im Altenheim oder Dolce Wohnen werden flankiert von Klassikern wie Buntes Papier oder Hauch mich mal an, die im Bandgewand neu erstrahlen. Gepaart mit dem souveränen Bühnenauftreten aus 10 Jahren Tourleben und einem Sound, der sich endgültig gefunden hat und irgendwo rund um die Ärzte und Madsen einsortiert, ergibt sich ein Konzerterlebnis, das Erinnerungen an Abstandsgebote und parzellierte Sitzplätze sofort verblassen lässt und durch Schweiß, Mitgröhlen und kollektives Springen ersetzt. Die Freude nach so langer Zeit wieder Konzerte spielen zu dürfen springt direkt von Band zum Zuhörer über und hinterlässt das Gefühl, dass alles wieder gut werden wird.
Präsentiert von E-Werk
Tickets AK: tba
16+
Do 28.04.
19:00 20:00

Bonsai Kitten + Wally (Nachholtermin)

Punkrock / Powermetal / Bluesrock rund um Tiger Lilly Marleen
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermin vom 02.04.2020 & 25.03.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

BONSAI KITTEN feiern mit LOVE AND LET DIE eine musikalische Wiederauferstehung. Das 5. Studioalbum der Berliner Band erscheint Anfang 2020 und gibt eine neue Richtung vor. Wenn Marleens große Stimme auf Marc Reigns (Morgoth / Destruction) hemmungsloses Metal-Schlagzeug und Wallys (Psychopunch / V8Wankers) raue Blues-Rockgitarre trifft, abgerundet durch Spoxx´ (Feeling B) minimalen 3-String EBass, verschmilzt der Spirit von Woodstock mit Wacken. Die Songs glänzen durch Spontanität und Härte, aber auch durch Intimität und Vielseitigkeit, während sie die Liebe, den Tod und die Hoffnung behandeln. Live präsentieren BONSAI KITTEN in neuer Besetzung eine sehr energiegeladene Show.

Support: Wally
André "Wally" Wahlhäuser ist Multiinstrumentalist und Vollblutmusiker aus Mannheim. Gerade erschien sein Debut UNTER DEINEM LICHT, das er in kompletter Eigenregie produzierte und prompt im Vorprogramm von u.a. Stoppok, den Ton Steine Scherben und Hayseed Dixie vorstellen konnte. Mit Blues in den Adern, einer messerscharfen Beobachtungsgabe und viel Selbstironie verarbeitet Wally in seinen Liedern einschneidende Erlebnisse seines eigenen Lebens, oder legt charmant die Unzulänglichkeiten menschlicher Verhaltensweisen offen. Nach jahrelangem internationalen Touren mit seiner Band Jacky, oder als Gitarrist der V8Wankers, Psychopunch oder Bonsai Kitten, ist er auch Solo unterwegs.
Präsentiert von The Living Proof, Ox-Fanzine, livegigs.de, Pressure Magazine
Tickets AK: 19 €
16+

Mai

Mi 04.05.
20:00 20:30

The SoapGirls (ZA) - Rebel With A Cause Tour (Nachholtermin)

Rrrt Grrl Punkrock
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermin aus 2020 & 2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Die furchtlosen Geschwister Mille und Mie Debray, gebürtig in Frankreich, haben eine Mission: Mit ihrer Band The SoapGirls zelebrieren sie gelebte Freiheit, Freizügigkeit und Authentizität gepaart mit einer provokanten Ehrlichkeit. Der raue Garagensound aus Alternative Rock, Punk’n’Roll und Grunge trifft auf eingängige Melodien und Refrains.

Als Straßenkünstlerinnen im Kindes- und Jugendalter zogen sie neun Jahre lang durch die Straßen Kapstadts, performten Kleinkunst, sangen und verkauften selbstgemachte Seifen an Touristen, um einen Teil der Erlöse an Krankenhäuser zu spenden - und so verpassten die Einheimischen den allseits bekannten quirligen, nonchalanten Gören den Namen „The SoapGirls“. “We have been The SoapGirls since we were 8 and 9 selling handmade soap and street performing for various causes, we did this 365 days of the year for 9 years”.

Mit 12 und 13 Jahren begann ihre musikalische Karriere - nach einigen Charterfolgen in ihrer Wahlheimat Südafrika verließen sie das Major Label Universal, um fortan keine Kompromisse mehr bei ihren Songs und ihrer Live-Performance eingehen zu müssen. Es folgte das erste Independent-Album „Calls For Rebellion“ mit Songs wie „Bad Bitch“ und „Johnny Rotten“. Das zweite Album mit dem Titel „Societys Rejects“ wird zum Lebensmotto der SoapGirls. Sie touren ausgiebig durch Rock’n’Roll Clubs und Kaschemmen in den USA, Großbritannien und Kontinental-Europa und spielen sich förmlich den Arsch ab. Die kompromisslose Attitude, und die exzessiven, ausschweifenden Live-Shows bringen ihnen letztendlich den Ruf absoluter Kredibilität und Authentizität ein. Folgerichtig haben sie es zum Top Act bei einigen der größten Punk und Alternative-Festivals wie dem Rebellion oder Camden Rocks in Großbritannien geschafft.

Die Songs des dritten und aktuellen Albums „Elephant In The Room“ bekommen live eine andere zusätzliche Intensität durch die unbändige Energie des Trio Infernale.

The SoapGirls sind nicht aufzuhalten - sie gehen ihren „One Way Street“ und entführen Euch auf Ihre Art der Rebellion gegen das Establishment.
Präsentiert von Solarpenguin Agency
Tickets AK: 20 €
16+
Do 05.05.
19:00 20:00

Yungmon + Lyran Dasz + Lexika - Back from Hell Tour 2022

Urban Pop, Rap, Newschool, Hip Hop
Roter Salon
AK, Tickets
Lyran Dasz, Yungmon und Lexika zählen zu den absoluten Vorreitern des Deutschrap-Untergrunds. Während ihre jeweiligen Stile Individueller nicht sein könnten, so zieht sich dennoch immer ein Faden der Melancholie und der Trauer durch die Werke der drei Künstler. Mit ihrem Mix aus Grunge, Pop und authentischem Rap entführen sie das Publikum in eine graue Welt, getränkt von Eifersucht, inneren Konflikten und vergangener Liebe.

Das Künstlerkollektiv verspricht mit ihrer ersten deutschlandweiten
“Back From Hell Tour“ ein facettenreiches Feuerwerk an Emotionen und unverkennbar echter Leidenschaft.
Präsentiert von Angst Booking, Rap/Hip Hop im z-bau
Tickets AK: 22 €
14+
Di 10.05.
19:00 20:00

DŸSE - Die "Wider Tour" live 2022

Noiserock
Galerie
AK, Tickets
Flüstern, Grollen, Scheppern, Abfahrt. Von der emotionalen wie detailgeladenen Musik des Berliner Noise-Rock-Duos mag man sich zwar immer wieder gern niederstrecken lassen, doch es geht hier um so viel mehr als um bloße Überwältigung. Das neue Album „Widergeburt“ verdichtet das Prinzip Dÿse dabei wie noch nie - ein Ameisenhaufen aus großen, kleinen und verdammt abgedrehten Ideen.

Foto: Norman Konrad
Präsentiert von Visions, Slam, Ox & livegigs.de, Pretty in Noise
Tickets AK: 22 €
16+
Mi 11.05.
19:00 20:00

Chuck Ragan (US)

Der Hot Water Music Sänger mit Solo Tour - intensive Live Abende zwischen Punk und Folk
Saal
AK, Tickets
Zwischen Punk-Rock-Attitüde und unnachahmlich dichter Folk-Atmosphäre im Singer-Songwriter-Gewand, steht Chuck Ragan für musik-gewordenes Herzblut und garantiert mit seiner Reibeisen-Stimme wieder jede Menge magisch-raue Momente.

Special Guests: Chris Cresswell + Jess Ahern
Präsentiert von Navigator Productions, Star FM
Tickets AK: tba
16+
Do 12.05.
19:00 20:00

Hundreds - The Current Tour (Nachholtermin)

Elektropop
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 23.04.2020 / 19.08.2020 / 26.04.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Nach ihrer bereits ausverkauften Orchester-Show in der Elbphilharmonie anlässlich des 10-jährigen Bandjubiläums, kehren HUNDREDS mit lauteren Tönen, einer beeindruckenden Performance und Lichtshow zurück zu ihren Wurzeln und spielen ihre große THE CURRENT Tour.
Die Geschwister Eva und Philipp Milner zählen zu den großen Erlebnissen elektronischer Popmusik. Neben einem sikalischen Rückblick auf die letzte Dekade werden Hundreds Songs des neuen Albums, das für den Frühling 2020 angekündigt ist, präsentieren. Das Publikum erwarten behutsam arrangierte und mit großer Begeisterung vorgetragene Elektropop-Songs, die in ihrer melancholischen Ausstrahlung einzigartige und euphorisierende Abende versprechen.
Präsentiert von E-Werk, ByteFM, MusikBlog, taz, laut.de
Tickets AK: tba
16+
Do 12.05.
19:00 20:00

Tenside (Nachholtermin)

Heavy Metal
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermin vom 31.01.2021 bzw. 09.09.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Glamour & Gloom Tour 2021

TENSIDE spielen schon seit einigen Jahren so erfrischend, kompromisslos und trendbefreit, dass es eine Freude ist, ihnen zuzuhören. Jetzt haben sie noch mal eine Schippe draufgepackt. An Skills, aber auch an Eigenständigkeit. „Wir wollen kein Metalcore sein“, lautet dann auch die klare Ansage von Frontmann und Sänger Daniel Kuhlemann. „Uns ist es wichtiger, unseren eigenen Sound zu etablieren und zu verbessern.“ Tatsache: „Glamour & Gloom“ ist modern und hart, hat dennoch nicht viel mit typischem Metalcore zu tun – und schon gar nichts mit dem verzweifelten Versuch, altmodischen Angewohnheiten freshe Klamotten anzuziehen. TENSIDE verpassen dem Heavy Metal ein Upgrade, ein bionisches Facelifting, kurz: einen ordentlichen Tritt in den Hintern, der die harte Musik direkt hinein ins 21. Jahrhundert katapultiert.
Präsentiert von Navigator Productions
Tickets AK: tba
16+
Mi 18.05.
20:00 21:00

Disarstar (Nachholtermin)

Politischer Rap
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 21.03.2020, 17.09.2020 & 13.05.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

DISARSTAR hat das Rap- Game für sich neu eröffnet – und bezieht nachdrücklich und unverblümt politisch Stellung in einer Zeit, wo andere Hip-Hop-Player aus deutschen Landen sich mit Diss-Tracks und Gangster-Gepose aufhalten. Und: DISARSTAR hat aktuell einen fetten Lauf – die Tour für 2022 (ehemals 2021 und 2020...) steht bereits!

Das Markenzeichen des Hamburger Hip-Hop-Künstlers: In seinen Texten verbindet DISARSTAR die schroffe Direktheit des Straßen- und Battle-Rap mit pointierten gesellschaftspolitischen Betrachtungen. IN YOUR FACE! DISARSTAR nimmt wahrlich kein Blatt vor den Mund, aber: Er verzichtet bewusst komplett auf das Status- und Macho-Getue der üblichen Machart – und setzt sich damit erfrischend deutlich von den derzeit die deutsche Rap-Landschaft dominierenden Inhalten ab.
Bereits mit seinem Debüt „Kontraste“ (2015) wie auch mit dem Nachfolger „Minus x Minus = Plus“ (2017) knackte DISARSTAR die Top 20 der deutschen Album-Charts, und auch mit seinem im Februar 2019 erschienenen aktuellen Album „Bohemien“ sorgte er für Furore – und wurde u.a. von der einschlägigen Presse mit Lobeshymnen geradezu überschüttet.

Und LIVE? Die Konzerte der ebenfalls auf „Bohemien“ getauften Tour im März 2019 waren fast durchgängig ausverkauft und wurden von den Anwesenden extrem abgefeiert – Moshpits & Pogo-Eskalationen inklusive. Verstärkt von einem echten Drummer, einem echten Bassisten und einem DJ entfaltete der Künstler DISARSTAR auf der Bühne sein ganzes Charisma und eine Energie, die sich bei allen Auftritten von Sekunde 1 an direkt auf das Publikum übertrug. Wir sind überzeugt: Wer da dabei war, der wird wiederkommen!
Von der Power des Hochenergetikers DISARSTAR ließen sich auch die die Besucher diverser Festivals in 2019 anstecken. Ein denkwürdiges Highlights war sicherlich sein Auftritt beim Fusion – das Zelt, in dem der Rapper performte, war gerammelt voll, die Stimmung ging in Richtung Total-Eskalation!

