Z-Bau – Haus für Gegenwartskultur

+++ Biergarten-Öffnungszeiten Mi - Sa ab 17:00 +++ Biergarten-Öffnungszeiten Mi - Sa ab 17:00 +++ Biergarten-Öffnungszeiten Mi - Sa ab 17:00 +++ Biergarten-Öffnungszeiten Mi - Sa ab 17:00 +++ Biergarten-Öffnungszeiten Mi - Sa ab 17:00 +++ Biergarten-Öffnungszeiten Mi - Sa ab 17:00 +++ Biergarten-Öffnungszeiten Mi - Sa ab 17:00 +++ Biergarten-Öffnungszeiten Mi - Sa ab 17:00
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Sonntag im Z-Bau:
Keine Veranstaltung
Montag im Z-Bau:
Eintritt frei
Dienstag im Z-Bau:
Keine Veranstaltung
Mittwoch im Z-Bau:
Heute im Z-Bau:
Keine Veranstaltung
Freitag im Z-Bau:
Keine Veranstaltung
Samstag im Z-Bau:
Keine Veranstaltung
Sonntag im Biergarten:
geöffnet Mi-Sa ab 17 Uhr
geschlossen 😴
Montag im Biergarten:
geöffnet Mi-Sa ab 17 Uhr
geschlossen 😴
Dienstag im Biergarten:
geöffnet Mi-Sa ab 17 Uhr
geschlossen 😴
Mittwoch im Biergarten:
Heute im Biergarten:
Freitag im Biergarten:
Samstag im Biergarten:

Ausschreibung: Haustechniker*in 🔧

Wir suchen eine*n Haustechniker*in im Gebäudemanagement für 20h/Woche. Bewerben könnt ihr euch ab sofort und bis 21.08. Die Stelle umfasst sowohl die technische als auch infrastrukturelle Betreuung des gesamten Z-Baus. Zu den Hauptaufgaben gehören die Installation, Bedienung, Pflege und Wartung der vorhandenen Haustechnik, das Durchführen von Kleinreparaturen und das Beauftragen und Betreuen von Fremdfirmen... Die gesamte Ausschreibung findet ihr hier.

   

Oy Vey Kitchen im Z-Bau Biergarten

Im Z-Bau Biergarten versorgt euch die Oy Vey Kitchen mit Vespern der besonderen Art: Die Karte vereint fränkische Biergartenklassiker mit Gerichten aus der Tradition von New Yorker Jewish Delis. Obazderbreze, Spätzle und Schnitzel treffen im Z-Bau auf Bagels, Shashuka, Pelmeni, Latkes & Co. Was es aktuell in der Oy Vey Kitchen gibt, findet ihr hier.

Keine G-Regeln, aber…

Hey 👋 mittlerweile gelten im Z-Bau keine G-Regel und auch keine Maskenpflicht mehr. Dennoch wissen wir alle, wie die Lage momentan ist: Sehr viele Menschen stecken sich aktuell mit Corona an und es liegt weiterhin an uns allen, die Pandemie einzudämmen und das Virus nicht weiter zu geben. Darum bitten wir euch, aus Fairness allen anderen Gästen und auch unserem Team gegenüber: - Bitte bleibt unbedingt zu Hause, wenn ihr euch krank oder erkältet fühlt. - Wenn ihr wissentlich Kontakt zu Personen mit Coronainfektionen hattet, dann testet euch. - Tragt Mund- und Nasenschutz, wenn ihr euch sicherer und besser damit fühlt und auch gerne dann wenn ihr mit unserem Personal sprecht Danke 💛

Corona FAQs

Keine G-Regelungen mehr, aber…
Mittlerweile gelten im Z-Bau keine G-Regel und auch keine Maskenpflicht mehr. Dennoch wissen wir alle, wie die Lage momentan ist:
Sehr viele Menschen stecken sich aktuell mit Corona an und es liegt weiterhin an uns allen, die Pandemie einzudämmen und das Virus nicht weiter zu geben.

Darum bitten wir euch, aus Fairness allen anderen Gästen und auch unserem Team gegenüber:
– Bitte bleibt unbedingt zu Hause, wenn ihr euch krank oder erkältet fühlt.
– Wenn ihr wissentlich Kontakt zu Personen mit Coronainfektionen hattet, dann testet euch.
– Tragt Mund- und Nasenschutz, wenn ihr euch sicherer und besser damit fühlt und auch gerne dann wenn ihr mit unserem Personal sprecht

Danke

Wir bedanken uns bei den Fördergebenden, die uns in der aktuellen Situation unterstützen:

www.kulturstaatsministerin.de

2022

August

Do 11.08.
17:00 19:00

Biergarten w/ CsmicDsorderEnsmble

Soul, Funk, Disco, Balearic, House, Electric stuff
Biergarten
Eintritt frei
Bingo mit Birdi entfällt leider. Dafür spielt uns CsmicDsorderEnsmble a lot of edits, keine Drops oder stundelange Übergänge, sondern einfach Musik.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Fr 12.08.
17:00 18:00

Biergarten w/ Electronic Liebe

Lounge, Deep House, Indie Dance & Melodic House
Biergarten
Eintritt frei
Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Sa 13.08.
17:00 18:00

Biergarten w/ DJ Amerika

Zeitgenössische Fahrstuhlmusik, Trip-Hop, Downtempo
Biergarten
Eintritt frei
Nachdemm DJ Amerika in Hamburg und Berlin Hausverbot hat, versucht er es jetzt in Nürnberg und ist hocherfreut, heute im Biergarten des Z-Baus einen ersten Haufen setzen zu dürfen.

Trip-Hop, Low-Fidelity, Electrotango, Hip-Hop, Soul, Lounge, Electronica, Vinyl.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Mo 15.08.
18:00

AK Rollgarten

free Skate
Asphaltfläche Schallschutzwand
Eintritt frei
Auch im August wird wieder gerollt. 🌆 Montag 15.08. und Montag 29.08.22, an bekannter Stelle ab 18 Uhr.
Wir freuen uns auf euch! 🛹🛼✨🎶
Eintritt frei
0+
Mi 17.08.
15:00 16:00

Graffiti im Nordgarten

Workshop für Jugendliche ab 14 Jahren
Nordgarten
Eintritt frei
Zusammen mit dem Jugendtreff Hasenbuck organisieren die Soziale Arbeit PraktikantInnen des Z-Baus einen Workshop zum Thema Graffiti. Die Veranstaltung findet im Nordgarten statt und richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren, Vorkenntnisse sind nicht benötigt.

Der Graffitikünstler Soma275 leitet den Workshop und vermittelt euch die wichtigsten Skills fürs Sprayen.

Die Veranstaltung ist kostenlos.
Dauer bis ca. 20 Uhr

Wir freuen uns, bis dahin!
Eintritt frei
14+
Mi 17.08.
17:30

Offener Nordgarten

immer Mittwochs ab 17:30 Uhr!
Nordgarten
Eintritt frei
Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Ab sofort hat der Nordgarten wieder jeden Mi ab 17:30 Uhr für euch zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte aus dem Bereich Kunst, Kultur, Handwerk, Natur, Garten und Co. geöffnet. Komm doch mal rum!

Ihr wollt in Projekt im Nordgarten starten? Schreibt gerne eine Mail an orga@nordgarten.net oder kommt zum Planungstreffen (jeder dritte Mittwoch im Monat, 18 Uhr) vorbei!

Alle regelmäßigen Angebote findet ihr im Z-Bau-Programm.

Eintritt frei – bei uns darf jede:r mitmachen!

DIY Mixküche
jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr:
Kosmetikprodukte, Wasch- und Putzmittel mit nur wenigen Zutaten einfach und ökologisch sinnvoll selber machen? Kein Problem! Maria und Kristina zeigen euch wie es geht!
Eintritt frei
0+
Mi 17.08.
17:00 18:00

Biergarten w/ DJ Sandra & Martin

Punk, Brit, Retro, Indie, Evergreens
Biergarten
Eintritt frei
Bestes Biergarten DJing der ganzen Saison!

Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Do 18.08.
17:00 18:00

Biergarten w/ Trouble in Paradise + Drink & Draw

Italo, Disco, Trap, House
Biergarten
Eintritt frei
Trouble In Paradise
caora (italo, leftfield disco, synth pop)
Laura b2b Hannah (disco, house, deep house)
Julio Paradise (bassy stuff mit klimbim)

Drink & Draw
Es ist zurück! Und diesmal an der frischen Luft. Beim Drink & Draw müsst ihr nichts anderes tun, als euch hinzusetzen, 'was zu trinken und zu zeichnen. Das ist eine Spitzen-Gelegenheit, um andere Zeichner*innen (und Getränke) kennenzulernen. Bringt die Materialien eurer Wahl mit und wir stellen die gute Gesellschaft.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Do 18.08.
19:00 20:00

Lamb of God + Malevolence

Metal
Saal
AK, Tickets
US-Metal in seiner dringlichsten Form: Lamb of God kommen mit 11. Album „Omens“ nach Deutschland!

Lamb Of God existieren seit bald drei Jahrzehnten und zählen seit der Jahrtausendwende zu den wichtigsten USamerikanischen Vertretern des progressiven Heavy Metal. Anders als viele Kollegen lässt sich das Quintett aus Richmond/Virginia auf keinen speziellen Stil festnageln. Vielmehr steht die kreative Weiterentwicklung druckvoller Rockmusik im Zentrum ihres Schaffens. Vom Death Metal ihrer Anfangstage - damals noch unter dem Namen Burn the Priest - loten sie heute immer wieder neue Nuancen zwischen Groove- und Thrash-Metal, Metalcore und Alternative Metal aus - und erfinden sich mit jedem weiteren Album ein Stück weit neu. Ihr nächstes, insgesamt 11. Album „Omens“ ist zwar erst für den 7. Oktober angekündigt - vorher kommen Lamb of God aber bereits im August für zwei Konzerte in Nürnberg und Köln nach Deutschland. Gitarrist Mark Morton, Bassist John Campbell und Drummer Chris Adler lernten sich 1990 an der Universität von Virginia kennen und gründeten die Band Burn the Priest. Bereits ihr damaliger, rein instrumenteller Stil changierte zwischen den Subgenres Death, Thrash und Heavy Metal. Die ersten Jahre verbrachten sie fast täglich im Proberaum, um ihre Qualitäten als Instrumentalisten und Songwriter zu schärfen. 1994 stieß Sänger und Shouter Randy Blythe hinzu, was wiederum eine stilistische Öffnung zur Folge hatte. Bis Ende der 90er firmierte die Band unter dem alten Namen, mit dem sie aufgrund des religiösen Bezuges allerdings immer wieder aneckte. Daher erfolgte kurz nach Veröffentlichung ihres Debütalbums „Burn The Priest“ und der Aufnahme des fünften Mitglieds, dem Gitarristen Willie Adler, die Umbenennung in Lamb Of God. Seitdem sind sie aus der Szene der amerikanischen MetalEpigonen nicht mehr wegzudenken. Für den Erfolg der Formation, die sich bewusst immer wieder neu zwischen den zahlreichen Metal-Genres positioniert, gibt es seit Jahren kein Halten mehr. Mehr als zwei Millionen verkaufte Tonträger allein in den USA, vier Grammy-Nominierungen in der Kategorie „Best Metal Performance“ und zahlreiche Spitzenpositionen in Jahresbestenlisten der Fachpresse sprechen eine deutliche Sprache. Mit verantwortlich dafür sind auch ihre intensiven Konzerte. Die Routine von bald 30 Jahren Bühnenerfahrung im Wechselspiel mit dem ausgeprägten Bedürfnis nach Innovation und Weiterentwicklung machen jede Lamb Of God-Show zu einem Ereignis. Rund um den 20. Jahrestag ihres Debütalbums „Burn the Priest“ veröffentlichten Lamb of God 2018 noch einmal als Burn the Priest das Album „Legion: XX“, auf dem sich ausnahmslos Coverversionen von Bands befinden, die stets einen starken Einfluss auf die Musiker hatten; darunter Überraschungen wie Ministry, Melvins, Quicksand oder Bad Brains. Nun kündigten sie für Oktober das nächste reguläre Werk „Omens“ an, von dem man erste Songs mit Sicherheit im Rahmen ihrer zwei Deutschland-Shows zu hören bekommen wird. Bei ihren beiden Deutschland-Konzerten werden Lamb of God supportet von Malevolence aus dem britischen Sheffield, einem Quintett, das sich seit gut einem Jahrzehnt und auf bislang drei Alben sehr gekonnt zwischen zwischen Hardcore, Punk und Metalcore platziert. Mit wachsendem Erfolg: Ihr aktuelles, in diesem Jahr erschienenes Album „Malicious Intent“ schaffte erstmals den Einstieg in die Top 40 in zahlreichen Ländern, darunter auch in Deutschland.

Foto: Travis Shinn
Präsentiert von concertbüro Franken
Tickets AK: tba
0+
Fr 19.08.
17:00 18:00

Biergarten w/ about:summer

HipHop
Biergarten
Eintritt frei
jazz:pa (ByteFM)
*hiphop, organic grooves & good vibes only*

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Fr 19.08.
22:00

Electronic Liebe Vapour

Techno, House
Roter Salon
AK
22:00-24:00 House Dance Battle
00:00-05:00 After Party

w/
Lutz b2b Fedu (Mitte Soundbar)
Porobo (Open Beatz, Electronic Liebe, Jaw Dropping Rec.)
Versani (Badlqqk)
Sonsuma (Hdn, Lawrays)
Slowva (Hdn, Lawrays)
Präsentiert von Electronic Liebe
AK: tba
18+
Sa 20.08.
17:00

Fahrrad-Flohmarkt

Import, Export mit der Schleudergang & Friends
Asphaltfläche Schallschutzwand
Eintritt frei
Rennrad | Klapprad | Hochrad | Kunstrad
Lowrider | Rikscha | Tandem | Cavallo
Fixie | E-Bike | Beachcruiser | Heimtrainer | BMX

Egal was, jegliche Art von Rad ist herzlich willkommen.
Eigentlich alles was irgendwie gut rollt …

17:00-20:00 Uhr
bei gutem Wetter
Präsentiert von Schleudergang & Friends
Eintritt frei
0+
Sa 20.08.
17:00 18:00

Biergarten

Speis & Trank
Biergarten
Eintritt frei
Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Eintritt frei
0+
Sa 20.08.
22:00

Abgesagt: Pon Di Attack

Roter Salon
AK
Die Veranstaltung ist abgesagt.
AK: tba
18+
Di 23.08.
19:00 20:00

Culk (AT) -Zerstreuen über Euch Tour 2022 + Support: Fuß

Indie, Pop
Biergarten
AK, Tickets
Die Wiener Formation CULK präsentiert im Oktober 2020 ihr zweites Album „Zerstreuen über Euch“. Es ist eine Kampfansage an tieferverwurzelte patriarchale Strukturen.

Die Gruppe rund um Sängerin & Multiinstrumentalistin Sophie Löw hat im letzten Jahr mit ihrem selbstbetiteltes Debütalbum einen „Suchtsound“ (spiegel.de) zwischen Shoegaze und Postpunk kreiert, mit dem sie für großes Aufsehen gesorgt hat. Für das neue Material haben sich CULK mit dem Wiener Produzenten Wolfgang Möstl (Mile Me Deaf, Nino aus Wien, Voodoo Jürgens, Dives…) zusammengetan und gehen dabei den Weg des Debüts konsequent weiter.

Allem voran die betörenden Vocals von Sophie Löw, die in ihren Texten die relevanten Themen anspricht und poetisch verhandelt: Das sture Unsichtbarmachen der Geschlechtervielfalt in der sprachlichen und gesellschaftlichen Realität (“Dichterin”). Die vielen Strategien, die sich Frauen für den nächtlichen Nachhauseweg über die Jahre zurechtgelegt haben, um möglichst unversehrt anzukommen (“Nacht”). Die dienende und untergeordnete Rolle, in die sie im Bett, im Alltag, in der Familie, Arbeit und Öffentlichkeit gedrängt werden (“Helle Kammer”). Die nachhaltigen Schäden, die diese Erfahrungen verursachen (“Jahre später”) und die unzähligen wertlosen Rechtfertigungen und Erklärungen, die auf Kritik an den Geschlechterverhältnissen immer wieder folgen. All diese Themen behandelt die Wiener Band CULK auf ihrem zweiten Album “Zerstreuen über euch”.

Es sind gewichtige Themen, sie kreisen stets um Macht, Liebe und Widerstand. Ihre Dringlichkeit wird sofort spürbar. Textlich und musikalisch. Sophie Löw (Stimme, Texte, Gitarre, Synthesizer, Artwork), Johannes Blindhofer (Gitarre), Benjamin Steiger (Bass, Gitarre) und Christoph Kuhn (Schlagzeug) haben ihre politischen und persönlichen Kämpfe in ihre Kunst getragen. Mit den musikalischen Formen des Post-Punk, fesselndem Gesang und poetischer Lyrics.

Die von Sophie Löw verfassten Texte wollen kein neoliberales “female empowerment”, sie sagen dem Publikum nicht, dass Frauen super sind und alles schaffen können. Sie wollen vielmehr einen Raum in und außerhalb der deutschsprachigen Popmusikszene schaffen, in dem kollektive Erfahrungen von Frauen im Patriarchat, das sie stets unterdrückt, an ihren Platz verweist und zum Schweigen bringen will, künstlerisch verarbeitet und gemeinsam verhandelt werden.

Trotz der häufig verwendeten Ich-Form weisen die Geschichten weg von individualisierten Erlebnissen hin zum Aufzeigen kollektiver Traumata, kleiner und großer, offensichtlicher oder lange unbemerkter. Sie beschreiben Wir-Erfahrungen auf eine schmerzvolle und intime, aber nie voyeuristische Art. Sie scheinen zu sagen, “Das ist alles da, das erleben wir jeden Tag, was machen wir jetzt damit?” Sie sind ein Anklagen der Verhältnisse ohne Zeigefinger, ein subtiles, aber doch intensives Ringen mit ihnen. Die Texte sind klar formuliert, es braucht keine Metaphern und keine Schönmalerei und doch sind sie dicht und verspielt, nicht immer in den Formulierungen an sich, aber immer in ihrer Anordnung, Wiederholung und Betonung. Sophie Löw "ist kein Dichter, doch sie schreibt Gedichte" ("Dichterin").

Im Zuge des 2017 veröffentlichten selbstbetitelten Debütalbums wurden CULK ständig gefragt, wofür ihr Name denn eigentlich stehe. “Für nichts” war die Standardantwort, CULK sei ein Kunstbegriff, der für nichts stehe, aber beliebig mit Bedeutung gefüllt werden könne. Nicht, dass das erste Album nicht bereits dafür gesorgt hätte, dass dies geschehen ist.

Mit “Zerstreuen über uns” haben CULK nun einen Weg gefunden, ihre politischen Bekenntnisse in ein einnehmendes Zusammenspiel aus Text, Musik und Ästhetik zu überführen, und ein Album ersonnen, das gleichzeitig rührt und aufwühlt, für die einen Fragen erst aufwerfen und für andere beantworten wird. Man fühlt sich ernst genommen, aufgefangen, aber auch herausgefordert von CULK. Das ist vielleicht die Bedeutung, die man dem Bandnamen zuschreiben kann, während er immer noch Platz für mehr lässt.

(Foto: Antonia Mayer)
Präsentiert von DQ Agency, Siluh Records, Kulturnews, Byte.FM, Musikblog, Neolyd
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 14-18 €
16+
Mi 24.08.
17:30

Offener Nordgarten

immer Mittwochs ab 17:30 Uhr!
Nordgarten
Eintritt frei
Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Ab sofort hat der Nordgarten wieder jeden Mi ab 17:30 Uhr für euch zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte aus dem Bereich Kunst, Kultur, Handwerk, Natur, Garten und Co. geöffnet. Komm doch mal rum!

Ihr wollt in Projekt im Nordgarten starten? Schreibt gerne eine Mail an orga@nordgarten.net oder kommt zum Planungstreffen (jeder dritte Mittwoch im Monat, 18 Uhr) vorbei!

Alle regelmäßigen Angebote findet ihr im Z-Bau-Programm.

Eintritt frei – bei uns darf jede:r mitmachen!