DISARSTAR ist aktuell voller Tatendrang, sein Fuß durchgängig auf dem Gaspedal: Seine Plattenfirma WARNER MUSIC zeigt sich davon schwer angetan – und zieht voll mit: Studioalbum Nummer 4 ist bereits in der Mache (!), die Veröffentlichung für Frühjahr 2020 geplant. Und natürlich wird es dazu wieder eine Tour geben – ausgelegt auf (vorerst) 19 Termine!
Präsentiert von Pechschwarz, Undercover GmbH, Diffus Magazin, Curt Magazin, Cleptomanicx
Tickets AK: tba
16+
Fr 20.05.
19:00 20:00

Beste Freundinnen - Punani Power Tour (Nachholtermin)

Podcast-Show
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 25.09.2020
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Kann man mit einem Podcast in Deutschland erfolgreich wie ein Popstar werden? Max und Jakob können es. Und zwar einfach indem die beiden miteinander darüber reden, was sie bewegt, glücklich macht oder runterzieht. Und große Überraschung: Das hat vor allem mit Frauen, Sex und Beziehungen zu tun. Dabei sind sie so gnadenlos ehrlich und selbstironisch, dass man nicht aufhören kann, ihnen zuzuhören. Weil sie einen zum Lachen und zum Nachdenken bringen. Und weil es in einer Welt voll perfekter Instagram-Accounts und Selbstoptimierungs-Ratgebern einfach wunderbar beruhigend ist, dass wir letztlich doch alle dieselben Hoffnungen, Ängste und Probleme haben.
Max ist der fleischgewordene Spießertraum mit Freundin, Kindern und Reihenhaus. Ein Leben, das sich jeder vielleicht mal vorgestellt hat, bevor es ganz anders kommt.
Jakob war bisher bekennender Dandy, was sich nicht immer mit seiner überraschenden Vaterschaft leicht verbinden lässt.
Zusammen haben sie den erfolgreichen Podcast »Beste Freundinnen«. Eine Beziehung, die zusammenpasst wie Romantik und Frittenfett, aber durch Herz und Humor verbunden ist.
Präsentiert von Concertbüro Franken
Tickets AK: tba
16+
Do 26.05.
19:00 20:00

Daily Thompson - God of Spinoza Tour 2022 + The Johnny Komet

Stoner / Grunge / Fuzz
Roter Salon
AK, Tickets
Irgendwie war es wie mit dem Hasen und dem Igel. Da wo Noisolution Bands spielten, stand DAILY THOMPSON schon und winkten. In welchem Club oder auf welchem Festival auch immer wir eine unserer Bands anschauen wollten, ein DAILY THOMPSON Poster hing Backstage, ein Sticker auf dem Klo oder die Band selber war am Start, lächelte entspannt und rockte die Bude. Wir wollen nicht die Jürgen Hingsen Story rausholen, aber nach dem dritten Album und, um der Disqualifikation zu entkommen, haben wir den Vertrag aus der Tasche geholt und DAILY THOMPSON bringen ihr viertes Album mit dem Noisolution Stempel auf der Rückseite raus.

„Oumuamua“ – eigentlich der Name des ersten interstellaren Objektes in unserem Sonnensystem, das von einer Forschungsstation auf Hawaii entdeckt wurde. Ein zigarrenförmiger Himmelskörper, der im September 2017 gesichtet und anfangs hektisch als Alien-Raumschiff bezeichnet wurde. Das Artwork und der Song „Cosmic Cigar“ zeigen die Faszination der Band für diesen Gesteinsbrocken und seiner Geschichte - und natürlich eine gewisse Nähe zu Spacerock.

Zumindest lassen DAILY THOMPSON ihre Sounds gerne fliegen, schweben und abheben. Wer alte Kritiken liest, findet die Band jedoch in weiteren Schubladen. Indie-inspired Guitar-based Noise-Rock. Desert Blues. Fuzzrock, Stoner-, Space– oder Hardrock. Es gibt gar nicht genug Etiketten für diese Band und doch ist es so einfach: Wichtig ist, dass es "cool" ist. Und so ist es bei DAILY THOMPSON auch und "Oumuamua" ist cool!

Dass diese Band Qualität hat und in der Alternative Rock Szene eine feste Größe geworden ist, ist längst in Stone(r) gemeißelt. Lobhudelei gab es von allen Seiten. Ihr neues Album bringt die bewährte Mischung des Trios und überrascht mit neuen Stärken. Neben ihrem ausgefeilten Songwriting und einem Gefühl für Sounds, zeichnet die Band immer mehr die "doppelten Leadvocals" aus und da „female Vocals“ im Rock dieses Härtegrades selten genug sind, ist hier ein weiteres Alleinstellungsmerkmal. Wenn zwei dermaßen ausdruckstarke Sänger*innen sich das Mikro teilen, hat das Extraklasse - und ein souveränes Grinsen für die Quoten-Diskussion inklusive.
Präsentiert von Visions, Eclipsed, Noise Solution, Ernie Ball, Two Hearts Music Group
Tickets AK: 15 €
16+

Juni

Do 02.06.
19:00 20:00

Josh Savage - The Longest Way Round Tour 2022 (UK, Nachholtermin)

Singer-Songwriter
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermim vom 12.11.2020 und 13.10.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

“Fantastic song writing and a resonant, rich voice, Josh exhibits real skill as a musician and singer." - Huffington Post ‘Ten Artists to Watch’
"Absolutely stunning" - BBC Introducing
“Glistening guitars circle around intimate and gorgeous vocals on the heart-melting and elegant ‘Whisper in the Snow’.” - Just Music That I Like
"The vocals of Savage sounds both familiar and undoubtedly unique" - Ears to the Ground Music

Singer/songwriter Josh Savage has blazed a bright trail through the music industry, which should serve as a beacon to any musician looking to make a name for themselves in the unrecognisable do-it-yourself 21st Century Music Industry landscape. "The most promising new young artist to emerge in Winchester in years" has built a loyal fanbase one living room at a time (he holds the record for the amount of Sofar Sounds gigs worldwide). An Solo Tour in Germany, Austria, Switzerland and UK this Autumn will be followed by a Band Tour next Spring 2020.
Josh grew up learning piano, trumpet and guitar at home and went on to complete his Music Degree at University of York. His heroes include Amber Run, Coldplay, Bon Iver, Ben Howard, Bombay Bicycle Club, Daughter, Foals and RY X.
There is a film about Josh Savage. In 2015, Josh played 79 shows in 5 months with Sofar Sounds and in people's homes across America and Europe (including the famous SXSW festival). ‘The Living Room Tour’ documentary can be streamed here https://youtu.be/vSbCJGzdETQ
Josh Savage’s self-releases have been played on BBC Radio 2, BBC Introducing and BBC 6 music and accumulated over 3 million plays on Spotify without PR representation. 'Spaces' EP hit #28 and 'Whisper In The Snow' made the top 20 in the iTunes singer/songwriter charts with 'Whisper In The Snow' and was aired on Dermot O'Leary's BBC Radio 2 show by Jo Whiley.
Josh has played over 700 shows on 5 continents supporting amongst others Kodaline, Tokio Myers, Jack Savoretti, Benjamin Francis Leftwich, John Hiatt, Razorlight, Catfish & The Bottlemen and Ward Thomas.
He has also worked with producers Julian Simmons (Ed Sheeran, Beth Rowley, Guillemots) and Matt Ingram (Florence & The Machine, Laura Marling, Jordan Mackampa).
Präsentiert von N-tertainment
Tickets AK: tba
16+
Fr 03.06.
19:00 20:00

Ja, Panik + Mira Mann

Diskurs-Indie / Post-Pop
Galerie
AK, Tickets
Die Gruppe Ja, Panik bringt ein neues Album heraus, es heißt „Die Gruppe“, und meint sich selbst, und da fragen die ersten natürlich gleich: Wann? Wieso? Wie bitte? Warum jetzt? Das ist alles in Ordnung und wird zu klären sein, aber wäre die viel bessere Frage nicht: Woher? Denn darin hat es ja seit jeher Streitigkeiten unter den Weisen gegeben, also was die kulturelle Biologie betrifft, die besagt, wo die Musik wohl ihren Ursprung hat. Im Kopf, behaupten manche. Im Bauch, glauben die nächsten. Andere meinen: in den Geschlechtsteilen. Es geht bunt durcheinander. Nichts davon trifft auf „Die Gruppe“ zu. Und wenn es nicht schon wieder so furchtbar akademisch klänge, was eigentlich nicht sein muss, dann würde man jetzt mit Sprungfederschuhen zur These
aufhüpfen: Dieses Album handelt sogar davon, dass die Musik (und die gesamte Kunst, meinetwegen) nur wirklich ganz selten aus einer simplen, punkt- oder organförmigen Verortung herausblubbert. Sondern aus dem Wechsel zwischen den Welten, dem Übergang von einem erkenntnispraktischen Aggregatzustand zum anderen. Dem Glitsch zwischen den gegeneinanderkantenden Dimensionen, der ab und zu Geräusche macht, und die klingen dann so. „Im Gegenteil:/ Wir steigen aus/ wir steigen ein/ denn wer zu lange Gespenst spielt/ wird bald selber eins sein“, das waren die Worte, mit denen Andreas Spechtl, Sänger, Gitarrist und Songautor von Ja, Panik, das 2016 in der Gruppe erstellte Buch „Futur II“ beschloss. Auch hier ging es darum, wie Dichtung, Performance und Pop immer nur im manchmal grausamen Wechselspiel von Widersprüchen entstehen können, zwischen Bewusstsein und Rausch, Kollektiv und Einzelnen, Kommerz und politischer Mission. Die Verse aus dem Buch könnte man der neuen
Platte als Motto voranstellen. Sie erzählt genau an der Stelle weiter. Oder rückwärts in sie hinein. Und das Gespenst, von dem die Rede war: Gewissermaßen ist es die fahle, aber umso freundlichere Reiseführerin oder der Reiseführer durch „Die Gruppe“.
Ein Album voller Wunder und Schrecken, Rätsel und Leuchtfeuer, Gewebe und Löcher, fließender Geschichten und Slogans, die man sich auf die Stirn stempeln will. Vor allem: ein Werk, wie man es in der an Höhepunkten nun wirklich nicht geizigen Diskografie von Ja, Panik noch nicht gehört hat, nicht ansatzweise. Aber kurz zu den Fragen vom Anfang, den anderen. Ja, Panik bestehen 2021 aus Andreas Spechtl, Stefan Pabst (Bass), Laura Landergott (Keyboards & Gitarre) und Sebastian Janata (Schlagzeug). Als Gast ist hier Rabea Erradi dabei, die offiziell nicht zur Besetzung gehört, als Saxophonistin für die neue Musik jedoch eine absolut tragende Rolle spielt. Die elf Stücke wurden 2019 fertiggeschrieben, die Demos entstanden im Frühjahr 2020 in Tunesien, die Pandemie verzögerte dann die eigentlichen Aufnahmen im Burgenländischen Heimstudio bis in den Herbst hinein. „Die Gruppe“, das nach „Libertatia“ von 2014 insgesamt sechste Album, ist zudem das erste überhaupt, das Andreas Spechtl ganz ohne fremde Hilfe produziert hat. Damit könnte es zu tun haben, dass diese Platte vom ersten Song „Enter.Exit“ bis zum finalen, seit seiner Veröffentlichung an Neujahr bereits bekannten „Apocalypse or Revolution“ einen komplett
originären Hallraum eröffnet. Einen Soundkanal der fantastischen Zwischenzustände, eine geradezu begehbare Installation, in der Geräusche durch die Luft schwirren, surren und fräsen. Wo nichts wirklich so klingt, wie es scheint, wo die Phrasen, Gebilde und Echos, die einem dann doch vertraut vorkommen, allerhöchstens kleine Kuschelkissen sind, auf denen man den Kopf ablegen und nach oben gucken kann. Ins seltsam gefärbte Himmelszelt, an dem eine sich daherschlängelnde Schnuppe ebenso gut eine innerstädtische Free-Jazz-Linie wie eine Kalahari- Wüstenoboe sein könnte. Wie gesagt erzählt „Die Gruppe“ aber auch Geschichten, die hängengeblieben sind zwischen Traum und Wachsein. Fragmente vom Erlebnis der autobiografischen Digitalisierung, vom Riss in der Welt, der plötzlich durch ein gecracktes Smartphone-Display aufplatzt, vom popkulturell kodierten Topos des Arztbesuches und, beinahe selbstverständlich bei Ja, Panik, vom Kapitalismus. „The only cure from capitalism is more capitalism“, singt der Gruppenchor in „The Cure“, immer wieder, zum Auswendiglernen – und bevor wir jetzt erklären, was das soll, weisen wir lieber darauf hin, dass das Wort „Band“ in diesem Text noch kein einziges Mal vorgekommen ist. Warum? Weil Ja, Panik auf diesem in vielerlei Hinsicht außergewöhnlichen neuen Album eben gerade nicht so klingen oder strategisch agieren, wie es sich seit den 50ern und 60ern, seit der Erfindung von Teenager- und Popkultur, ins Prinzip der Band eingeschliffen hat.
Die Gruppe Ja, Panik ist „Die Gruppe“. Oder, wie Andreas Spechtl es hier kurz vor dem großen Finale singt: „Secret groups/ secret gangs/ organise inside my head.“
Leute, bildet Gruppen! Und hört diese Musik dabei. Und davor. Und danach. Unbedingt.
Text: Joachim Hentschel

Mira Mann
Mira Mann ist Autorin und Musikerin. Sie ist Gründungsmitglied der Postpunk-Band Candelilla (2001-2017), mit der sie drei Alben veröffentlichte. Sie schreibt Texte für diverse Magazine und Zeitungen, macht monatlich die Sendung Text + Musik für Radio 80000 in München und arbeitet als Bookerin für Clubs und Festivals. Im Herbst 2019 veröffentlichte sie ihre Solo-Debüt-EP "Ich mag das" (Problembär Records), eine musikalische Interpretation ihrer "Gedichte der Angst" (Februar 2019, Parasitenpresse). Im April 2020 ist ihr zweiter Gedichtband "Komm einfach" (Parasitenpresse) erschienen, im Mai 2021 das Remix-Album "Schau mich an" (Problembär Records) mit Beiträgen von u.a. Michaela Melián, Chicks on Speed und Konrad Wehrmeister. Im Juli 2021 veröffentlichte sie die von Wolf Lehmann (aka Wolfgang Möstl) produzierte die Digitalsingle "Atlantic City" (Staatsakt), eine Interpretation des Songs von Bruce Springsteen. Aktuell schreibt Mann an einem neuen Album und tritt im Sommer auf Festivals und Openair-Veranstaltungen in Deutschland und Österreich auf.
Präsentiert von Powerline Agency
Tickets AK: 24 €
16+

Juli

Mi 20.07.
20:00 20:30

Alex Henry Foster And The Long Shadows - Reflecting Lights In Howling Sky Tour (Nachholtermin)

Epic Postrock
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermin vom 17.06.2020 / 15.06.2021 / 20.07.2022
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

ALEX HENRY FOSTER (AHF; Foster) ist ein kanadischer Musiker, Singer-Songwriter, Autor, Produzent und Komponist, bekannt als Frontmann der Juno Awards-nominierten Post-Rock / Noise Band Your Favorite Enemies (YFE). Mit seiner Band “the long shadows” kreiert er auf der Bühne intensive und brachiale Soundwelten in Kombination mit tiefgehenden Texten, die jeden in ihren Bann ziehen.