DIY Mixküche
jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr:
Kosmetikprodukte, Wasch- und Putzmittel mit nur wenigen Zutaten einfach und ökologisch sinnvoll selber machen? Kein Problem! Maria und Kristina zeigen euch wie es geht!
Eintritt frei
0+
Mi 24.08.
17:00 18:00

Biergarten w/ Kempo

Punkrock, Skapunk, X-over & Alternative Classix, Grunge
Biergarten
Eintritt frei
Der Soundtrack für alle, die gerne mal wieder mit ner gehörigen Portion Singalongs im Ohr, gestreckter Faust und Holzfällerhemd um die Hüften ihr Skateboard zerlegen wollen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Do 25.08.
18:00 19:00

Gegenwartsliteratur im Biergarten: Martina Hefter liest aus "In die Wälder gehen, Holz für ein Bett klauen"

Lesung
Biergarten
AK, Tickets
Martina Hefters Buch "In die Wälder gehen, Holz für ein Bett klauen" schillert zwischen Gedicht, Essay und szenischen Schreibformen. Wie schon in „Es könnte auch schön werden“, ihrer dichten Auseinandersetzung mit Pflegearbeit, sind die Texte im neuen Band so radikal persönlich, wie sie fiktional sind. Im titelgebenden Essay in Versen „In die Wälder gehen, Holz für ein Bett klauen“ schläft eine Mutter im übriggebliebenen, klapprigen Bett eines erwachsenen Kindes. Auf der Suche nach einem neuen Bett denkt sie über Holzwirtschaft und Möbelproduktion, über westlichen Lebensstandard und Askese nach. Welcher Preis ist für ein neues Bett zu zahlen? Ist es möglich, auf dem Fußboden zu schlafen? Kann Askese ein taugliches, gegenwärtiges Mittel sein, nachhaltig und ressourcenschonend, „gut“ zu leben? Im Mittelpunkt der Sage „Flammen“ steht Artemis Cynthia Moll, die seit ihrer frühen Jugend in einem Baumhaus im Wald lebt, Falken hält, Bogen schießt und das Wesen der Liebe erkunden will. In den Wald sind Klimaflüchtlinge aus Leipzig gezogen, die versuchen, ihre naiv-utopischen Vorstellungen von Gesellschaft zu verwirklichen – und vielleicht grandios scheitern. „Flammen“ fragt zudem, inwieweit die Mythengestalt Artemis heute zum weiblichen Role-Model taugt, befragt das emanzipatorische Potenzial ihrer Attribute Fitness und Sportlichkeit, Kampfkunst, Falknerei und Asexualität. Im langen Gedichtmonolog „Linn Meier (†2019)“ spricht diese über ihre Zeit als magersüchtige Jugendliche und die Erfahrung sexueller Gewalt. Passagen der Reflexion über Fehlernährung und Hunger und des poetischen Sprechens, die die euphorischen Momente des Hungers widerspiegeln, stehen Passagen von großer Direktheit und Wut über das Erlebte gegenüber. „Geistern“ schließlich sind Gedichte, die Geister auferstehen lassen.

Martina Hefter lebt in Leipzig als Autorin und Performerin. Nach einem Studium des zeitgenössischen Tanzes in Berlin studierte sie Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Sie veröffentlichte mehrere Romane und Gedichtbände, zuletzt: “Es könnte auch schön werden”, Gedichte und Sprechtexte” (2018) und, aktuell, “In die Wälder gehen, Holz für ein Bett klauen”, beide im Kookbooks-Verlag, Berlin. Martina Hefters Texte bewegen sich zwischen Gedicht, Essay und szenischen Schreibformen. Viele ihrer Texte setzt sie selbst szenisch um und mischt dabei Elemente des Theaters und der Performance. Martina Hefter arbeitet daneben auch als Gastperformerin, z.B für das Urban Collective und Heike Hennig in Leipzig sowie für Tino Sehgal in Dresden und Berlin. Außerdem unterrichtet sie von Zeit zu Zeit, u.a. am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und an der Kunsthochschule Halle Burg Giebichenstein.

Fotocredits: Marco Seeling / Agentur Junggold

***

Gegenwartsliteratur im Biergarten 2022 Was im Sommer ohnehin schon sehr gut ist – in der Sonne liegen und lesen – machen der Z-Bau und die Buchhandlung Jakob noch besser. Sie präsentieren: In der Abendsonne im Biergarten sitzen und bei einem kühlen Getränk von großartigen Autor*innen der Gegenwartsliteratur vorgelesen bekommen, kurz „Gegenwartsliteratur im Biergarten“.

Wir freuen uns auf einen Sommer mit Noemi Somalvico, Stefanie Sargnagel, Hendrik Bolz, Martina Hefter, Miku Sophie Kühmel und Hendrik Otremba, aufs gemeinsame literarische Abdriften, Diskutieren, Nachdenken, Lachen, Stirnrunzeln, Biertrinken, Liegestuhlliegen.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen im Z-Bau statt.
Präsentiert von Buchhandlung Jakob
Tickets AK: 14 €
0+
Do 25.08.
19:30 20:30

Verschoben: The Real McKenzies

Neuer Termin: 18.01.2023
Galerie
AK, Tickets
Bereits gekaufte Tickets vom 18.08.21 / 25.08.22 behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Founded in 1992 by the larger than life, Scottish punk-rock poet laureate, Mr Paul McKenzie, this merry band of miscreants has spent a quarter century circumnavigating the globe to bring the McKenzies gospel to an ever-expanding throng of rebels, scallywags and ne'er do wells. There's not many bands that can boast of a nearly 30 year career as staggeringly adventurous, wildly tempestuous and utterly death-defying as The Real McKenzies. It would be a serious mistake to write them off as just another Celtic punk band (they’ve been around longer than the Dropkick Murphys after all). They are an unstoppable juggernaut of touring mayhem. A ferocious troupe of insanely talented minstrels, storytellers and entertainers melding traditional acoustic and electric instruments to create a sound like no other. Their list of accolades is long. From sharing the stage with the likes of NOFX, Rancid, Flogging Molly, Metallica and Shane McGowan to appearing in film, books and video games to signing with the legendary Fat Wreck Chords, their legend only continues to grow.

Their eleventh full-length album Beer & Loathing is a true return to form for The Real McKenzies. Dueling guitars double up against soaring bagpipes while Paul regales the listener with epic tales of alcohol soaked debauchery, historic sagas and hard-fought personal battles. Whether you’re a McKenzie lifer or new to the game, these 12 glorious songs are sure to get your blood up and your heart pumping.
Präsentiert von Muttis Booking
Tickets AK: 20 €
16+
Fr 26.08.
17:00 18:00

Biergarten w/ DJ Steini

Rock‘n‘Roll, Soul, Artverwandtes
Biergarten
Eintritt frei
Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Fr 26.08.
18:30 19:00

Gary Flanell

Lesung
KV
AK
Lesung von Gary Flanell
AK: tba
0+
Mo 29.08.
18:00

AK Rollgarten

free Skate
Asphaltfläche Schallschutzwand
Eintritt frei
Auch im August wird wieder gerollt. 🌆 Montag 15.08. und Montag 29.08.22, an bekannter Stelle ab 18 Uhr.
Wir freuen uns auf euch! 🛹🛼✨🎶
Eintritt frei
0+
Di 30.08.
19:00 20:00

Lgoony - THE TOUR FORMERLY KNOWN AS GO GREEN TOUR 2022

Rap, Hip-Hop
Galerie
AK, Tickets
"Deutscher Rap, ich bin empört. Alles hab' ich schon vierzig Mal gehört. Bevor ich mir eure Tracks auch nur zieh', höre ich lieber nie wieder Musik." - LGoony in Nasa.

LGoony bringt Rap-Deutschland mit viel Swag die Leichtigkeit zurück.
Präsentiert von Der Bomber der Herzen Bomber der Herzen, Rap/Hip Hop im Z-Bau, JUICE Magazin, DIFFUS Magazin
Tickets AK: 27 €
16+
Mi 31.08.
17:30

Offener Nordgarten

immer Mittwochs ab 17:30 Uhr!
Nordgarten
Eintritt frei
Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Ab sofort hat der Nordgarten wieder jeden Mi ab 17:30 Uhr für euch zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte aus dem Bereich Kunst, Kultur, Handwerk, Natur, Garten und Co. geöffnet. Komm doch mal rum!

Ihr wollt in Projekt im Nordgarten starten? Schreibt gerne eine Mail an orga@nordgarten.net oder kommt zum Planungstreffen (jeder dritte Mittwoch im Monat, 18 Uhr) vorbei!

Alle regelmäßigen Angebote findet ihr im Z-Bau-Programm.

Eintritt frei – bei uns darf jede:r mitmachen!

DIY Mixküche
jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr:
Kosmetikprodukte, Wasch- und Putzmittel mit nur wenigen Zutaten einfach und ökologisch sinnvoll selber machen? Kein Problem! Maria und Kristina zeigen euch wie es geht!
Eintritt frei
0+
Mi 31.08.
17:00 18:00

Biergarten w/ Sweep

House, Techno
Biergarten
Eintritt frei
Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+

September

Do 01.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ Schafkopf für Absolute Beginners

Speis & Trank im Biergarten + Workshop
Biergarten
Eintritt frei
Der Biergarten hat regulär für alle geöffnet. Wer möchte kann am Workshop "Schafkopf für Absolute Beginners" teilnehmen:

Liebe, Hass, Gleichgültigkeit. Für Schafkopf hat fast jede Person ein Gefühl übrig. In der Bayerischen Region kommt man nämlich eher selten so richtig dran vorbei.

Ihr habt euch bis jetzt aber noch nicht ran getraut, an den Sumpf der komplexen Regeln und ungeschriebenen Konventionen rund um Säue, Herzen und Trümpfe? Oder ihr hattet vielleicht nie genügend (oder immer zu viele) friends für eine gediegene Schafkopfrunde?
Dann seid ihr herzlich eingeladen zu "Schafkopf für Absolute Beginners" im Z-Bau Biergarten. Dort werden wir uns mit Schritt-für-Schritt-Anleitung, kleinen Gruppen, offenen Kartendecks und netten Leuten dem Mysterium, das sich Schafkopf nennt, annähern.

Regelmacker und Schafkopfangeber sind nicht willkommen!

Für eine bessere Vorbereitung bitten wir um Anmeldung bei: franziska.scharrer@z-bau.com
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Bei Ankunft schaut bitte kurz bei der Anmeldung direkt vor der Bühne vorbei, damit wir die Spielgruppen einteilen können.

Wir freuen uns auf euch - wie Sau!


Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Eintritt frei
0+
Fr 02.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ The Monstera in me

Psychadelic Soul
Biergarten
Eintritt frei
Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Sa 03.09.
17:00 18:00

Festival! Rot Weiss

Indie, HipHop, Soul, Folk, Jazz, Techno
Z-Bau
Eintritt frei
20 ACTS - 3 STAGES - 1 HAUS - 0€ EINTRITT

Klingt nach dem Plan, oder?

Los geht es ab 17 Uhr im Z-Bau Biergarten mit vier top Singer-Songwriter*innen präsentiert von SING-IN. Ab 20:30 Uhr haben wir in der Galerie und im Roten Salon ein feine Mischung aus INDIE, HIP HOP, SOUL, ROCK, POP, JAZZ - eben alles was man so zu Leben braucht. Und als ob das nicht genug wäre, wird ab 00:30 Uhr bis 5:00 Uhr morgens auf zwei Areas getanzt.

Wird wild und wundervoll!

Mit dabei u.a.:
AMI LYON, ALBA, EGOTHERAPIE, HANNA SIKASA, JULIA LAURA, JEN KOVA, SAULÉ, PELLY, MICKY D, SnC, YEN, LATIFA, JAMERA, DEZIBEL, JOE, TAXI LOTTA, DATO ALAPLAYA, ANDREA UNGVÁRI, PHILADELPHIA GAUS ...
Präsentiert von Pop! Rot Weiss
Eintritt frei
16+
bis 23:45 Uhr dann
18+
Festival! Rot Weiss: Galerie
w/ SNC, Pelly & Micky D, Alba, Saulé uvm.
Galerie
Live:
Jen Kova
Saulé
Pelly & Micky D
SNC

Aftershowparty:
Yen
Alba
Jamera & Latifa
Festival! Rot Weiss: Roter Salon
w/ Dato Alaplaya, Taxi Lotta, Andrea Ungvari uvm.
Roter Salon
Live:
Dezibel
J.O.E.
Taxi Lotta
Dato Alaplaya

Aftershowparty:
Andrea Ungvari
Philadelphia Gaus
Sa 03.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ Festival! Rot Weiss

Singer-Songwriter*innen
Biergarten
Eintritt frei
Live:
Ami Lyons
Egotherapie
Hanna Sikasa
Julia Laura

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Präsentiert von Pop! Rot Weiss
Eintritt frei
0+
Di 06.09.
19:00 20:00

Kytes

Indie
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 16.12.2021

Die Geschichte von Michael Spieler, Timothy Lush, Kerim Öke und Thomas Sedlacek dreht und windet sich bereits seit 2012. Seit der Schülerband machen sie in verschiedenen Konstelationen zusammen Musik, in dieser Zeit haben die Münchner viel an ihrem Sound und Songwriting gearbeitet und 2015 die ON THE RUN EP unter dem Milky Chance Label Lichtidicht Records released. Es folgte die erste Tour durch die Republik und eine große Festival Runde mit Stationen beim SXSW 2016 in Austin / Texas, Melt! Festival und MS Dockville. Das Debüt Album HEADS AND TALES, im September 2016 veröffentlicht, landete auf #14 der iTunes Alternative Charts, die Songs wurden bis dato mehr als 7 Millionen mal auf Spotify gestreamt. Kytes begannen im Sommer 2017 die Arbeiten am Nachfolgealbum zusammen mit dem Wiener Produzenten Filous, parallel dazu spielten sie auf weiteren europäischen Festivals u.a. The Great Escape (UK), Sziget (HUN) und FM4 Frequency (AU). Im April diesen Jahres headlineten Kytes die egoFM Feste und eröffneten quer durch Europa den Abend für die Indie-Heros Shout Out Louds und Everything Everything. Jetzt gehen Kytes, die mittlerweile mehr als 250 Shows auf dem Buckel haben, mit viel neuer unveröffentlichter Musik im Gepäck für 5 exklusive, kleine Club Konzerte auf Tour.
Präsentiert von Club Stereo, Powerline Agency
Tickets AK: tba
16+
Di 06.09.
20:30 21:00

Frenetic Trio (BR)

Psychobilly, Death
KV
AK
Das Frenetic Trio aus der brasilianischen Psychobilly/Death-Szene ist eine Band, die den traditionellsten Rockabillies das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Harter, lauter, stampfender Psycho mit geknurrtem Gesang und treibenden Voodoo-Rhythmen, ihre Musik klingt wie der Soundtrack für einen Zombie-Aufstand. Die 2003 gegründete Band hat eine einzigartige Geschichte in der Szene geschrieben, die 2003 erschienene Ep „Bad Vibrations“ und das 2005 veröffentlichte selbstbetitelte Album rockten die Psychobilly-Strukturen und öffneten die Türen für eine neue Generation von Bands. FRENETIC TRIO ist eine Art explosiver Cocktail mit Motörhead, Mad Mongols, Celtic Frost und Bolt Thrower. Die perfekte Band für eingefleischte Fans von Terror, intensiven Klängen, schweren Melodien und Zombie-Prophezeiungen. PSYCHO!!!
AK: tba
16+
Mi 07.09.
17:30

Offener Nordgarten

immer Mittwochs ab 17:30 Uhr!
Nordgarten
Eintritt frei
Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Ab sofort hat der Nordgarten wieder jeden Mi ab 17:30 Uhr für euch zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte aus dem Bereich Kunst, Kultur, Handwerk, Natur, Garten und Co. geöffnet. Komm doch mal rum!

Ihr wollt in Projekt im Nordgarten starten? Schreibt gerne eine Mail an orga@nordgarten.net oder kommt zum Planungstreffen (jeder dritte Mittwoch im Monat, 18 Uhr) vorbei!

Alle regelmäßigen Angebote findet ihr im Z-Bau-Programm.

Eintritt frei – bei uns darf jede:r mitmachen!

DIY Mixküche
jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr:
Kosmetikprodukte, Wasch- und Putzmittel mit nur wenigen Zutaten einfach und ökologisch sinnvoll selber machen? Kein Problem! Maria und Kristina zeigen euch wie es geht!
Eintritt frei
0+
Mi 07.09.
17:00 19:00

Biergarten w/ Folk's Worst Biergarten

Muddy What? + Baby Kreuzberg
Biergarten
Eintritt frei
Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Mi 07.09.
18:30 20:00

Lugatti & 9ine - Man kennt sich Tour 2022

Hip-Hop, Rap
Saal
AK, Tickets
Coronabedingt verlegt vom 27.10.21 & 01.03.22 auf den 07.09.22

Seit 2017 releasen die Sürther Jungs Tape um Tape vorbei an der Rapszene und den Meinungsmachern der HipHop Welt Deutschlands. Dieses Jahr haben sie dann auch überregional nach dem Release des Tapes "Frisches auf dem Herd" Respekt, Zuspruch und Liebe erhalten. Nach und nach entwickeln sich die Jungs zum Geheimtipp.
Präsentiert von Der Bomber der Herzen, Rap im Z, DIFFUS Magazin, JUICE Magazin, ASK HELMUT
Tickets AK: tba
16+
Mi 07.09.
19:00 20:00

Coogan's Bluff + Schneckenkönich

Stoner-Art-Rock
Roter Salon
AK, Tickets
Nachholtermin vom 17.12.2020 & 26.03.2020 & 25.11.21 & 27.01.2022
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Die Wahlberliner COOGANS BLUFF sind ein bandgewordener Schmelztiegel aus Art-Rock, Psychedelic-, Fusion und Stoner-Rock, sie erforschen das musikalische Nerdterritorium, in dem Motorpsycho, King Crimson, Colosseum oder Zappa wohnen und sich an 70s Hardrock und Kraut-Rock versuchen. Was sich so liest, als könne ihre Musik nur selbstverliebtes, akademisch überhöhtes Gedudel sein, ist in der Realität etwas völlig Anderes: Eine Live-Wuchtbrumme von mitreißender Kraft, ein berauschender Sturm, groß angelegte cineastische Sounds, ständig befeuert von Bläsersätzen und Jam-Passagen. Der Rolling Stone schwärmt, dass die Band "zwischen 60s/70s-Hardrock, Hippie-Funk und einer Art Blues-Dekonstruktion im Sinne von Captain Beefheart" changiert, MINT konstatiert, sie seien "angekommen in einer erdnahen Umlaufbahn, ganz alleine, ohne Konkurrenz, alles überstrahlend." COOGANS BLUFF sind zeitgemäß und retro zugleich, experimentierfreudig und dennoch Rock-Traditionalisten, waghalsig und frisch. Tatsächlich, das ist Art-Rock in gut. Ein Spektakel.
Im Januar 2020 erschien das neue COOGANS BLUFF-Album "Metronopolis" (Noisolution).

Support: Schneckenkönich
Rythm'n'Blues from Leipzig
Präsentiert von Magnificent Music, Classic Rock, eclipsed Rock Magazin
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 21 €
16+
Do 08.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ Looshyaw

HipHop, Rap, Neo Soul
Biergarten
Eintritt frei
Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Do 08.09.
19:00 20:00

LUIS - Internetbaby Tour 2022

Deutschrap, 808, new wave
Galerie
AK, Tickets
Mit den EP’s Nitro 1,2 & 3 stellt sich LUIS 2018 direkt mit beiden Füße in die „Deutsch-Rap Tür“.

Sehr persönliche Einblicke gemischt mit starken 808’s prägen LUIS’ Sound.

Einige Zeit später kommt ein Collabo Mixtape mit IND1GO (Stepbros) und weitere Zusammenarbeit mit bekannten Namen aus der „New Wave“ Szene (Edo Saiya, Yun Mufasa, Lil Lano...).

Mit dem kommenden Projekt „INTERNETBABY“ kommt das erste große, erwachsene Projekt mit einem sich über die letzten Jahre entwickelten, einzigartigen Sound. Pop-Rock-Einflüsse genau so wie RnB-Einflüsse lassen sich ebenso wie Gast-Auftritte und ausgewählte Produktionen auf dem Projekt wieder finden.

Viele der nach vorne gehenden, sich aufbauenden Tracks machen grade in der Live-Welt besonders Spaß und lassen keinen Umweg um Moshpits zu.

Fotocredit: Inga Swenson

Die Show wurde vom Roten Salon in die Galerie hochverlegt.
Die Show wurde vom 24.03.22 auf den 08.09.2022 verlegt
Präsentiert von Melt! Booking, Rap/Hip Hop im Z-Bau
Tickets AK: 23 €
14+
Fr 09.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ Liebeskommando

noboardernogenres
Biergarten
Eintritt frei
Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Fr 09.09.
23:00

Xylotrip + Pressurized

Techno, House, Disco, Breaks + Drum and Bass Floor
Roter Salon, Galerie
AK
more Infos soon...
AK: tba
18+
Sa 10.09.
17:00

Fahrrad-Flohmarkt

Import, Export mit der Schleudergang & Friends
Asphaltfläche Schallschutzwand
Eintritt frei
Rennrad | Klapprad | Hochrad | Kunstrad
Lowrider | Rikscha | Tandem | Cavallo
Fixie | E-Bike | Beachcruiser | Heimtrainer | BMX

Egal was, jegliche Art von Rad ist herzlich willkommen.
Eigentlich alles was irgendwie gut rollt …

17:00-20:00 Uhr
bei gutem Wetter
Präsentiert von Schleudergang & Friends
Eintritt frei
0+
Sa 10.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ Uli Leitl & Johann von Groll

60s & 70s Soul, Northern Soul
Biergarten
Eintritt frei
Bar-DJing mit Uli Leitl (Zentralcafé Soulnight) & Johann von Groll (Kudu Soul, Würzburg)
Johann und Uli spielen Soul Scheiben aus den sechziger und siebziger Jahren im Z-Bau Biergarten. Gute Musik - gute Laune. Kommt vorbei, der Eintritt ist frei.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Sa 10.09.
22:00

La ola electrónica w/ Timboletti

Bummeltechno
Galerie
AK
Timboletti (Copycow / Ackerrecords)
La ola Residents
Borte's 33rd Birthday
Präsentiert von La ola electrónica & Z-Bau
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
AK: 13 €
18+
So 11.09.
20:00 20:30

Abgesagt: Urlaub In Polen

Proto-Synth-Kraut
Biergarten
AK, Tickets
Nachholtermin vom 06.12.2020 und 29.04.2021 und 15.02.2022
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Neun Jahre ist es her, dass Urlaub in Polenmit der Veröffentlichung ihres fünften Albums Boldstriker auch ihre Auflösung ankündigten. Schlagzeuger Jan Philipp Janzen und Multiinstrumentalist und Sänger Georg Brenner haben aber schon immer eine der seltenen und höchst unwahrscheinlichen Bands gebildet, die trotz anderslautender Marktgesetze den Zusammenhang des eigenen Werks über Trends und Gelegenheiten gestellt hat –ohne dabei zu leugnen, einen je bestimmten historischen Moment zu bewohnen. So wird auf All, ihrem unverhofften, sechsten Album, sofort klar, dass der Begriff der »Reunion«, zumindest im landläufigen Sinn, dieser Angelegenheit nicht gerecht wird. Denn Allist Lichtjahre davon entfernt, einen lauwarmen Aufguss ehemaliger Erfolgsrezepte darzubieten. Stattdessen ist das Album hochgradig ambitioniert und klingt in seinem konzentrierten Vortrag frisch –und doch nicht wie ein Debüt. Denn die erheblichen Vorzüge einer musikalischen Langzeitbeziehung sind an jeder Stelle des Albums merklich. Damit ist nicht nur die Tightness des gemeinsamen Spiels gemeint, die tatsächlich so unfassbar war und ist, wie alle, die Urlaub in Polen live gesehen haben, sagen. Gemeint ist auch eine nur schwer zu erreichende,musikalische Ebene der Vertrautheit mit sich und miteinander, die schon immer die musikalischen Erkundungsreisen der Band getragen hat und die die Dynamiken und Strukturen von All im Ganzen austariert. Akzentuiert wird das Spiel dieser Wechselwirkungen durch die Produktion, für die Janzen (u.a. Gründungsmitglied Teil von Von Spar, aktueller Schlagzeuger von Die Sterne und Produzent von Die Sterne, The Field, PTTRNS, Albrecht Schrader etc.) und Brenner auch verantwortlich sind.

Urlaub in Polen war auch schon immer eine Band, die sich jeder Kategorisierung entzogen hat. Allpräsentiert ihr bislang wohl formal kohärentestes Album, ist aber dennoch alles andere als eine Genrearbeit: Gemeinsam ist den Songs auf Alleine Architektonik, die an Krautrock denken lässt und die die weit ausgreifenden Synthesizer-und Gitarrenfiguren auf das Fundament eines fein gewebten Rhythmusarrangements stellt. Die Anklänge an Westküstenpop (die Harmonien und der Bass!), an rheinischen Techhouse und an frühe Dire Straits (der Gesang und die Gitarrenproduktion!) machen Allaber zu einer so typisch vielseitigen wie internationalistischen Veranstaltung. Das Album teilt mit den Vorgängeralben das Interesse und die Aufmerksamkeit für klangliche Texturen und Kontraste, geht dabei allerdings zurückhaltender und konzentrierter zu Werke. An der Stelle des Noise rücken Details und die enorme Spielfreude zwischen Brenner und Janzen in den Vordergrund, und zwar gleichermaßen in den stoischen Wüstenkrauthits »Impulse Response« und »THDT«, der polyrhythmischen Nummer »Overall« oder dem discoiden »Proxy Music«. All als musikalisches Statement legt so Zeugnis davon ab, dass für Urlaub in Polen nicht eine musikalische Nische oder inhaltliche Ausrichtungen entscheidend sind, sondern formale Erwägungenund die immer neue Gegenwart des gemeinsamen Spiels: Allsteht so für nicht mehr und nicht weniger als die neueste Erweiterung ihres Gesamtwerks.
Präsentiert von Howdy Partner Booking, Ox-Fanzine, livegigs.de, laut.de & ByteFM, Radio Z
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 18 €
16+
Di 13.09.
18:00 19:00

Gegenwartsliteratur im Z-Bau: Miku Sophie Kühmel liest aus "Triskele"

Lesung
Biergarten
AK, Tickets
Drei Schwestern treff en sich in der Wohnung der verstorbenen Mutter. Mone hat sich das Leben genommen und nur wenig hinterlassen: alten Schmuck, die Katze Muriel und einen Brief. Als drei Kinder aus drei Generationen (16, 32, 48) sind sie mit der gleichen Frau aufgewachsen, aber nicht gemeinsam. Wer war Mone für jede einzelne von ihnen?
Und was teilen die drei, wenn schon keine Erinnerungen?
Ein verträumter und raubeiniger Roman über Schwesternschaft und über den Zusammenhalt zwischen Frauen in fordernden Zeiten.

Miku Sophie Kühmel wurde 1992 in Gotha geboren. Sie hat an der Humboldt-Universität zu Berlin und der New York University studiert, unter anderem bei Roger Willemsen und Daniel Kehlmann. Seit 2013 erscheint ihre Kurzprosa regelmäßig in Zeitschriften und Anthologien. Seit kurz davor erzählt sie Geschichten auch in Radiostücken und Podcasts, die sie produziert.

Die Lesung wird moderiert von Lilly Ludwig

***

Gegenwartsliteratur im Biergarten 2022
Was im Sommer ohnehin schon sehr gut ist – in der Sonne liegen und lesen – machen der Z-Bau und die Buchhandlung Jakob noch besser. Sie präsentieren: In der Abendsonne im Biergarten sitzen und bei einem kühlen Getränk von großartigen Autor*innen der Gegenwartsliteratur vorgelesen bekommen, kurz „Gegenwartsliteratur im Biergarten“.

Wir freuen uns auf einen Sommer mit Noemi Somalvico, Stefanie Sargnagel, Hendrik Bolz, Martina Hefter, Miku Sophie Kühmel und Hendrik Otremba, aufs gemeinsame literarische Abdriften, Diskutieren, Nachdenken, Lachen, Stirnrunzeln, Biertrinken, Liegestuhlliegen.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen im Z-Bau statt.
Präsentiert von Buchhandlung Jakob
Tickets AK: 14 €
0+
Mi 14.09.
17:30

Offener Nordgarten

immer Mittwochs ab 17:30 Uhr!
Nordgarten
Eintritt frei
Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Ab sofort hat der Nordgarten wieder jeden Mi ab 17:30 Uhr für euch zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte aus dem Bereich Kunst, Kultur, Handwerk, Natur, Garten und Co. geöffnet. Komm doch mal rum!

Ihr wollt in Projekt im Nordgarten starten? Schreibt gerne eine Mail an orga@nordgarten.net oder kommt zum Planungstreffen (jeder dritte Mittwoch im Monat, 18 Uhr) vorbei!

Alle regelmäßigen Angebote findet ihr im Z-Bau-Programm.

Eintritt frei – bei uns darf jede:r mitmachen!

DIY Mixküche
jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr:
Kosmetikprodukte, Wasch- und Putzmittel mit nur wenigen Zutaten einfach und ökologisch sinnvoll selber machen? Kein Problem! Maria und Kristina zeigen euch wie es geht!
Eintritt frei
0+
Mi 14.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ Extra Bold

Speis & Trank + Ausstellung
Biergarten
Eintritt frei
Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Eintritt frei
0+
Trigger: EXTRA BOLD
Carmen Westermeier (Stuttgart/Nürnberg)
18:00 - 20:00 Zugang zum virtuellen Teil der Ausstellung mit VR-Brillen im Biergarten

Das Projekt EXTRA BOLD zeigt die Ergebnisse einer andauernden Forschungs- und Recherchearbeit in Form raumübergreifender Installationen mit Komponenten aus Fotografie und Objektkunst sowie VR und Text. Dieser Raum ist idealerweise als Ort der Begegnung, des Lernens sowie Entlernens konzipiert und ergänzt dies durch ein Begleitprogramm.
Inhaltlich stellt das Projekt die Beschäftigung mit dem dicken_fetten Körper, als Körper der Hyper(Un)sichtbarkeit dar.
Alle Körper unterliegen gegenwärtig einer immer währenden Überwachung, dabei variiert die Intensität der Observierung mit der äußeren Erscheinung unserer Körper. Carmen Westermeier versteht die Hyper(Un)sichtbarkeit dicker_fetter Körper als einen Modus des Othering und untersucht, wann Leiber unter einem besonderen Aufmerksamkeitsfokus stehen und wann sie visuell, sozial, individuell ausgelassen werden. Ein besonders Augenmerk liegt dabei auf dem weiblichen* Körper. Seit jeher wird die Amoral des übermäßigen Essens geschlechtsspezifisch vermittelt, beginnend mit dem Sündenfall durch Eva im Schöpfungsmythos. (Kunst-)Historische Beiträge zur Konstruktion eines Norm-Körpers trug Albrecht Dürer mit seinen „Vier Büchern von menschlicher Proportion“ bei und nicht zu vergessen, die Rubens-Frauen in Peter Paul Rubens Gemälde der barocken Malerei. EXTRA BOLD denkt also die westeuropäische Geschichte mit, in der der dicke_fette, weibliche Körper ein Instrument zur Bekräftigung der Race-, Class- und Gender-
Hirarchien wurde. Untersuchungsgegenstände stellen die unterschiedlichen Sphären der Sicht- und Unsichtbarkeiten dar. Diese erstrecken sich von der medialen Präsenz, zum medizinischen Bereich, über das Feld Liebe und Sexualität bis hin zum Aktivismus und Widerstand. Innerhalb dieser Bereiche wird das Othering sowie die strukturelle Diskriminierung besonders deutlich.
Die im Arbeitsprozess entstandenen künstlerischen Arbeiten, entwerfen zum einen Gegenbilder zu den Existierenden, können zum Anderen aber auch widerständig sein. Hier schwindet der vorherrschende, patriarchale Blick, der male gaze und ermöglicht eine emanzipierte Verschiebung unserer Sehgewohnheiten.

Carmen Westermeier…

… ist interdisziplinäre Medien- und Performance-Künstlerin, freie Referentin und Aktivistin in Stuttgart. Sie widmet sich im Wesentlichen der feministischen Epistemologie und verfolgt eine körper-politische, künstlerische Praxis. Bisher hat sie sich in ihrer Arbeit vor allemvon einem forschend-kritischen Habitus leiten lassen, den sie innerhalb der neuen Medien, der Fotografie, Video oder in Form von Installationen und Performance Kunst verfolgt. Gezeigt wurden ihre Werke bereits in der CFA Berlin, im Kunstpalais Erlangen, im Cultural Transit in Russland, an der HfBK Hamburg, im Nextex in St. Gallen oder beim Young Urban Performances in Osnabrück.
Unter anderem ist sie registrierte Dozentin bei in.pulse Bayern und kooperiert als freie Referentin mit verschiedenen Initiativen deutschlandweit, zum Beispiel den MusicWomenGermany. Seit 2022 unterrichtet sie an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und forscht zu diskriminierungskritischen Perspektiven in der Kunstdidaktik.
Do 15.09.
17:00 19:00

Biergarten w/ Birdi's Bohemian Brezel Biergarten Bingo + Extra Bold

Bingo, Bingo, Bingo + Ausstellung
Biergarten
Eintritt frei
Das haben wir nun davon. 5 verlorene Jahre Birdi's Bohemian Brezel Biergarten Bingo und kein Mensch weiß wo die Zeit geblieben ist. So richtig glücklich waren wir auf jeden Fall nie!
Naja, sei es drum. Jetzt, da alle schon wieder heißhungrig voller ungeduldiger Unruhe auf die Zahlen von 1 bis 99 und die Buchstaben B – I – N – G – O warten, kann uns das hier keiner mehr nehmen. Von Pobacke zu Pobacke rutschen wir eskalierend auf den frisch gestrichenen Biertischgarnituren des Z-Baus hin und her als könnten wir dadurch unser Zahlenschicksal in die eigenen Hände nehmen. Aber nichts da! Birdi hat mal wieder die Pech-Glück-Medallien auf Hochglanz poliert und hängt die Preise zu unseren schönsten Träumen ganz weit nach oben. Denn manchmal hast du Bingo, bist aber nicht die Erste an den Plüschwürfeln. Tada! Nicht gewonnen.
Deswegen packt eure dicksten Stifte ein, zieht eure flinksten Turnschuhe an und nichts wie ab in die großzügige Ödnis zwischen prickelndem Bier und staubenden Salzbrezeln, denn nicht nur Bingo war sein Name.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Eintritt frei
0+
Trigger: EXTRA BOLD
Carmen Westermeier (Stuttgart/Nürnberg)
18:00 - 20:00 Zugang zum virtuellen Teil der Ausstellung mit VR-Brillen im Biergarten

Das Projekt EXTRA BOLD zeigt die Ergebnisse einer andauernden Forschungs- und Recherchearbeit in Form raumübergreifender Installationen mit Komponenten aus Fotografie und Objektkunst sowie VR und Text. Dieser Raum ist idealerweise als Ort der Begegnung, des Lernens sowie Entlernens konzipiert und ergänzt dies durch ein Begleitprogramm.
Inhaltlich stellt das Projekt die Beschäftigung mit dem dicken_fetten Körper, als Körper der Hyper(Un)sichtbarkeit dar.
Alle Körper unterliegen gegenwärtig einer immer währenden Überwachung, dabei variiert die Intensität der Observierung mit der äußeren Erscheinung unserer Körper. Carmen Westermeier versteht die Hyper(Un)sichtbarkeit dicker_fetter Körper als einen Modus des Othering und untersucht, wann Leiber unter einem besonderen Aufmerksamkeitsfokus stehen und wann sie visuell, sozial, individuell ausgelassen werden. Ein besonders Augenmerk liegt dabei auf dem weiblichen* Körper. Seit jeher wird die Amoral des übermäßigen Essens geschlechtsspezifisch vermittelt, beginnend mit dem Sündenfall durch Eva im Schöpfungsmythos. (Kunst-)Historische Beiträge zur Konstruktion eines Norm-Körpers trug Albrecht Dürer mit seinen „Vier Büchern von menschlicher Proportion“ bei und nicht zu vergessen, die Rubens-Frauen in Peter Paul Rubens Gemälde der barocken Malerei. EXTRA BOLD denkt also die westeuropäische Geschichte mit, in der der dicke_fette, weibliche Körper ein Instrument zur Bekräftigung der Race-, Class- und Gender-
Hirarchien wurde. Untersuchungsgegenstände stellen die unterschiedlichen Sphären der Sicht- und Unsichtbarkeiten dar. Diese erstrecken sich von der medialen Präsenz, zum medizinischen Bereich, über das Feld Liebe und Sexualität bis hin zum Aktivismus und Widerstand. Innerhalb dieser Bereiche wird das Othering sowie die strukturelle Diskriminierung besonders deutlich.
Die im Arbeitsprozess entstandenen künstlerischen Arbeiten, entwerfen zum einen Gegenbilder zu den Existierenden, können zum Anderen aber auch widerständig sein. Hier schwindet der vorherrschende, patriarchale Blick, der male gaze und ermöglicht eine emanzipierte Verschiebung unserer Sehgewohnheiten.

Carmen Westermeier…

… ist interdisziplinäre Medien- und Performance-Künstlerin, freie Referentin und Aktivistin in Stuttgart. Sie widmet sich im Wesentlichen der feministischen Epistemologie und verfolgt eine körper-politische, künstlerische Praxis. Bisher hat sie sich in ihrer Arbeit vor allemvon einem forschend-kritischen Habitus leiten lassen, den sie innerhalb der neuen Medien, der Fotografie, Video oder in Form von Installationen und Performance Kunst verfolgt. Gezeigt wurden ihre Werke bereits in der CFA Berlin, im Kunstpalais Erlangen, im Cultural Transit in Russland, an der HfBK Hamburg, im Nextex in St. Gallen oder beim Young Urban Performances in Osnabrück.
Unter anderem ist sie registrierte Dozentin bei in.pulse Bayern und kooperiert als freie Referentin mit verschiedenen Initiativen deutschlandweit, zum Beispiel den MusicWomenGermany. Seit 2022 unterrichtet sie an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und forscht zu diskriminierungskritischen Perspektiven in der Kunstdidaktik.
Fr 16.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ Extra Bold

Speis & Trank + Ausstellung
Biergarten
Eintritt frei
Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Eintritt frei
0+
Trigger: EXTRA BOLD
Carmen Westermeier (Stuttgart/Nürnberg)
18:00 - 20:00 Zugang zum virtuellen Teil der Ausstellung mit VR-Brillen im Biergarten

Das Projekt EXTRA BOLD zeigt die Ergebnisse einer andauernden Forschungs- und Recherchearbeit in Form raumübergreifender Installationen mit Komponenten aus Fotografie und Objektkunst sowie VR und Text. Dieser Raum ist idealerweise als Ort der Begegnung, des Lernens sowie Entlernens konzipiert und ergänzt dies durch ein Begleitprogramm.
Inhaltlich stellt das Projekt die Beschäftigung mit dem dicken_fetten Körper, als Körper der Hyper(Un)sichtbarkeit dar.
Alle Körper unterliegen gegenwärtig einer immer währenden Überwachung, dabei variiert die Intensität der Observierung mit der äußeren Erscheinung unserer Körper. Carmen Westermeier versteht die Hyper(Un)sichtbarkeit dicker_fetter Körper als einen Modus des Othering und untersucht, wann Leiber unter einem besonderen Aufmerksamkeitsfokus stehen und wann sie visuell, sozial, individuell ausgelassen werden. Ein besonders Augenmerk liegt dabei auf dem weiblichen* Körper. Seit jeher wird die Amoral des übermäßigen Essens geschlechtsspezifisch vermittelt, beginnend mit dem Sündenfall durch Eva im Schöpfungsmythos. (Kunst-)Historische Beiträge zur Konstruktion eines Norm-Körpers trug Albrecht Dürer mit seinen „Vier Büchern von menschlicher Proportion“ bei und nicht zu vergessen, die Rubens-Frauen in Peter Paul Rubens Gemälde der barocken Malerei. EXTRA BOLD denkt also die westeuropäische Geschichte mit, in der der dicke_fette, weibliche Körper ein Instrument zur Bekräftigung der Race-, Class- und Gender-
Hirarchien wurde. Untersuchungsgegenstände stellen die unterschiedlichen Sphären der Sicht- und Unsichtbarkeiten dar. Diese erstrecken sich von der medialen Präsenz, zum medizinischen Bereich, über das Feld Liebe und Sexualität bis hin zum Aktivismus und Widerstand. Innerhalb dieser Bereiche wird das Othering sowie die strukturelle Diskriminierung besonders deutlich.
Die im Arbeitsprozess entstandenen künstlerischen Arbeiten, entwerfen zum einen Gegenbilder zu den Existierenden, können zum Anderen aber auch widerständig sein. Hier schwindet der vorherrschende, patriarchale Blick, der male gaze und ermöglicht eine emanzipierte Verschiebung unserer Sehgewohnheiten.