FOSTER ist nicht nur ein ausdruckstarker Performer, sondern auch ein leidenschaftlicher Menschenrechtsverteidiger. In den letzten zehn Jahren war er sehr aktiv und setzte sich mit Rassismus, der Verbreitung von Straßenbanden – unter denen er seine Teenagerzeit verbrachte –, dem Wiederaufleben von Populismus und Identitätsextremismus auseinander. In diesem Zuge schloss er sich für mehrere Kampagnen mit Amnesty International zusammen. 2004 gründete er die gemeinnützige Gruppe Rock N Rights, machte auf das Schicksal von Kindersoldaten aufmerkam, rief nach dem japanischen Tsunami 2011 “The Hope Project” ins Leben und war jüngst beteiligt, Druck auf die kanadischen Behörden aufzubauen, bezüglich des saudischen Bloggers Raif Badawi.

FOSTER ist auch bekannt als Vorreiter einer neuen Generation unabhängiger Künstler-Entrepreneurs, da er nicht nur, gemeinsam mit seinem Bandkollegen Jeff Beaulieu, Eigentümer des angesehenen Labels "Hopeful Tragedy Records" ist, sondern auch Mitbegründer des “Upper Room Studio” in einer ehemaligen katholischen Kirche, die in einen Multimedia-Komplex verwandelt wurde. AHF gründete außerdem die konzeptionelle Kreativgruppe “The Fabrik”, aus der mehrere Modekollektionen sowie eine spezielle Schmucklinie, Red Crown Crane, in Zusammenarbeit mit der Keyboarderin und Kunstdesignerin Miss Isabel des YFE hervorgegangen sind.
 
Am 9. November 2018 veröffentlichte ALEX HENRY FOSTER ein erstes Solo-Musikprojekt, einen intimen Gedichtessay über die Suche nach Frieden, Glauben und Hoffnung durch den Kontext von Trauer, Depression und Not. “Windows in the Sky” ist das erste Album, das im Rahmen einer neuen Partnerschaft zwischen seinem Label Hopeful Tragedy Records und Sony Music Entertainment / The Orchard veröffentlicht wurde. In der ersten Woche nach dem Release landete es bereits auf Platz 3 der kanadischen Billboard Charts, direkt hinter Muse und Imagine Dragons. Über 15.000 Alben wurden bereits verkauft und so hielt sich “Windows in the Sky” später mehrere Wochen sogar auf Platz 1 der Charts.

Die sympathischen Musiker begeisterten schon auf dem „FESTIVAL INTERNATIONAL DE JAZZ DE MONTRÉAL” mit einem grandiosen Konzert. Die Kanadier setzen live ein musikalisches Statement, bis zu 8 Musiker auf der Bühne lassen ein intelligentes und meisterhaftes Soundgewebe entstehen, was seinesgleichen sucht. Eingehender Bass, melodische Streicher, kräftige Bläser, atmosphärische Keys sowie druckvolle Drums und Percussions versetzen einen nahezu in Trance und schicken einen auf eine Reise, von der man sich wünscht sie würde nie enden!

Am 17.04.2020 bringt Alex Henry Foster nun das Album „Windows In The Sky” über Sony / The Orchard auch in Europa raus. In Kanada wurde er hierfür übrigens für das beste englisch sprachige Album im Rahmen der Adisq Gala nominiert.
Präsentiert von a.s.s. concerts, Visions, PrettyInNoise
Tickets AK: 15 €
16+

August

Do 25.08.
19:30 20:30

The Real McKenzies

Scottish Folk Punk
Galerie
AK, Tickets
Verlegt vom 18.08.21 auf den 25.08.22. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Founded in 1992 by the larger than life, Scottish punk-rock poet laureate, Mr Paul McKenzie, this merry band of miscreants has spent a quarter century circumnavigating the globe to bring the McKenzies gospel to an ever-expanding throng of rebels, scallywags and ne'er do wells. There's not many bands that can boast of a nearly 30 year career as staggeringly adventurous, wildly tempestuous and utterly death-defying as The Real McKenzies. It would be a serious mistake to write them off as just another Celtic punk band (they’ve been around longer than the Dropkick Murphys after all). They are an unstoppable juggernaut of touring mayhem. A ferocious troupe of insanely talented minstrels, storytellers and entertainers melding traditional acoustic and electric instruments to create a sound like no other. Their list of accolades is long. From sharing the stage with the likes of NOFX, Rancid, Flogging Molly, Metallica and Shane McGowan to appearing in film, books and video games to signing with the legendary Fat Wreck Chords, their legend only continues to grow.

Their eleventh full-length album Beer & Loathing is a true return to form for The Real McKenzies. Dueling guitars double up against soaring bagpipes while Paul regales the listener with epic tales of alcohol soaked debauchery, historic sagas and hard-fought personal battles. Whether you’re a McKenzie lifer or new to the game, these 12 glorious songs are sure to get your blood up and your heart pumping.
Präsentiert von Muttis Booking
Tickets AK: 19 €
16+

September

Di 27.09.
19:00 20:00

Hat schon Gelb! Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs – LIVE

Lesung
Saal
AK, Tickets
TV-Moderator der gleichnamigen Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ und Stadionsprecher Arnd Zeigler ist bereits vorverwarnt: Ganze 99-mal ging er bereits „Dahin, wo es weh tut“ und muss jetzt mit seinem neuen Programm besonders aufpassen - denn Arnd Zeigler „Hat schon Gelb!“.

Nach dem riesigen Erfolg seiner ersten Live-Tour mit über 100.000 Zuschauern, bei der er gemeinsam mit Fußballfans aus ganz Deutschland der Frage nachging, warum wir den Fußball so lieben, rückt nun seine eigene Geschichte in den Mittelkreis des Geschehens.
In der neuen Tour mit dem Titel „Hat schon Gelb!“ erzählt er in klassischer Zeigler-Manier mit Filmen und Anekdoten seine eigene Fußballgeschichte und geht unter anderem den Fragen nach, wie es zu seiner wunderbaren Welt kam, welche Weggefährten ihn besonders geprägt haben und was die Faszination beim Fußball für ihn ist. Arnd Zeigler nimmt die Besucher seiner Live-Shows mit auf eine aufregende Reise durch seine Fußballwelt, mit allen Höhen und Tiefen und immer mit viel Humor und dem typisch ironischen Augenzwinkern, welches Mann und Frau aus seiner Erfolgssendung im TV „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ schon seit über 10 Jahren kennt und liebt. Da wo Arnds Liebe zum Fußball Zuhause ist, fühlen wir uns alle wohl.
Präsentiert von 11 Freunde
Tickets AK: 32 €
16+

Oktober

Di 18.10.
19:00 20:00

Less Than Jake (US) + Tequila And The Sunrise Gang + Wonk Unit (UK) (Nachholtermin)

Punkrock, Ska
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 20.10.2020 bzw. 19.10.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Dass Gainesville, Florida für absolute (Punk)Rock-Qualität steht, wissen nicht nur Fans von "Hot Water Music" oder "Against Me!".

Seit Jahrzehnten stellen dies gerade auch LESS THAN JAKE vorbildlich unter Beweis! Ihr hoch infektiöser Mix aus Punk-Rock und Ska vereinnahmt Punk-Fans unterschiedlichster Altersklassen und es braucht nur wenige Songs aus ihrer bald 9 Alben starken Diskographie, bis die Clubs in Schwingung geraten.

Viel hilft viel. Wer das nicht glaubt, war noch nie bei einem Konzert von Tequila & the Sunrise Gang. Die acht-köpfige Kombo aus Kiel pustet ihr Publikum mit einem Mix aus Reggae, Rock und Ska aus den Socken. Das nutzten auch schon Bands wie die Mad Caddies, Less than Jake und die Beatsteaks, die sich das Live-Monster aus dem Norden ins Vorprogramm holten.
Präsentiert von Eat The Beat Concerts
Tickets AK: tba
16+
Sa 22.10.
19:00 19:30

Aggropunk Fest 2022 w/ Alarmsignal + Kotzreiz + Popperklopper + Missstand (Nachholtermin)

Punk
Galerie
AK, Tickets
Wir machen's kurz und schmerzlos: Wir haben uns dazu entschlossen, das Aggrounk Fest im Nürnberger Z-Bau auf 2022 zu verschieben. Die Umstände sind ja allen umfänglich bekannt. Die guten News sind aber, dass weiterhin ALARMSIGNAL, KOTZREIZ, POPPERKLOPPER und MISSSTAND mit von der Partie sind. Bereits gekaufte Tickets behalten wie gehabt ihre Gültigkeit. Wer noch kein Ticket hat, wird unter www.pechschwarz.net bedient!

#aggropunkforever

Reservix https://pechschwarz.reservix.de/events
Eventim https://www.eventim.de/artist/aggropunk-fest/
... oder an allen bekannten VVK Stellen!
Ticketkontingent ist limitiert! Sichert euch daher auf jeden Fall Tickets im Vorverkauf!
Präsentiert von Aggressive Punk Produktionen, Ox-Fanzine, Livegigs.de, Plastic Bomb Fanzine, Away From Life, OutOfVogue.de, Pechschwarz, Audiolith Booking
Tickets AK: tba
16+
So 23.10.
20:00 20:30

Ruts DC (UK) - The Crack 40th Anniversary Live (Nachholtermin)

Punk
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 13.10.2021 (bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden)

The Ruts D.C were formed in 1981 by the rhythm section and guitarist of The Ruts. The Ruts had had three whirlwind years of success and much critical acclaim.
The Ruts were without doubt the best of the original punks who dubbed it up. When tragedy struck and the band split it wasn’t long before the booming rhythm section of Dave Ruffy and John’Segs’Jennings came forward with The Ruts DC (DC from the Latin De Capo meaning’ from the beginning’) their strong early roots reggae and dub influences coming to the fore. The resulting Dub album “Rhythm Collision Vol. 1” was recorded with the then relatively unknown dub specialist Mad Professor and is still in demand.
Both Ruffy and Segs , who have been described as Europe’s Sly and Robbie (no small boast considering their playing skills are matched by their far ranging production skills!)have since had wide and varied careers both in live bands and in the studio. On 16th July 2007 the Ruts reformed for the first time in 27 years for a one off benefit for Paul Fox the original guitarist following his diagnosis with lung cancer. Henry Rollins took over vocal duties and they were supported by The Damned, Misty In Roots, UK Subs ,Tom Robinson, John Otway and more. This was described as ”the best punk gig of all time” by The Times and proved the rhythm section as strong as ever and will remain in London gig legend forever.

Nachholtermin vom 01.12.2020 und 12.10.2021. Ticket behalten ihre Gültigkeit.
Präsentiert von Muttis Booking
Tickets AK: 22 €
16+

November

Do 10.11.
19:00 20:00

Love A - 10 Jahre (Nachholtermin)

Postpunk
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 10.12.2020 und 29.04.2021
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Love A ist wie diese Szene in einem Film Noir, bei der plötzlich aus dem Nichts jemand losschreit, an einer Stelle, an der du eigentlich erwartet hast, dass er am Boden liegenbleibt und weiter raucht. Dann explodiert was. Irgendjemand schreit weiter. Hauptsache alle schreien! Aber diese Schreie resultieren aus eben jener präzisen Angepisstheit, die nie zu einer Angepasstheit werden kann. Texte, in denen sich kein Selbstoptimierer wohlfühlt – und Musik wie schräge Architektur, an der du nicht vorbeigucken kannst.