Carmen Westermeier…

… ist interdisziplinäre Medien- und Performance-Künstlerin, freie Referentin und Aktivistin in Stuttgart. Sie widmet sich im Wesentlichen der feministischen Epistemologie und verfolgt eine körper-politische, künstlerische Praxis. Bisher hat sie sich in ihrer Arbeit vor allemvon einem forschend-kritischen Habitus leiten lassen, den sie innerhalb der neuen Medien, der Fotografie, Video oder in Form von Installationen und Performance Kunst verfolgt. Gezeigt wurden ihre Werke bereits in der CFA Berlin, im Kunstpalais Erlangen, im Cultural Transit in Russland, an der HfBK Hamburg, im Nextex in St. Gallen oder beim Young Urban Performances in Osnabrück.
Unter anderem ist sie registrierte Dozentin bei in.pulse Bayern und kooperiert als freie Referentin mit verschiedenen Initiativen deutschlandweit, zum Beispiel den MusicWomenGermany. Seit 2022 unterrichtet sie an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und forscht zu diskriminierungskritischen Perspektiven in der Kunstdidaktik.
Sa 17.09.
14:45

Biergarten w/ Extra Bold

Speis & Trank + Ausstellung
Biergarten
Eintritt frei
Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Eintritt frei
0+
Trigger: EXTRA BOLD
Carmen Westermeier (Stuttgart/Nürnberg)
18:00 - 20:00 Zugang zum virtuellen Teil der Ausstellung mit VR-Brillen im Biergarten

Das Projekt EXTRA BOLD zeigt die Ergebnisse einer andauernden Forschungs- und Recherchearbeit in Form raumübergreifender Installationen mit Komponenten aus Fotografie und Objektkunst sowie VR und Text. Dieser Raum ist idealerweise als Ort der Begegnung, des Lernens sowie Entlernens konzipiert und ergänzt dies durch ein Begleitprogramm.
Inhaltlich stellt das Projekt die Beschäftigung mit dem dicken_fetten Körper, als Körper der Hyper(Un)sichtbarkeit dar.
Alle Körper unterliegen gegenwärtig einer immer währenden Überwachung, dabei variiert die Intensität der Observierung mit der äußeren Erscheinung unserer Körper. Carmen Westermeier versteht die Hyper(Un)sichtbarkeit dicker_fetter Körper als einen Modus des Othering und untersucht, wann Leiber unter einem besonderen Aufmerksamkeitsfokus stehen und wann sie visuell, sozial, individuell ausgelassen werden. Ein besonders Augenmerk liegt dabei auf dem weiblichen* Körper. Seit jeher wird die Amoral des übermäßigen Essens geschlechtsspezifisch vermittelt, beginnend mit dem Sündenfall durch Eva im Schöpfungsmythos. (Kunst-)Historische Beiträge zur Konstruktion eines Norm-Körpers trug Albrecht Dürer mit seinen „Vier Büchern von menschlicher Proportion“ bei und nicht zu vergessen, die Rubens-Frauen in Peter Paul Rubens Gemälde der barocken Malerei. EXTRA BOLD denkt also die westeuropäische Geschichte mit, in der der dicke_fette, weibliche Körper ein Instrument zur Bekräftigung der Race-, Class- und Gender-
Hirarchien wurde. Untersuchungsgegenstände stellen die unterschiedlichen Sphären der Sicht- und Unsichtbarkeiten dar. Diese erstrecken sich von der medialen Präsenz, zum medizinischen Bereich, über das Feld Liebe und Sexualität bis hin zum Aktivismus und Widerstand. Innerhalb dieser Bereiche wird das Othering sowie die strukturelle Diskriminierung besonders deutlich.
Die im Arbeitsprozess entstandenen künstlerischen Arbeiten, entwerfen zum einen Gegenbilder zu den Existierenden, können zum Anderen aber auch widerständig sein. Hier schwindet der vorherrschende, patriarchale Blick, der male gaze und ermöglicht eine emanzipierte Verschiebung unserer Sehgewohnheiten.

Carmen Westermeier…

… ist interdisziplinäre Medien- und Performance-Künstlerin, freie Referentin und Aktivistin in Stuttgart. Sie widmet sich im Wesentlichen der feministischen Epistemologie und verfolgt eine körper-politische, künstlerische Praxis. Bisher hat sie sich in ihrer Arbeit vor allemvon einem forschend-kritischen Habitus leiten lassen, den sie innerhalb der neuen Medien, der Fotografie, Video oder in Form von Installationen und Performance Kunst verfolgt. Gezeigt wurden ihre Werke bereits in der CFA Berlin, im Kunstpalais Erlangen, im Cultural Transit in Russland, an der HfBK Hamburg, im Nextex in St. Gallen oder beim Young Urban Performances in Osnabrück.
Unter anderem ist sie registrierte Dozentin bei in.pulse Bayern und kooperiert als freie Referentin mit verschiedenen Initiativen deutschlandweit, zum Beispiel den MusicWomenGermany. Seit 2022 unterrichtet sie an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und forscht zu diskriminierungskritischen Perspektiven in der Kunstdidaktik.
Sa 17.09.
22:00

Tsunami Soundsystem

Reggae, Dub, Dubstep, Drum n Bass
KV
AK
AK: tba
0+
So 18.09.
18:00 19:30

SPEEDFREAK SUNDAYFEST 1

Death Metal
KV
AK
Wollt ihr euch wirklich schon wieder einen Sonntag daheim langweilen?
Kommt vorbei und genießt hartes Bier und entspannenden Death Metal mit uns!

Escarnium (BRA)

Brutally Deceased (CZ)

Rotborn (BRA)

KHNVM (BGD/DE)
AK: tba
0+
Di 20.09.
19:00 20:00

Jochen Distelmeyer - Gefühlte Wahrheiten

Diskurs-Pop, Indie-Rock
Galerie
AK, Tickets
Balsam für verwundete Seelen: Auf seinem neuen Album durchmisst Jochen Distelmeyer die »GEFÜHLTEN WAHRHEITEN« unserer Zeit.

»GEFÜHLTE WAHRHEITEN« ist ein Album darüber, wie es sich anfühlt, lebendig zu sein. Zwölf bestürzend schöne Lieder, in denen Distelmeyer vom Sich-Verlieren und Wiederankommen, vom babylonischen Stimmengewirr der sozialen Medien, von Sehnsucht und Begierde, gesellschaftlicher Spaltung und einer am Ende gelingenden und triumphierenden Liebe erzählt. Es schließt sich hier ein Kreis von Distelmeyers erstem Solo-Album»Heavy« („Wohin mit dem Hass“), seinem Romandebüt »Otis« und dem Coveralbum »Songs From The Bottom Vol. 1« (»Toxic«, »Video Games«). Selbst die Konzerte seiner Band Blumfeld (»Tausend Tränen Tief«, »Wir sind frei«) der vergangenen Jahre sind Teile eines Werkzyklus, dessen offene Enden Distelmeyer mit »GEFÜHLTE WAHRHEITEN« nun zusammenführt. Der große Sänger eines »persönlichen Lebens« ist also nicht »wieder da« - er war niemals weg.

Foto: Sven Sindt
Präsentiert von Rolling Stone, Diffus, BR2, Buback
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: tba
16+
Mi 21.09.
17:30

Offener Nordgarten

immer Mittwochs ab 17:30 Uhr!
Nordgarten
Eintritt frei
Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Ab sofort hat der Nordgarten wieder jeden Mi ab 17:30 Uhr für euch zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte aus dem Bereich Kunst, Kultur, Handwerk, Natur, Garten und Co. geöffnet. Komm doch mal rum!

Ihr wollt in Projekt im Nordgarten starten? Schreibt gerne eine Mail an orga@nordgarten.net oder kommt zum Planungstreffen (jeder dritte Mittwoch im Monat, 18 Uhr) vorbei!

Alle regelmäßigen Angebote findet ihr im Z-Bau-Programm.

Eintritt frei – bei uns darf jede:r mitmachen!

DIY Mixküche
jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr:
Kosmetikprodukte, Wasch- und Putzmittel mit nur wenigen Zutaten einfach und ökologisch sinnvoll selber machen? Kein Problem! Maria und Kristina zeigen euch wie es geht!
Eintritt frei
0+
Mi 21.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ DJ Pfandflaschenabgabegerät ist überall

Krautrock, HipHop, Soul, New Wave uvm.
Biergarten
Eintritt frei
DJ Pfandflashenabgabegerät ist überall
Musik aus der ganzen Welt, 1960er bis heute / Tropicalia to New Wave / Krautrock to Hip Hop / Post-Punk to Ye-Ye / Classic Soul to Hair Metal

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Do 22.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ MelaShine & Maze One

Oldschool HipHop, Funk, Soul, House
Biergarten
Eintritt frei
MelaSoul
MelaSoul legt seit 2017 in Nürnberg auf, um Musik zu ehren und zu zelebrieren. Dabei schlägt ihr Herz für Oldschool Hip-Hop sowie Funk und Soul aus den 70ern und 80ern. Seit einer Weile begibt sie sich gelegentlich auch in die Welt des House und E-Funk.

Shiny
Für den jüngsten member des berühmt berüchtigten Yavuz Clans war es nur eine Frage der Zeit sich ans Auflegen heranzuwagen. Mit einem kleinen Ruck von der urbanen Veranstalter-Legende, DJ und Radiomoderator Jazz:Pa war es dann 2016 soweit. Seitdem lässt Shiny die Welt an seinem Musik-Geschmack teilhaben.

Maze One
Nicht nur eine Maschine an der Quetsche, denn seit über 12 Jahren bastelt er Beats und hat unterdessen für namhafte Künstler wie z.B. Weekend produziert. Sein Fokus liegt aber auf instrumentaler Musik mit dicken Drums und ordentlich Bounce. Mehrfache wins beim Stonesthrow Beatbattle sowie dem Producer Battle in Stuttgart sprechen für sich.
Protect ya necks!


Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Fr 23.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ Sänders

Reggae, Rock, Downtempo, DnB
Biergarten
Eintritt frei
Die Kunst- und Kulturbanaus*innen vom Sänders e.V. versüßen euch das Leben mit tollen Sachen - Radtour, Workshop oder Wanderung? Heut mal nichts davon! An diesem schönen Herbstabend gibts querbeet Musik aus dem Dunstkreis der Bande. Aus der Konserve erklingt ein bisschen Offbeat hier, ne Rockgitarre da und vielleicht ja noch das beruhigende Klicken eines Drumcomputers. Zum Ende hin wird sich noch gemeinsam für "Education in Dub meets Subton" im Haus warmgeschunkelt.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Fr 23.09.
22:00

Education in Dub meets Subton

Reggae, Dub, Soundsystem Culture vs. Dubstep, Grime, Bass
Roter Salon, Galerie
AK
more Infos soon...
Präsentiert von Jah Chalice Soundsystem + Subton
AK: tba
18+
Sa 24.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ Alba & Deniz

HipHop, Disco, Funk, Baile, House, Breakbeats
Biergarten
Eintritt frei
Ein kühles Getränk im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, sanfte Klänge von der Bühne mischen sich mit Tischtennisgeräuschen, hier und da fliegt eine Bingozahl vorbei, von guten Gesprächen und Vesperplatten umrahmt. In dieser gewohnt gemütlichen Atmosphäre heißt euch der Z-Bau Biergarten auch 2022 wieder willkommen.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Sa 24.09.
22:00

Pulsår w/ Herrensauna

Techno, House
Roter Salon, Galerie, Saal
AK, Tickets
Line up:
CEM
DJ SALIVA
MCMLXXXV
SALOME

600-cell
Agyena b2b Narciss
Clonith Smidt b2b Patersun b2b Laura
Commotron
DJ Gage 4000
DJ Heartstring
Femi
OSC8
THC b2b I$A
Präsentiert von Pulsår
Tickets AK: tba
18+
Mo 26.09.
20:30 21:00

TRIGGER + ENDORPHINS LOST

Punk
KV
AK
AK: tba
0+
Di 27.09.
19:00 20:00

Hat schon Gelb! Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs – LIVE

Lesung
Saal
AK, Tickets
TV-Moderator der gleichnamigen Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ und Stadionsprecher Arnd Zeigler ist bereits vorverwarnt: Ganze 99-mal ging er bereits „Dahin, wo es weh tut“ und muss jetzt mit seinem neuen Programm besonders aufpassen - denn Arnd Zeigler „Hat schon Gelb!“.

Nach dem riesigen Erfolg seiner ersten Live-Tour mit über 100.000 Zuschauern, bei der er gemeinsam mit Fußballfans aus ganz Deutschland der Frage nachging, warum wir den Fußball so lieben, rückt nun seine eigene Geschichte in den Mittelkreis des Geschehens.
In der neuen Tour mit dem Titel „Hat schon Gelb!“ erzählt er in klassischer Zeigler-Manier mit Filmen und Anekdoten seine eigene Fußballgeschichte und geht unter anderem den Fragen nach, wie es zu seiner wunderbaren Welt kam, welche Weggefährten ihn besonders geprägt haben und was die Faszination beim Fußball für ihn ist. Arnd Zeigler nimmt die Besucher seiner Live-Shows mit auf eine aufregende Reise durch seine Fußballwelt, mit allen Höhen und Tiefen und immer mit viel Humor und dem typisch ironischen Augenzwinkern, welches Mann und Frau aus seiner Erfolgssendung im TV „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ schon seit über 10 Jahren kennt und liebt. Da wo Arnds Liebe zum Fußball Zuhause ist, fühlen wir uns alle wohl.
Präsentiert von 11 Freunde, Deutsche Akademie für Fußballkultur
Tickets AK: 32 €
16+
Mi 28.09.
17:30

Offener Nordgarten

immer Mittwochs ab 17:30 Uhr!
Nordgarten
Eintritt frei
Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Ab sofort hat der Nordgarten wieder jeden Mi ab 17:30 Uhr für euch zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte aus dem Bereich Kunst, Kultur, Handwerk, Natur, Garten und Co. geöffnet. Komm doch mal rum!

Ihr wollt in Projekt im Nordgarten starten? Schreibt gerne eine Mail an orga@nordgarten.net oder kommt zum Planungstreffen (jeder dritte Mittwoch im Monat, 18 Uhr) vorbei!

Alle regelmäßigen Angebote findet ihr im Z-Bau-Programm.

Eintritt frei – bei uns darf jede:r mitmachen!

DIY Mixküche
jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr:
Kosmetikprodukte, Wasch- und Putzmittel mit nur wenigen Zutaten einfach und ökologisch sinnvoll selber machen? Kein Problem! Maria und Kristina zeigen euch wie es geht!
Eintritt frei
0+
Mi 28.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ Silhouette Tapes

Electronica, Ambient, Dub, World Music, Easy Listening, Synth Wave, Breaks
Biergarten
Eintritt frei
Das Label Silhouette Tapes wurde vor ca. 7 Jahren in Bayreuth gegründet und wird seit 4 Jahren auch mit musikalischem Input und Netzwerk aus Berlin angereichert. Die internationale musikalische Ausrichtung des Labels war von Beginn an das zentrale Thema. Man wolle den Künstler*innen stets eine Releaseplattform, aber auch das nötige Support bieten, damit ihre exklusive, nicht veröffentlichte Musik auch released werden kann.

In den vergangenen 7 Jahren konnten somit durch Kollaborationen mit Produzent*innen aus unterschiedlichsten Ländern der Welt, wie Schottland, Belarus, Großbritannien, Deutschland, Südafrika und Russland, 9 Alben veröffentlicht werden.

Als Silhouette Tapes DJ-Team, bestehend aus SchoutLove und Maxim Green (aka VeselOFF), hat das Duo an unterschiedlichen Projekten und Kollaborationen mitgewirkt. Von Live-Vertonung eines experimentellen Films im Rahmen des Symposiums „OUT OF FOCUS? LET’S USE AUTOFOCUS“ (gefördert von Wissenschaftlicher Nachwuchs Universität Bayreuth, Kino ist Programm und Medienwissenschaften Bayreuth), einer Audiovisuellen Performance in der SUBKÜLTÜR, bei der sich beiden Vinyl- und Tape-Enthusiasten Glitsch-Visuals (VHS Aufnahmen) mit experimentellen Sounds vereint haben oder Konzeption und Aufnahmen von drei exklusiven Vinyl/Tape DJ-Sets für das unabhängige MUTANT RADIO aus Tbilisi.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Do 29.09.
18:00 19:00

ROY + Gegenwartsliteratur im Biergarten: Hendrik Otremba liest aus "Benito"

Lesung
Biergarten
AK, Tickets
30 Jahre nach einem traumatischen Unfall bei den Pfadfindern wird Schriftsteller Cherubim Zeuge eines Amoklaufs in Bonn. Wie ein Getriebener begibt er sich daraufhin auf eine Spurensuche durch das Ruhrgebiet, reflektiert die Mythen der alten BRD und muss immer
mehr feststellen, dass das öffentlichkeitswirksame Rätsel, dem er in Bonn beiwohnte, eng verwoben ist mit den Ereignissen seiner Kindheit. Mit eindringlicher Sprache erforscht Hendrik Otremba, was uns über unsere eigenen Grenzen treibt. Abenteuererzählung und Künstlerroman in einem entwirft Benito, im dichten Wechsel zwischen zwei Zeit- und Erzählebenen ein Kaleidoskop aus Zorn und Intellekt, Aktion und Reflexion,
Terror und Kunst.

Die Presse sagt:

"Ein Epos über Pfadfinder, einen blinden Amokläufer und die Gespenster der Bundesrepublik. Vielschichtig erzählt Hendrik Otremba in dieser existenziellen Zeitreise gegen die Dunkelheit an und reizt dabei alle Möglichkeiten der Literatur aus."
Arno Frank

"Ein Buch wie ein dunkler Fluss! Ehe man sich versieht, hat Benito einem die Beine unter dem Körper wegzogen und der Strömung übergeben. Am Ende klettert man vollgesogen vom Erlebten zurück ans Ufer und muss erst wieder lernen, Traum und Wirklichkeit zu unterscheiden."
Helene Bukowski

Hendrik Otremba, geboren 1984 in Recklinghausen, ist Schriftsteller, bildender Künstler und Sänger der Gruppe Messer, außerdem arbeitet er als Dozent für kreatives Schreiben und gelegentlich als Kurator. Als freier Journalist schreibt er sporadisch über Musik. Seine Malereien werden als Plattencover und in verschiedenen Magazinen veröffentlicht und ausgestellt. 2017 ist sein Debütroman Über uns der Schaum (Verbrecher Verlag) erschienen, 2019 folgte sein zweiter Roman Kachelbads Erbe (Hoffmann und Campe). Mit Messer hat er bisher fünf Alben veröffentlicht, zuletzt 2021 No Future Dubs. Er lebt in Berlin.

Autorenfoto: Max Zerrahn

***
Gegenwartsliteratur im Biergarten
Was im Sommer ohnehin schon sehr gut ist – in der Sonne liegen und lesen – machen der Z-Bau und die Buchhandlung Jakob 2022 noch besser. Sie präsentieren: In der Abendsonne im Biergarten sitzen und bei einem kühlen Getränk von großartigen Autor*innen der Gegenwartsliteratur vorgelesen bekommen, kurz „Gegenwartsliteratur im Biergarten“.
Nach Noemi Somalvico und Stefanie Sargnagel geben sich ab Juli noch Hendrik Bolz, Martina Hefter, Miku Sophie Kühmel und Hendrik Otremba die Ehre im Biergarten. Man kann sich freuen auf’s gemeinsame literarische Abdriften, Diskutieren, Nachdenken, Lachen, Stirnrunzeln, Biertrinken, Liegestuhlliegen.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen im Z-Bau statt.

Die Reihe Gegenwartsliteratur im Biergarten wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium Wissenschaft und Kunst
Präsentiert von Buchhandlung Jakob
Tickets AK: 14 €
0+
Fr 30.09.
17:00 18:00

Biergarten w/ Baugé (Beatnightout/Diskonnection)

Ethno-Jazz, Global Funk, Disco & Electronic Groove
Biergarten
Eintritt frei
Normalerweise als Veranstalter und Musikmanager hinter den Kulissen tätig, rotiert Baugé als DJ hinterm Pult musikalisch genauso wie seine Platten. Exotic global funk, disco & electronic groove let you move.

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Fr 30.09.
20:30 21:00

HypaAktiv+

Punk
KV
AK
Infos folgen
AK: tba
0+
Fr 30.09.
22:00

Bass Army

Drum and Bass
Roter Salon
AK
more Infos soon....
AK: tba
18+
Fr 30.09.
23:00

Straat 264

Crazy Party
Galerie, Saal
AK
more Infos soon...
AK: tba
18+

Oktober

Sa 01.10.
17:00 18:00

Biergarten w/ Hellfire Club & Boing Bum Tschak

Indie, Postpunk, Britpop, Northern Soul, Ska, Punk, Reggae
Biergarten
Eintritt frei
DJ Chris (Hellfire Club)
DJ Robson und DJ Jeff (Boing Bum Tschak)

Geöffnet (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Freitag ab 17 Uhr
Samstag ab 14 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Eintritt frei
0+
Sa 01.10.
19:00 20:00

Mantar

Sludge Metal
Saal
AK, Tickets
Norddeutschlands wildestes Duo MANTAR hat in fünf Jahren mehr erreicht als die meisten Bands, die doppelt so alt und groß sind. Das Produkt einer zwanzigjährigen Freundschaft zwischen dem Gitarristen/Sänger Hanno Klaenhardt und dem Schlagzeuger Erinc Sakarya ist eine Erfolgsgeschichte, die nur aus einer Sache entstanden ist: harter Arbeit, die sich in 3 Alben, einer EP und einer Live-Veröffentlichung manifestiert. 2014 veröffentlichten sie ihr Debüt »Death By Burning« via Svart Records, ein kompromissloser Schlag von zurückhaltender Punk-Attitüde und Metal-Intensität, welches sofort von der Presse gefeiert wurde. Seitdem tourte die Band unermüdlich und zierte die Bühnen der Welt, einschließlich denen des Roadburn Festivals (NL), dem Wacken Open Air (D) sowie dem Maryland Deathfest (USA). Mit ihrem Nachfolger »Ode To The Flame« (Nuclear Blast) aus dem Jahr 2016 schafften sie es, ihren Ruf als unglaubliche Live-Band noch weiter auszubauen und eroberten nicht nur Europa und die USA, sondern auch Russland, Japan und Südafrika.