Schweiß, Tränen und empor gereckte Fäuste. Das willst du doch? Datt is Punk, verstehste? Aber so richtig: Mit allen Emotionen, die du auch von zuhause kennst. Aber es geht um weit mehr, als dieses „Das-Bier-ist-alle-Gefühl“. Denn alles ist alle – und es kommt nie wieder. Es geht um Gefühle. Um alle. Von ganz oben, nach ganz unten innerhalb von 7 Schnäpsen. Mäandernde Melancholie und präziser Pop. Du willst dich bewegen und gleichzeitig aggressiv auf der Stelle treten, bis vielleicht ein Loch entsteht, in das du dann verschwinden kannst, weil all das auch dich betrifft:

Jedes Wort, jeder Ton. Kopf aus, Musik an. Das ist Love A.
Präsentiert von Pechschwarz, Audiolith Booking, Visions, OxFanzine, Livegigs
Tickets AK: tba
16+
Do 24.11.
19:00 20:00

Egotronic - Skurrile Minderheiten Tour

Punk / Rave
Galerie
AK, Tickets
Egotronic ist unermüdlich. Egotronic ist nicht kaputt zu kriegen. Diese Band hat schon immer bewiesen, dass sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Nie am Abgrund, immer drüber! Vieles wurde versucht, heraus kam Stresz hoch zwanzig. Und der immerwährende Wahnsinn auf Livekonzerten!
20 Jahre Bandgeschichte und mit „Stresz“ nun das 10te Album. Was geht denn eigentlich ab?
Es ist doch so, niemand sitzt irgendwann da und denkt bei sich: Hätte ich doch mehr gearbeitet, mich mehr geschunden, meinen Teil zum Kapitalismus beigetragen. Sollte es doch eine leise Stimme irgendwo in Dir geben, die das sagt…Hör nicht auf sie! Denn wer flüstert, lügt. Egotronic schreien. Sehr laut. Diese Band ist deine Entschuldigung morgen blau zu machen. Folge deinem partysüchtigen Kopf. Suche den Stresz. Egotronic forever.
Egotronic – Stresz (23.07.21 / Audiolith Records / CD, LP, Digital, Limited Bundles)
Preorder/Stream: http://shrt.audiolith.net/al348
präsentiert von Plastic Bomb Fanzine, OxFanzine, livegigs, DIFFUS Magazin, taz & Plus1
--
www.egotronic.net
www.audiolith.net
www.audiolithbooking.net
___________________
Hygienehinweise:
Vorab:
- Einlass nur mit aktuell notwendigem Nachweis: 3G oder entsprechende Sonderregelung der Veranstaltung (Bei Tests: Professioneller Schnelltest max. 24h nach Abstrich/ PCR-Test max. 48h nach Abstrich)
- kommt nicht, wenn ihr euch krank fühlt
- Infos zu Testmöglichkeiten auf unserer Homepage
Vor Ort:
- beachtet die Hygieneregeln und die Anweisungen unseres Personals
- registriert euch am Kassenhaus
- tragt eine medizinische Maske oder FFP2-Maske in den Innenräumen und haltet euch an die bei der Veranstaltung geltende Maskenpflicht
- zum Trinken dürfen Masken auch bei Maskenpflicht abgenommen werden
Danke für eure Mithilfe < 3 Weniger anzeigen
Präsentiert von Club Stereo, Pechschwarz
Tickets AK: tba
16+
Mi 30.11.
19:00 20:00

Sarah Lesch (Nachholtermin)

Poetisch-Politische Indie-Liedermacherin
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 20.10.2021 (Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden).

Sarah Lesch zählt zur Speerspitze der neuen deutschen Liedermacherwelle. Sie weiß, wovon sie singt, und bringt nicht nur Standpunkt, sondern auch Lebenserfahrung auf die Bühne. Ihre poetisch-politischen Lieder handeln von Liebe, Leichtigkeit und Friedensfrikadellen, aber auch von den Schattenseiten unseres Zusammenlebens im Privaten und Gesellschaflichen. Sie krempelt das angestaubte Liedermachergenre um, vom Altherrendogmatismus zum lebendigen, emanzipatorischen Kommentar unserer Zeit. Engagement statt Zeigefinger. Witz statt Wut. Gefühl, statt Gefälligkeit. Wo andere ihre Lieder abspulen, hat Sarah Lesch immer noch eine Anekdote parat. Charismatisch führt sie ihr Publikum auf Autobahnrastplätze, an schmutzige Küchentische oder in schummrige Kneipen, bringt den Saal zum Lachen, rührt zu Tränen und provoziert wie nebenbei zu Haltung. Das Außergewöhnliche, schrieb einst die Leipziger Volkszeitung über Sarah Leschs Konzerte, ist, „dass kein einziger Fan das Smartphone draufhält. Alle wollen diese kluge Musik im Moment genießen.“ Und „die Geschichtenstunde gibt es gratis obendrauf“, ergänzt das Musikmagazin Monkeypress.
Mittlerweile viereinhalb Alben hat Sarah im Gepäck, darunter das mitten im ersten Shutdown veröffentlichte „Der Einsamkeit zum Trotze“. Sarah Leschs Musik hat keine Sendepause, erst recht nicht in Zeiten einer Pandemie, die das Zusammenrücken nur im übertragenen Sinne möglich macht – und doch so notwendig. Niemand wird alleingelassen, schon gar nicht Sarahs Fans. Mit Hygienekonzept und Zuversicht geht Sarah Lesch auch 2021 auf Tour. Jedes Konzert wird stattfinden. Absagen gibt es nicht, auch wenn die Infektionslage eine Verlegung der Termine notwendig machen sollte. Alle Tickets bleiben in diesen Fällen gültig, können aber natürlich auch zurückgegeben werden.
Präsentiert von Club Stereo
Tickets AK: tba
16+

2023

März

Fr 10.03.
19:00 20:00

Milliarden - Schuldig Tour (Nachholtermin)

Alternative / Indie
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 31.10.2020 und 18.03.2021 und 03.03.2022
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Auch wenn bei Veröffentlichung ihres vielgelobten Debütalbums „Betrüger“ oft von einem Duo die Rede war, waren sie das eigentlich nie. Auch eine Band ist irgendwie zu wenig. „Wir sind mehr ein Klan, eine Familie“, sagen Ben Hartmann und Johannes Aue. Und so vielbemüht das Prinzip einer Gang, einer Posse, in der Popkultur gerade auch ist, hier scheint es völlig zu stimmen. Es ist der Ton in ihren Stimmen, die Farbe ihrer Blicke. Es ist die tiefe Ernsthaftigkeit, mit der sie immer wieder erzählen, von ihrem Netzwerk, ihren Freunden, von den Menschen, ohne die sie keine Musik, keine Kunst machen könnten.

MILLIARDEN sind also viele, wie viele genau kann keiner der beiden sagen. (Wie gut, dass sie eine mögliche Antwort bereits im Namen tragen.) Doch auch wenn Ben und Johannes so wunderbar leidenschaftlich darauf bestehen, nicht allein MILLIARDEN zu sein, so sind sie doch das Epizentrum, der Ursprung, die Quelle. Sie schreiben die Lieder. Lieder voll Liebe, voll Verzweiflung, voll Rausch, voll Selbstaufgabe. Unruhige Lieder. Lieder, bei denen sich beim Mitsingen die eigene Stimme überschlägt. Aufrichtige Lieder. Brutale Lieder, die dir alle Knochen brechen und dich anschließend ins Krankenhaus fahren und dich zudecken. Oder auch nicht. Lieder, die dich allein lassen.

Dann wieder Lieder, die dich küssen wollen, bis die Lippen blutig sind. Lieder für Menschen, für die niemand Lieder schreibt. Lieder für dich. Lieder, die für Punk zu leichtfüßig und melodiös sind und für Pop zu rau. Lieder, die wohl selbst beleidigt wären, wenn man ihnen vorschnell ein Genre aufdrückt, Lieder, die mit aller Macht versuchen aus dem Tonträger, aus der Festplatte, aus deinem verdammten Handylautsprecher auszubrechen. Immer leicht schiefe Gassenhauer, die knarzen wie Kneipendielen und die auf die Bühne gehören. Wo MILLIARDEN aber zum Glück eigentlich sowieso immer sind. Immer immer. Zwischen verzerrten Gitarren und übersteuerten Synthesizern steht Ben dann mit abgesplittertem roten Nagellack da und liebt und leidet vor unseren Augen so echt und unmittelbar, dass man noch in der letzten Reihe denken kann, man schmecke seinen Schweiß in der Luft.

Bei der Dichte an Konzerten, die sie seit ihrem Debüt gespielt haben, ist es eigentlich ein Wunder, dass jetzt schon wieder ein Album fertig ist. Und dass das so gut ist. Scheiße, ist das gut. Jetzt denkt ihr bestimmt: „Ey, der Typ, der das hier schreibt, der muss das ja sagen. Der kriegt ja Kohle dafür und alles und wenn man diesen ganzen bescheuerten Pressetexten glauben würde, wäre in der verdammten Menschheitsgeschichte noch nie ein schlechtes Album erschienen.“ Fair enough.

„Berlin“ ist aber trotzdem einfach ein wahnsinnig gutes Album. Und ja: Es heißt „Berlin“. Darf man 2018 wirklich ein Album so nennen? Natürlich nicht! Und deshalb ist es ja so gut. So frech und dreist, so schlau und naiv, so uncool und doch über jeden Zweifel erhaben. Weil es von Herzen kommt nämlich.

Von Herzen wie die Ode an Rosemarie, die betrunken Touristen auf der Warschauer-Straße erschreckt. Ben Hartmann singt dieses Lied, als würde er neben ihr auf dem Asphalt liegen und da hinschauen, wo irgendwann mal die Sterne waren. Von Herzen, wie „Ultraschall“, das von zwei Liebenden erzählt, die sich entscheiden ihr gemeinsames Kind abzutreiben. Der Schmerz, die Unsicherheit, die Verwirrung atmen aus jeder Zeile.

Von Herzen, wie „Über die Kante“, dessen Text fast an einen Schlager erinnert, dem man aber trotzdem jede Zeile glaubt. Innen ist Aufruhr, ist Chaos, ist ungezähmte Liebe, draußen wird der Traum von Freiheit an Investoren verhökert. Die Stadt, die dieses Album so eindrucksvoll an die Wand wirft, wird es vielleicht in ein paar Jahren nicht mehr geben. Auch weil es Menschen gibt, denen eine neue Shoppingmall, denen neue Sneaker wichtiger sind als, nun ja, Menschen.

„Berlin“ ist ein Liebesbrief an die „Toten vom Rosenthaler Platz”
„Berlin“ ist ein Liebesbrief. Ein zerknickter, den man lange in der Innentasche seiner Jacke herumgetragen hat. Einige Zeilen hat der Regen verwischt, andere stimmen längst nicht mehr. Aber all das war irgendwann mal wahr. Es ist ein Brief voller Fragen, deren Antwort nur die Zeit kennt oder der Wind oder irgendwer, aber am Ende wahrscheinlich dann doch niemand so wirklich. Ein Brief, der vom ‚Wegwollen‘ schreibt, vom ‚Klebenbleiben‘, von Fremdheit und Verbundenheit. Es ist ein Liebesbrief an eine sterbende Idee, an eine sterbende Stadt. Ein Liebesbrief an die Vergessenen, die Kaputten. An die „Toten vom Rosenthaler Platz”.

Das Gefühl, das am Ende bleibt, könnte folgendes sein: An einem Ort, an dem jeder einsam ist, sind wir am Ende wohl am wenigsten allein.
Präsentiert von Concertbüro Franken, Zündstoff
Tickets AK: tba
16+

Biergarten

Unser Biergarten öffnet wieder im Mai 2022

Bis dahin!

Im Sommer 2022 wieder 🙂

Essen & Trinken im Biergarten

Im Z-Bau Biergarten versorgt euch zukünftig die Oy Vey Kitchen mit Vespern der besonderen Art.
Das Team der 4/20 Chilli Lounge aus Gostenhof und der Z-Bau haben sich zusammen getan und kreieren monatlich neue Gerichte in der hauseigenen Küche – besser gesagt, der Oy Vey Kitchen.
Die Karte vereint fränkische Biergartenklassiker mit Gerichten aus der Tradition von New Yorker Jewish Delis. Obazderbreze und Bagels treffen im Z-Bau zukünftig auf Shashuka, Pelmeni, Latkes & Co.

Verena und Manu beim Anrichten der Speisen
Das ganze Sortiment
Vesperplatte
Shashula
Latkes mit Schmand
Belegter Bagel
Suppe mit Mazzebällchen

Nordgarten

 

Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Falls ihr den Nordgarten mitgestalten wollt, dann meldet euch unter orga@nordgarten.net
Wann der Nordgarten wieder zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte öffnen kann, wissen wir leider noch nicht, halten euch aber auf dem Laufenden.