Nach einer kurzen Ruhephase, in der Hanno nach Florida zog, kehren MANTAR nun mit »The Modern Art Of Setting Ablaze« zurück - einem kurzen, scharfen Kick, der auch die hungrigen Riffs und das atemberaubende Tempo ihrer bisherigen Alben nicht missen lässt. "Wir haben das unnötige Zeug rausgelassen", erklärt Hanno. "Ich wollte nur 3- oder 4-minütige Lieder; bam, bam, bam. Jedes Lied ein bisschen anders, eingängig - darum geht es beim Rock'n'Roll!"
MANTARs metallischer Ursprung ist insofern einzigartig, als dass sich keines der Mitglieder selbst als Metalhead bezeichnet. Hanno ist ein Punk-Kind, das etwas später im Leben seine Liebe für Black Metal entwickelt hat. Erinc's Geschmack erstreckt sich über eine noch weitere Spanne, in der er vor allem die anmutige Melancholie von Bands wie THE SISTERS OF MERCY bevorzugt. "Aber wir haben trotzdem ein Metal-Publikum und so sind wir eine Metal-Band, denke ich!", sagt Hanno stolz. "Ich sehe das als Geschenk." Nie zuvor hatte er so viele klassische Metal-Alben gehört wie während des Schreibprozesses von »The Modern Art Of Setting Ablaze« und das zeigt sich in den endlosen, Hook-beladenen Riffs und der bissigen dunklen, nihilistischen Atmosphäre des Albums. "Riffs, Riffs, Riffs sind die einzige Währung, die MANTAR kennt – so einfach ist das - das gefällt mir!", sagt Hanno. "»The Modern Art Of Setting Ablaze« ist viel mehr Metal als die beiden vorherigen Alben; andererseits denke ich, dass die Songs für sich selbst sprechen, ohne dass eine Genre-Klassifizierung notwendig ist. "

»The Modern Art Of Setting Ablaze« ist ein Titel, der perfekt zu Hannos symbolischer Feuerbesessenheit auf früheren Alben passt; dieses Mal jedoch leugnet es die Neigung der Menschheit, blindlings denen zu folgen, die uns in Vergessenheit geraten lassen würden. Damit wollen sie jedoch nicht notwendigerweise ein politisches Statement abgeben, sondern eher eine morbide Faszination für die gegenwärtigen Spannungen ausdrücken, die den Verstand der Massen in Brand zu setzen drohen. »The Modern Art Of Setting Ablaze« ist der Funke, der die Flammen entzünden wird - vor allem auf der Bühne. "Ich bin süchtig nach diesen Momenten da oben", sagt Hanno, "laut, wild und aggressiv sein zu können; die Bühne in Brand zu setzen, Chaos zu verursachen - dafür lebe ich."
Präsentiert von Navigator Productions
Tickets AK: tba
16+
Mi 05.10.
17:30

Offener Nordgarten

immer Mittwochs ab 17:30 Uhr!
Nordgarten
Eintritt frei
Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Ab sofort hat der Nordgarten wieder jeden Mi ab 17:30 Uhr für euch zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte aus dem Bereich Kunst, Kultur, Handwerk, Natur, Garten und Co. geöffnet. Komm doch mal rum!

Ihr wollt in Projekt im Nordgarten starten? Schreibt gerne eine Mail an orga@nordgarten.net oder kommt zum Planungstreffen (jeder dritte Mittwoch im Monat, 18 Uhr) vorbei!

Alle regelmäßigen Angebote findet ihr im Z-Bau-Programm.

Eintritt frei – bei uns darf jede:r mitmachen!

DIY Mixküche
jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr:
Kosmetikprodukte, Wasch- und Putzmittel mit nur wenigen Zutaten einfach und ökologisch sinnvoll selber machen? Kein Problem! Maria und Kristina zeigen euch wie es geht!
Eintritt frei
0+
Do 06.10.
19:00 20:00

Roy Bianco & Abbrunzati Boys + Anger (AT)

NBG POP Eröffnungskonzert + Popkulturpreis GUNDA Verleihung
Saal
AK, Tickets
Nürnbergs größtes Club-und Showcasefestival, 2019 mit dem Bayrischen Popkulturpreis in der Kategorie „Festivals“ ausgezeichnet, findet in diesem Jahr zum ersten Mal an drei Tagen statt! Neben Konzerten in verschiedenen Spielstätten der Nürnberger Altstadt, wie Kirchen, Museen, Dächern oder natürlich Musikclubs und Kulturorten, findet am 6. Oktober zum ersten Mal ein Konzert im Rahmen von Nürnberg Pop im Z-Bau statt, der nicht in der Innenstadt liegt.

Das Festival-Eröffnungskonzert übernehmen die Italo-Schlager-Indieband Roy Bianco & die Abbrunzati Boys, die mit ihrem zweiten Album „Mille grazie“ im April diesen Jahres sogar die deutschen Albumcharts anführten, zusammen mit dem hoch gehandelten österreichischen Electro-Pop-Newcomer ANGER.

Ebenfalls am Festivaldonnerstag, 6. Oktober im Z-Bau wird in diesem Jahr der Nürnberger Popkulturpreis GUNDA verliehen. Die das Nürnberg Pop Festival begleitende Pop Konferenz bietet auch heuer eine breite Palette von Themen rund um die Musikindustrie und kulturellen Aspektenund findet am 7. & 8. Oktober in KunstKulturQuartier (Königstraße 93) und Hotel Adina (Dr. Kurt Schumacher Straße 1.7.) statt. Hier treten dann mehr als 50 weitere Acts aus der ganzen Welt in Katharinenruine, Neuem Museum oder Club Stereo auf. Nach zwei Jahren mit auch im Programm reduzierten Möglichkeiten freut man sich darauf, heuer wieder internationale Gäste mit dabei zu haben.

Unter anderem sind das die norwegische Sängerin und Songschreiberin SKAAR, Just Mustardaus aus Irland, die gerade mit Fontaines DC auf Welttournee waren, der ungemein charismatische Kanadische Folksänger Ben Caplanoder die australischen Indie-Pop-Durchstarter Lime Cordiale stellen sich live vor. Dazu gesellen sich mit Edwin Rosen (Wave-Pop), Granada (Indie-Rock), Ätna (Electronica) die wichtigen deutschen Acts der Stunde und mit der Ingolstädter Kult-Indie-Rockband Slut auch eine Formation, auf die sich viele freuen werden. Auch die junge regionale und Bayrische Musikszene bekommt im Rahmen des Nürnberg Pop eine Plattform, auf der sich unter anderem Kolossus Däächt (Garage-Punk), Like Lovers (Ghost Pop), Skull Sized Kingdoms (Downtempo) oder Figure Beach (Indie Rock) zeigen.

Tickets für das Nürnberg Pop gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf der Website https://nuernberg-pop.com unter TICKETS. Das Ticket kostet 25€ / Tag.
Präsentiert von NBG Pop
Tickets AK: tba
18+
Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys
Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys lernen sich an Silvester 1981 in Sirmione am Gardasee kennen und beginnen ihre Karriere als Duo 1982. Zwei Jahre später stoßenfür das „Internationale Schlagerfestival in Rio de Janeiro“ 1984 erstmals Ralph Rubin,Eisensepp, Bungo Jonas und Blechkofler als Showband dazu und werden Teil der Gruppe. Etliche Welttourneen und Musikpreise später kommt es 1997 zum großen Eklat zwischen den zwei Frontmännern, die Gruppe löst sich auf. 2016 will man es nochmal wissen und startet gemeinsam mit den begeisterten Bandkollegen das große Comeback, dessen Ende bisher nicht abzusehen ist.
Anger (AT)
Julian Angerer & Nora Pider aus Wien sind wie Yin und Yang und vereinen pure Power mit wunderbar harmoniertem Indie-Pop. Textlich schrecken Anger nicht davor zurück, die intimen Themen des Lebens anzusprechen, schaffen es, rein und unschuldig wie eine erste Liebe zu sein, und öffnen dennoch die Tür zur Hoffnungslosigkeit eines gebrochenen Herzens.
Di 11.10.
18:00 19:00

Our Hollow Our Home (UK) + For I Am King (NL) + Thecityisours (UK) + Chuggaboom (UK)

Metalcore
Galerie
AK, Tickets
more Infos soon...
Präsentiert von Navigator
Tickets AK: tba
16+
Mi 12.10.
17:30

Offener Nordgarten

immer Mittwochs ab 17:30 Uhr!
Nordgarten
Eintritt frei
Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Ab sofort hat der Nordgarten wieder jeden Mi ab 17:30 Uhr für euch zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte aus dem Bereich Kunst, Kultur, Handwerk, Natur, Garten und Co. geöffnet. Komm doch mal rum!

Ihr wollt in Projekt im Nordgarten starten? Schreibt gerne eine Mail an orga@nordgarten.net oder kommt zum Planungstreffen (jeder dritte Mittwoch im Monat, 18 Uhr) vorbei!

Alle regelmäßigen Angebote findet ihr im Z-Bau-Programm.

Eintritt frei – bei uns darf jede:r mitmachen!

DIY Mixküche
jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr:
Kosmetikprodukte, Wasch- und Putzmittel mit nur wenigen Zutaten einfach und ökologisch sinnvoll selber machen? Kein Problem! Maria und Kristina zeigen euch wie es geht!
Eintritt frei
0+
Mi 12.10.
19:00 20:00

Die Sterne - Hallo Euphoria Tour

Hamburger Schule, Indie
Galerie
AK, Tickets
Das neue Album von Die Sterne heißt ‚Hallo Euphoria’, und da fragt man sich natürlich gleich, ob die noch alle Tassen im Schrank haben. Denn Euphorie ist von allen Gefühlen, die man derzeit so haben kann, das unwahrscheinlichste. Dann hört man die zehn neuen Lieder, und spätestens vierzig Minuten später, wenn die Streicher vom letzten Stück – dem traurigsten Sterne-Song aller Zeiten – verklungen sind, spürt man sie, die Euphorie. Aber nicht als hysterisches Hurra oder zynisches Nach-uns-die-Sintflut, sondern als zarte Erhebung in der Herzgegend bei leichtem Hirnflimmern und irritierend guter Laune. Auf dem neuen Album von Die Sterne kommen mehrere Dinge zusammen: Die Musik macht glücklich, die Texte sind dermaßen treffende Kommentare zum Zustand unserer Zeit, dass man sie sich irgendwohin tätowieren will, und eine neue Band wächst über sich hinaus.

Damit werden auf jeden Fall die wenigsten gerechnet haben, dass Die Sterne 32 Jahre nach Gründung noch mal so einen Knaller bringen. Und das nicht im Sinne von Alterswerk. ‚Hallo Euphoria’ könnte auch als Debüt durchgehen, so frisch, leicht und relevant wie das Ding um die Ecke biegt. Hört man ja schon an der ersten Single, ‚Alles was ich will’ – ein unverschämt flockiger Groove, über den Frank Spilker so verwundert vom ewigen Wollen singt, dass man sich sofort mit der eigenen Lebensgier versöhnt. Streicher wehen noch die letzten Schuldgefühle weg und fertig ist der Sommerhit.
Präsentiert von Club Stereo, DQ Agency, Byte FM, Kaput Mag, Taz
Tickets AK: tba
16+
Mi 12.10.
19:00 20:00

Abgesagt: Ahzumjot - Lass uns scheinen Tour

Hip Hop, Rap
Roter Salon
AK, Tickets
Wer bereits auf einer Ahzumjot-Show war, weiß, dass es sich dabei nicht blos um ein Konzert handelt. Viel mehr geht es darum die Nacht mit hunderten und tausenden Gleichgesinnten zu zelebrieren. Die Nacht, die Ahzumjot bereits auf vielen seiner bisherigen Songs und vor allem dem neuen Album »3:00« besingt und als einen Ort der Sicherheit huldigt, selbst wenn diese Shows kaum energetischer sein könnten. Lasst uns scheinen!
Präsentiert von Melt! Booking, Rap/Hip Hop im Z-Bau
Tickets AK: 30 €
16+
Sa 15.10.
23:00

Saunasalon

Disco, Rap, All Styles
Roter Salon
AK
Präsentiert von Gold und Butter
AK: 8 €
18+
So 16.10.
19:00 20:00

Eivør

Singer / Songwriter
Saal
AK, Tickets
EIVØR ist eine Künstlerin, die perfekt auf die wilden Wechselfälle der Natur eingestellt ist. Geboren & aufgewachsen in Syðrugøta (453 Einwohner), einer winzigen Gemeinde auf einer der nördlichen Färöer-Inseln, wuchs die Singer-Songwriterin umgeben von einer rauen, windgepeitschten Landschaft und dem Nordatlantik auf, einer rauen Kulisse, die, wenig überraschend, hat die Musik, die sie kreiert, stark beeinflusst.

Mit zehn Studioalben auf dem Buckel sowie zahlreichen Kollaborationen mit Künstlern wie Àsgeir, John Grant, Einar Selvik (Wardruna) und Dan Heath (Lana Del Ray) kann Eivør als eine der vielseitigsten Künstlerinnen Skandinaviens angesehen werden.

Als Gewinnerin des Musikpreises des Nordischen Rates 2021 und zweimal mit dem isländischen Musikpreis ausgezeichnet, hat Eivør auch Soundtracks und Features zu allen Staffeln der Netflix-Flaggschiff-Hitserie The Last Kingdom (gemeinsam mit Ivor Novello/BAFTA-nominiertem John Lunn geschrieben) geschrieben.

Als eine der faszinierendsten Live-Sängerinnen wird Eivør auf ihrer Europatournee 2022 ein rätselhaftes Set mit ihrer kompletten Band und einer kompletten Produktion aufführen, bei der sie eine Vielzahl von Songs aus ihrem neuesten Album SEGL aus dem Jahr 2020 sowie ausgewählte Songs aus früheren Alben und aufführt Soundtrack-Arbeit.
Präsentiert von Concertbüro Franken
Tickets AK: 35 €
16+
Di 18.10.
19:00 20:00

ABGESAGT: Less Than Jake (US) + Tequila And The Sunrise Gang + Wonk Unit (UK) (Nachholtermin)

Die Tour ist leider abgesagt, Tickets können da zurückgegeben werden wo sie gekauft wurden.
Galerie
AK
"LTJ Fans - it’s with heavy hearts that we announce that we're cancelling our fall European dates in October / November. This tour was originally booked pre-covid when circumstances were very different to what they are now, and these dates, as originally planned, are no longer viable due to logistical challenges beyond our control.
We’ will be coming back to Europe soon, however, and can’t wait to see you at a show.

Your tickets will be refunded from your point of purchase. Until then, all the best - Less Than Jake"
Präsentiert von Eat The Beat Concerts
AK: tba
16+
Mi 19.10.
17:30

Offener Nordgarten

immer Mittwochs ab 17:30 Uhr!
Nordgarten
Eintritt frei
Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Ab sofort hat der Nordgarten wieder jeden Mi ab 17:30 Uhr für euch zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte aus dem Bereich Kunst, Kultur, Handwerk, Natur, Garten und Co. geöffnet. Komm doch mal rum!

Ihr wollt in Projekt im Nordgarten starten? Schreibt gerne eine Mail an orga@nordgarten.net oder kommt zum Planungstreffen (jeder dritte Mittwoch im Monat, 18 Uhr) vorbei!

Alle regelmäßigen Angebote findet ihr im Z-Bau-Programm.

Eintritt frei – bei uns darf jede:r mitmachen!

DIY Mixküche
jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr:
Kosmetikprodukte, Wasch- und Putzmittel mit nur wenigen Zutaten einfach und ökologisch sinnvoll selber machen? Kein Problem! Maria und Kristina zeigen euch wie es geht!
Eintritt frei
0+
Mi 19.10.
19:00 20:00

Le Fly + Das Pack - Doppelklatsche Tour 2022

St. Pauli Tanzmusik
Galerie
AK, Tickets
Der Herbst wird heiß! Die Hamburger Urgesteine DAS PACK & LE FLY gehen gemeinsam auf „DOPPELKLATSCHE“ Co-Headline Tour! Es werden rauschende Ballnächte zu erwarten sein, laut wild und unwahrscheinlich. Hand in Hand durch den Moshpit? Unbedingt. Weils geils! Fast zu schön, um wahr zu sein. Und dann haben auch noch beide Bands ihre im Sommer 2022 erscheinende neue Platte im Gepäck. Also quasi die vollkommene Doppelklatsche! Name ist und bleibt Programm. Die Live Empfehlung 2022.

Le Fly: (26.08.22 / Album-Vö „La vie, oder was?“)
Le Fly sind eine massive Live-Bombe und St. Paulis aufregendste Musiker-Gang, die belegt, wie man mit jedem einzelnen Song das immer brutal heterogene Publikum zwischen HipHop-Veteran, Rocker-Kid, Rasta-Zopf und Indiemädchen kollektiv förmlich an die Wand nagelt. Ihre brodelnde Musik lässt letztlich nur eine zutreffende Bezeichnung zu: St. Pauli Tanzmusik.

Das Pack: (29.07.22 / Album-Vö „Die Kernseife der Medaille“)
Vier charmante Herren, die Intelligenz mit Lautstärke verbinden? Ja! Gitarrist & Sänger Pensen Paletti (Monsters of Liedermaching / Bumm-Gitarre) zerfleddert gemeinsam mit Zorro, Benno & Philip Albright die Bretter dieser Welt. Ein überaus einzigartiger Musikstil zwischen Rock, Punk, Metal und catchy Popmelodien.
Präsentiert von Navigator Productions
Tickets AK: tba
16+
Sa 22.10.
19:00 19:30

Aggropunk Fest 2022 w/ Alarmsignal + Kotzreiz + Missstand + Support

Punk
Galerie
AK, Tickets
Wir machen's kurz und schmerzlos: Wir haben uns dazu entschlossen, das Aggrounk Fest im Nürnberger Z-Bau auf 2022 zu verschieben. Die Umstände sind ja allen umfänglich bekannt. Die guten News sind aber, dass weiterhin ALARMSIGNAL, KOTZREIZ und MISSSTAND mit von der Partie sind. Bereits gekaufte Tickets behalten wie gehabt ihre Gültigkeit. Wer noch kein Ticket hat, wird unter www.pechschwarz.net bedient!

#aggropunkforever

Reservix https://pechschwarz.reservix.de/events
Eventim https://www.eventim.de/artist/aggropunk-fest/
... oder an allen bekannten VVK Stellen!
Ticketkontingent ist limitiert! Sichert euch daher auf jeden Fall Tickets im Vorverkauf!
Präsentiert von Aggressive Punk Produktionen, Ox-Fanzine, Livegigs.de, Plastic Bomb Fanzine, Away From Life, OutOfVogue.de, Pechschwarz, Audiolith Booking
Tickets AK: tba
16+
So 23.10.
20:00 20:30

Ruts DC (UK) - The Crack 40th Anniversary Live

Punk
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 13.10.2021 (bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden)

The Ruts D.C were formed in 1981 by the rhythm section and guitarist of The Ruts. The Ruts had had three whirlwind years of success and much critical acclaim.
The Ruts were without doubt the best of the original punks who dubbed it up. When tragedy struck and the band split it wasn’t long before the booming rhythm section of Dave Ruffy and John’Segs’Jennings came forward with The Ruts DC (DC from the Latin De Capo meaning’ from the beginning’) their strong early roots reggae and dub influences coming to the fore. The resulting Dub album “Rhythm Collision Vol. 1” was recorded with the then relatively unknown dub specialist Mad Professor and is still in demand.
Both Ruffy and Segs , who have been described as Europe’s Sly and Robbie (no small boast considering their playing skills are matched by their far ranging production skills!)have since had wide and varied careers both in live bands and in the studio. On 16th July 2007 the Ruts reformed for the first time in 27 years for a one off benefit for Paul Fox the original guitarist following his diagnosis with lung cancer. Henry Rollins took over vocal duties and they were supported by The Damned, Misty In Roots, UK Subs ,Tom Robinson, John Otway and more. This was described as ”the best punk gig of all time” by The Times and proved the rhythm section as strong as ever and will remain in London gig legend forever.