Das Haus

Von allen Seiten ist er riesengroß: Viele Räume, noch mehr Quadratmeter, Menschen mit unterschiedlichen Ansätzen und Schwerpunkten, die miteinander das kulturelle Leben im Z-Bau bilden – mit dem Ziel kulturellen Freiraum zu schaffen. Konkreter in Quadratmetern gesprochen stehen 5.500m² bespielbare Fläche zur Verfügung – bisher befinden sich Veranstaltungsräume, Studios, Projektbüros, ein Tonstudio, Werkstätten und als feste Instanz der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. (KV) auf dem Gelände. Auch der weitläufige Außenbereich mit Biergarten und dem Nordgarten hin zur Frankenstraße sind Teil der künstlerischen Spielwiese. Programmatisch liegt der Schwerpunkt auf Kooperationen mit Kunst- und Kulturschaffenden, denen der Z-Bau Freiraum und Fläche zum Experimentieren bietet, darüber hinaus finden Veranstaltungen mit (über-) regional und international bekannten Künstler*innen und Nachwuchskünstler*innen – insbesondere aus den Bereichen Musik, Theater und Literatur – statt. Aber der Z-Bau wäre nicht der Z-Bau ohne seine Mieter*innen: Künstler*innen, Kollektive und Kulturvereine, die tagsüber in ihren Ateliers und Studioräumen arbeiten. Und in unserem Projektbereich findet ganz Unterschiedliches statt, wie Workshops, Seminare oder Vorträge aus verschiedenen kulturellen Bereichen.

Geschichte

So jung und frisch wir noch sind, der Z-Bau hat einiges hinter sich: Ursprünglich von den Nationalsozialisten als Kaserne erbaut, wurde er nach dem Zweiten Weltkrieg von den Amerikanern als Stützpunkt genutzt, bis 1991 der letzte Soldat die sogenannten Merrell Barracks verließ. Im Jahr 2000 zog dann erstmalig die Kultur in den Z-Bau: Verschiedene Kollektive und Vereine bespielten ihn bis 2011. Neben ihnen war auch der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. (KV) sowie der Zoom Club Teil des damaligen Z-Baus. Als die Zwischennutzung 2011 nicht verlängert werden konnte, gab die Stadt Nürnberg ein Konzept in Auftrag, das eine mögliche Nutzung als Kulturort – mit Fragen nach Bedarf und Umsetzung – beschreiben sollte. Nach Überprüfung des Konzeptes und fraktionsübergreifender Zustimmung des Nürnberger Stadtrates gründete sich 2014 offiziell die GkF – Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH – bestehend aus dem Kunstverein Hintere Cramergasse e.V., der Musikzentrale Nürnberg e.V. und der Stadt Nürnberg. Die Gesellschaftsanteile wurden dabei so aufgeteilt, dass alle grundlegenden Beschlüsse von mindestens zwei Gesellschafter*innen getragen werden müssen.

Veranstaltungsräume

Roter Salon

Größe: ca. 100m²
Bestuhlt / Stehend: 78/ 150 Personen
Ausstattung: Mobile Bühne, feste Bar

Download: Technische Informationen

Galerie

Größe: ca. 232m²
Bestuhlt / Stehend: 130/ 400 Personen
Ausstattung: Feste Bühne, feste Bar, Küche

Download: Technische Informationen

Saal

Größe: ca. 400 m²
Bestuhlt / Stehend: 500/ 1000 Personen
Ausstattung: Feste Bühne, feste Bar

Download: Technische Informationen

Veranstaltungsraum des Kunstvereins

Größe: ca. 124 m²
Bestuhlt / Stehend: 99/ 150 Personen
Ausstattung: Bühne, feste Bar, Küche

Bei Fragen rund um den KV-Veranstaltungsraum, wendet euch an: www.kunstverein-nuernberg.de

Projektbereich

Verschieden große Projekträume befinden sich für eine längerfristige wie temporäre Nutzung im ersten Stock. Sie eignen sich für Vereine, Initiativen und Institutionen als Treffpunkt, für Tagungen, Seminare, Workshops oder Ausstellungen.

Backstagebereich/Künstlerwohnungen

Der Backstagebereich ist eines unserer kleinen Herzstücke im Haus (klein deshalb, weil ihn außer den Künstler*innen wenige zu Gesicht bekommen): Die zwei Schlaf- sowie Aufenthaltsräume wurden von Nürnberger Kollektiven und Kulturschaffenden gestaltet. An dieser Stelle ein großes Danke an das Designstudio unfun, den Kunstverein Edel Extra, den Vintageladen flex! sowie an Johnkehild.

Ateliers + Lagerräume

Glücklicherweise sind wir nicht alleine im Z-Bau: Eine Vielzahl an Künstler*innen und Kollektiven nutzt die Räume in dem ehemaligen Kasernengebäude als Ateliers  oder Werkstätten und belebt den Kulturalltag. Die Mieter*innen im Z-Bau arbeiten in ihren Studios und bieten auch eigenes Programm an, wie Workshops oder Ausstellungen. Als wichtiger Bestandteil der Z-Bau-Identität findet sich natürlich ihr Programm auch in unserem Kalender. Zusätzlich befinden sich Lagerräume im Keller des Z-Bau. Momentan sind sowohl alle Atelier- als auch Lagerräume vermietet.

Arne Marenda - Foto- und Mediendesigner mehr schliessen

Schwerpunkt meiner Arbeit im Studio Z-Bau ist die Portrait- und Peoplefotografie. Bei meiner fotografischen Arbeit ist es mir wichtig den Menschen vor der Kamera kennenzulernen und die Persönlichkeit herauszuarbeiten. So entstehen gemeinsam einzigartige Momentaufnahmen, Bewerbungsbilder, Familienfotos oder Band- und Künstlerportraits.Ich bin immer interessiert an Menschen mit einer besonderen Ausstrahlung, Persönlichkeit und einem außergewöhnlichen, individuellen Erscheinungsbild.
Shootings können natürlich auch für den ‚Outdoor‘- oder ‚On Location‘- Bereich gebucht werden.
Weitere Schwerpunkte meiner fotografischen Arbeiten sowie Infos findet ihr auf meinen Websites: www.marenda.de | www.rudeart.de sowie www.facebook.com/rudeart.music

Kontakt:
Arne Marenda/ Studio im Z-Bau
Frankenstraße 200
0157-53607398
rudeart@onlinehome.de
www.marenda.de

KV – Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. mehr schliessen

Fast 40 Jahre Subkultur und Basisdemokratie! Seit 1975 bietet der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. einen Freiraum für Konzerte, Disco, andere Veranstaltungen und Ideen, die woanders vielleicht keinen Platz finden. Wir arbeiten ehrenamtlich und ohne kommerzielle Interessen. Unser anarchistisches Wohnzimmer soll allen Menschen, die rassistisches, sexistisches und queerphobes Gedankengut ablehnen, offen stehen.
Angefangen hat es in der Hinteren Cramergasse, 2000 kam dann der Umzug in den Z-Bau. Im März 2014 haben wir uns übergangsweise ein kleines Biotop am Geyergelände (Nimrodstraße) eingerichtet, während der Z-Bau saniert wurde. Seit Mai 2015 ist damit Schluss!
Bei der „Gesellschaft für kulturelle Freiräume GmbH“ sitzt der KV als Gesellschafter mit am Ruder – und im neuen alten Z-Bau machen weiter wie bisher, denn an uns und an unserer Einstellung hat sich nichts geändert!
Wenn ihr uns was zu sagen oder Fragen habt oder Lust habt uns beim Wiedereinzug zu helfen, schaut doch einfach Dienstags ab 21 Uhr auf unserer Sitzung vorbei. Und: wenn ihr Anfragen für Veranstaltungen, habt… hobb etz, her damit!

www.kunstverein-nuernberg.de

SLDRGNG - Verein für Fahrradkultur mehr schliessen

Rennrad. Bahnrad. Cyclocross. Downhill. MTB. Singlespeed. XBox. Mate. Werkstatt. Labor. Internet. Geheime Planungszentrale. Aufbau und Zerstörung. Geile/abstruse/kaputte Räder. Hier und da mal ein kleines Event oder Rennen. Biervergleich. Pool. Radrennbahn. Tischtennis. Immer was los. Ohne Gewinnabsicht. Fairness. Schlechte Vibes werden nicht toleriert. Von Freunden für Freunde. Zusammen. Für alle. Keine Mitgliedschaft. Keine Gebühren. Keine Verpflichtungen. Keine Ansprüche. RocknRoll. Hipster. Anarchie. Stabil. Schleudergang.
facebook interview

Atelier Hafner, Neundörfer und Wachsmann mehr schliessen

Nach mehreren gemeinsamen Arbeiten und Ausstellungen gründeten Dominic Hafner und Lena Neundörfer 2013 ihr erstes gemeinsames Atelier, 2014 stieß Marina Wachsmann hinzu.

Dominic Hafner studierte Kunst und Deutsch an der EWF in Nürnberg auf Lehramt (Realschule). In seinen malerischen Arbeiten setzt er sich mit fiktiven Räumen und Situationen auseinander. Dies spiegelt sich auch in seinen Videoarbeiten, Installationen und Performances wieder, in denen er Erwartungen hinterfragt.

Lena Neundörfer studierte von 2006 bis 2011 an der Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen-Nürnberg die Fächer Kunstpädagogik und Germanistik. Neben ihrer Tätigkeit als Kunstpädagogin in Nürnberg arbeitet sie als Künstlerin in Ateliers, die sich im ehemaligen Quelle-Gelände und im Z-Bau befinden. Hier beschäftigt sie sich im Bereich Malerei mit realistischen Darstellungen und deren Verfremdungen und mit unterschiedlichen Druckverfahren.

Marina Wachsmann (*1987) zog es bereits 2007 von Coburg nach Nürnberg, wo sie zunächst ein Kunstpädagogikstudium absolvierte. Schon während dessen begann sie mit freien Arbeiten vor allem im Bereich Keramik und Schmuck, und widmete sich danach ganz diesen Themen. Seither baut sie sowohl ihre Werkstatt, als auch ihre Techniken und Materialien immer weiter aus: experimentiert, baut, schmiedet, näht, glasiert, malt und bildet sich dabei stets fort, um immer wieder Neues entstehen zu lassen. Wie ein Roter Faden zieht sich das Thema Kontraste durch ihre Arbeiten: Die Balance dazwischen in einem Schmuckstück zu integrieren interessiert sie. Dinge wie Verfall und Leben, Chaos und Ordnung, Natürlichkeit und künstlich Geschaffenes, aber auch Rauhes und Glattes, Grobes und Zartes und verschiedenste Farb- und Formkontraste sind in ihren Arbeiten zu erkennen.

Mark Fischer/Tessa Fischer mehr schliessen

Mark Fischer: Textilkünstler, Photographer, Apprenticeship for professional Photography (HotFox) und Metallkünstler/

Tessa Fischer: Textilkünstlerin, Guitar Gorilla (Gitarren Werkstatt Restaurierung) und Fotografie (Studentin am Bauhaus Weimar)

HotFox – “Learn to be a professional”

Was ist HotFox?
Es ist die Anlaufstelle für Personen, die professionelles Fotodesign erlernen möchten.
Die Lehr- und Wissensvermittlung erfolgt durch unser einzigartiges Drei-Block Modulbaustein-System. D.h. Sie beginnen mit dem ersten Basis-Block und können anschließend individuell je nach Projekt, Auftrag oder Workshop ihre Aufbaumodule durchlaufen.
Von Anfang an befinden sie sich auf direktem Wege zum professionellen Auftrags-Fotodesigner.

Das Lernprinzip von HotFox:
Wir haben es uns zum Ziel gemacht, freudiges und stressfreies Lernen zu ermöglichen, indem wir uns an dem Vorbild des Montessoriprinzips anlehnen und das seit jahrhunderten bewährten
A-Kaizen in unserem Block Modulbaustein-System anwenden.
Das Semester-Coaching vermittelt die Basis des jeweiligen Moduls und als Fundament für die anstehende Projektarbeit.

Nähere Infos unter:

www.robinblog.info 

 

Manfred Schaller mehr schliessen

1961 geboren in Nürnberg, 1985-1990 Studium Diplom-Graphiker Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg, 1982-1990 Gostner Hofmaler e.V. (9 Fassadenbilder in Nürnberg), 1982-1993 Theater der euphorischen Lustlosigkeit (Schauspiel, PR, Bühnenbild), seit 1987 Ausstellungen im In- und Ausland, seit 1997 Künstlerverband PARADOX, seit 2002 Ausstellungsbeteiligungen in der VR China, mehrmalige Aufenthalte.

Die Gestaltung einer Broschüre oder Visitenkarte, Entwicklung eines Bühnenbildes, die digitale oder händische Illustration zu einer literarischen Vorlage, Vermittlung gestalterischer Arbeitsweisen im Weiterbildungsbereich, ergebnisoffene freie Kunst in verschiedenen Techniken, illustrative und/oder informative Wandmalerei und Gestaltung in Museen, Besucher- und Science Centern, Photographie, Bildbearbeitung und 3D-Animation, all dieses und mehr waren und sind meine Tätigkeitsbereiche.

Lösungsmöglichkeiten aus verschiedenen Arbeitsbereichen zufällig und/oder geplant zu verknüpfen und sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen ist das, was mich interessiert. In der vorwiegend freien Arbeit im Atelier hier im Z-Bau favorisiere ich den Weg ohne Ziel, im Unterschied zu den Auftragsarbeiten, bei denen das zeitlich definierte Erreichen eines Zieles systembedingt notwendig ist. Das beinhaltet, dass die Begegnung, der Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen in verschiedensten Bereichen Arbeitenden und Experimentierenden auf dem gestalterischen und künstlerischen Weg immer wieder neue Sichtweisen und gegenseitige Anregungen bieten können. Und das Köcheln im eigenen Saft inklusive Profilneurosen verhindert. Mehr Informationen und Beispiele meiner Arbeit finden Sie auf meiner Webseite.
web paradox

Style Scouts® Graffiti Akademie mehr schliessen

Graffiti kann ein Leben verändern

Dass Kunst eine Quelle für viel Gutes sein kann, ist keine neue Erkenntnis. Dass besonders Graffiti großes Potenzial hat, Dinge zum Positiven zu wenden und etwas zu bewegen, vielleicht schon. Beweis dafür ist die Tatsache, dass es die Graffiti-Akademie Style Scouts® heute überhaupt gibt.

Style Scouts® steht dafür, dass Graffiti für viele Menschen den entscheidenden Unterschied
macht. Denn es bewegt sie dazu, sich zu bewegen, aktiv zu werden, kreativ zu sein und sich ihr
eigenes Leben in bunten Farben auszumalen. Alles, was es braucht, ist etwas Mut, eine Chance
und ein wenig Hilfe von einem Mentor, dem man über die Schulter blicken darf.

Workshop-Vielfalt
Style Scouts® veranstaltet individuelle Graffiti Workshops mit Sprühdosen. Diese Workshops finden im Freien und in den wärmeren Jahreszeiten statt. Ein vielfältiges Programm mit Indoorkursen (Sketch-, Comicworkshops) ist hingegen ganzjährig buchbar.

Bei beiden Workshop-Arten sind Gruppen aus Schulen, Jugendeinrichtungen, Instituten und Unternehmen genauso willkommen wie Privatpersonen. Style Scouts® passt die Workshops
immer individuell auf die Wünsche und Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an.

Eine einzigartige Akademie
Im Nürnberger Z-Bau hat die Style Scouts® seit Mai 2015 eine Heimat gefunden.
Die vielleicht erste Schule ihrer Art bietet ihren Schülern und Besuchern auf mehreren Ebenen einen spannenden Einblick in die Stile, Kultur und Technik der Graffiti Art. Ein Graffiti-Spielplatz im Projektgarten des Z-Baus wird den „Campus“ ab 2016 abrunden.

Zur weiteren Information steht das Programmheft der Akademie auf der Website www.stylescouts.de als Download bereit.

Kontakt:
Style Scouts®
Graffiti Akademie im Z-Bau Nürnberg

Frankenstraße 200
90461 Nürnberg

Büro. + 49 (0)911 994 49 127
Mail. info@stylescouts.de
Website. www.stylescouts.de
Facebook. www.facebook.com/stylescouts

das ohrwerk Tonstudio & Basschule Lutz J .Mays mehr schliessen

Das Tonstudio „das ohrwerk“ ist eines der Urgesteine im Z-Bau und besteht bereits seit den Anfängen der Zwischennutzung 2001. Bisher wurden hier diverse unterschiedliche Produktionen von der Sprachaufnahme über CD-Mastering bis zum Radiospot verwirklicht, besonders wohl fühlen sich aber – nicht zuletzt wegen der angenehmen, produktiven Atmosphäre – Bands aus allen Genres, egal ob Rock, Soul, Metal, Singer-Songwriter oder Jazz.

Den Kern des Teams bilden Stefan Behninger (Dipl. Ing. (FH) Audiovisuelle Medien, inzwischen hauptberuflicher Softwareentwickler mit vielfältigen Erfahrungen auf Ü-Wägen, Internet-TV uvm.) und Christian Reinfelder (Veranstaltungstechniker, Tontechniker bei vielen namhaften Events und für zahllose Künstler, Live-Recordings für viele Bands). Unterstützt werden die beiden im Studioalltag von diversen Produzenten und freiberuflichen Technikern.

Ziel des Ohrwerks ist, im Z-Bau vor allem Nachwuchskünstlern und -bands die Möglichkeit zu geben, zu fairen Konditionen gute Aufnahmen zu erstellen. Denn trotz der mittlerweile hervorragenden Möglichkeiten, die bereits erschwingliche Technik bietet, um selbst im Proberaum oder zu Hause aufzunehmen, sind akustisch optimierte Räume, jahrelange Erfahrung und Know-how der Garant für ein höheres Level in der Audioproduktion.
web

Im Tonstudio gibt Lutz J. Mays mit seiner Bassschule lernebass.de zwei Tage pro Woche Bassunterricht.
lernebass

Zirkuslabor mehr schliessen

Zirkus-Labor im Z-Bau, Trainingszentrum für Artistik, Akrobatik, Jonglage u.a. Bewegungskünste, Das Zirkuslabor ist der Proben- und Trainingsraum von Artisten:

Tatjana Bilenko ist Luftartistin, Feuerkünstlerin und Zirkuspädagogin. Nach ihrer Ausbildung zur Diplom-Pädagogin (Univ.) ist sie seit 1996 als freiberufliche Künstlerin tätig.

Fritz Mack, ausgebildeter Diplom-Ingenieur (FH) der Physikalischen Technik, ist seit 2006 hauptberuflicher Jongleur, Akrobat und Feuerkünstler.

Neben Solo-Auftritten arbeiten beide gemeinsam als Duo Feuerzirkus und in größeren Formationen. Außerdem geben sie Kurse in Jonglage, Einrad und Artistik. Das Zirkus-Labor stellen sie günstig auch anderen Artisten zur Verfügung, sei für einzelne Projekte oder für regelmäßiges Training und Proben. Anfragen bitte mit Terminwunsch an info[at]zirkus-labor.de – Trainingsraum: 33m², 4,20m hoch, Holzboden, Spiegelwand, Trapez, Lounge, Matten …… – Vorraum: 23m², Lager, Garderobe, Kaffeemaschine….. Ein öffentlicher Kurs- oder Trainingsbetrieb ist angedacht, findet zur Zeit aber noch nicht statt. Im Zirkus-Labor haben schon von 2006 bis 2012 verschiedene Artisten trainiert und ihre Shows entwickelt. Nach der Sanierung des Z-Baus ist es seit Juni 2015 wieder in den gleichen Räumen geöffnet.
web

Z-Bräu – Mikrobrauerei mehr schliessen

Eigentlich ist alles ganz einfach erklärt und erzählt, was es mit dem Z-Bräu auf sich hat: Sieben Jungs, aufgewachsen in der Fränkischen, trinken leidenschaftlich gerne Bier und träumten beim Schafkopfen vom eigenen Gerstensaft. Biersieder hat dann keiner von uns gelernt und aus der Fränkischen sind wir auch weggegangen, jedoch hat es uns alle im Laufe der Zeit nach Nürnberg verschlagen und wir fingen wieder an Schafkopf zu spielen…das mit dem Brauen werden wir dann jetzt auch mal anfangen. Kommt doch einfach vorbei als Brunskardder, Hobbysieder oder Biersommelier – unsere kleine Nano-Brauerei steht allen offen. Sobald das Jahr wieder kälter und die Tage kürzer werden, wollen wir einmal im Monat mit unserer alten Ziegenmilchkanne einen Sud ansetzen und das nicht im stillen Kellerlein, sondern mit allen, die interessiert sind sich dem Brauprozess einmal ganz unkonventionell zu widmen. Und vielleicht schmeckt´s ja am Ende sogar.

Z-Bräu auf Facebook

Honig Bräu – Mikrobrauerei mehr schliessen

Handwerk und Leidenschaft

Der Hopfen kommt aus der berühmten Spalter Region. Das Malz aus Zirndorf. Zudem übe ich mich im Eigenanbau von Hopfen, der unter anderem im Nordgarten des Z-Bau wächst.

Viele Jahre arbeitete ich als Lehrkraft. Seit 2012 kämpfe ich mich als Fahrradkurier auf den Straßen von Nürnberg durch. Seit 2014 hole ich mir gerne nasse Füße in der Brauerei oder Blasen an den Händen vom Rühren in der Maische. Neben dem Radfahren habe ich 2016 meine zweite Leidenschaft zum Beruf gemacht und folge seitdem meiner Vision: Größere Biervielfalt für Nürnberg!

Im Netz findet ihr mich auf meiner Homepage oder auf Facebook.

Urban Lab mehr schliessen

Das Urban Lab hat sich mit der Zielstellung gegründet, Bürgerinnen und Bürger dafür zu begeistern, ihre Stadt selbst zu gestalten.

Mit momentan drei Festangestellten Halbtagskräften, etwa vier freien Mitarbeitern und zahlreichen ehrenamtlichen Kräften widmet sich die Initiative der Erprobung von Commoning-Formaten in der Stadt, dem handwerklichen Selbermachen und Gestalten sowie der Projektbegleitung anderer Initiativen.

Das Urban Lab ist organisatorisch als gemeinnützige UG mit drei Gesellschaftern aufgestellt, die Organisation des täglichen Betriebs funktioniert basisdemokratisch in einer Runde aus freien und angestellten Kräften, welche verschiedene Verantwortungsbereiche koordinieren.

Nach der Gründung Auf AEG und Projekten rund um das ehemalige Quelle- Gelände befindet sich das Büro des Urban Lab seit zwei Jahren im Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur. Hier sind wir mit unserer Holzwerkstatt Teil des AK Nordgarten und betreiben mit der Tüftelstube eine kleine offene Werkstatt.

www.urbanlab-nuernberg.de

Bekassine Records mehr schliessen

Wir sind ein Label, das mit seinen Bands eine gemeinsame Ästhetik verfolgt, aber frei von Genregrenzen ist. Unsere Arbeit umfasst die Mithilfe bei der Ausarbeitung eines Repertoires, zusammen mit den Musikern, die Unterstützung oder Übernahme der Songproduktion im labeleigenen analogen Tonstudio, sowie die Unterstützung bei Booking,  Promotion und Presse. 
Seit Gründung im Jahr 2012 ist das Bekassine Nest stetig gewachsen und zu einer internationalen Patchwork Familie geworden.  Aktuell arbeiten wir mit der Nürnberg-Hamburger Songwriterin Hannah Grosch, dem A-Prouder-Grief- Quartett, den Bands Masques und Schleuse, dem Berliner Trio This Love Is Deadly, dem italienischen Duo She Owl, dem kanadischen Barden Craig Bjerrig alias Oldseed, der Mannheimer HipHop-Combo Kleister, sowie der Americana Folk Band Erisy Watt zusammen.

https://bekassinerecords.de
info@bekassinerecords.de

Studio Gleb Lasarew mehr schliessen

In Nürnberg ansässig produziere ich seit 2010 und performe live seit 2013 elektronische Musik in seinen unterschiedlichsten Facetten. Mein Spektrum reicht vom zugänglichen House/Techno bis hin zum experimentellen Generieren, Aufnehmen und Verarbeiten von Geräuschen.
In Verbindung mit meinem modularen System, welches ich stets erweitere, ausgewählten Hardware Synths und Drum-Machines und einer großen Bandbreite an Plug-Ins ist mein wichtigstes Software Werkzeug Ableton Live.

https://gleb-lasarew.com
studio@gleb-lasarew.com

Akne Kid Joe mehr schliessen

AKNE KID JOE sind der picklige kleine Scheißer aus der ersten Reihe und allergisch auf voll viel, v.a. auf „Summer of 69“ von Bryan Adams.

Mukke zwischen dilettantischem Schrammelpunk, NDW und Classic-Rock. Textlich zwischen Kartoffelstampfer, Shitstorm und Traumabewältigung.

And after all, they ́re your wonderwall.

aknekidjoe.com

 

Maffai mehr schliessen

Das Gegengift zum Erwachsenwerden trägt einen neuen Namen: Maffai.

Das 2018 in Süddeutschland gegründete Quartett bewegt sich soundtechnisch irgendwo zwischen wütendem Indie und filigranem Post-Punk. Aus Melodie und rauer Oberfläche sticht hier insbesondere die Emocore-Sozialisierung der Bandmitglieder hervor. Spätestens live wird dies omnipräsent hörbar. Kein unnötiger Ballast. Kein Schnickschnack. Drei Minuten reichen, um gezielt auf den Punkt zu kommen.