Nachholtermin vom 01.12.2020 und 12.10.2021. Ticket behalten ihre Gültigkeit.
Präsentiert von Muttis Booking
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 22 €
16+
Mi 26.10.
17:30

Offener Nordgarten

immer Mittwochs ab 17:30 Uhr!
Nordgarten
Eintritt frei
Der Z-Bau Nordgarten ist eine grüne Spielwiese zwischen dem Z-Bau-Gebäude und der Frankenstraße.
Ab sofort hat der Nordgarten wieder jeden Mi ab 17:30 Uhr für euch zum gemeinsamen Gärtnern und für Projekte aus dem Bereich Kunst, Kultur, Handwerk, Natur, Garten und Co. geöffnet. Komm doch mal rum!

Ihr wollt in Projekt im Nordgarten starten? Schreibt gerne eine Mail an orga@nordgarten.net oder kommt zum Planungstreffen (jeder dritte Mittwoch im Monat, 18 Uhr) vorbei!

Alle regelmäßigen Angebote findet ihr im Z-Bau-Programm.

Eintritt frei – bei uns darf jede:r mitmachen!

DIY Mixküche
jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr:
Kosmetikprodukte, Wasch- und Putzmittel mit nur wenigen Zutaten einfach und ökologisch sinnvoll selber machen? Kein Problem! Maria und Kristina zeigen euch wie es geht!
Eintritt frei
0+
Mi 26.10.
19:00 20:00

Karate Andi - Handelsgold Tour 2022

Rap
Galerie
AK, Tickets
Karate Andi ist zurück! Mehr als zwei Jahre sind vergangen, seit das Selfmade-Records-Signing mit „ASAP KOTTI" seinem natürlichen Habitat im Zentrum der Hauptstadt ein musikalisches Denkmal setzte. Aber Neuköllner Nächte sind lang und Andi wieder in Sektlaune. Deshalb veröffentlicht der Rapper mit dem „Handelsgold Tape" jetzt am 6. Mai sein neues Album - und der Name ist Programm. Denn der Hermannplatz-Proll mit einem Faible für kleine Zigarren und große Pilsbiere ist immer noch ein notorischer Fickgeber, der seine schlechte Laune gerne auf Tracklänge zelebriert.
Präsentiert von Der Bomber der Herzen, Rap/Hip Hop im Z-Bau
Tickets AK: tba
16+
Do 27.10.
19:00 20:00

The Amity Affliction (AUS) - Everyone loves you once you leave them Tour

Post Hardcore, Hardcore
Saal
AK, Tickets
Support: Counterparts + SeeYouSpaceCowboy + Gideon


Deeply personal and emotionally wrenching, THIS COULD BE HEARTBREAK is The Amity Affliction’s most transformative and revealing record yet. Recorded by producer and longtime collaborator Will Putney at Melbourne’s Holes and Corners with additional drum tracking done at Sing Sing Studios, the album finds The Amity Affliction evolving their signature powerful and cathartic song craft. Both ambitious and grand, album standouts “This Could Be Heartbreak” and “All Fucked Up” are equal parts heavy and hopeful, fueled by frontman Joel Birch’s desperation which achieves extraordinary transcendence through radical honesty and absolute power.

THIS COULD BE HEARTBREAK follows The Amity Affliction’s ARIA platinum-certified #1 album, LET THE OCEAN TAKE ME, which proved an to be an international breakthrough for the group. LET THE OCEAN TAKE ME marked The Amity Affliction’s second consecutive time topping the ARIA Album Chart following 2012’s gold-certified CHASING GHOSTS. More recently, the band released SEEMS LIKE FOREVER, the #1 ARIA gold-certified documentary chronicling The Amity Affliction’s history up through their epic “Let The Ocean Take Me World Tour,” which saw the band performing in front of capacity crowds around the globe, including sold-out shows at New York City’s Irving Plaza and London’s KOKO. Furthermore, the band’s most recent single, “Shine On” came in at #25 on Triple J’s “Hottest 100” of 2016. For more than a decade, The Amity Affliction has confronted the very darkest edges of man’s existence through their music and with SEVERED TIES, 2008’s full-length debut, and 2010’s ARIA gold-certified follow-up, YOUNGBLOODS, The Amity Affliction instantly established themselves as leading force in the heavy music world.
Präsentiert von Concertbüro Franken, Avocado Booking
Tickets AK: 40 €
16+
Fr 28.10.
19:00 20:00

Future Islands (US)

Indie, Electronic
Saal
AK, Tickets
Es wird höchste Zeit, dass die Future Islands die Songs ihres jüngsten Albums „As Long As You Are“ live bei uns präsentieren. So persönlich hat der alte Crooner Herring, frisch verliebt und auf der Höhe der Kunst, noch nie über sich gesungen, voller Ehrlichkeit, Erlösung und Vergangenheitsbewältigung, welche alte Wunden heilen lässt, schmerzhafte Kapitel beendet und neue öffnet. Wie immer schütten Future Islands ihre Herzen und Seelen in diese Synthie-satten Pop-Songs. Wer so lange auf den großen Erfolg gewartet hat, darf auch mehr Gefühl zeigen und wer so nah an den großen Roxy-Music-Momenten Musik macht, darf auch etwas mehr von der ganz großen Geste auspacken. Lange Jahre auf Tour haben die Band nicht nur menschlich, sondern vor allem musikalisch geformt. Wer buchstäblich in jedem kleinen Kaff der USA aufgetreten ist, weiß genau, wie man ein Publikum einfängt, hinreißt, entzückt und sich schließlich willenlos zu Füßen legt. Das ist die ganz große Kunst von Future Islands, sich ohne Netz und doppelten Boden in die (New) Romantik zu stürzen, ohne auch nur ein winziges bisschen peinlich zu wirken. Große Gesten, große Stimme, großes Charisma, große Gefühle: Das sind Sam Herring und Future Islands.

VVK-Start ist am Freitag, 25.3., um 10:00 Uhr
Präsentiert von Club Stereo
Tickets AK: tba
16+
Sa 29.10.
19:00 20:00

NUEJazz Festival w/Yussef Dayes (UK) + Seed (UK) + keiyaA (US) + Rosie Frater-Taylor (UK) +Zeitgeist Freedom Energy Exchange (AUS) + Tereza

Internationales Jazz Festival
Galerie, Saal
AK, Tickets
Wir freuen uns bereits jetzt vom 22. bis 30. Oktober ein großartiges Programm präsentieren zu können, das wieder hybrider Form sowohl live als auch im Netz stattfinden wird. Die Festivalorte sind E-Werk/Erlangen, Kultur auf AEG/Nürnberg und Z-Bau/Nürnberg.

Das NUEJAZZ sprengt Grenzen und beschreitet Wege, die neben Jazz auch die Welten Elektro, Pop, Rock und Weltmusik vereint. Eine musikalische Entdeckungsreise und spannende Experimentierwiese.

Auch dieses Jahr gibt es wieder ein vielfältiges Programm mit sowohl etablierten, wie auch aufstrebenden Acts der internationalen und nationalen Jazzszene.

Wir freuen uns schon sehr auf Yussef Dayes, Delvon Lamarr Organ Trio, TOYTOY feat. Giovanni Weiss, Maurice Louca "Elephantine Band", keiyaA, Zeitgeist Freedom Energy Exchange, Christian Sands Trio, Julian Lage Trio, Ron Minis Trio, Mathias Eick Quartett, The Big Leppinski, Balimaya Project, Neue Grafik Ensemble feat. Brother Portrait, Rosie Frater-Taylor, Seed.

Das Festival Programm im Z-Bau:
Präsentiert von NUE Jazz
Tickets AK: tba
18+

November

Mi 02.11.
19:00 20:00

A Tale Of Golden Keys

Melancholic Pop
Saal
AK, Tickets
Wenn sich drei tiefenentspannte Menschen ohne Plan und Ziel daran machen, ein Album einfach mal in kompletter Eigenregie zu schreiben und aufzunehmen, kann es sich vermutlich nur um eine Band namens A Tale Of Golden Keys handeln. In ihrem etwas in die Jahre gekommenen und eher unbewohnbaren Haus im fränkischen Ort Eckersmühlen haben sie über mehrere Monate heimlich still und leise ihr neues Album „The Only Thing That’s Real“ (VÖ: 30.10.2020 via Listenrecords) fertig gestellt.

Mit akribischer technischer Vorbereitung und dem mit freundschaftlichem Rat zur Seite stehenden Musikproduzenten Jan Kerscher haben Hannes Neunhoeffer, Florian Dzialjo und Jonas Hauselt damit ihr bisher wohl vielseitigstes Werk geschaffen. Befreit von eigenen Konventionen und musikalischer Vergangenheit haben sie einfach gemacht, was ihnen gerade in den Sinn kam. Allen Songs hört man diese Unbedarftheit und neue Freiheit an – sie strotzen nur so vor gesundem Selbstbewusstsein und musikalischer Entdeckungsfreude.

Ein Song wie das locker flockige „Whirling“ wäre in früheren Schaffensphasen der Band wohl gar nicht erst entstanden. Dass dann mit der Nürnbergerin Elena Steri auch noch ein stimmlicher Gast einen prominenten Platz bekommt, spricht ebenfalls für den neuen Geist der Produktion in Eigenregie.

Los geht „The Only Thing That’s Real“ mit dem treibenden „Gin Tonic State Of Mind“. Alleine der Titel des Songs gibt gleich mal die Richtung des Albums vor. Selbstverständlich vergessen A Tale of Golden Keys trotzdem nicht ihre Gabe, wunderschön melancholische Melodien zu schaffen – „Nothing fades as fast as sunlight at dusk“.

Mit „Hockey Pants“ folgt eine poppig hüpfende Synthie-Nummer mit großem A Tale Of Golden Keys-Refrain. Synthies? Ja, richtig gehört. Auch an den Instrumenten haben sich die drei Franken ausgetobt und damit eine erfrischende Abwechslung auf die Platte gebracht.

Das anschließende „All Banks Are Dry“ ist ein so klarer und schöner Popsong, dass es einem im passenden Moment durchaus mal die Tränen in die Augen treiben kann. Das Cello von Marie-Claire Schlameus verleiht dem Stück eine fast schon heilende melancholische Stimmung, ohne dabei irgendetwas balladeskes zu haben.

Mit „Hostility“ und „+“ haben es auch zwei Quarantäne-Werke auf das Album geschafft. „My head is in quarantine. My heart is taking the fall. I close the door, don’t look outside” dürfte vielen Menschen aus den letzten Monaten durchaus bekannt vorkommen.

Doch weil auf Regen bekanntlich Sonnenschein folgt, könnte danach nichts Passenderes kommen als “Rainbow Melancholy”: Die tröstende Ballade braucht sich vor Größen dieser Zunft wie Sufjan Stevens & Co nicht zu verstecken.

Haben A Tale Of Golden Keys auf ihrem Debütalbum im Jahr 2015 mit “All Of This” so etwas wie die traurige Anti-Hymne schlechthin geschaffen und damit alleine beim Streamingdienst Spotify schon über vier Millionen mal Gehör gefunden, setzen sie nun mit “Cars” noch einen oben drauf: Es ist einer dieser Songs, zu denen man mit ausgestreckten Armen durch eine endlose Allee radeln möchte. Aber Achtung, es folgt mit “No Endodontic Treatement” eine amtliche Bodenwelle, die einem das Adrenalin in den Bauch schießen lässt. Dieser Ausflug in die 90er ist ein echtes Highlight auf “The Only Thing That’s Real”, kein Wunder also, dass der Albumtitel aus den Lyrics zu diesem Song stammt. Mit einem “Golden bucket of pocorn” auf dem Schoß läuft man danach direkt in die Drum Machine von “Wrong” – einen besseren vorletzten Albumsong könnte man wohl kaum schreiben: Hier ist nochmal alles drin, was einem auf den vorherigen Songs begegnet ist: Gitarren, Synthies, Melancholie und Aufbruch.

Das abschließende “Books” ist der perfekte Song für den Abspann. Benommen bleibt man sitzen und starrt auf die sich bewegende Schrift. Und dann ist es zu Ende.

Mit “The Only Thing That’s Real” setzen A Tale Of Golden Keys ihrer bereits beachtlichen Diskographie ein Krönchen auf. Angefangen mit ihrem Debütalbum „Everything Went Down As Planned“ (2015) über den gefeierten Zweitling „Shrimp“ (Februar 2018) bis hin zum Soundtrack „Tyry (Music for the Film)“ im Jahr 2019 zählt das Trio ohne Zweifel zu den etablierten Indie-Bands aus Deutschland. Neben ihrem musikalischen Output bestechen sie dabei auch mit ihrer selbstironische Art. Der spezielle Humor der Band zeigt sich nicht nur in der Interaktion mit dem Publikum, sondern auch in der Bildsprache; so werden die drei Bandmitglieder auf dem Cover des Debütalbums von Dinosauriern verspeist und auf dem zweiten Album „Shrimp“ ist selbstverständlich eine Taube abgebildet. Auf dem Cover von “The Only Thing That’s Real” führen A Tale Of Golden Keys nun logischerweise ein Axolotl an der Leine durch eine stilisierte Landschaft aus Blumen, Schmetterlingen und Regenbögen.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 14-18 €
16+
Do 03.11.
19:00 20:00

Muff Potter - Bei Aller Liebe - Tour 2022

Indierock, Punk
Saal
AK, Tickets
Im Jahre 2009 offiziell aufgelöst, spielten Muff Potter im August 2018 überraschend beim antifaschistischen Festival Jamel rockt den Förster, im Anschluss gaben sie ein paar Tourdaten bekannt. Sieben Shows im Januar 2019, kaum Werbung, keine große Sache. Dachten sie zumindest, denn nun brach die Hölle los: Sämtliche Shows waren binnen Minuten ausverkauft und mussten in größere Hallen verlegt werden. Es gab keine Interviews, keine aktiven Social-Media-Kanäle, keine neue Musik, aber offenbar eine große Muff-Potter-Sehnsucht da draußen. Auch bei den Musikern selbst, das wurde jetzt immer klarer. Ebenso klar war ihnen allerdings, dass ihnen Muff Potter zu wichtig ist, um »ewig die Nostalgiekuh zu melken«. Und zum ersten Mal seit 2009 gibt es wieder ein neues Album von Muff Potter. Mit dem im August 2022 erscheinenden »Bei aller Liebe« hat die legendäre Indie-Rockband sich selbst und ihre Liebe zur Musik wieder entdeckt. Mit Emphase, Dringlichkeit und bissiger Zeitgeist-Diagnostik gelingt Muff Potter eine überwältigende Neupositionierung.

Credits: Bastian Bochinski

Support: Leftovers (AT)
Leftovers sind der neue Underground-Geheimtipp aus Wien. Die Live Auftritte der vier 20-jährigen erinnern an die Tage der legendären Punk Shows im CBGBs. Wild, roh, laut und voller Energie. Exakt das macht die Magie aus, die sich rund um die Leftovers gerade bildet. In den letzten zwei Jahren haben sie sich eine immer größer werdende Fanbase erspielt und mit ihrer authentischen Attitude auch auf Social Media starke Aufmerksamkeit generiert.
Cyberpunk trifft da mal auf D'n'B, auf Rock-Elemente verschiedenster Sub Genres, oder alles komplett andersrum, jedenfalls meist getoppt von großen Refrains. Von spontanen Night-Recordings im Kinderzimmer übers Laptop Mikrofon, oder klassische Studio Sessions ist alles mit dabei. Serviert wird das mit deutschsprachigen Texten, die sowas von am Punkt sind, dass die Band das Potenzial hat, zu einem Sprachrohr einer jungen Generation zu werden, deren Stimme immer lauter wird!
Wer Anna, Alex, Leon und Leonid einmal live erlebt hat, hegt diesbezüglich keine Zweifel. Ursprüngliche Energie des Punk trifft auf durchaus stylische Präsentation - und ist dabei sowas von 'real'!

Die Single 'Kinderzimmer' (VÖ: 02.02.22) erreichte auf Social Media spontan fulminante Aufmerksamkeit und ebnete den Weg für alles was jetzt vor ihnen liegt.
Die 2. Leftovers - Single 'Tokyo' (VÖ 11.3.22) ist gleich auf #9 in die Radio FM4 Charts eingestiegen (Peak: # 3), und erfreut sich mehrmals täglich richtig lauter Präsenz auf dem österreichischen Kult-Sender.
Am 29.4. kommt die nächste Single der Leftovers – ‚Keine Zeit‘, das Album wird für Herbst erwartet.
Präsentiert von KKT, Visions, Ox, Livegigs, taz, Diffus, ByteFM
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: tba
16+
Di 08.11.
19:00 20:00

Kwam:E

Hip Hop, Rap
Roter Salon
AK, Tickets
Aufgewachsen mit den New Yorker-Sounds der 90er Jahre in Hamburg, Mümmelmannsberg - bedient der 22. jährige KWAM.E die heutige Hip-Hop Szene mit seinem selbst kreierten Rapstyle, gemischt aus futuristischem- und Oldschool Sound. Als Feature-Gast auf dem international erfolgreichen Hit „Bist du Down“ mit der Künstlerin Ace Tee, hat KWAM.E bereits eine solide Fanbase für sich gewonnen. Mit der Auskopplung seiner EP „Whut Da Phunk“ am 2. März 2018 konnte er seinen Namen in der deutschen Hip-Hop Szene festigen.
Etlichen Auftritte und Featureparts wie z.b mit Flo Mega später, wird Kwam.E am 22.02.2019 nun die EP Nr. 2 „Original Rude Boy“ releasen und dazu seine erste eigene Tour spielen.
Präsentiert von CBF
Tickets AK:  €
16+
Do 10.11.
19:00 20:00

Abgesagt: Love A - 10 Jahre

Postpunk
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 10.12.2020 und 29.04.2021


„Liebe Lover*innen,

wir sind untröstlich, aber aus gleich mehreren privaten Gründen müssen wir alle unsere für Herbst geplanten Konzerte absagen. Das lässt sich leider nicht ändern, auch wenn wir nichts lieber getan hätten, als unser Jubiläum zwei Jahre zu spät mit euch zu feiern.

Info zum Organisatorischen: Alle Tickets (seit Herbst 2020) können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden. Die Karten behalten keine Gültigkeit für Love-A-Shows in der Zukunft. Wer sein Ticket gern spenden will und das Geld nicht zurückbekommen möchte, bitte trotzdem den Weg der Rückabwicklung vom Ticketanbieter nutzen, weil das Geld sonst weiter „in der Luft hängt“ und nicht einfach so gespendet werden darf.

Sehr bald melden wir uns wieder, dann mit guten Nachrichten. Versprochen!

<3 A“
Präsentiert von Pechschwarz, Audiolith Booking, Visions, OxFanzine, Livegigs
Tickets AK: tba
16+
Sa 12.11.
19:00

Sucker Punch Roller Disko

Rollschuhdisko
Saal
Eintritt frei
Achtung, auf Samstag den 12.11. verschoben! - save the date -
Die dritte Auflage der Sucker Punch Rollerdisko bahnt sich an.
Weitere Infos folgen. Stay tuned!
Sucker Punch Rollerderby im Internetz:
https://www.facebook.com/RollerDerbyNuernberg
https://www.instagram.com/suckerpunch.rollerderby/
http://rollerderby-nuernberg.de/
Sucker Punch Roller Derby ist eine Gruppierung des Post SV Nürnberg
https://post-sv.de/
Präsentiert von Sucker Punch Roller Derby - Abteilung des Post SV Nürnberg
Eintritt frei
0+
Do 17.11.
20:00 20:30

Love Machine - Alles OK Tour 2022

Psych, Kraut, Jazz
Roter Salon
AK, Tickets
Glanz und Elend des Kaufrauschs an der Kö. Es ist was faul in Düsseldorf, dem Dallas von Nordrhein westphalia. Medienüberfressen und überstrapaziert laufen die schönen, reichen und verdammten durch die geilste Kulturmetropole der BRD, neben Bottrop. Über der Stadt hängt die nervöse Erwartung einer Katastrophe, welcher genau, ist noch nicht ganz klar. Allgemein-sediert im Paradies der kleinen Freuden, schaffen Vollsuff und masochistische Selbstentsagung Linderung. Endlich ein Produkt sein, sleek, sexy, abwaschbar und mit auswechselbaren Teilen.
In ihrem 5. Album, „Alles Ok“ wagen „Love Machine“ eine Bestandsaufnahme unserer deutschen Umstände und liefern nebenbei Zappelsongs auf 180 für romantische Nymphomanen und lebensmüde Rauschgift-Enthusiasten. Entgegen der weitgefächerten Einfühlsamkeit von Rösches-Texten ist der Sound der Band härter und brutaler geworden. „Alles Ok“ spricht der Text, während die wuchtigen Instrumentals einen vom Gegenteil überzeugen wollen. So wie die Lyrics zwischen Hedonismus-Taubheit und einem schlecht unterdrückten Bewusstsein für den permanenten Ausnahmezustand vor der Haustüre changieren, so oszilliert auch das multi-phasische Songwriting zwischen den Extremen.
Schwitzige Krawall-Hits wie „Ray Ban aus dem Internet“ und „FUN“ türmen Riffs wie im Stakkato übereinander, bevor sie in der Hitze zwischen Fuzz und Gitarrenfeedback verglühen. „Vorne An“ wechselt zuerst von kreischenden noiseGitarren in einen treibenden Krautrock-groove, der selbe lockere Rock-Swagger bewegt auch den zukünftigen Kneipenzech-Klassiker „A Go Go“. Über die 10 Songs des Albums entfaltet die Band ein Kaleidoskop der Düsseldorfer-Randexistenzen, ihrer Glücksversprechen und Lebenslügen. Dabei balancieren die Texte des Sängers Marcel Rösche feinsinnig an einem Drahtseil entlang, finden den Funken Wahrheit innerhalb der groteskesten Selbstzeugnisse und die tiefsten Abgründe hinter der Normalität. Lyrisch, zeichnet Rösche scharfe Charakterskizzen, bricht Dogmen und Sehnsüchte der Charaktere in präzise überzeichnete Parolen runter, dich sich dennoch der Eindeutigkeit entziehen. Feiern die verlorenen Seelen aus Rösches Panoptiken nun die rasende Selbstauflösung im Zeitgeist, oder ergeben sie sich ihm, weil es für sie kein Außerhalb mehr gibt?
Präsentiert von KKT
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 14 - 20 €
16+
Do 24.11.
19:00 20:00

Egotronic - Skurrile Minderheiten Tour

Punk, Rave
Galerie
AK, Tickets
Egotronic ist unermüdlich. Egotronic ist nicht kaputt zu kriegen. Diese Band hat schon immer bewiesen, dass sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Nie am Abgrund, immer drüber! Vieles wurde versucht, heraus kam Stresz hoch zwanzig. Und der immerwährende Wahnsinn auf Livekonzerten!
20 Jahre Bandgeschichte und mit „Stresz“ nun das 10te Album. Was geht denn eigentlich ab?
Es ist doch so, niemand sitzt irgendwann da und denkt bei sich: Hätte ich doch mehr gearbeitet, mich mehr geschunden, meinen Teil zum Kapitalismus beigetragen. Sollte es doch eine leise Stimme irgendwo in Dir geben, die das sagt…Hör nicht auf sie! Denn wer flüstert, lügt. Egotronic schreien. Sehr laut. Diese Band ist deine Entschuldigung morgen blau zu machen. Folge deinem partysüchtigen Kopf. Suche den Stresz. Egotronic forever.
Egotronic – Stresz (23.07.21 / Audiolith Records / CD, LP, Digital, Limited Bundles)
Preorder/Stream: http://shrt.audiolith.net/al348
präsentiert von Plastic Bomb Fanzine, OxFanzine, livegigs, DIFFUS Magazin, taz & Plus1
--
www.egotronic.net
www.audiolith.net
www.audiolithbooking.net
___________________
Hygienehinweise:
Vorab:
- Einlass nur mit aktuell notwendigem Nachweis: 3G oder entsprechende Sonderregelung der Veranstaltung (Bei Tests: Professioneller Schnelltest max. 24h nach Abstrich/ PCR-Test max. 48h nach Abstrich)
- kommt nicht, wenn ihr euch krank fühlt
- Infos zu Testmöglichkeiten auf unserer Homepage
Vor Ort:
- beachtet die Hygieneregeln und die Anweisungen unseres Personals
- registriert euch am Kassenhaus
- tragt eine medizinische Maske oder FFP2-Maske in den Innenräumen und haltet euch an die bei der Veranstaltung geltende Maskenpflicht
- zum Trinken dürfen Masken auch bei Maskenpflicht abgenommen werden
Danke für eure Mithilfe < 3 Weniger anzeigen
Präsentiert von Club Stereo, Pechschwarz
Tickets AK: tba
16+
Mi 30.11.
19:00 20:00

Sarah Lesch

Poetisch-Politische Indie-Liedermacherin
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 20.10.2021 (Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden).

Sarah Lesch zählt zur Speerspitze der neuen deutschen Liedermacherwelle. Sie weiß, wovon sie singt, und bringt nicht nur Standpunkt, sondern auch Lebenserfahrung auf die Bühne. Ihre poetisch-politischen Lieder handeln von Liebe, Leichtigkeit und Friedensfrikadellen, aber auch von den Schattenseiten unseres Zusammenlebens im Privaten und Gesellschaflichen. Sie krempelt das angestaubte Liedermachergenre um, vom Altherrendogmatismus zum lebendigen, emanzipatorischen Kommentar unserer Zeit. Engagement statt Zeigefinger. Witz statt Wut. Gefühl, statt Gefälligkeit. Wo andere ihre Lieder abspulen, hat Sarah Lesch immer noch eine Anekdote parat. Charismatisch führt sie ihr Publikum auf Autobahnrastplätze, an schmutzige Küchentische oder in schummrige Kneipen, bringt den Saal zum Lachen, rührt zu Tränen und provoziert wie nebenbei zu Haltung. Das Außergewöhnliche, schrieb einst die Leipziger Volkszeitung über Sarah Leschs Konzerte, ist, „dass kein einziger Fan das Smartphone draufhält. Alle wollen diese kluge Musik im Moment genießen.“ Und „die Geschichtenstunde gibt es gratis obendrauf“, ergänzt das Musikmagazin Monkeypress.
Mittlerweile viereinhalb Alben hat Sarah im Gepäck, darunter das mitten im ersten Shutdown veröffentlichte „Der Einsamkeit zum Trotze“. Sarah Leschs Musik hat keine Sendepause, erst recht nicht in Zeiten einer Pandemie, die das Zusammenrücken nur im übertragenen Sinne möglich macht – und doch so notwendig. Niemand wird alleingelassen, schon gar nicht Sarahs Fans. Mit Hygienekonzept und Zuversicht geht Sarah Lesch auch 2021 auf Tour. Jedes Konzert wird stattfinden. Absagen gibt es nicht, auch wenn die Infektionslage eine Verlegung der Termine notwendig machen sollte. Alle Tickets bleiben in diesen Fällen gültig, können aber natürlich auch zurückgegeben werden.
Präsentiert von Club Stereo
Tickets AK: tba
16+

Dezember

Do 01.12.
20:00 20:30

Noize Circus w/ Tess Parks (CA) - And Those Who Were Seen Dancing Tour 2022

Psych-Pop, Drone
Roter Salon
AK, Tickets
Mit Blick auf den Winter, freuen wir uns sehr, euch eine besondere Ausgabe von Noize Circus präsentieren zu dürfen !

Die in London lebende Kanadierin, Tess Parks meldet sich mit einem lang ersehnten neuen Album zurück ! ‘And Those Who Were Seen Dancing’ erscheint am 20. Mai via FUZZ CLUB Records.

Tess Parks ist Noize im weiteren Sinne ! M it ihrer rauen, unverkennbaren Stimme, begleitet von blurry psych Riffs, schafft sie genau den dreckigen, harschen Underground Vibe, in dem wir so gerne zirkulieren !

“a meditative, drone-heavy piece of psych-pop, one that pivots between charming, almost Baroque flourishes and bleached-out desert rock” – CLASH

“Equal parts Courtney Love and Hope Sandoval…” – THE GUARDIAN

Reinhören:
shorturl.at/jnuNR
shorturl.at/otS79

“Her tones sweep with a relaxing rasp that soothes the soul… darkly seductive.” – FAR OUT MAGAZINE
Präsentiert von Noize Circus, DQ Agency
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik
Tickets AK: 14-20 €
16+
Di 06.12.
18:30 19:30

Chelsea Grin + Carnifex

Deathcore
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 07.05.2021 / 17.02.2022
Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.


2022 kommen Carnifex und Chelsea Grin auf Co-Headliner-Tour in den Z-Bau.
Special guests sind: LORNA SHORE + VARIALS + THE CONVALESCENCE

Chelsea Grin:
Chelsea Grin has become a staple in the deathcore community. “Eternal Nightmare” the bandslatest effort is some of Chelsea Grin’s strongest work to date. Known for their technicality and brutal lyrics, “Eternal Nightmare” packs a punch and is sure to be exactly what fans have been waiting for and more, this is the band’s first release with vocalist Tom Barber of Lorna Shore. Chelsea Grin will support this release by appearing on the 2018 Vans Warped Tour as well as a headline run.


Carnifex:
The undisputed masters of blackened deathcore have returned to ignite sonic memories of albums past with the scorch of old school sound. Set to be released in early Fall, 2021 via Nuclear Blast Records, CARNIFEX’s GRAVESIDE CONFESSIONS is no stranger to the harsh world in which it was created. While all of humanity experiences the turmoil of pain, weakness, and betrayal, it is also deeply ingrained in our nature to keep these notions closely protected; to keep them secret. Often as we approach death, we feel an insatiable need to reveal these things to one another; to confess. “‘GRAVESIDE CONFESSIONS’ is all the things you want to say, but don’t; the things you carry with you a little too long, sometimes right up to your deathbed. This record explores the spaces that we typically push to the side, in an honest and vulnerable way,” explains founder and vocalist Scott Ian Lewis. “There’s a release, a sense of humor, and a catharsis to be found in going there, especially when you don’t go there normally.”
Songs like the title track present a direct link to these notions, examining lyrical topics of raw reality, sonically bound by spite. “We’re gonna go a lot of places, it may be funny, it may be profane, but we’re gonna go there,” affirms Lewis. “This song was a blistering opener, the one we knew would get you ready for the rest of the record.”
“ALIVE FOR THE LAST TIME” continues the album with a slight tinge of industrial, esoteric melody. Having recently parted ways with their lead guitarist, CARNIFEX in no way felt the need to find another member. Instead, guitarist Cory Arford stepped up to the plate for this record and developed a plethora of mind-bending solos. “There’s really great guitar work on this album, it’s just presented in a different way,” describes Lewis. Becoming a 4 piece has also caused Fred Calderon’s basswork to be much more foundational. The low trembles colliding with the searing guitar executes some of the best tone that CARNIFEX has ever brought forth.
With elements of their discography spread throughout, “COUNTESS OF PERPETUAL TORMENT” carries on the weighted tone of SLOW DEATH, whereas the epic essence of “CARRY US AWAY” proclaims huge melodies with soaring choruses and an almost numetal atmosphere.
GRAVESIDE CONFESSIONS arose just in time to aid in celebrating the 15 year anniversary of the debut CARNIFEX album, DEAD IN MY ARMS. The band revisited their first album to re-record 3 songs, but now with huge advancements in production technology. A return to their roots, these songs act as the completion of a circle; a return to where things first began.
The writing process for GRAVESIDE CONFESSIONS also found the band taking a step back in time; revisiting the notion of not knowing what to expect, and not feeling the need to adhere to what anyone expected from them. During the tumultuous year past, a new rawness arose, and examining this rawness ended up being a form of retreat. “It was another set of events that we couldn’t have predicted; sitting home, no alternatives other than to look at your problems, and write some music. In that setting, you get a very visceral version of us,” explains Lewis. “It makes for a very intense album, not just through the writing process, but through the listening journey, as well.”
With the engineering of the record completed in-house by drummer Shawn Cameron, the band recorded the album almost entirely themselves with the help of Mick Kenney for the mixing and mastering. This process, especially compared to CARNIFEX albums of the past, developed a far more satisfying, and concentrated artistic vision for the band.
For over a decade CARNIFEX have nurtured an outstanding artistic relationship with unparalleled English artist, GODMACHINE. Having worked with them on two albums prior, he was the obvious fit to design this next installment of visual art for the Deathcore catalog. Already well aware of how to speak to the CARNIFEX style, GODMACHINE required little instruction to catch the vibe. “It was like going back to the well, so to speak, but it’s because there’s still fresh water there,” describes Lewis. A red face of death extends his rotten hand creating a seat for a pensive, brooding skeleton, and the stark yet striking colors perfectly reflect the themes of bleak human secrets, and the dark humor expressed within GRAVESIDE CONFESSIONS.
“GRAVESIDE CONFESSIONS leaves an impression,” states Lewis, “not just from a superficial standpoint, but deeper. Listeners will recognize certain things when they compare what the record is, to what they know about the four of us. I hope they find some inspiration to push forward, themselves.”
Präsentiert von Concertbüro Franken
Tickets AK: 38 €
16+
Mi 14.12.
19:00 20:00

Sylvaine (NO) + Fvnerals (UK) - Nova European Tour 2022

Atmospheric Metal
Galerie
AK, Tickets
Eine Balance zwischen Melodik und Rauheit, Heiterkeit und Chaos, Spiritualität und Menschlichkeit, Außenwelt und Innenwelt. Die Musik der norwegischen Multiinstrumentalistin SYLVAINE dreht sich um die Dualität zwischen gegensätzlichen Kräften und spiegelt die extreme Bandbreite an Emotionen wieder, die diese menschliche Existenz zu bieten hat. Als Katharsis für die Künstlerin zielen SYLVAINEs Auftritte, sei es mit einer kompletten Band oder solo, ausschließlich darauf ab, die Seele zu erreichen, und bieten eine Flucht aus unserer Ebene.

Support sind an diesem Abend die Briten Fvnerals.
Präsentiert von Navigator Productions
Tickets AK: tba
16+
Do 15.12.
19:00 20:00

Kack & Sachgeschichten - Brainfuck Tour 2022/23

Live Podcast
Saal
AK, Tickets
Die „Kack & Sachgeschichten“ kommen! Sie sind zurück und diesmal wird gefickt… direkt in die Großhirnrinde. Die „Kackis“ sind Deutschlands größter unabhängiger Podcast für Nerd-Analysen und skurriles Filmwissen. Nach dem großen Erfolg ihrer letzten Live-Tour sind sie wieder am Start, mit ihrem neuen Programm: „BRAINFUCK“.

Klassische Kunst und Batman, Ex-Präsidenten die von Star Wars klauen, Death Metal und gefolterte Furbies. Das sind nur einige der Brainfucks, die die Jungs an diesem Abend verteilen.

Die drei Podcaster touren seit 2020 über die Bühnen der Republik und sind bereits berühmt berüchtigt. Ihre Shows sind ein wilder Mix aus Comedy, Nerdwissen und Biertrinken. Infantil doch intelligent, ein bisschen assi aber auch analytisch. Ein Programm für dumm und alt.
Präsentiert von Elbe Entertainment
Tickets AK: 32 €
16+
Mi 21.12.
19:00 20:00

Antilopen Gang - Aufbruch Aufbruch Tour (Nachholtermin)

Politischer Rap
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 19.12.2020, 07.04.2021 und 11.04.2022
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Trotz des ganzen Schlamassels ist die Nachfrage hoch genug, um die „AUFBRUCH AUFBRUCH“-Tour direkt auch um einige neue Termine zu erweitern! Die Gang lässt verlauten: „Dann greifen wir eben 2022 wieder an. Wir haben nun ein weiteres Jahr Zeit, unsere Entertainment- und Nahkampffähigkeiten zu perfektionieren und blicken siegessicher nach vorn.“
Präsentiert von E-Werk, KKT, Jungle World, Diffus, PULS
Tickets AK: tba
16+

2023

Januar

Fr 13.01.
19:00 20:00

Rumble in the Jungle + Hazel the Nut & HalbDurch

Pop Punk
Roter Salon
AK, Tickets
Live und Laut auf der Manege Grande Tour 2022!
Ein fettes Grinsen im Gesicht und Schweiß auf der Stirn. Oma sagt “feier’ solange du jung bist” und das wird gemacht! Die drei Pop Punker mit Herz packen die Sorgen des Erwachsenwerdens und die Erwartungen einer verkorksten Gesellschaft an und lassen dabei keine Achselhöhle trocken.

Einlass 19:00 Uhr, Konzertbeginn 20:00 Uhr
Mit dabei: @HazeltheNut und @HalbDurch
Tickets AK: 10 €
16+
Mi 18.01.
19:30 20:30

The Real McKenzies

Scottish Folk Punk
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 18.08.21 und 25.08.22. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werdne, wo sie gekauft wurden.

Founded in 1992 by the larger than life, Scottish punk-rock poet laureate, Mr Paul McKenzie, this merry band of miscreants has spent a quarter century circumnavigating the globe to bring the McKenzies gospel to an ever-expanding throng of rebels, scallywags and ne'er do wells. There's not many bands that can boast of a nearly 30 year career as staggeringly adventurous, wildly tempestuous and utterly death-defying as The Real McKenzies. It would be a serious mistake to write them off as just another Celtic punk band (they’ve been around longer than the Dropkick Murphys after all). They are an unstoppable juggernaut of touring mayhem. A ferocious troupe of insanely talented minstrels, storytellers and entertainers melding traditional acoustic and electric instruments to create a sound like no other. Their list of accolades is long. From sharing the stage with the likes of NOFX, Rancid, Flogging Molly, Metallica and Shane McGowan to appearing in film, books and video games to signing with the legendary Fat Wreck Chords, their legend only continues to grow.

Their eleventh full-length album Beer & Loathing is a true return to form for The Real McKenzies. Dueling guitars double up against soaring bagpipes while Paul regales the listener with epic tales of alcohol soaked debauchery, historic sagas and hard-fought personal battles. Whether you’re a McKenzie lifer or new to the game, these 12 glorious songs are sure to get your blood up and your heart pumping.
Präsentiert von Muttis Booking
Tickets AK: 19 €
16+
Di 24.01.
19:00 20:00

Eric Fish & Friends - Gezeiten Tour

Alternative
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 25.09.2020 & 03.02.21 & 26.01.2022
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Am 21. August 2020 erschien das neue Album von ERIC FISH & FRIENDS:
GEZEITEN
Dreizehn deutschsprachige Lieder, geschrieben und gespielt von ERIC FISH Gesang, Gitarren, Bouzouki, Cinco / GERIT HECHT Klavier, Akkordeon / RAINER MICHALEK Gitarren, Mundharmonica / FRIEDEMANN MÄTHGER Schlagzeug.
Dieses Album ist ein Musik gewordener Ausdruck dessen, was Menschen in diesen denkwürdigen Zeiten empfinden. Diese Zeit macht uns reif für neues Nachdenken, neue Ansätze oder ganz einfach auch für den Versuch, sich auf Ursprüngliches zu besinnen. Die Texte von ERIC FISH geben ein Fundament, machen Mut, geben Hoffnung und rütteln auf. Musikalisch bleiben ERIC FISH & FRIENDS spartanisch. Fantasievolle Arrangements, mehrstimmiger Gesang, filigran gespielte Saiteninstrumente, mitreißende Grooves und der eindrückliche Gesangsvortrag ERIC FISHs machen dieses Album zu einem nachhaltigen Hörerlebnis. Die für den Herbst geplante Tournee zum Album wurde in Teilen auf den Februar 2020 verlegt.
Präsentiert von Concertbüro Franken
Tickets AK: tba
16+
Do 26.01.
19:00 20:00

UK Subs (UK) + Nasty Rumors

Punk Pioniere
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 30.01.2021 & 29.01.2022

With 2017 marking the U.K. Subs’ 40th anniversary; this legendary punk band continues to represent the true spirit of punk rock. Inspired by the Damned at the birth of British Punk, the now equally legendary Charlie Harper formed the Subs out of his then R&B outfit The Marauders, circa summer 1977.
Starting out as The Subversives, the name was shortened to The Subs and then changed to U.K. Subs, whilst early line-ups merged their high-speed R&B sound into punk.
October 1977 saw Charlie joined by Nicky Garratt on guitar, and it was the Harper/Garratt song writing partnership that would go on to collaborate on the band's most successful record releases. Through 1977 and 1978 the band played shows all over London including the infamous Roxy punk club, building up a fiercely loyal and sizeable following. Their first ‘recorded’ output was on the ‘Farewell To The Roxy’ LP.
This bought them to the attention of John Peel who was obviously impressed enough to offer to finance their first single. However, City Records ended up releasing their first brilliant single, C.I.D, in September 1978. It became a huge indie number 1 hit. In 1979, they signed to Gem Records and surprised everyone by becoming one of the most consistently and visibly successful punk bands, with seven consecutive UK Top 30 hits between 1979-81 - Stranglehold, Tomorrows Girls, She's Not There, Warhead, Teenage, Party In Paris and Keep On Running. They also scored two UK top ten albums - Brand New Age and Crash Course - establishing themselves throughout the world with a heavy touring schedule that still continues to this day.
Led by the indefatigable 72 years young Charlie Harper - now venerated as the godfather of UK punk - the band has continued to improve through various line-ups and record companies.
Still touring worldwide, they maintain that true spirit of punk rock continuing to inspire each subsequent generation of fans. There has never been any division of fan and band with the Subs, and Charlie’s unrelenting love of his audience and music shines through. This is something that galvanized listeners of Steve Lamacq’s BBC 6music show to vote them as the most respected of Punk ‘icons’, to win the 2010 Punk World Cup.