Maffai kombinieren verwaschene Gitarrenmelodien und flächige Synthies mit Texten zwischen Direktheit und kryptischer Metapher. Somit treiben sie den Zuhörer tanzend durch alle Gefühlslagen – und zwar solange bis auch dem Letzten die Teenage Angst ins Gesicht geschrieben steht.

maffai.de

Bifi im Berghain mehr schliessen

Bifi im Berghain (Ranz-Punk)

Bifi im Berghain aus Nürnberg (und Erfurt) haben sich 2016 gegründet und drei Jahre später festgestellt, dass man heutzutage immer noch Songs schreiben muss, um als Band zu gelten.
Deswegen spielen Mörtl Abfall, Angela Schnapps und Chrisbob Southkopf jetzt alle Powerchords die sie kennen und poltern dazu ranzigen Punk Rock. Das Ergebnis kann man auf der Debut EP ‚Waste Remains Garbage‘ bestaunen. Hits wie ‚Ich brauch Bier‘ und ‚Nazis kloppen‘ machen dabei klar: hier werden Themenkomplexe angesprochen, die im deutschen Punk viel zu lange keine Aufmerksamkeit bekommen haben.
Hasan von Knochenfabrik meinte dazu mal „das ist punk.“ Und das ist faktisch korrekt.

https://bifiimberghain.bandcamp.com

Otomatik Muziek mehr schliessen

OM is a tape label for interesting music. Active since 2016. Artists include improv noisemakers like Nils Quak and Susanne Dundler / Kirsche von Bubach, new age wunderkind Guenter Schlienz, swiss IDM duo Levels, greek electro-acoustic composer Savvas Metaxas, french radical repetitionist Yann Gourdon and many others.
All Artwork: dicey-studios

 

Bandamp

Instagram

Facebook

 

Sänders e.V. mehr schliessen

Die Kunst- und Kulturbanaus*innen vom Sänders e.V. finden sich in verschiedenen Projekten und Gruppen zusammen und versüßen euch das Leben mit Kunst und Musik, sowie mit vielfältigen Anregungen zum kritischen (nicht-)Konsum. Durch die Organisation von Veranstaltungen wie z.B. Jamsessios, Radtouren, Workshops, Konzerten oder DJ-Events werden Möglichkeiten zum kulturellen Austausch geschaffen und zur aktiven Mitgestaltung und Eigeninitiative ermutigt.
Ganz frei nach dem Motto: Gemeinsam selber machen!

www.facebook.com/saendersev
saenders@gmx.de

Ehrenamtliche Mitarbeit

Zahlreiche ehrenamtlichen Helfer*innen formen und gestalten das Leben im Z-Bau.
Wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet, wie man sich beteiligen kann, schreibt uns eine Mail an: kontakt@z-bau.com und kommt gerne auch zu unseren monatlich stattfindenden Planungstreffen, bei denen alle Ehrenamtlichen und Aktive zusammenkommen (inklusive Berichte aus den AKs).

Programmgruppe

Wir haben eine ehrenamtliche Programmgruppe, die regelmäßig Veranstaltungen und Konzerte organisiert.
Wenn ihr Lust habt mal Veranstalter*innen-Luft zu schnuppern, meldet euch gerne unter kontakt@z-bau.com

Comic Café mehr schliessen

Jeden ersten Sonntag im Monat von 14:00 bis 18:00 Uhr findet das Comic Café bei uns statt. Comics sind weit mehr als Mickey Mouse und Superheld*innen – mittlerweile hat sich das Comic (oder auch „Graphic Novel“) fest im Literaturkanon etabliert und erfreut sich auch jenseits der großen Comickulturen USA, Japan und Frankobelgien großer Beliebtheit. Darüber hinaus erweitern Comic-Workshops und Lesungen das Programm.
Der Eintritt ist frei und der Kuchen vegan. Mehr Infos auf Facebook und Instagram.

Zychedelic - Die Konzertreihe für psychedelische krautrockige Musik mehr schliessen

Etwa alle zwei Monate findet ZYCHEDELIC im Z-Bau statt. Die Reihe bietet vor allem Raum für Psychedelic- & Krautrock-Bands, die noch nie oder schon lange nicht in Nürnberg gespielt haben. Es treten üblicherweise drei Bands pro Abend auf und der Eintritt ist immer erschwinglich.
Mehr Infos auf Facebook.

Fuzz Over Nürnberg mehr schliessen

Fuzz Over Nuernberg bringt im zweimonatigen Rhythmus alles was „fuzzt“ in den Z-Bau, also Stoner, Doom, Garage, Vintage-Rock etc.
Um einen Hauch von Festival-Feeling entstehen zu lassen, gibt es neben den Bands einen Vinyl-Markt für Plattensammler*innen, sowie einen Stand des Nürnberger Designers Jo Stahl, der spezielle Fuzz Over Nürnberg-Kunstdrucke anfertigt.
Mehr Infos auf Facebook und Instagram.

Scheppercore mehr schliessen

Schepper was?
Scheppercore ist eine Metal-Konzertreihe in Franken, Bayern und darüber hinaus. Wer Lust hat mitzuwirken, kann sich jederzeit über das Kontaktformular auf der Scheppercore-Website melden.
Mehr Infos auf Facebook und Instagram.

Verlust & Verschwendung mehr schliessen

„Verlust & Verschwendung“ ist die Bezeichnung einer Veranstaltungsreihe für Experimentelles (Musik, Visuals, Bildende Kunst, Performance, usw.), die in unregelmäßigen Abständen im Saal des Z-Baus stattfindet. Jedes mal wird der 407m² Raum dabei neu inszeniert.
„Verlust & Verschwendung“ ist die selbstgewählte Bezeichnung eines ehrenamtlichen Arbeitskreises, der in unregelmäßigen Abständen die gleichnamige Veranstaltungsreihe organisiert. Man darf gerne dazustoßen!

AK Nordgarten

Der AK Nordgarten kümmert sich um alles, was im Gemeinschaftsgarten geschieht. Alle können sich einbringen, gemeinsam an der Planung des Gartens arbeiten und Veranstaltungen organisieren. Ihr wollt mitmachen? Der AK trifft sich jeden dritten Mittwoch im Monat zum Planungstreffen!
Falls ihr Fragen habt, dann schreibt an: orga@nordgarten.net

Rollgarten

Der AK Rollgarten ist ein neuer Arbeitskreis am Z-Bau, der sich 2020 aus Z-Bau-nahen Menschen gebildet hat, deren Herz für den Spirit rund um Rollkultur schlägt. Mit dem Bewusstsein, dass es zu wenig Flächen gibt und der große Parkplatz des Hauses mehr als geeignet ist für Sessions außerhalb vom Veranstaltungsbetrieb, war schnell klar – dieses Potential wollen wir nutzen!
In liebevoller Handarbeit entstand  so zwischen Juli und Oktober 2020 eine kleine Sammlung von Anfänger*innenfreundlichen Obstacles für einen mobilen Skatepark. Im Sommer 2021 hat der Rollgarten durch Upcycling und Geschenke alter Obstacles noch Zuwachs bekommen.Momentan bauen wir die Obstacles noch hauptsächlich für unregelmäßig stattfindende Freeskatesessions auf… sobald die Lage es zulässt wollen wir den Rollgarten künftig aber auch für Workshops, Veranstaltungen und mehr nutzen.

Updates zu Terminen erhaltet ihr auf instagram.
Du hast Fragen, möchtest dich in den Arbeitskreis miteinbringen oder willst die Obstacles ausleihen? Dann am besten eine Mail an rollgarten@z-bau.com.

Gefördert wird/wurde der Rollgarten bisher von:
Quartier U1 (via Amt für Ideen), Laut!, Demokratie leben, Terra X

Leitbild & Spielregeln

Offenes und freies Kulturhaus
Der Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur steht allen Menschen offen, die jede Form der Diskriminierung ablehnen. Aufgrund dieser offenen Ausrichtung kommen Menschen mit unterschiedlichsten Lebensentwürfen, Erwartungen, Wünschen, Ideen und Zielsetzungen zusammen. Von daher ist er auch Lebensraum und somit ein Ort der Geselligkeit, der Diskussion, der Vernetzung und der interdisziplinären Verständigung.

Der Z-Bau wird kommunal gefördert, ist aber parteipolitisch unabhängig. Über seinen Standort hinaus betrachten wir den Z-Bau und seine Akteur*innen als aufmerksame und kritisch-konstruktive Stimme der Kulturpolitik. Ein reflektiertes Bewusstsein wird hierbei dem Spannungsfeld von Freiheit und Wirtschaftlichkeit entgegengebracht. Bei der fortlaufend zu aktualisierenden Verhandlung dieser beiden Aspekte gelten die nonprofitäre, gemeinwohlorientierte Grundausrichtung.

Gegenwartskultur
Als Haus für Gegenwartskultur bildet er das heterogene Feld zeitgenössischer Musik-, Kunst- und Kulturströmungen ab, auf dessen Gelände seine Akteur*innen einen gestaltbaren und geschützten Freiraum finden.

Auszüge aus der Satzung
Beide Vereine und die Stadt Nürnberg gründen gemeinsam die „GkF – Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH“, „(…) um im Großraum Nürnberg Kultur in ihrer Vielfalt und Kulturschaffende in ihrer Entwicklung zu fördern. Der Zweck liegt in der Schaffung und Bereitstellung eines Förder-, Kreativ- und Kulturzentrums für Gegenwartskultur und angrenzende Bereiche aus der Pop-, Sub- und Alternativkultur.“ „Etwaige erwirtschaftete Überschüsse oder Gewinne werden ausschließlich für die Verfolgung des Unternehmenszweckes zur Verfügung gestellt.“ (Auszug aus der GmbH Satzung).

Spielregeln
Der Z-Bau ist ein Ort der Toleranz und Weltoffenheit. Jegliche Form von Diskriminierung hat hier nichts zu suchen – solltet Ihr mitbekommen, dass gegen diesen Grundsatz verstoßen wird oder Ihr selbst Opfer von diskriminierendem Verhalten geworden sein, wendet euch bitte an unsere Mitarbeiter*innen an der Bar, im Abenddienst oder am Einlass.
Solltet Ihr im Nachhinein einen Fall von Diskriminierung o.ä. im Z-Bau melden wollen, dann schreibt uns bitte an: kontakt@z-bau.com.

Desweiteren geben wir unser Bestes den Z-Bau als schönen und geselligen Freiraum zu betreiben. Dies funktioniert natürlich nur in Kooperation mit Euch, unseren Besucher*innen. Bitte respektiert unser Haus, unsere Mitarbeiter*innen und unsere Nachbarschaft.
Neben einem respektvollen Umgang miteinander gibt es noch ein paar weitere Spielregeln auf unserem Gelände an die wir uns alle halten (z.B. kein Vandalismus, kein Fremdalkohol etc.). Diese findet ihr in unserer Hausordnung.

Corporate Design - Das Spezifische im Unspezifischen

Das grafische Erscheinungsbild für das offene Kulturzentrum Z-Bau
Text: unfun.de

Formation und Demontage
Es wirkt roh, ungestaltet, wie ein umformatiertes html-Dokument oder ein mit Standardschriften beschriebenes Word-Dokument. Die visuelle Identität des Z-Baus könnte ihrer eigenen Demontage gleichkommen. In Wirklichkeit ist es der Versuch der Demontage einer konventionellen Markenbildung.

Den gesamten Text findet ihr hier zum Downloaden.

Förder*innen

Wir danken für Förderung und Unterstützung:

Logo der Stadt Nürnberg Logo des europäischen Fonds für regionale Entwicklung Logo der Zukunftsstiftung der Sparkasse Nürnberg

Mitgliedschaften

Wir sind auch Mitglied in folgenden Initiativen und Vereinen:

Logo der IHK Logo der Kulturliga Logo der LiveMusikKommission – Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V. Logo des Verbands für Popkultur in Bayern e.V.

Team

Programmleitung, Booking, stellv. Geschäftsführung

Portrait von Andreas Wallner

Andreas Wallner

andreas.wallner@z-bau.com
T: 0911 43 349 211

Projekte und Kooperationen

Portrait von Michael Weidinger

Michael Weidinger

michael.weidinger@z-bau.com
T: 0911 43 349 212

Projekte und Kooperationen

Portrait von Thomas Hartmann

Thomas Hartmann

thomas.hartmann@z-bau.com
T: 0911 43 349 213

Projekte und Kooperationen

Portrait von Franziska Scharrer

Franziska Scharrer

franziska.scharrer@z-bau.com
T: 0911 43 349 215

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Leitung

Portrait von Felicitas Lutz

Felicitas Lutz

felicitas.lutz@z-bau.com
T: 0911 43 349 214

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Portrait von Matthias Schmid

Matthias Schmid

matthias.schmid@z-bau.com
T: 0911 43 349 224

Technische Leitung

Portrait von Christoph König

Christoph König

christoph.koenig@z-bau.com
T: 0911 43 349 217

Veranstaltungstechnik

Portrait von Felix Wulf

Felix Wulf

felix.wulf@z-bau.com
T: 0911 43 349 227

Veranstaltungstechnik

Portrait von Sebastian Albert

Sebastian Albert

sebastian.albert@z-bau.com
T:

Veranstaltungstechnik

Portrait von Alexander Setschödi

Alexander Setschödi

alexander.setschoedi@z-bau.com
T:

Veranstaltungstechnik

Portrait von Philip Manthey

Philip Manthey

philip.manthey@z-bau.com
T:

Systemadministration

Portrait von Eike Klinnert

Eike Klinnert

eike.klinnert@z-bau.com
T: 0911 43 349 2777

Venue Management - Leitung

Portrait von Philipp Hefele

Philipp Hefele

philipp.hefele@z-bau.com
T: 0911 43 349 221

Venue Management

Portrait von Julia Sperber

Julia Sperber

julia.sperber@z-bau.com
T: 0911 43 349 222/223

Venue Management

Portrait von Selina Hahn

Selina Hahn

selina.hahn@z-bau.com
T: 0911 43 349 222

Venue Management, Booking

Portrait von Marian Gosoge

Marian Gosoge

marian.gosoge@z-bau.com
T: 0911 43 349 222

Gastronomische Leitung

Portrait von Moritz Dreutter

Moritz Dreutter

moritz.dreutter@z-bau.com
T: 0911 43 349 216

Gastronomie

Portrait von Debby Schweinfest

Debby Schweinfest

debby.schweinfest@z-bau.com
T: 0911 43 349 226

Verwaltung - Leitung

Portrait von Sabrina Döhler

Sabrina Döhler

sabrina.doehler@z-bau.com
T: 0911 43 349 210

Verwaltung

Portrait von Wally Geyermann

Wally Geyermann

wally.geyermann@z-bau.com
T: 0911 43 349 210

Gebäudemanagement - Leitung

Portrait von Fabian Fuchs

Fabian Fuchs

fabian.fuchs@z-bau.com
T: 0911 43 349 218

Gebäudemanagement

Portrait von Kay Sielka

Kay Sielka

kay.sielka@z-bau.com
T: 0911 43349219

Gebäudemanagement

Portrait von Thomas Schmidt

Thomas Schmidt

thomas.schmidt@z-bau.com
T: 0911 43 349 228

FSJ-Kultur

Teresa Baader

teresa.baader@z-bau.com
T:

Semesterpraktikum

Antonia Heiermann

antonia.heiermann@z-bau.com
T:

FSJ-Kultur

Valentin Reinhardt

valentin.reinhardt@z-bau.com
T:

Semesterpraktikum

Lina Nimbs

praktikum@z-bau.com
T:

Geschäftsführung

Portrait von Steffen Zimmermann

Steffen Zimmermann

steffen.zimmermann@z-bau.com
T: 0911 43 349 220

Gastronomie

Portrait von Gastro-Team

Gastro-Team

gastro@z-bau.com
T:

Kontakt und Anfahrt

Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur
Frankenstraße 200
90461 Nürnberg
Tel.: 0911 43 34 92-0

Bürozeiten:
Mo/ Mi/ Do/ Fr: 10:00 – 15:00
Dienstag geschlossen

kontakt@z-bau.com
Instagram
Facebook

Allgemeine Anfragen: kontakt@z-bau.com
Booking: booking@z-bau.com
Fundstelle: fundsachen@z-bau.com
Gastronomischer Betrieb: gastro@z-bau.com
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: presse@z-bau.com
Tickets: ticketing@z-bau.com

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Haltestelle Frankenstraße: Bus 51 + 45 / 67, Nightliner 5, Tram 5, U1
Haltestelle Tristanstraße: Tram 7, Nightliner 15 (oder Hiroshimaplatz)
Haltestelle Tiroler Straße: Bus 65

 

Barrierefrei feiern im Z-Bau

Der Z-Bau will ein Ort sein, der kulturelle Freiräume für alle öffnet und an dem jede*r, egal ob mit oder ohne Handicap, entspannt und barrierelos ein Konzert, eine Lesung oder eine Party besuchen kann.
An vielen Stellen ist unser Haus bereits barrierefrei – zum Beispiel sind alle Veranstaltungs- und Projekträume im Z-Bau für Rollstuhlfahrer*innen zugänglich und das Haus verfügt über eine Behindertentoilette (Zugang vom Foyer zwischen Saal, KV und Galerie).

Aber wir haben auch einige Punkte, an denen wir noch barrierefreier werden wollen und müssen – auf baulicher, organisatorischer, kommunikativer oder infrastruktureller Ebene.

Solltet ihr selbst einen Vorschlag haben, was wir noch verbessern können, dann schreibt uns bitte an barrierefrei@z-bau.com.

Tickets für Menschen mit Handicap
Begleitpersonen von Besucher*innen mit Vermerk B im Behindertenausweis haben kostenlosen Eintritt im Z-Bau. Es reicht also, wenn ihr gemeinsam ein Ticket kauft. (Zeigt am Einlass bitte den Nachweis vor.) → Tickets gibt es hier.
Falls ihr mit einer Begleitperson oder im Rollstuhl kommt, meldet euch bitte unbedingt vorher bei uns. So können wir euch einen besseren Platz sichern.
Schreibt uns entweder eine E-Mail an barrierefrei@z-bau.com oder ruft an unter 0911 4334 920.
Vielen Dank!

 

 

 

<p>Der Z-Bau ist an vielen Stellen Barrierefrei: Alle Veranstaltungsräume sind zugänglich für Menschen mit Handicap, es gibt entsprechende Toilette und Perkpätze und Begleitpersonen feiern kostenlos mit.<br />
Aber wir wollen noch besser werden. Helft uns dabei und schreibt an barrierefrei@z-bau.com wenn ihr Vorschläge habt.</p>

Parken und Einlass

Sollten die Parkplätze im Z-Bau alle belegt sein, kann u.a. auf das Parkhaus FrankenCampus ausgewichen werden.
Gäste des Z-Bau können dort auch nach 21:00 Uhr parken (entgegen der Beschilderung im Parkhaus)

Fundsachen

Mittlerweile haben wir im Haus eine kleine Fundstelle, bitte wendet euch direkt an sie, wenn ihr Jacken, Handys, etc verloren habt: fundsachen@z-bau.com
Die Fundsachen werden alle 2 Wochen an das Fundbüro Nürnberg weitergeleitet.

Tickets

Tickets im Vorverkauf erhaltet ihr unter z-bau.reservix.de

Solltet ihr Fragen zum Ticketing haben, wie zu bereits erworbenen Karten, Ticketrückgabe etc., dann schreibt bitte an ticketing@z-bau.com.

Jugendschutz

Als Kultur- und Veranstaltungshaus bietet der Z-Bau diverse Veranstaltungen zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten an. Umso wichtiger ist es, auf den Jugendschutz aufmerksam zu machen, über ihn zu informieren und ihn einzuhalten. Dementsprechend gelten bei uns u.a. folgende gesetzliche Bestimmungen:

Altersbegrenzung
Veranstaltungen, die nach 22:00 Uhr beginnen, sind für Jugendliche unter 18 Jahren nicht zugänglich. Wir akzeptieren auch keine Erziehungsbeauftragungen (sog. „Elternbriefe“) oder ähnliches, da diese nicht die Aufsichtspflicht erfüllen. Menschen unter 18 Jahren dürfen in Begleitung ihrer Eltern/ Erziehungsberechtigten (hier gilt Ausweispflicht) Veranstaltungen nach 22:00 Uhr besuchen, solange diese auch anwesend sind (dementsprechend müssen die Veranstaltungen auch gemeinsam verlassen werden) und ihrer Aufsichtspflicht nachgehen.

Menschen unter 18 Jahren müssen bis spätestens 23:45 Uhr den Z Bau verlassen haben (wenn eine Veranstaltung länger als 00:00 Uhr geht, entscheidet der Veranstalter*in, ob man den Eintritt doch erst ab 18 Jahren erlaubt oder die Jugendlichen eben nicht die ganze Veranstaltung mitmachen dürfen).

Umgang mit Alkohol 
Es gibt keinen Alkohol für Jugendliche unter 16 Jahren. Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren darf Bier/ Wein unter Vorbehalt und gegen Vorlage des Ausweises ausgeschenkt werden (generell gilt, dass jede_r Z-Bau Besucher_in auch über 18 Jahren, sich bei Aufforderung der Alterskontrolle ausweisen muss. Wichtig: Es gelten nur Ausweis, Pass, Führerschein und vergleichbare amtlich beglaubigte Dokumente, Studentenausweise etc zählen nicht dazu). Weitere Informationen zum Jugenschutz findet ihr hier.

Impressum

GkF – Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH
Frankenstrasse 200
90461 Nürnberg

vertreten durch:
den Geschäftsführer Steffen Zimmermann

Telefon: +49 (0) 9114334920 / Fax: +49 (0) 91143349229
E-Mail: kontakt@z-bau.com
Internet: www.z-bau.com

Eingetragen ins Handelsregister beim Amtsgericht Nürnberg
HRB 30834

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 296638428

Für den Inhalt verantwortlich gemäß § 5 TMG / § 55 RStV:

Felicitas Lutz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Z-Bau

Inhalt des Webangebotes
Die GkF mbH ist bemüht, ihr Webangebot stets aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen.
Die GkF mbH übernimmt keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der in seinem Webangebot eingestellten Informationen, es sei denn, die Fehler wurden schuldhaft aufgenommen.

Copyright
Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Bilder sowie die einzelnen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt.

Externe Verweise und Links
Die GkF hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Sie distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten der GkF auf diese externe Seiten ein Link gesetzt wurde.
Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen.

Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit der Eingabe von persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt diese freiwillig. Die GkF mbH erklärt ausdrücklich, dass es diese Daten nicht an Dritte weitergibt.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die GkF mbH behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Rechtswirksamkeit
Dieser Haftungsausschluss ist Teil des Internetangebotes der GkF. Sofern einzelne Formulierungen oder Teile dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile dieser Erklärung davon unberührt.

Verwendung von Facebook Social Plugins
Unser Webangebot nutzt so genannte Social Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com („Facebook“). Facebook wird von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben. Detaillierte Hinweise zu den Funktionen der einzelnen Plugins und deren Erscheinungsbild finden Sie auf der folgenden Website: http://developers.facebook.com/docs/plugins/
Diejenigen Webseiten unserer Internetpräsenz, die Facebook Social Plugins enthalten, stellen über Ihren Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her, wenn Sie von Ihnen geöffnet werden. An Facebook wird dadurch die Information übermittelt, dass die das Social Plugin enthaltende Seite unseres Internetangebotes von Ihnen aufgerufen wurde.
Soweit Sie zu diesem Zeitpunkt bei Facebook eingeloggt sind, können der Besuch unserer Seiten sowie sämtliche Ihrer Interaktionen im Zusammenhang mit den Social Plugins (z. B. Klicken des „Like“-Buttons, Erstellen eines Kommentars etc.) Ihrem Facebook-Profil zugeordnet und bei Facebook gespeichert werden. Selbst wenn Sie kein Facebook-Profil haben, ist nicht auszuschließen, dass Facebook Ihre IP-Adresse speichert.
Hinsichtlich des Zwecks und Umfangs der Datenerhebung sowie der Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook verweisen wir auf die Facebook-Datenschutzrichtlinien: http://www.facebook.com/about/privacy/. Dort finden Sie außerdem eine Übersicht der Einstellungsmöglichkeiten in ihrem persönlichen Facebook-Profil zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihren damit verbundenen Rechten.
Um zu verhindern, dass Facebook die oben genannten Daten durch Ihren Aufenthalt auf unserem Internetangebot sammelt, loggen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Seite bei Facebook aus. Um einen generellen Zugriff von Facebook auf Ihre Daten auf unseren und sonstigen Webseiten zu verhindern, können Sie Facebook Social Plugins durch Add-On für Ihren Browser (z. B. Facebook-Blocker http://webgraph.com/resources/facebookblocker/) ausschließen.

Fotos und Videotrailer
Die Fotos und Video-Trailer auf dieser Website unterliegen dem Copyright des*r jeweiligen Fotograf*in/Künstler*in.
Teamfotos und Hausfotos von Simeon Johnke

Konzeption, Gestaltung, technische Umsetzung
unfun.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweis

Datenschutz hat für uns einen hohen Stellenwert – für Sie sicherlich auch.
In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir Ihnen, welche personenbezogenen Daten (im Folgenden auch „Daten“) von uns in Bezug auf unsere Internetpräsenzen (im Folgenden „Webseiten“) verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen zustehen.
Die Datenschutzerklärung dient auch zur Umsetzung unserer Verpflichtungen aus § 13 Telemediengesetz (TMG) sowie Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO).
Da in dieser Datenschutzverordnung Begriffe im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung genutzt werden, stellen wir innerhalb dieser Datenschutzerklärung, unter dem Punkt 14. „Definitionen“ für Sie zur Verfügung.
Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig. Darum wird unsere Internetseite mit einer Transportverschlüsselung (https) angeboten, damit Daten nach dem aktuellen Stand der Technik sicher übertragen werden.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung und den Schutz ihrer Daten auf dieser Website verantwortlich?
GkF – Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH
vertreten durch:
den Geschäftsführer Steffen Zimmermann
Frankenstraße 200
Telefon: +49 (0) 9114334920 / Fax: +49 (0) 91143349229
E-Mail: kontakt@z-bau.com

Datenschutzbeauftragte der GkF
Felicitas Lutz
E-Mail: felicitas.lutz@z-bau.com

2. Welche Daten werden von uns auf dieser Website verarbeitet und wer ist davon betroffen?
Kommunikationsdaten (Geräteinformationen, IP-Adressen, etc.)
Nutzungsdaten (besuchte Webseiten, Zugriffszeiten, Standort, etc.)
Kundendaten (freiwillig angegebene E-Mail-Adressen, zum Empfang des angebotenen Newsletters)
Inhalte (Texte, Bilder, Videos)
Betroffen hiervon sind Besucher*innen unserer Webseite (im Folgenden auch „Nutzer“ genannt) sowie andere Interessenten, Gewinnspielteilnehmer*innen.

3. Zu welchem Zweck werden Daten auf unserer Website verarbeitet?
(Zu den Zwecken nennen wir immer die entsprechende Rechtsgrundlage in klammern dahinter