2016 saw the eagerly anticipated final album ‘Ziezo’ released - via a fabulously successful PledgeMusic campaign - to a crescendo of critical acclaim, as they completed their quest to be the first band to release their official albums alphabetically A to Z!. The worldwide touring regime has continued apace - including the USA, Europe and Japan as the band continue to entertain and amaze with their powerful live shows.
With a fabulous line up in place of Charlie, Steve Straughan on guitar, Alvin Gibbs on bass and Jamie Oliver on drums, the U.K. Subs continue to entertain, enlighten and enthuse with blistering recordings as well as their ever-popular enthralling live shows.
Like a vintage wine – the U.K. Subs just get better and better.

U.K.SUBS MAIN LINE UP:
Charlie Harper – vocals
Steve Straughan – guitar
Alvin Gibbs – bass
Jamie Oliver – drums

NASTY RUMOURS is a Powerpop / ‘77 Punkrock band from Bern, Switzerland. Inspired by late 70s legends such as The Boys, The Undertones and Buzzcocks these Swiss Punkrockers will feed you with Powerpop choruses that will stick in your head for weeks.
Formed back in 2014, the four lads since have played shows extensively across many countries from Europe to South Africa & Australia. The band so far released five singles and two full length LPs on international labels to critical acclaim. They’ve shared the stages with the likes of U.K. Subs, The Adicts, Stiff Little Fingers, 999, TV Smith, The Baboon Show and many more.
Präsentiert von Muttis Booking
Tickets AK: 24 €
16+
Di 31.01.
19:00 19:30

Shadow of Intent (US) - Elegy European Tour 2023 + Aversions Crown (AU) + Angelmaker (CA) + The Last Ten Seconds Of Life (US)

Deathcore
Galerie
AK, Tickets
more Infos soon...
Präsentiert von Navigator Productions
Tickets AK: tba
16+

März

Mi 01.03.
19:00 20:00

The Hirsch Effekt

Progressive Metal
Roter Salon
AK, Tickets
The Hirsch Effekt melden sich mit neuem Album im Gepäck auf den europäischen Bühnen zurück. „Kollaps", das fünfte Album der Band, begegnet dem alltäglichen Wahnsinn mit raffinierten Kontrapunkten und aberwitzigen Textzeilen.
Nachdem die Band 2017 mit "Eskapist" auf Platz 21 der deutschen Album-Charts landete und Auftritte auf dem Wacken, dem Full Force und als Headliner beim Euroblast absolvierte, liegt nun das Folgewerk vor. Musikalisch wandelt das Trio aus Hannover nach wie vor irgendwo im Mikro-Kosmos des "Progressive Metal“, dabei sind die Aufnahmen gespickt mit den bandtypischen Ausflügen in - auf den ersten Blick - völlig abwegige Stilistiken.
Es wird in Hirsch-Manier zerhackt, was sich eine Weile lang im sicheren Takt bewegt. Zwischendurch erklingen Choräle, die zurück zur notwendigen Besinnung finden lassen. Teilweise wohl- und gleichzeitig wehtuend erzeugt dies beim Hören eine geschärfte Wahrnehmung menschliche Verwirrung zu entlarven und als Aufruf an das einsame Bewusstsein mutiger Individuen auf Konzerten zusammen zu kommen.
Gemeinsam mit den Fans kann so bei den anstehenden Konzerten im schwelgenden Gleichgesang und Geschrei jeden Abend aufs Neue hinterfragt werden, ob das eigene Herz und die Gedanken egoistisch oder noch im Einklang mit der Hoffnung sind, die sich in „Kollaps" verbirgt.
Präsentiert von Navigator Productions
Tickets AK: tba
16+
Do 02.03.
18:00 19:00

Marathonmann + Sperling + Kind Kaputt

Post-Hardcore, Post-Punk (Nachholtermin vom 10.03.2022)
Galerie
AK, Tickets
"Hier fängt alles an" passt auf so vielen Ebenen. 2020/2021/2022 war Stillstand, 2023 wird für die gesamte Livebranche eine Art Neubeginn. Außerdem ist es der Name des ersten Songs, den wir jemals geschrieben haben. Und es soll ein neues Album kommen und wir mussten die Tour zum letzten vorzeitig abbrechen und konnten sie bisher nicht abschließen. Also bevor wir "Album 5" finalisieren, nehmen wir das alles als Anlass und fahren im Frühjahr nochmal (endlich wieder) los und spielen ein Best-Of Set unserer bisherigen Bandgeschichte. Um das vergangenen mit der Zukunft zu verbinden. Alleine Touren macht kein Spaß, deswegen haben wir unseren Freunde "Kind Kaputt" und "Sperling" eingeladen jeden Abend mit euch uns uns zu feiern. Ob all das wirklich passieren wird, wissen wir natürlich noch nicht zu 100%. Aber was wir wissen, ist, dass Optimismus und Hoffnung das wichtigste in schwierigen Zeiten ist. Und das nach jedem Tief auch wieder ein Hoch kommt.

Lasst und diesen Gedanken gemeinsam hochhalten! ♥
Präsentiert von Navigator Productions + Kingstar Music
Tickets AK: tba
16+
Mi 08.03.
19:00 20:00

Chefket - Gelb ist nicht alles Tour

Hip Hop, Rap
Roter Salon
AK, Tickets
Chefket begibt sich endlich wieder auf Tournee und zeigt euch nach 5 Jahren, wie man eine richtige Show abliefert! In 3 Ländern und 12 Städten wird Chefket von Februar bis März 2023 die Crowd in eine Cypher verwandeln und alle zum Mitfiebern bringen. Mit der perfekten Mischung aus Tiefgang und Hype gewinnt der Schwabe jeden für sich - ein klares Muss für alle Hip-Hop Liebhaber. Man muss ihn live gesehen haben, um es verstehen zu können, weil man das Feeling nicht in Worte fassen kann. Chefket hat das seltene Talent jeden Zuschauer so mit in die Show einzubinden, dass man denkt, man wäre glatt ein Bestandteil des Konzerts.
Präsentiert von CBF
Tickets AK: tba
16+
Fr 10.03.
19:00 20:00

Milliarden - Schuldig Tour

Alternative, Indie
Saal
AK, Tickets
Nachholtermin vom 31.10.2020 und 18.03.2021 und 03.03.2022
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Auch wenn bei Veröffentlichung ihres vielgelobten Debütalbums „Betrüger“ oft von einem Duo die Rede war, waren sie das eigentlich nie. Auch eine Band ist irgendwie zu wenig. „Wir sind mehr ein Klan, eine Familie“, sagen Ben Hartmann und Johannes Aue. Und so vielbemüht das Prinzip einer Gang, einer Posse, in der Popkultur gerade auch ist, hier scheint es völlig zu stimmen. Es ist der Ton in ihren Stimmen, die Farbe ihrer Blicke. Es ist die tiefe Ernsthaftigkeit, mit der sie immer wieder erzählen, von ihrem Netzwerk, ihren Freunden, von den Menschen, ohne die sie keine Musik, keine Kunst machen könnten.

MILLIARDEN sind also viele, wie viele genau kann keiner der beiden sagen. (Wie gut, dass sie eine mögliche Antwort bereits im Namen tragen.) Doch auch wenn Ben und Johannes so wunderbar leidenschaftlich darauf bestehen, nicht allein MILLIARDEN zu sein, so sind sie doch das Epizentrum, der Ursprung, die Quelle. Sie schreiben die Lieder. Lieder voll Liebe, voll Verzweiflung, voll Rausch, voll Selbstaufgabe. Unruhige Lieder. Lieder, bei denen sich beim Mitsingen die eigene Stimme überschlägt. Aufrichtige Lieder. Brutale Lieder, die dir alle Knochen brechen und dich anschließend ins Krankenhaus fahren und dich zudecken. Oder auch nicht. Lieder, die dich allein lassen.

Dann wieder Lieder, die dich küssen wollen, bis die Lippen blutig sind. Lieder für Menschen, für die niemand Lieder schreibt. Lieder für dich. Lieder, die für Punk zu leichtfüßig und melodiös sind und für Pop zu rau. Lieder, die wohl selbst beleidigt wären, wenn man ihnen vorschnell ein Genre aufdrückt, Lieder, die mit aller Macht versuchen aus dem Tonträger, aus der Festplatte, aus deinem verdammten Handylautsprecher auszubrechen. Immer leicht schiefe Gassenhauer, die knarzen wie Kneipendielen und die auf die Bühne gehören. Wo MILLIARDEN aber zum Glück eigentlich sowieso immer sind. Immer immer. Zwischen verzerrten Gitarren und übersteuerten Synthesizern steht Ben dann mit abgesplittertem roten Nagellack da und liebt und leidet vor unseren Augen so echt und unmittelbar, dass man noch in der letzten Reihe denken kann, man schmecke seinen Schweiß in der Luft.

Bei der Dichte an Konzerten, die sie seit ihrem Debüt gespielt haben, ist es eigentlich ein Wunder, dass jetzt schon wieder ein Album fertig ist. Und dass das so gut ist. Scheiße, ist das gut. Jetzt denkt ihr bestimmt: „Ey, der Typ, der das hier schreibt, der muss das ja sagen. Der kriegt ja Kohle dafür und alles und wenn man diesen ganzen bescheuerten Pressetexten glauben würde, wäre in der verdammten Menschheitsgeschichte noch nie ein schlechtes Album erschienen.“ Fair enough.

„Berlin“ ist aber trotzdem einfach ein wahnsinnig gutes Album. Und ja: Es heißt „Berlin“. Darf man 2018 wirklich ein Album so nennen? Natürlich nicht! Und deshalb ist es ja so gut. So frech und dreist, so schlau und naiv, so uncool und doch über jeden Zweifel erhaben. Weil es von Herzen kommt nämlich.

Von Herzen wie die Ode an Rosemarie, die betrunken Touristen auf der Warschauer-Straße erschreckt. Ben Hartmann singt dieses Lied, als würde er neben ihr auf dem Asphalt liegen und da hinschauen, wo irgendwann mal die Sterne waren. Von Herzen, wie „Ultraschall“, das von zwei Liebenden erzählt, die sich entscheiden ihr gemeinsames Kind abzutreiben. Der Schmerz, die Unsicherheit, die Verwirrung atmen aus jeder Zeile.

Von Herzen, wie „Über die Kante“, dessen Text fast an einen Schlager erinnert, dem man aber trotzdem jede Zeile glaubt. Innen ist Aufruhr, ist Chaos, ist ungezähmte Liebe, draußen wird der Traum von Freiheit an Investoren verhökert. Die Stadt, die dieses Album so eindrucksvoll an die Wand wirft, wird es vielleicht in ein paar Jahren nicht mehr geben. Auch weil es Menschen gibt, denen eine neue Shoppingmall, denen neue Sneaker wichtiger sind als, nun ja, Menschen.

„Berlin“ ist ein Liebesbrief an die „Toten vom Rosenthaler Platz”
„Berlin“ ist ein Liebesbrief. Ein zerknickter, den man lange in der Innentasche seiner Jacke herumgetragen hat. Einige Zeilen hat der Regen verwischt, andere stimmen längst nicht mehr. Aber all das war irgendwann mal wahr. Es ist ein Brief voller Fragen, deren Antwort nur die Zeit kennt oder der Wind oder irgendwer, aber am Ende wahrscheinlich dann doch niemand so wirklich. Ein Brief, der vom ‚Wegwollen‘ schreibt, vom ‚Klebenbleiben‘, von Fremdheit und Verbundenheit. Es ist ein Liebesbrief an eine sterbende Idee, an eine sterbende Stadt. Ein Liebesbrief an die Vergessenen, die Kaputten. An die „Toten vom Rosenthaler Platz”.

Das Gefühl, das am Ende bleibt, könnte folgendes sein: An einem Ort, an dem jeder einsam ist, sind wir am Ende wohl am wenigsten allein.
Präsentiert von Concertbüro Franken, Zündstoff
Tickets AK: tba
16+
Sa 25.03.
18:30 19:30

Jaya The Cat

Support: AKD
Saal
AK, Tickets
Ersatzshow vom 20.03.20, 15.01.21 und 14.01.22 im Hirsch Nürnberg.

Karten für die verschobenen Shows, vom 20.03.20 bzw. 15.01.21 bzw. 14.01.22 im Hirsch Nürnberg, behalten ihre Gültigkeit.

Alle Käufer werden von uns bis Ende Dezember 2021 angeschrieben und erhalten eine 4 wöchige Rückgabefrist, falls der neue Termin nicht klappt, oder man aus sonstigen Gründen nicht an der Ersatzshow teilhaben möchte.

Was sollen wir da groß dazu sagen. Jaya The Cat sind sicher eine der besten Live-Bands weltweit, machen grandiose Musik und kommen auch beim Feiern nicht zu kurz, auf und abseits der Bühne. Die letzten drei Clubshows waren alle ausverkauft, deshalb präsentieren wir euch diese Ausnahmeband ausnahmsweise mal in einem größerem Rahmen.

Jaya The Cat sind bekannt für ihren einzigartigen Mix aus Reggae, Ska und Punk gepaart mit Dub- und Dancehallbeats.
Das Ergebnis ist der musikalische Soundtrack zu Geschichten mit Betrunkenen bei Sonnenaufgängen, Fluchtmomenten, dysfunktionalen Liebesgeschichten, politischer Enttäuschung und optimistisch erhobenen Gläsern in schäbigen Bars, Karnevalsparaden und spätnächtlichen Ausflügen.

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.
Einlass unter Vorbehalt!

WICHTIG!
Sollte es am Konzerttag noch zu Einschränkungen bez. Covid 19 kommen, gilt die zum Zeitpunkt des Konzerts gültige Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

Veranstalter: Eat-The-Beat e.V.
Präsentiert von Star FM Nürnberg und Rcn_nuernberg
Tickets AK: 28 €
16+

April

Mi 05.04.
19:00 20:00

We Are Scientists (US) - The Come On Get Huffy Tour 2023

Indie Rock
Galerie
AK, Tickets
Nachholtermin vom 7.4.22. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Ein rundes Jubiläum verlangt danach, standesgemäß begangen zu werden. Da kommt selbst New Yorks liebste Indie-Band mit dem notorischen Schalk im Nacken nicht dran vorbei. Zum 50. Jubiläum ihres 2005 erschienenen, mit Gold prämierten Debutalbums ›With Love & Squalor‹ haben We Are Scientists nun neben der langersehnten Vinyl- Wiederveröffentlichung auch eine Europatour angekündigt, bei der sie das Album in voller Länge (plus weitere Songs ihrer Karriere) live spielen werden.
Präsentiert von Club Stereo
Tickets AK: 26 €
16+
Do 20.04.
20:00 20:30

Radio Havanna - Randel & Liebe Tour 2023

Punk, Punkrock
Roter Salon
AK, Tickets
Es geht wieder los! Radio Havanna gehen auf „Randale und Liebe Tour“ und schütteln den Staub der letzten zwei Jahre ab. Nach der erfolgreich absolvierter Veto-Tour ist das Motto der Band weiter: Aufstehen, Krone richten, weiter geht's!
Präsentiert von Living Proof Agency
Tickets AK: 21 - 26 €
16+

Mai

Do 04.05.
19:00 20:00

Cypecore

Death Metal
Galerie
AK, Tickets
Mit Ihrem viertem Album “THE ALLIANCE” haben CYPECORE für ordentlich postapokalyptische Furore gesorgt. Mit einer ausverkauften Tour und einer Auszeichnung mit dem METAL HAMMER AWARD “Best Newcomer” beweisen die Death Metaller, dass “Postapocalyptic SciFi-Metal” wohl das nächste große Ding ist. Es folgten reihenweise Shows auf den angesagtesten Metal Festivals u.a. dem WACKEN OPEN AIR, HELLFEST (F), SUMMER BREEZE, ROCKHARZ, HAMMERFEST (UK) und einer UK Tour.
Der Release der Single "Chosen Chaos" lässt zeitnah auf weiteres Material der Band hoffen und die Ankündigung einer Tour (verschoben auf 2023), verrät, dass sich einiges hinter den Kulissen tut. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit für die Tour in 2023!

Bitte beachtet folgende Hinweise des Veranstalters:

Beim Ticketkauf erkennt der Besucher an, dass Veranstaltungen während der Corona-Pandemie eventuell nicht in der gewohnten Form aufgrund der aktuellen, dynamischen Entwicklung stattfinden und es zu kurzfristigen Änderungen der Zutrittsberechtigungen kommen kann.
Sollten aus wichtigem Grund, z.B. behördlich vorgegebener Schutz- und Hygienemaßnahmen, bestimmte Anforderungen zu erfüllen sein (z.B. 2G-Regel, Impf-, Genesungs-, oder neg. Testnachweis, Kontaktdatenerhebung), ist der Veranstalter im datenschutzrechtlich zulässigen Rahmen berechtigt, sich diese Nachweise und/oder Erklärungen vom Besucher unmittelbar vor Zutritt zur Veranstaltung vorlegen zu lassen und die Einhaltung vorgegebener Anforderungen zu überprüfen. Es gilt die am Veranstaltungstag gültige Corona-Landesverordnung und die entsprechenden Einlassbestimmungen des Veranstalters. Über alle Änderungen wird umgehend über die Online-Kanäle des Veranstalters informiert.
Präsentiert von HR Events
Tickets AK: tba
16+
Sa 20.05.
16:00

BEATGARTEN

Rap, Disco, Beats
Z-Bau
AK
20.05. - BEATGARTEN im Z-Bau! Dieses zur Institution herangereifte Sommerfest aus dem Hause Gold und Butter, welches 2016 begann und sich seitdem ungebrochener Beliebtheit erfreute, hält am bewährten Konzept fest: Ab Nachmittags erwarten Live-Performances von HipHop KünstlerInnen, DJ Sets und das gewohnte Z-Bau Biergarten Programm, während ab den Abendstunden sich im Innenbereich namhafte, internationale Liveacts die Ehre geben. Wir freuen uns auf Konzerte und DJ-Sets all daynight long!
Präsentiert von Gold & Butter X lass weng flown X z-bau
AK: tba
18+

Biergarten

Unser Biergarten öffnet am 7. Mai! 🍻
Im Mai bricht endlich die heiß ersehnte Biergartensaison im Z-Bau an. Das feiern wir mit Biergartenspezialitäten, Tischtennis, Spielen und natürlich guter Musik ab 14 Uhr am 7.5.. Die kommt von Alba & Deniz und aus der Ecke HipHop, Disco, Funk, Baile, House und Breakbeats. Je nach Gusto zum Chillen oder auch Booty-Shaken. Um 23 Uhr übernimmt dann indoor die Crew für die Aftershowparty: Champagnerschorle, Gon Bon Giorno, Paris Potis und Mondaiji. Sie geleiten euch in die Frühlingsnacht mit Italo Disco, Mitklatsch-Hip-Hop, House und NuDisco.

Nach diesem fulminanten Start heißt euch dann der Z-Bau Biergarten alle Folgemonate bis Oktober immer Mittwoch bis Freitag ab 17 Uhr und Samstag ab 14 Uhr willkommen. Wir freuen uns auf auf kühle Getränke im Liegestuhl unter Baumwipfeln und Sonnenschirmen, auf sanfte Klänge von der Bühne vermischt mit Tischtennisgeräuschen, hier und da eine Bingozahl, umrahmt von guten Gesprächen und Vesperplatten – gewohnt köstlich von der 4/20 Chili Lounge.

Biergartenöffnungszeiten (bei gutem Wetter)
Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr

Weitere Infos zum Programm und der Wechselnden Speisekarte findet ihr unter dem Menüpunkt „Biergarten“.
Für einzelne kostenpflichtige Veranstaltungen öffnet der Biergarten auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten, ihr findet sie im Programmkalender.
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik

Essen & Trinken im Biergarten
Im Z-Bau Biergarten versorgt euch die Oy Vey Kitchen mit Vespern der besonderen Art.
Das Team der 4/20 Chilli Lounge aus Gostenhof und der Z-Bau haben sich zusammen getan und kreieren monatlich neue Gerichte in der hauseigenen Küche – besser gesagt, der Oy Vey Kitchen.
Die Karte vereint fränkische Biergartenklassiker mit Gerichten aus der Tradition von New Yorker Jewish Delis. Obazderbreze, Spätzle und Schnitzel treffen im Z-Bau auf Bagels, Shashuka, Pelmeni, Latkes & Co.

Da die Oy Vey Kitchen in unsere Gastroküche im Z-Bau umgezogen ist, läuft in der Saison 2022 die Bestellung neu: Ihr könnt direkt vom Tisch aus via Handy bestellen und anschließend euer Gericht an der Ausgabe an der Küche abholen. Wie das alles funktioniert, steht auf den Speisekarten im Biergarten – und analog bestellen und bezahlen geht natürlich auch weiterhin, falls ihr kein Smartphone habt.

Was es aktuell in der Oy Vey Kitchen gibt, findet ihr hier.